Beiträge von Korsika-Neuling

    Liebe Forumsteilnehmer,


    nachdem nun beide Standorte, Calvi und Santa Giulia feststehen noch eine Frage zur Planung:


    Wir kommen in Bastia an und verlassen über Bastia auch wieder die Insel. Lohnt aus Eurer Sicht die Stadt einen mehrstündigen Besuch? Die Reiseführer sind hier sehr gegensätzlicher Meinung...

    Zu Ajaccio: könnten beim Quartierwechsel einen zweistündigen Umweg in Kauf nehmen, um dann einige Stunden in der Stadt zu verbringen. Lohnt sich das aus Eurer Sicht? Seh ich da (über Vivaro und die T20, nach Ajaccio dann an der Westküste entlang) auch mehr von der Landschaft der Insel als nur ab Aléria an der Ostküste runter nach Porto Vecchio?


    Danke für Euere Antworten!


    Gruß vom Korsika-Neuling

    Liebe Forums-Teilnehmer,


    träume schon lange von einem Aufentrhalt in Korsika, so Corona will werden wir im Juli dorthin aufbrechen.

    Ich dachte an einen Strandurlaub zu zweit ohne Kinder: erste Woche Calvi, zweite Woche Strände bei Porto Vecchio, alles mit Auto.

    Und nun zu meinen Fragen.

    Was haltet Ihr von den Destinationen?

    Ist Corsica-Ferries empfehlenswert?

    In Porto Vecchio käme das Hotel Cyrnea oder Residence Pinea in Frage: Gibt es da irgendwelche Erfahrungen zu?

    Bei den Stränden südlich von Porto Vecchio hab ich an Palombiaggia oder Santa Giulia gedacht. Welcher ist denn "schöner". Suche bisserl "Karibikfeeling", falls das möglich ist.


    Danke für alle Hinweise und Erfahrungen!

    Korsika-Neuling