Beiträge von Paradisu66

    Hallo zusammen,


    erstmal auch von mir noch ein frohes neues Jahr mit viel Gesundheit für alle.


    Habe gestern auch die Fähre gebucht. Wie hier schon öfters im Forum geschildert habe ich auch zunächst einmal die Überfahrten bei CF recherchiert, aber noch nicht gebucht. 2 Tage später kam ein eMail von CF mit dem 30 % Rabatt-Angebot und kostenlosem Flex Tarif. Somit habe ich für 2 Erwachsene und 1 Kind vom 11.8.-2.9. (Savona-Bastia und zurück) mit Auto und 6m Bootsanhänger incl. Kabinen (2 Nachtfähren) für 399,- gebucht. Das ist für mich ein sehr guter Preis.


    Normalerweise buchen wir eigentlich erst im Februar-Mai und beobachten die Preisschwankungen von verschiedenen PCˋs aus. Aber der Preis war für mich vollkommen OK.


    Hoffen wir mal, dass wir im Sommer auch wieder reisen können, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt;)party:


    Bleibt alle gesund

    ...es ist aber halt auch eine wunderschöne Region, nicht nur vom Land aus. Bin selbst schon mit dem (eigenen) Boot dort gefahren - die Gegend rund um Porto ist einfach grandios.


    Die Massen strömen aber leider nicht nur mit den Ausflugsbooten auf die Insel, wenn ich sehe was im Sommer an einstmals idyllischen Plätzen los ist..... ;(party:


    Das ist halt wohl der Lauf der Zeit und wem kann man es verübeln?


    :pump:

    Ja ich weiß aber wir kommen leider in der Regel erst kurz nach dem Konzert auf die Insel.


    Hätte ich das gewusst - ich hätte mich eingedeckt - glaub mir. :popcorn:


    Mache selbst seit 35 Jahren Musik und zumindest beim Zuhören trinke ich gerne auch mal ein Gläschen ;)party:

    Hallo Anne, herzlich willkommen im Forum.


    Wohnmobil ist für Chez Antoine kein Problem, man sollte nur bei der Abfahrt darauf achten, dass man auf der Straße nach oben nicht unbedingt anhalten muss - die Kupplung dankt es. Die Stellplätze sind nur durch einen Buschgürtel vom Meer getrennt - das hat den Vorteil dass man hier nicht so viel Wind abbekommt.


    Die „Bungalows“ tun Ihren Zweck - mehr nicht aber unserer Meinung nach absolut ausreichend. Der Nachteil, dass man bei den Chalets nicht direkt am Meer ist wird durch eine wunderschöne Aussicht über den Golf von Valinco belohnt. Der Fußweg zu der wunderschönen Bucht dauert ca. 5 Minuten - also alles in unmittelbarer Nähe.


    Der Platz selbst ist sehr ruhig und idyllisch gelegen, alles ist einfach aber normalerweise immer sauber. Ansonsten gibt es - außer dem Bäcker, der morgens am Eingang steht - nichts - und genau das macht für uns auch den Charme des Platzes aus. Zum Einkaufen braucht man ein Fahrzeug, in 10 Minuten ist man in den Supermärkten und „Fruits et Legume“ - Ständen in und um Propriano.


    L‘Esplanade liegt auch sehr schön, hier ist alles ein wenig organisierter und von den Stellplätzen muss man ein wenig mehr den Berg runter zum Meer laufen - und dann später wieder hoch.


    Wie immer ist alles Geschmackssache, aber wen es dort einmal gepackt hat der kommt immer wieder dahin.

    Meine Rede! Da wo wir unseren Urlaub verbringen, bräuchte ich vorneweg mal ein mindestens 30M langes Kabel. Allerdings habe ich dieses Jahr häufiger diese China-Kisten gesehen.


    Viele Grüße


    Jürgen

    ... und ich habe schon erlebt, dass auf Campingplätzen die Sicherung eines einzelnen Platzes rausfliegt, wenn man ne Kaffeemaschine anschaltet..... wenn Du dann die Karre laden willst ist wahrscheinlich der GANZE Platz dunkel :thumbsupparty:

    Konkret? Feedback interessiert mich gerade bei diesem komplexen Thema schon sehr.

    Eigentlich ist es einfach nur die Art und Weise, wie Du Deine Meinung kund tust. Das kommt zeitweise irgendwie recht dominant und belehrend rüber. Gerade Du bist ja auch offensichtlich auch recht empfindsam, was man aus Deinen Worten: Besonders der Zusatz "von wegen" deutet mir auf eine tendenziöse Sichtweise hin.  deuten könnte.


    Das ist aber lediglich mein Empfinden.

    Das ist jetzt aber nicht dein Ernst??

    Muss man darüber heutzutage noch diskutieren?


    "Trotz der Rauchsäule: Die Cruise Smeralda emittiert auf der Fahrt von Tanger nach Savona 40 mal weniger CO2 pro Person als ein Flugzeug (CC by Mattsudds).19.04.2017"

    https://daslamm.ch/die-sache-mit-dem-schiff/

    kann man diskutieren, wenn man es nicht weiß. War aber, so wie ich das gelesen habe, ne Frage - keine Diskussion.


    Daher: Danke für die Aufklärung :thumbupparty:

    Bitte nicht, ich wohne in Hügelsheim, der Ort mit der schmalen Zufahrt zum besagten Flughafen hat den überwiegenden Teil der 1,3 Millionen Fluggäste zu ertragen. Da kommt man zu bestimmten Zeiten fast nicht mehr über die Straße. Ein geplanter Autobahnanschluß für den Flughafen wurde gerade abgelehnt

    Hügelsheim kenn ich sehr gut und das mit dem Verkehr ist in der Tat ne Katastrophe. Zubringer wäre in jedem Fall sinnvoll, aber da gibts sicher 2 Eidchsen im Wald....


    Aber andererseits.... wer kann schon mit dem Fahrrad zum Airport fahren? :winking2:


    Sind ja einige Badener unter den Schwaben hier :Pparty::thumbsupparty:

    Das würden wir auch machen .... eine Überlegung war dieses Jahr für eine paar Tagen über die Nuits de la Guitar, nach Patrimonio zu kommen ... da wäre der Flieger auch erste Wahl gewesen. War ja leider nicht ... weder Flieger , noch Patrimonio :blah:...soll heißen "sch... Corona"

    Ich hatte dieses Jahr im Juni eigentlich auch vor, wieder für ein paar Tage ganz alleine zu flüchten - der Erfolg war der selbige wie bei Dir :nono: