Beiträge von ElliRey

    Hallo Mark,


    keine Ahnung, wie es bei Euch aussieht, aber bei uns war es einfach nur a bissl windig.... Nix mit starken Sturmböen, das hatten wir auf jeden Fall schon anders...


    Beste Grüße von der Westküste!

    Hallo Nicole,


    ich denke, das schlaueste ist in die Touristeninfo in Corte zu gehen und dort direkt nachzufragen. Die kennen die Leute vor Ort und können telefonisch für Euch was vereinbaren. Im November auf eigene Faust ist relativ kompliziert. Selbst viele Restaurants und Bars klappen jetzt die Bürgersteige hoch...


    Viel Glück!

    Hallo Isabelle,


    habt Ihr schon Pet Alerte informier? Scheint oft gute Ergebnisse zu bringen! https://www.petalert.fr

    Ansonsten kann ich noch empfehlen so Du ein Facebookkonto hast darüber zu suchen. (Pet Alerte ist auch auf FB.) FB funktioniert auf Korsika sehr gut!

    Ich bin definitiv zu weit weg von da oben, aber wenn so ein bissl französisch Kenntnisse da sind jemanden bitten, der sich in Bars umhört und vielleicht Zettel aufhängt. Wahrscheinlich ist die Hündin einem schicken Jagdhund gefolgt oder war von einer Wildschweinfährte angetan... Es ist gerade Jagd, daher sind oft Jäger unterwegs, die wiederum Ihre eigenen Hunde suchen, da könnte also einer schonmal Eure Maggi finden...

    Viel Glück!

    Guenter Günter, glaub mir, ich weiß, was ich meine, wenn ich sage sein Tier kennen... (1 Hund, 2 Katzen, 2 Pferde) Das gibt es! Aber es ist nicht die Regel und KENNEN heißt nicht, dass die alles "richtig" machen. Das heißt auch wissen wo Hund, Katze Maus "nicht" so reagieren, wie man / es gewünscht ist.

    Deine von Dir beschriebenen Fälle sind in jeder Hinsicht unverantwortlich. Nun schlage den Kreis zu dem was ich zum Thema Mitdenken Rücksicht und Toleranz geschrieben habe. VOILA! GENAU! Leider werden heutzutage die sogananten Ausnahmen zur Regel.. Und so kommt es zu solchen Schildern um den Bogen zu dem Thread zu schließen. Das Andy sich darüber aufregt verstehe ich nur zu gut. Geht mir genauso!

    Man könnte diese Verhaltensweisen auch noch anders bezeichnen... Aber das ist dann wieder kein "guter Ton"...

    Hallo Stella,


    wow, da hast Du Dir ganz schön Mühe gegeben, so viel zu schreiben. Liest sich wirklich wie ein echter korsische Roman. Und ich kann gewisse Empfindungen sehr gut nachempfinden. Die ersten Male, wo ich hier auf Korsika bei meinen Schülern zu Hause war und aufgrund einiger korsischer Lieder quasi in kürzester Zeit "dazu" gehörte und Figatelli angeboten bekam...

    Ich wünsche Dir viel Glück! Auch wenn ich glaube, dass die Einschätzung, das es schwierig / abenteuerlich ist / wird nicht verkehrt ist. Immerhin wirst Du egal wie es ausgeht viel neues kennenlernen. Am Ende wirklich auf Korsika leben ist tatsächlich etwas, was man sich GUT überlegen muss... ;)party:

    Guenter Danke für die "Richtigrückung"... ;)party:

    Klar, da hast Du Recht. Und da sind wir dann letztlich wieder bei der Rücksichtnahme, die man sich wünschen würde. Dann bräuchte es auch keine Verbotsschilder. Das einzige Problem..., der Hundebesitzer kann noch so rücksichtsvoll sein. Die "Überbevölkerung" nimmt immer mehr Überhand und entsprechend "keine Rücksicht". Und schon beißt sich die Katze in den Schwanz... Und soll das dann heißen, dass Hundebesitzer nicht mehr an den Strand dürfen??? Damit alle anderen "Obertouristen" (tschuldigung) einen Hundefreien Strand genießen können und kräftig JetSki fahren ohne von Hundegebäll gestört zu werden? (hihi, jaja, war auch Absicht...)

