Beiträge von Guenter

    Das Ursprungsthema ..

    es vermischt sich einiges

    .. macht nix , find ich .. .

    Aus unserem Garten ... der Blick in den Himmel ? Nix ... gar nix.

    Um ehrlich zu sein ... so ein paar Flieger von Ffm wären nir ausnahmsweise mal lieber.

    Na... ganz 'nix' stimmt nicht. Immerhin ziehen einige Fledermäuse ihre Runde.

    Corona Hilfe ...dazu so viel:

    Ab wann kann ein Antrag gestellt werden?

    Anträge können Sie frühestens ab Freitag, den 27.03.2020 und nur beim Regierungspräsidium Kassel stellen unter http://www.rpkshe.de/coronahilfe


    ...mal klicken und dann das:


    Sehr geehrte Antragstellerin,
    sehr geehrter Antragsteller,
    der von Ihnen gewünschte Service steht leider noch nicht zur Verfügung.
    Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, dass Ihnen der Service der Hessischen Landesregierung spätestens am Montag, 30.03.2020 zur Verfügung steht.
    Bitte versuchen Sie es ab diesem Zeitpunkt erneut.
    Vielen Dank für Ihre Verständnis.


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr Regierungspräsidium Kassel

    .... habe heute mit einem Freund telefoniert ... zwar Herzspezialist ... aber im Gespräch war meine Frage ob zur Beatmung gegebenefalls auch Atemgeräte/Lungenautomaten

    etc. ( ich kenn mich da nicht aus ) aus dem Tauchsport eingesetzt werden könnten. Wäre denkbar für kurzfristigen Einsatz ... aber die Mediziner vor Ort heben keine Erfahrung damit und es fehle wohl auch eine Zulassung dazu. Was ich nicht wusste ... kommt es zur Extremsitutsion das künstliche Beatmung notwendig wird wird diese meist über eine Dauer von 3 Wochen und länger notwendig. Das ist schon krass.


    Gerade eben im TV mitbekommen. Es geht um Efehlende Erntehelfer gerade aktuell bei der Spargelernte.

    Für mich stellt sich da eine Frage: :Nachvollziehbar seitens der Spargelbauern ... ja. Nur gibt es auch die Abnehmer für die Spargel angesichts all der geschlossenen Restaurants? Private grössere Familienosteressen wird es auch nicht geben . Keine Hochzeitsfeiern und,und ,und ....

    .... gerade gelesen ... Pforzheimer Kurier im Zusammenhang mit einem schwer erkrankten Elsäßer Corona-Patient der in einem Pforzheimer Klinikum behandelt werden soll.

    Beatmungsgrenze in Mühlhausener Kliniken bei 65 Jahren, allgemein im Elsaß bei 80 Jahren >>> darüber Sterbebegleitung mit Opiaten und Schlafmittel.

    Bereits infizierte Ärzte behandeln weiter Patienten .

    So die aktuelle Situation im Elsaß ... und, es ist keine Fakemeldung.

    Ich bin selbstständiger Innenarchitekt. Schwerpunkt Hotelerie/Gastronomie. Zwei anlaufende Projekte sind erst einmal auf's Eis gelegt. Zwei weitere , in der Genehmigungsphase befindliche Baumaßnahmen, ist nach Mitteilung der Genehmigungsbehörde die Entscheidungsfrist um erst einmal 2 Monate verlängert worden. Bei beiden hätte in den nächsten 3 Wochen die Entscheidung vorliegen müssen. Laufende Baumaßnahmen (keine Hotelerie) können zeitnahe nicht fertiggestellt werden. D.h. für mich das Ausbleiben von Honorarzahlungen. Zuschüsse um meinen Verpflichtungen nachkommen zu können darf ich, soweit ich das aktuell ersehe, nicht erwarten. Der Erhalt von einem Übergangskredit dürfte genauso unwahrscheinlich sein.

    Positiv ist einzig das ich keine fest angestellten Mitarbeiter habe.

    In solch Situation bin ich ja nicht der einzige.

