Beiträge von Guenter

    lso auch zur Erntezeit der Clementinen und sehen jedes Jahr wieder aufs Neue mit Entsetzen

    tonnenweise diese Früchte in irgendeiner Ackerecke liegen, aber so, daß man es von außen kaum sieht!! Wenn man die Früchte schon "vernichten"

    muß, dann könnte man sie genausogut an zugänglichen Stellen abladen, wo sich der eine oder andere dann noch kostenlos bedienen könnte


    Naja, wenn sich jeder bedienen würde würden ja die Händler nichts mehr verdienen :hmm:


    Aber man muss doch gar nicht nach Korsika schauen.

    Geht einmal nach der z.B. Zwiebelernte über die Felder.

    Dort liegen meist noch die Zwiebeln die für die Vermarktung zu klein sind oder es liegen große Berge von eigentlich verkäuflichen Zwiebeln in einer Ecke des Feldes da Überproduktion.


    Weintrauben >>> es blieben Hektar von Trauben in den Weinbergen an den Stöcken da der Winzer diese nicht mehr ernten durfte ...

















    Größe

    ca. 110 x 90/70

    ....Wir fahrn, fahrn mit der Eisenbahn (ist die deutsche Übersetzung) ....:rofl:

    Nein Spaß ...


    Gilla Du solltest den Titel wenigstens benennen ....


    "A Canzona Di u Trenu" ist wohl das was Du meintest

    Villeicht kann ja Marilena eine Übersetzung beisteuern.


    Es waren auch nicht "die" Korse ...es war ein Korse ... Name weiß ich jetzt nicht genau ...Macetti oder so ähnlich ???

    Naja, Knallfreiheit darfst Du nicht erwarten. In Frenkreich wird auch gerne geballert. Aber Silvester soll es tatsächlich etwas gemäßigter zugehen.

    Dafür wird aber unter dem Jahr an den Nationalfeiertagen gerne "geböllert"

    Und Du kannst in Frakreich (dürfte wohl immer noch so sein) das ganze Jahr über Raketen und ähnliches kaufen.

    ... neo71 ... mußt halt probieren.

    Jetzt ist es nicht unbedingt ein Wein erster Güte. Wenn aber dunkel gelagert mag er noch schmecken.

    Ein Tipp ...nach dem Öffnen gleich ins Glas ... nicht "atmen" lassen und auf keinen Fall dekantieren.

    Kannst ja beides probieren. Wenn der erste Schluck Vino nicht schmackhaft ist 15-20 Minuten Luft geben (nicht im Dekanter sondern in der Flasche).

    Wir hatten eine positive Erfahrung mit einem "alten" korsischen Roten.

    War ein 81er Tanella (Figari). Denn hatten wir meinen Eltern als Mitbringsel geschenkt.

    Nach vielen Jahren fand sich noch eine Flasche davon im Weinregal. Müsst so zwischen 98/99 gewesen sein.

    Und siehe da derTrropfen war durchaus gut genießbar.

    Kein Braunfärbung nach dem Öffnen und noch spürbar fruchtige Aromen.

    :prost_02:

    Hallo Werner,


    mit dem Gersteanbau zur Malzherstellung dürfte es für die benötigte Mengen auf Korsika nicht so weit her sein. Da darf man davon ausgehen das das Gerstenmalz nicht von der Insel kommt.

    Übrigens wurde das erste Pietra nicht auf Korsika gebraut sondern in Straßburg ... das nur so am Rande :Pparty:

    Hallo Jens,

    es hat einen kleinen Supermarkt.

    Es gibt ein kleines Restaurant mehr eine Bar am Platz. Dieses war in früheren Jahren übrigens ausgezeichnet.

    Aber so was kann sich ja schnell ändern. Da ist Selbstversuch angesagt :)party:

    Ach so :hmm: ...du meinst Einschränkungen bei FKK im Laden, Restaurant etc. ... da sollte es und gibt es Einschränkungen. Wobei Restaurant/Bar ein Zwitterdasein darstellt da direkt am Pool gelegen.

    Tagsüber mit ? ... am Abend sicher Textil.

    Zur Stromkapazität kann ich nichts sagen da noch nie Bedarf gehabt.

    Grundsätzlich sind die Plätze meiner Kenntnis nach Womos vorbehalten.

    Allerdings könnte ich mir vorstellen das in der Nebensaison auch ein Wohnwagen dort Unterschlupf finden kann. Wegemäßig kein Problem.

    Da hilft Dir nur eines ... telefonischen (Email mit ???) Kontakt aufnehmen und fragen.

    ... ich kenne den Platz und ganz sicher auch einen Stellplatz für Deine Behausung ... aber sind ganz sicher nicht sehr viele ... deswegen auf alle Fälle reservieren

    Hallo Jens,

    U Furu ist ein relativ kleiner (aber sehr schöner) Platz.

    Es gibt, aus meiner Kenntnis, einige wenige Stellplätze die geeignet wären.

    Ruf doch dort an und frag nach. Die Betreiber sind freundlich und Du kannst auf alle Fälle in Englisch anfragen.

    wir werden im nächsten Sommer zum ersten Mal mit zwei Familien und insgesamt vier kleinen Kindern nach Korsika fahren. Durch die Kinder sind wir an die Ferien gebunden, reisen also in der Hauptsaison (24. August bis 7. September). Wir haben ein Ferienhaus in der Nähe von Porto-Vecchio gebucht, mit An- und Abreise jeweils am Samstag. Nun fehlt uns noch die Fähre. Dazu habe ich ein paar Anfänger-Fragen, auf die ihr sicher Antworten wisst:

    - Ich habe hier ein paar Mal gelesen, dass die Fährpreise im Januar/Februar nochmal sinken. Lohnt es sich also für uns, zu warten? Oder ist das zu unserer Reisezeit und noch dazu samstags eher nicht empfehlenswert?