    Eigentlich ist man als Hundebesitzer (die meisten jedenfalls) eh darauf aus ein Eckchen zu finden, wo man "seine Ruhe" hat. Eben, damit Wauzel Hund sein darf und ein bisschen rumtollen kann und man selber nicht die ganze Zeit gestresst ist seinen Hund im Zaum zu halten. Es gibt aber auch Exemplare, die liegen in mitten von Menschenmassen unter dem Sonnenschirm und rühren sich nicht vom Fleck. Warum sollte so einem Hund verboten werden an den Strand zu gehen? Die sind ruhiger als viele Strandbesucher. Die Franzosen und Italiener, die Ihr Handtuch direkt neben einen legen und lautstark diskutieren sind da weitaus ätzender.... (Nein, ist nicht rassistisch, ist nur Tatsache. Ich räume dann das Feld...)

    Aber nicht jeder Hund ist so und das muss Herrchen einschätzen. Ich denke mal, die von Dir beschriebene Familie, kannte Ihren Hund und Ihre Kinder sehr gut. Wenn man nach dem Schema was wäre wenn ginge, dürfte man sich wahrscheinlich keinen Hund anschaffen... Was wäre wenn der mal ausstickt... OK, ist ein bisschen übertrieben, aber man kann, seinem Tier schon auch vertrauen, wenn man es kennt... Und ein Auge hatten die Eltern sicher auch drauf.

    Sind wir mal ehrlich, würden alle ein bisschen mehr mitdenken, Kompromissbereitschaft und Rücksicht zeigen bräuchte es solche Schilder nicht. Da aber genau das in unserer momentanen Gesellschaft mehr oder minder den Bach herunter geht und sich genau dieses ganz speziell dann zeigt, wenn viele Menschen aufeinandertreffen (sprich Hochsaison). Kann man erahnen, wozu das führt. Und dann kommen wir zu ganz anderen Themen... und das ist dann mal komplett OT und daher schneide ich es nicht mal an. Viel Spaß mit dem Kopfkino! ;)party:;(party:

    Wenn man das nicht will muss man nun mal mit dem Hund zu Küstenbereichen gehen welche keinen offiziellen Strandcharakter haben.

    Mmmmmm, das geht aber irgendwie nun auch nicht. Man kann doch nicht sagen, dass Hunde frei laufend NUR an Stränden zugelassen sind, die quasi keine Strände sind!

    Das es meinetwegen Strände gibt, wo Hunde nur angeleint zugelassen sind. OK. (Liegt leider auch an der Unfähigkeit oder Selbstüberschätzung mancher Hundehalter... Ich weiß, warum ich im Hochsommer mit unserer NICHT an den Strand geh. Ist für alle Beteiligten weniger Stressig.) Wenn es unbedingt sein muss (der Sinn bleibt mir aber fern) auch ein paar Strände wo gar keine Hunde hin dürfen. Aber dann Bitteschön auch Strände, wo Hunde frei laufen dürfen!

    Ein Mindestmaß an Gehorsam ist logisch und vorauszusetzen. ( Guenter ja, solche Beispiele gibt es, aber wie immer, sind es die wenigen Negativen, die hier zu Sanktionen für eine Mehrzahl an Vernünftigen sorgen...) Jedem Hundebesitzer ist es eigentlich angenehmer, wenn der Hund mehr oder minder hört. Ich weiß wie ich mich fühle, wenn Unsere mal wieder auf Durchzug schaltet... kommt halt vor, sind auch nur "Menschen"... (Jaja, die Wortwahl ist absichtlich!)

    Wenn wir anfangen alles aufzuteilen, damit jeder "seinen" Strand so hat, wie er es gern möchte, dann haben wir bald Strände mit Kindern und Strände ohne Kinder (da gibt es sicher auch ne ganze Menge, die das befürworten würden, Frage mich nur, welche Welle an Empörung das nach sich ziehen würde...) FKK Strände und dann können wir auch bald Strände anfangen, die nach Nationalitäten eingeordnet werden... Super Glückwunsch!

    Ja, ist ne bisschen übertriebene Spirale, aber am Ende nicht weit her geholt... :fie:

    @U Liamone Irgendwie habe ich das dumme Gefühl, dass Du was in meinen Postings falsch verstanden hast... Daher will ich sicherheitshalber noch mal kurz was schreiben... Mein Einwurf bezüglich der Verbotsschilder und gewisser Verhaltensweisen von MANCHEN (damit warst NICHT Du gemeint und schon gar nicht Leni!!!!) hat einfach was damit zu tun, was ich hier so manchmal an Verhalten in der Saison sehe und was sich bei manchen Postings (Ich will das Thema jetzt nicht anschneiden, sonst geht die Diskussion völlig aus dem Ruder...) zeigt. Ich habe ja geschrieben, dass ich hoffe, das uns hier solche Schilder erspart bleiben. Wenn ich aber die Entwicklung von unserem Strand hier in den letzten Jahren beobachte, dann schwant mir übles... Ich bin sehr froh, das unsere "Pianamaus" den Strand hier noch nutzen kann...

