Beiträge von Pipa

    Hallo, wir wollen die Wanderung zum Lac de Melu machen. Ausgangspunkt ist da wohl die Bergeries de Grotelle am Ende des Restonica-Tals (D 623). Nun lese ich, dass diese Straße nur für Fahrzeuge unter 1,90m Breite freigegeben ist. Ist das wirklich so? Mal abgesehen davon, dass es praktisch keine Autos unter 1,90 m Breite gibt, wie sieht es da mit einem Kastenwagen (Ducato) aus? War da schon mal jemand damit am Ende der D 623? Ist das machbar? Ist das erlaubt?

    Ich finde die Strasse eine der schlimmsten, die ich auf Korsika mit meinem Berlingo gefahren bin...gibt aber noch eine Menge mehr :golly:

    Rote Daumen? Sowas gib`s hier? Ui. Es wird hier doch nicht zugehen wie im komischen sardinienforum, wo auch ein teilweise seltsamer Umgangston festzustellen ist. Harmoniebedürftig wie ich bin, wünsche ich mir weiter einen entspannten Umgang miteinander :-) .

    ich hab das tatsächlich auch jetzte erst geblickt, dass ich mit dem groupon code auf die bipandgo Seite gehen muss :thumbupparty: . Aber: ob der badge auch mit einem UE statt ü im Kennzeichen funktioniert...bin gespannt

    Guten Morgen

    Hab das gerade erst mit bekommen mit dem bip and go. Das möchte ich auch haben :-) . Wie geht das mit dem groupon oder dem Anwerben? Danke für die Infos,

    Pipa

    das mit dem Wetter versteh ich jetzt auch nicht ;-), interessiert mich, wenn ich da bin, hab schon so manches unglaubliches wetter erlebt (2012? ohgottohgottohgott :fie: ). Für die Überfahrt nehm ich es, wie es ist.

    glutauge82 : ja, ich bin jeweils tagsüber gefahren, habe allerdings auch nur 550 km (hab ich aber auch schon über 8h gebraucht, je nachdem) etwa bis Savona oder Genua. Also mit Kindern alleinreisend ist das einfach zu empfehlen, tagsüber konzentriert Auto zu fahren und dann wenigstens halbwegs ausgeschlafen anzukommen. Wirklich gut schlafe ich auf der Fähre auch nicht, aber das ist ja individuell.

    Bei 2 Wochen würde ich halt überlegen, wo ich va hin möchte. Die Ostküste runter ist aber so oder so gut zu fahren. Im Westen sieht die Welt schon anders aus. Mit den kleineren Kindern bietet sich da der Südosten doch gut an, schönes flacheres Meer, gute infrastruktur, schöne Dinge zu unternehmen.

    Ich will auch n///briid .


    Pipa

    ich bin jahrelang mit meinen 2 Jungs allein mit Zelt nach Korsika gereist. Für mich war die Nachtfähre ab Genua/ Savona mit einer Kabine immer die angenehmste, beste Lösung als Alleinfahrerin. Sobald du im Hafen ankommst, du das Meer riechst, dich in die Reihe stellst....hach...dann das Ablegen und alle stehen an der reling....einfach wunderbar :loveparty:

    Gruss

    Pipa


    Und in den Süden fährst du dann einfach mit dem Auto, die Ostküste entlang ist das kein Problem und bei 3 Wochen plus hat man sowieso genug zeit :-)

    Guten Morgen,

    aus aktuell persönlicher Erfahrung mit dem ADAC und einem Pannendienst auf Korsika.

    Wir sind quasi 5 Minuten nachdem wir vorgestern von der Fähre fuhren auf einen spitzen Stein gestossen, der leider meinen rechten Hinterreifen platt machte.

    Bin seit 1990 beim ADAC Mitglied und hab da gleich angerufen. Mit dem voll beladen Auto war nix mit Reserverad zu machen.

    Ich hatte sofort eine freundliche Dame am Telefon, die die Daten aufnahm und mir versicherte, einen Pannendienst zu organisieren. Nach 5 Minuten kam eine SMS, dass dieser in 45-60 min vor Ort sein. Nach 35 min bekam ich von diesem einen Anruf, dass er in 10 min bei mir sei. Da stand er dann auch da samt einem Abschleppfahrzeug.

    Ein sehr kompetenter, freundlicher Mann, der mit wenigen Schlägen die demolierte Felge wieder rund hatte. Er fuhr mich und meine Söhne zum Taxistand, das der adac bis 50€ zur Werkstatt übernimmt.

    Um 11:30 Uhr waren wir bereits auf der Weiterfahrt zum , als Souvenir 2 neue Pneus hinten....

    Besser und reibungsloser konnte das ganze echt nicht klappen. Uns hat der ADAC und die super werkstatt absolut geholfen. Ich hatte im Laufe der paar Stunden versch. Gesprächspartner am Telefon und alle waren gleichsam kompetent und koordiniert.


    Noch schönen Urlaub, wer auch grad auf der insel ist ?.


    Gruss

    Petra

    Guten Morgen,

    ich bin dankbar für last minute tipps....welchen auf cap corse bevorzugt ihr? Ich war vor 25 Jahren auf U Stella, hatte mir gut gefallen, aber zum Baden ging der Strand glaubs nicht?

    Danke sehr.


    Pipa