Beiträge von sittelle

    Wer nur geradeaus fahren kann, ist eben auf dieser Insel am falschen Platz. :-)



    Na ja, er ist ja ein Sprinter, die sind eher grobmotorisch veranlagt...


    Im Interview hat er noch gesagt, ihm wäre jetzt noch schwindlig. Einem Pantani wäre das nie passiert, der wäre begeistert gewesen.


    Viele Grüße von


    Martin (der leider nicht dabei sein konnte)


    P.S.: tolles Zielbild mit Kittel-Schriftzug

    Hallo Karo,


    auf alle Fälle der Seneca-Turm oberhalb Pino (da gibt's auch 'was zum Klettern und der Blick von oben ist klasse). In Pino selber gibt's für Mittags ein ganz nettes Straßen-Snack. Weiter Richtung Süden bieten sich zwei Straßen an: die Küstenstraße oder die viel ruhigere Parallel-Straße über Canari (D33), die oberhalb Pino beginnt und erst später bei Abro auf die Küstenstraße mündet. In Korsika mit dem Rennrad hab' ich das beschrieben.


    Viel Spaß in Korsika


    Martin

    ... Da hab' ich doch noch was gefunden. Ist eine französische Internet-Seite, die auch auf englisch umschaltar ist, was für viele von uns von Vorteil sein dürfte:


    rent a bike in corsica -mountain bikes-road bikes-hybrid bikes


    Die bieten Räder aller Kategorien zum Verleihen und haben auch verschiedene Tourpakete. Es gibt einen mail-Kontakt, den man evtl. sogar auf englisch nutzen kann (wenn sie schon einen engl. Auftritt haben). Muss irgendwie nicht weit weg von [definition=1][definition='3','0'][/definition][/definition] sein, Richtung Süden.

    Martin, der leider nicht dabei sein kann bei'm grand départ

    Hallo, liebe Forianer,


    heute hat mich eine mail bzgl. meiner Rennrad-Seite erreicht, die ich hier in Auszügen kopiert habe:


    ... Ich plane mehrere Aufenthalte [in Korsika], und mich interessiert dringend: Kann ich dort Rennräder mieten? Gibt es einen Verleih oder Hotels mit angeschlossenem Verleih, die auf Radsportler eingerichtet sind? Bin mit Hotelwahl und Region noch frei in der Entscheidung...


    Da ich bisher immer individuell unterwegs war, kann ich diese Fragen leider nicht beantworten, fürchte aber, dass es so etwas in Korsika nicht gibt. Stimmt Ihr mir da zu?


    Ich werde meinen mail-Sportsfreund auf das Korsika-Forum verweisen, wo er dann diesen Beitrag verfolgen kann (und evtl. wird er ja auch ein neuer Forianer...).


    Viele Grüße aus HD
    Martin

    im aktuellen "tour-magazin" ist ein Bericht über Korsika


    .. Ist ja klasse, Tom.


    Ich hab das Magazin nicht mehr abonniert, aber dieses eine werde ich mir wohl zulegen.


    Danke für die Info


    Martin

    Hallo Franziska,


    vielen Dank für diese Auskunft. Besonders der Zustand der Strecke über den Col de Sorba hat mich sehr interessiert.


    Jetzt muss nur noch der Abschnitt über den Col de la Vaccia fertig sein (ist er es vielleicht schon?) und meine Lieblingsstrecke ist wieder offen.


    Liebe Grüße


    Martin

    Hallo Anna,


    auch aus meiner Sicht sind die Straßen im Gebiet um Coti-Chiavari auch mit einem Wohnmobil gut befahrbar, wenn man die Ratschläge von Ernest beherzigt und sich nicht auf die kleinen (weißen) Nebenstraßen begibt.


    Was ich leicht anders sehe ist die Aussage, dass es in dieser Region eher flach zugeht. Zugegeben, es gibt hier keine hohen Berge, aber das ewige Auf und Ab ist genauso anstrengend. Siehe hierzu auch meine Rennrad-Seite , Region Ajaccio (die Teilkarte unten links anklicken). Hier ist auch das entsprechende Höhenprofil zu sehen.