    Ich bin kein Fan davon, dass die Korsen zum Teil Ihre Hunde komplett frei rumlaufen lassen ohne sich ein bissl drum zu kümmern. Liegt aber vor allem daran, dass die Korsen eben oft nicht wirklich nett mit Ihren Hunden umgehen. Oder ich sage mal lieber die Jäger-Korsen, denn für die ist Hund halt oft auch nur "Nutztier". So sehen manche die hier rum laufen leider auch aus. Glücklicherweise gibt es andere, die kümmern sich...

    Und um übertriebenen Gehorsam geht es mir auch nicht! Ein Hund soll Hund sein dürfen. Und der spielt in den Wellen und pieselt in den Sand. Wenn Herrchen und Frauchen sich um die Haufen kümmern und den Hund nicht unbeaufsichtigt durch die Leute toben lassen (Klar mal auf Durchzug schaltet so manch ein Hund, das ist aber auch nicht der Grund für solche Schilder....) ist für mich alles OK. Lieber Hunde am Strand als so manche zweibeinige Zeitgenossen!!!

    Also, ich hoffe eventuelle Missverständnisse beseitigt zu haben. ;)party:

    Außerdem frage ich mich, wie machen die das mit den Kühen am Strand??? :rofl:


    Teemitrum  n///==co n///==co n///==co :fie: :fie: :fie::dash:



    :ja:


    Piana grüßt Leni!

    Im Laufe des Tages sind uns am Strand so einige Hunde begegnet, alle mit Neonhalsband und Telefonnummer drauf ob die wohl den Touristen gehört haben?

    Oder ob die einheimischen Hunde die Schilder lesen?Und ob Herrchen am Kaffeetisch weiß, dass sein Hund gerade am Strand die Touristen bespaßt?

    Hihi, also zu Frage Nummer eins: NEIN, keine Touristenhunde... korsische Jagdhunde.... ziemlich sicher! Naja, ob die lesen können??? Die Verkehrsregeln beherrschen sie jedenfalls oft besser als ihr Herrchen... :rofl:Und Herrchen sitzt bestimmt nicht am Kaffeetisch... der steht eher in der Kneipe mit nem Pietra in der Hand. Hauptsache der Hund ist wieder da, wenns zur nächsten Jagd aufgeht... :drunk:

    Und ich glaube das Hundepipi ist am Strand wirklich das kleinste Problem... Von dem Zweibeinerpipi von groß und klein will ich gar nicht reden... Jet Ski, Müll... Ich frag mich, wer da besser ein Verbotsschild für den Strand bräuchte... ::,,II8

    Fiamingu Hallihallöle, warum meinst Du komplettes Hundeverbot? Ich würde eher sagen Hunde an der Leine sind gestattet. Der freilaufende Hund ist nicht gestattet...


    Auch wenn's vom Thema ein bissl Abweicht. Da wir so oft das Thema hatten was darf man und was nicht... Immer öfter kommen solche und ähnliche Verbote... Und warum??? Weil der Fakt, das Hund erlaubt ist oft genug scheinbar auch heißt Hund darf über all hin machen, ohne das man es weg macht und hat quasi "Narrenfreiheit". Ein bissl mehr Rücksicht als nötig und schon brauchts ein dutzend weniger Verbotsschilder... (Ich wollte nur noch mal kurz erläutern warum ich mich bei manchen Postings so tierisch aufregen kann... Ihr wisst zum Teil wahrscheinlich, was ich meine... XD)

    Ich hoffe ein solches Schild bleibt uns hier noch möglichst lange erspart....

    Pinzuti heißt übrigens auch "spitz". Die Übertragung auf den Festlandsfranzosen kommt über die Armee, die Soldaten, die spitze Hüte trugen.

    So auch die grobe Erläuterung (in extrem kurz) von der Pizzeria in Paris. ( Thomas1965 es gibt so online Übersetzer... Da kann man sich das grob Übersetzen lassen...)