    Es ist Hauptreisezeit ...dazu Samstag , wie Du sagtest ... man kann vielleicht noch bis Februar warten ... aber länger in Eurerm Fall nicht. Schon gar nicht wenn mit Nachtkabine und besonderen Kabinenwunsch


    - Für uns kommen als Häfen vor allem Genua und Savona in Frage, zu Not auch Livorno, letztlich wird das eher eine Preisfrage. Ich lese hier vor allem von Corsica Ferries. Ist [definition='17','[object Object]']Moby Lines[/definition] wirklich so abwegig bzw. der Hafen in Genua so unübersichtlich? Oder ist das eher eine Geschmacks- und Gewohnheitsfrage?

    Kommt jetzt darauf an von wo Ihr anreist. Wenn über Basel-Mailand dann könnt Ihr auch Savona und Nizza in Erwägung ziehen.  Ob ML oder CF ist im Grunde egal.



    - Wir tendieren dazu, am Abend vorher im Hafen in einem Hotel oder Airbnb zu übernachten und morgens die Fähre mit einer kleinen Kabine zu buchen (damit sich mal einer ausruhen kann und wir einen Rückzugsraum haben). Ich befürchte einfach, dass auf der Nachtfähre niemand von uns vernünftig schläft... sooo lang ist die Überfahrt ja auch nicht. Außerdem können wir erst um 16 Uhr ins Ferienhaus. Hat jemand evtl. einen guten Übernachtungstipp für Savona oder Genua mit Kindern (d.h Familienzimmer)?


    Die Nachtfähre würde ich immer empfehlen. Bei der Nachtfähre ist in meinen Augen der springende Punkt der >>>  Abfahrtszeit am Abend und  die Pünktlichkeit der Abfahrt ...will heißen wann komme ich auf das Schiff.

    Ideale Abfahrtszeiten sind 19-22 Uhr .... wenn später und dann noch Verzögerung bei der Abfahrt wegen verspäteter Ankunft kann die Nacht gegebenenfalls kurz werden. Ankunft auf der Insel  in der Regel zwischen 6h - 7:30h.



    - Falls wir uns doch für die Nachtfähre entscheiden: Wann kann man da aufs Schiff? Erst kurz vor Abfahrt? Oder schon am früheren Abend?


    In der Regel erst kurz vor der Abfahrt ... siehe Checkin -Zeiten
    -


    Letzte Frage: Ich habe gelesen, dass man für die Hinfahrt mindesten 2 - 3 Stunden früher am Hafen sein muss. Gilt das auch für die Rückfahrt von Bastia? Ich gehe mal davon aus, dass man von Porto-Vecchio gut 3 Stunden einplanen muss, Samstags vielleicht sogar noch mehr (wegen Bettenwechsel), oder? Da ist natürlich auch wieder die Überlegung, welche Fähre wir nehmen.


    2 Stunden vor Abfahrt sollte man schon versuchen hinzukriegen.

    Es können auch eine halbe Stunde reichen ...aber nicht in der Hochsaison und SA wenn der Dampfer vermutlich ausgebucht ist. Dann wird dann irgendwann das Gatter geschlossen und freie Plätze gehen an die Warteliste.

    Eventuelle besondere Sicherheitskontrollen wie z.B. in Genua erfolgt sind dann ein zuzsätzlicher Faktor um zeitig am Hafen zu sein.

    3 Stunden sollte man ab PV (PV-Bastia ca. 150km) ganz sicher einplanen. Und mit 3 Std. könnte  es in der Hochsaison schon knapp werden.

    Ein Alternative für die Rückfahrt wäre auch der Abfahrtshafen Propriano. Ist von PV wesentlich kürzer  ... 80km /~2 Std.


    Viel Spaß beim Planen

    Gerne und meist (eigentlich immer) die Nachtfähre.

    Maut ... ja kannste über ADAC oder den Autabahnbetreiber Italien ausrechnen lassen. 50 Euro pro Strecke ...dürfte passen bis Piombino.

    Schweizer Grenze bis Savona sind es glaub ich so um die 20 Euro (ca. 230km). Weiß es jetzt nicht genau. Und nach Piombino ist es fast noch mal doppelt so weit. dazu der nicht gerade billige Sprit in Italien.

    Musst halt rechnen,

    Also ich kam durch bis quasi zum Buchungsabschluß inkl. PKW

    Für Hausmieter keine gute Ankunftszeit auf der Insel >>> Ja.


    Und ... bis Piombino sind es über 200km weiter als nach Savona (von Basel aus betrachtet) >>> Sprit, Maut, Zeit, ...

    Dann lieber die Zeit gemütlich auf der Fähre absitzen :thumbupparty::.k

    Hab gerade mal geschaut. Kann tatsächlich sein das Moby Nizza nicht mehr bedient.

    Aktuell hat es noch Abfahrten im Dezember und eine Abfahrt im Januar. Danach Stille?

    Oder der fahrplan ist noch nicht komplett online. Das denk ich jetzt aber nicht.