    Viel Spaß in Korsika


    Martin

    Einen Aspekt bitte ich noch zu bedenken:


    Dies hier ist das Korsika-Forum. Was ich über Doping im Radsport oder im Sport allgemein zu sagen habe, habe ich lang und breit - im Radsport-Forum - getan. Hier sollte es meiner Meinung nach nur eine Randnotiz wert sein. Das Thema scheint mir aber wie ein Pawlowscher Reflex immer dann aufzutauchen, wenn entsprechende Schlüsselwörter genannt werden.
    Viel interessanter und für uns näher am "sujet d'intérêt" erscheint mir der herrliche Hintergrund mit den schneebedeckten Bergen (s. d. Clip) ...und dass sogar ein Profi vom Rad steigt um die Bucht von [definition=26]Porto[/definition] zu fotografieren.
    Bobby spricht hier richtigerweise die Medienkampage mit Hauptstoßrichtung Radsport an. Leider passiert es mir als Hobbyfahrer auch immer wieder, dass Seitenfenster 'runtergekurbelt werden und so Sprüche kommen wie "Blutpanscher" oder "non au dopage". So ähnlich wird es wohl unseren korsischen Freunde gehen, wenn man sie permanent in die FNLC- oder Blutrache-Ecke stellt, bloß weil man dieses Klischee schon mal gehört hat.
    Wer meine website kennt: es soll eine Liebeserklärung an den Radsport UND an Korsika sein. Negative Aspekte bzgl. das eine oder das andere haben dort nichts zu suchen, auch wenn ich sie selbst nicht verleugne.
    Martin

    Danke für den kurzen Videoclip, Jürgen.
    Unsereins schlottert bei um die 0°C, und die Jungs dürfen schon auf meiner Lieblingsinsel rumfahren. Zugegeben mit Beinlingen, aber immer noch besser als hier.
    Vielleicht kommt ja im Clip ein bisschen das Gefühl rüber, das man hat, wenn man auf dem Rennrad die korsischen Straßen "erfährt".
    Leider übertüncht das Thema Doping immer noch alles andere, wie man aus den anderen Beiträgen schließen kann.
    Martin

    Hallo Kirsten,


    leider hat die Forums-software meinen quellcode-Text etwas verschwurbelt. Hier gibt es eine bessere Möglichkeit:


    Gehe auf meine website Korsika mit dem Rennrad und klicke oben auf den link "Organisation". Dort siehst Du beim roten Text den Korsika-Forums-Link. Klicke mit der rechten Maustaste irgendwo in den Bereich, in dem der Text steht und dann mit der linken Maustaste auf den Eintrag "Quelltext anzeigen".


    Die letzte Textzeile (ist Zeile 29, glaube ich) kannst Du komplett kopieren und den Anzeigetext entsprechend verändern. Das klappt dann.


    Martin

    Hallo Tom,
    bei mir geht's leider nicht, im Mai bin ich in Schottland.
    Aber es wird sicher klappen. Die oben erwähnten Möglichkeiten / Angebote hören sich ja vielversprechend an.
    Ein Reisebericht wäre nicht schlecht, wenn Du wieder da bist.
    Wenn Du am Col de Sorba oder am Col de la Vaccia vorbeikommst: kann man da wieder fahren?
    Viel Spaß im korsischen Frühling
    Martin

    Hallo Ernest,
    ich habe mir die Seite von Murtoli, die Du verlinkt hast, angeschaut.
    Da kostet ein Haus im August für eine Woche 31000 €. In Worten: Einunddreißigtausendeuro!
    Gut, maximal 12 Personen, aber das sind pro Person knapp unter 3000.


    Selbst wenn ich steinreich wäre würde ich diesen Preis nicht zahlen, schon aus Prinzip nicht.
    Wer verdient da eigentlich alles mit? Ist da das Schutzgeld schon inbegriffen?


    Martin