    Den Artikel in der Zeit kann man nur lesen, wenn man sich anmeldet. ist zwar gratis, mache ich aber auch nicht so gerne...


    Die ablehnende Bedeutung hat Mark ja schon geäußert und ist auch so.


    Kurz zu den hier geäußerten Meinungen... (Kann ich mich jetzt nicht zurückhalten... Sorry...)

    Ja, zum Teil finde ich sie auch etwas überzogen für eine "simple" Fragestellung. Nun aber ist der Fragesteller auch nicht ganz unschuldig daran.

    Klar Thomas1965 viele Ansichten über Meinungen entstehen im eigenen Kopf. Sie werden aber durch das Verhalten anderer geschürt... Und da musst Du Dir jetzt einfach mal an Deine eigene Nase fassen. Du hast ein ziemliches Fass aufgemacht mit Deinem ersten Thread. (Auch ich habe am Anfang ziemlich sachlich auf Deinen Thread geantwortet und dir auch erklärt, warum Du ein Wespennest getroffen hast. Worauf hin Du das ganze immer weiter getrieben hast... Und ja, hier sind halt vornehmlich Fans von Korsika, die verteidigen "Ihr Inselchen"... Und bei Missverständnissen ist selten NUR einer Schuld. Du räumtest 0 Eigenschuld ein....) Insofern sind auch die etwas überzogenen Antworten hier irgendwie verständlich.

    Damit ein Kopfkino in Gang kommt, braucht es Futter. Das hast Du definitiv ausreichend geliefert.

    Hallo Thomas,


    erstmal, warum schreibst Du nicht gleich den richtigen Ablauf. Da hätte man sich einiges Geschreibsel sparen können... ;) Das sind halt die Klassiker... ;)

    Zu Deiner Situation ist es wie Mark (Fiamingu) schreibt. Das mus man erst lernen... Ich habe als Frau auch mal einem Typen wegen unmöglicher Fahrweise den Stinkfinger gezeigt. Da ist hier einfach aus und vorbei. Die halten sofort an und wollen Dir an die Kehle. Ich hatte Glück, ich war mit nem korsischen Kennzeichen (eindeutig kein Mietfahrzeug) und als Frau unterwegs, da hielt sich das dann quasi in Grenzen.

    Ist vielleicht generell nicht schlecht für alle anderen zu wissen. Wenn man hier eine Geste nicht zeigt, dann diese. Das ist in Deutschland halt komplett anders.

    Der Rest ist unglücklich verlaufen. Riskante Überholmanöver hat man hier halt tatsächlich recht häufig. Dennoch passiert erstaunlich wenig. Du darfst auch nicht vergessen, dass Du deutsche Fahrweise gewohnt bist. Da sieht es schon gefährlich aus, wenn noch so einiges an Platz ist. (Auch wenn Du woanders unterwegs warst. Dein gros an Fahrerei schrubbst Du sicher trotzdem in D-land.)

    Jedenfalls kann ich Dir nur sagen, ich war hier mehrfach allein unterwegs und fühle mich hier deutlich sicherer als in manch deutschen Gegenden. Und bezüglich der "Morddrohung" ist es am Ende eher so, dass Hunde die Bellen, die beißen nicht. Der Sachschaden ist natürlich ärgerlich und generell hat der Typ sicher nicht ganz alle Tassen im Schrank gehabt. Auch so was gibt es auf Korsika und wütende Korsen sind auch (ich glaube das kann man grob verallgemeinern) eher ungemütlich... Aber generell sind sie eigentlich handzahm... ;)

    Ja, und an genau solchen Straßen sind uns häufiger schon LKW-Sattelzüge o.ä. mit korsischem Kennzeichen begegnet, obwohl die Beschilderung die Durchfahrt für solche Fahrzeuge eindeutig verbietet. Eine Umfahrung wäre möglich gewesen, wären dann aber ein paar Kilometer mehr gewesen. Ist halt alles eine Frage des Blickwinkels ;)party:

    Nee, ist keine Frage des Blickwinkels. Die haben da genau so wenig verloren wie Camping Cars, ich habe auch nicht gesagt, dass alle Korsen besser sind.... Kann übrigens vorkommen, dass es Grundstücke gibt die NUR über diese Straße zu erreichen sind. Dann muss auch mal ein Schwerlaster (so Bauvorhaben) da durch... Im Allgemeinen muss man aber sagen, dass die prozentuale Verteilung der "fehlgeleiteten LKWs" deutlich geringer ist im vergleich zu den "fehlgeleiteten" Camping Cars. Hat hat. auch was mit GPS zu tun. Und die ratlosen Blicke so mancher Fahrer sprechen Bände...