    Mir tun all die vielen leid die jetzt um Ihre Existenz bangen müssen und all die vielen die um Ihr Leben kämpfen und noch kämpfen werden müssen.

    :amiguitos:Italien, Spanien, Frankreich ... Euch Korsen natürlich besonders und allen anderen ....

    Corona und keine Ende ...und nach dem Ende????



    "Karl Valentin" "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es jetzt schon ist"

    ... dazu vielleicht das

    ... aber ... egal was da nun stimmt ... es ist eine Katastrophe die in unsere "heile" Welt einbricht.

    Und zu den Altenheimen oder Wohnstiften etc. ... keine von denen ist auf solch einen Situation eingerichtet.

    Das erfahren wir persönlich mit unserer alten Dame auch. Drei Coronafälle und davon seit heute 2 Tote . Kein Bewohner des Stifts ... kein Alten - oder Pflegeheim darf /soll mehr seine Wohnung verlassen und schon gar kein Besuch mehr bekommen

    Rechtlich in meinen Augen zu hinterfragen .

    Komme übrigens gerade von der Metro hier bei Darmstadt. Leere Regale ... Toilettenpapier, Konserven, Nudeln, ..... Im Metzgereibereich leergeräumte Fächer ... außer die hochpreisigeren Produkte wie Steakhüfte, Filet etc. . Eine Kunde fragt zu Toilettenpapier nach ... es wäre wieder welches geordert ... aber man wüsste nicht wann es geliefert wird.

    Ok ...wird wahrscheinlich im gepanzerten Fahrzeug mit Sicherheitsbegleitung auf die Straße geschickt §"!((

    Dazu dieses:


    Rabbi Walter Rothschild: „Man muss nie vergessen, Lachen, Humor, ist eine Waffe der Schwachen, der Machtlosen. Man fühlt sich machtlos, desto mehr braucht man Humor.“


    Und ... ja die Lage ist Ernst. Und wohl auch viel ernster als gedacht. Das was ietzt in Italien abgeht ist äußerst bedenklich. Und wenn man die rapide Steigerung der Fallzahlen hier in D sieht kann uns hier ähnliches bevorstehen. Auch hier wird das Gesundheitssystem an seine Grenzen kommen.


    Auch wir sind aktuell betroffen ... insofern betroffen das meine 87 jährige Schwiegermutter heute dringend zu einer ärztlichen Nachuntersuchung müsste. Das Wohnstift (100km entfernt) in dem Sie wohnt hat seit dem WE jeden Besuch von außen untersagt. Wir könnten Sie jedoch außerhalb des Hauses abholen und zur Arztpraxis bringen .... (macht das Sinn ...man könnte Sie dann ja infiziert in's Wohnstift zurückbringen ???). Auch steht die Antwort der Arztpraxis noch aus ob die Untersuchung überhaupt möglich.

    Hallo Thomas,

    das was Du schilderst ist absolut richtig ...gilt aber nicht nur für Korsika.

    Niemand wird sich über die Korsen oder all die lustig machen die solcher Situation ausgesetzt sind.

    Zudem gibt es zwischen Witz,witzig, mit Humor .... schon ein paar feine Unterschiede. Sich verkriechen und vor sich hin grübeln wäre sicher auch nicht förderlich.

    ... naja, wenn man so manche "Experten" hört und allgemein hinhört welche Fristen bei manchen Erlassen gesetzt werden. . Nur als Beispiel: In Spanien sollen über 70 jährige für 4 Monate isoliert werden ... und solange Leben die noch (... war jetzt witzig gedacht... :Sparty:).

    Diverse andere Verordnungen bis Ende Juni.

    Das sehe ich anders :dance:


    Wenn man den Humor auch noch einstellen muss, dann geht es so richtig den Bach runter.


    Das soll nicht heissen, dass man die Situation lustig findet sondern das beste daraus macht. Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

    .... ich bin ja mit Felix in ein paar Dingen nicht gerade einer Meinung ... hinter dieser Aussage stehe ich zu Ihm.