Beiträge von Guenter

    ...einfach nur Verbrecher ... und kommen aller Wahrscheinlichkeit nach wieder ungeschoren davon ... im Großen ...wie jetzt hier oder auch im eher Kleinen wenn Bauschutt aller Kategorien aund anderes irgendwo im Wald oder Feldweg entsorgt wird.

    Es wird so sein das die Präfektur Korsikas , da ja Insel :Pparty: , eigene Einreiseregeln festlegen kann. Ich denke man kann wirklich davon ausgehen das einige tatsächlich nicht mehr genau wissen oder nachvollziehen können was nun tatsächlich Gültigkeit hat. Die 72-Stunden-Regel für PCR- bzw. Antigen-Test gilt auf alle Fälle für das franz. Festland. Das dürfte man wohl als gegeben annehmen. Korsika???

    Das was auf der CF-Seite angeführt ist genauso allgemein gehalten wie die der keinen Differenzierung zwischen Einreise und Durchreise Italien.

    Versteh ich das was nicht richtig ???

    >>>>>>>> Vor Reisen nach Korsika wird nicht gewarnt ... aber trotzdem abgeraten ...aber kein Risikogebiet mehr ??????


    (Auswärtiges Amt aktuell zu Frankreich)

    Aktuelles

    Die Ausbreitung von Covid-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens. 
    Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Frankreich einschließlich der französischen Überseegebiete wird mit Ausnahme von Korsika sowie die französischen Überseedépartements und -gebiete Mayotte, Saint-Pierre und Miquelon, Wallis und Futuna, Französisch-Polynesien sowie Neu-Kaledonien gewarnt.
    Von nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Korsika sowie den französischen Überseedépartements und -gebieten Mayotte, Saint-Pierre und Miquelon, Wallis und Futuna, Französisch-Polynesien sowie Neu-Kaledonien wird abgeraten.

    Epidemiologische Lage

    Frankreich war von COVID-19 stark  betroffen, jedoch ist die Zahl der Neuinfektionen gesunken. Landesweit überschreitet die Zahl der Neuinfektionen 50 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb Frankreich mit Ausnahme von Korsika, Mayotte, Saint-Pierre und Miquelon, Wallis und Futuna, Französisch-Polynesien sowie Neu-Kaledonien als eingestuft ist. Zu den Überseegebieten siehe Besonderheiten in den Regionen/Überseegebieten.

    Corsica Ferries hat die Einschiffungsregelung angepasst. Ab heute, 9. Juni .... entweder Nachweis der vollständigen Impfung oder der Nachweis des max. 72 Stunden alten PCR oder Antigen-Schnell-Test

    Ich finde auch bei Corsica Ferries problemlos Fahrten, wo ich hin/rück auf über 1000€ komme

    Ja, sicher .... ich habe jetzt nur meine bereits gebuchte direkten Überfahrtstermine bei CF (Nachtfähre) mit alternativen Möglichkeiten bei Corsica Linea verglichen. Egal ob nach Bastia, PV, Ajaccio ... und zurück .... keine Chance unter 1000 Euro ...wobei ich natürlich die nicht mehr buchbare Kabine abziehen kann. Klar werden auch bei Corsica Linea günstigere Überfahrten möglich sein.

    Natürlich wäre eine Buchung jetzt schon etwas spät um eine umfassende Auswahl zu haben. Es gibt bei vielen Überfahrten ca. mitte Juli hin/ Mitte August zurück nur noch wenige Überfahrten mit freien Kabinen oder keine Automitnahme mehr möglich oder beides.

    Auf ca. 720 Euro käme ich wenn ich 2. Tage früher hin und 2 Tage später zurück nehmen könnte. Geht aber zeitlich nicht. Das wären die einzigen 2 günstigen Überfahrten bei denen es aktuell noch Kabinen und Autoplatz gäbe.

    Was man bei allen jedoch im Auge haben sollte .... die Kosten der Überfahrt z.B. mit Corsica Linea. Vergleich der Kosten unserer jetzt gebuchten Überfahrt mit Nachtfähre von Savona (Hin /Rück) nach Bastia zu Corsica Linea, Nachtfähre Porto Vecchio Hin /Rück ...war die einzige Verbindung mit noch freien Kabinen. Preisunterschied zu CF ... ca. das dreifache.... ~ 1100 Euro

    Abgehakt :Pparty: haben ja noch 6 Wochen bis Fähre und da mein 2. Impftermin ein Woche vorgelegt werden konnte geht es jetzt auch mit den 15 Tage nach 2. Impfung aus.

    Tja, und was macht man, wenn es einem wie einem Bekannten ergeht, der dann lediglich mitgeteilt bekommen hat, daß sein Test nicht auswertbar/ungültig war

    ...kann man nur sagen ...dumm gelaufen ...aber das passiert ... auch bei den einfachen Antigen-Tests ... oder auch versehentlich fehlerhafte Emailadresse angegeben. Wir lassen uns das Ergebnis vom Schnelltest auch aufs Handy schicken . Bleiben aber sicherheitshalber bis Erhalt noch in der Nähe der Teststelle. Das funktioniert beim PCR-Test natürlich nicht. nach 24 Stunden kann ich schon in D sein.


    Übrigens ..weiß jetzt gar nicht genau ob dies hier im Forum bereits angesprochen war. PCR - Tests sind in Frankreich für Urlauber, die gen Heimat müssen ,kostenlos.