    Hallo Markus,


    muss sich der Vermieter wirklich auf ein Gesetz berufen?

    Auf Korsika herrscht in vielen Regionen im Sommer ein Verbot Swimmingpools zu befüllen. Dies liegt an der doch recht häufigen Wasserknappheit. Kleines Beispiel aus dem letzten Jahr: Wir hatten ab Juni kein Wasser mehr im Brunnen. Dieses Jahr sieht es deutlich besser aus, und dennoch ist bei uns seit ca. 1 Monat schicht im Schacht.

    Auch in so ein "kleines Kinderplantschbecken" gehen verdammt viele Liter Wasser. Wäre bei uns also auch schlicht und ergreifend nicht machbar. Und warum? Das Meer ist doch nicht so weit weg? Oder der Fluss, falls ihr in den Bergen seid. Warum braucht es dann ein Plantschbecken? :dash: (Retourkutsche)

    Hallo Thomas,


    Glückwunsch, das Wespennest hast Du gefunden!

    erstmal finde ich auch, dass die Situation ein bissl einseitig klingt... So ganz ohne Grund fährt eigentlich kein Korse aus der Haut. Das ist dem viel zu anstrengend... :rofl:

    Aber mal ernsthaft... wie war denn die Straße? War es ein klitzekleines Sträßchen, wo Du mit Deinem Wohnwagen (keine Ahnung wie groß...) eben nicht schneller konntest, aber damit alles blockierst? Es gibt hier so einige Straßen, wo mich der alleinige Anblick eines Wohnwagens nur den Kopf schütteln lässt. Das mus halt nicht sein, es gibt ja auch größere Straßen...

    Dann hast Du natürlich auch Recht, ja, die Korsen haben gerade so gegen Ende August auch mal gerne den Rand voll... Und ganz ehrlich, ich spüre das selbst auch jedes Jahr mehr... Es gibt einfach zu viele Touris, die sich nicht benehmen können. Respektlosigkeiten und "wir haben bezahlt wir dürfen alles" - Verhalten sind im Hochsommer echt an der Tagesordnung und lassen einen mehr den Kopf schütteln als alles andere. LEIDER leiden an den Reaktionen auch die, die vielleicht alles "richtig" gemacht haben. UND ganz generell sind Wohnwagen erstmal nicht soooo gerne gesehen auf der Insel... Warum? Nun, die sind schön groß, da kann man sogar im Notfall alles aus dem eigenen Supermarkt zu Hause mitbringen und sich 1-2 Wochen auf der Insel "rumtreiben" ohne einen angemessenen Beitrag auch hier auf der Insel (sprich Restaurant, Lebensmittel...) zu lassen. Ob Du das letztlich machst oder nicht steht halt nicht auf Deinem Wohnwagen drauf...

    Meistens sind die Leute hier wirklich freundlich nur eben ein bissl Wortkarg am Anfang.

    Und wenn Du von einer übersteigerten Reaktion eines wahrscheinlich eher jungen Korsen gleich auf alle schließt, naja, das ist vielleicht auch nicht so ganz richtig. Du willst ja vielleicht auch nicht mit so manch einem Deutschen gleich gestellt werden...

    Und die Situationen, die St. Flo schilderte, die hat man halt in der Saison auch eher häufig... Insofern, reicht dann manchmal einer mehr und das Fass ist zum bersten überfüllt und dann können solche Reaktionen glaube ich in egal welchem Land passieren...!

    Hallo,


    ich schließe mich absolut Pablo an. Ihr seid Jung und habt einen Wanderführer dabei. Macht Eure eigenen Erfahrungen, dass ist 100x mehr wert als Wanderungen, die anderen gefallen, nachzulaufen. Schaut ins Büchlein, schaut auf Eure Kondition und was Euch gefällt bzw. das Wetter zulässt (Wetter/Trittsicherheit/Kondition sind wesentlich wichtiger, und das könnt nur Ihr beurteilen) und dann auf ins Vergnügen!!! Ihr könnt nichts falsch machen! Nur besser, weil EURE Tour! Und Korsika lohnt sich ÜBERALL! Man schafft eh nicht alles und Ihr kommt so oder so wieder!!!... ;)party:

    VIEL SPAß!!!