Beiträge von Guenter

    Ich glaube ich muß das mit 0,5 Flaschen bedingt zurücknehmen.

    Das "Rothaus-Pils" gibt's auch in 0,5er Flaschen.

    Während es das Tannenzäpfle nur in 0,33er Flaschen gibt.

    Auf der Homepagevon Rothaus ist zu lesen das es zwischen Rothaus Pils Tannenzäpfle und Rothaus Pils keinen Unterschied gibt. Es kommt aus dem gleichen "Faß".

    Also Mipfi kannst auch die 0,5er kaufen ...es fehlt nur das Tannenzäpfle auf dem Etikett.

    Dann wär das auch geklärt:winking:

    Ja ... aufpassen... Schlange ... Zornnatter !!!!

    Extrem gefährlich wenn man ihr begegnet ... wenn man Angst hat :Pparty::fie:

    Macht ein mords Theater ... stellt sich auf, zischt fürchterlich und ... ist völlig harmlos :rollparty:

    Giftige Schlangen gibt es auf der Insel keine ( gut ... vielleicht im Wasser :chinese:)

    JA... gibt es.

    In all den vielen Urlauben ist mir ganz selten (2c 3c ?) einer über den Weg gelaufen .

    Relativ groß, schwarz mit hellen Beinen.

    Giftigkeit... hab damals im schlauen Buch nachgeschaut... Stich kann unangenehm werden .. weiss aber nicht mehr welche Auswirkung.

    Auf alle Fälle nicht tödlich :dead:

    .

    habe deinen Beitrag vorhin übersehen.

    Habe nun verstanden, dass das mit den Lavezzi Inseln und "Individuell" nichts wird. 😅

    Hallo Katharina ... was ich damit sagen wollte ... mit einem schwach motorisierten Böötchen sollte man es nicht wagen zu den Lavezzi-Inseln zu schippern.

    Das Gewässer zwischen Sardinien, besonders auch rund um die Lavezzi-Inseln, sollte man nicht unterschätzen.

    Soweit ich weiß gibt es einen Erlaß das offene Feuer, Barbeque (Grillen über Holz, Holzkohle, ...) bis zum 30.09.2019 behördlicherseits untersagt.

    Ausnahme in einem Abstand von ...? Meter im Umkreis von festen Gebäuden die mit Wasser und Strom ausgestattet sind.

    Genauer können das sicher unsere "Korsen" sagen.

    Die Fristen können auf der Insel individuell (meine ich mal) von den Kommunen festgelegt werden und ist teils abhängig von der aktuell herrschenden Wetterlage.

    Hab da gerade einen deutschen Text dazu gefunden.

    Der Erlaß kommt in diesem Fall nicht von einer Kommune sondern hier von der Präfektur Südkorsikas.

    ... Grillen über Holzkohle, Holz etc. ist grundsätzlich erst mal untersagt. Also alles was Funkenflug verursachen kann.

    Allerdings bieten manche CPs Grillplätze an die man nutzen kann.

    Wie Fiamingu sagt ... am Platz nachfragen.

    Es gibt auch Ausnahmen vom Grillverbot z.B mit Holzkohle

    Bei einer Fewo bzw. gemieteten Haus kann es durchaus erlaubt sein.

    Jedoch kann dies jede Kommune individuell bestimmen. So hab ich es jefenfalls verstanden.

    Auf Corse Météo France.

    In D haben sich zwei als ganz brauchbar erwiesen ...

    >>> Morecast ... alerdings nur für Kurzfristwetter - einen Tag. Wenn die sagt in 50 (xx-Min) Minuten regnets, past dies in aller Regel.

    Langfristigere Vorhersage fand ich bisher immer die Wetter -App (powerd by T-Online) recht zutreffend (Ströer Digital ..., Frankfurt) .... Wetterdaten von Meteo-Group. Hat halt immer eine Werbeanzeige mit bei Aufruf. Kann man aber gut wegklicken.

    Sonst das angesprochende Agrarwetter und Warnwetter vom Deutscher Wetterdienst.

    an einer sinnvollen Touristenstrategie zu arbeiten, die eher ein bisschen weniger dafür aber qualitativ besser läuft.

    Ich glaube das ist der Weg den der Tourismus auf Korsika in Zukunft geht.

    So wie ich es sehe gibt es die Bemühung auch im Landesinneren den Tourismus anzukurbeln ... und das ist sicher eine Chance für die Vor- /Nebensaison.

    In der Hauptsaison, in der Sommerhitze die Touris dahin zu aktivieren vom Meer weg sich in's Landesinnere zu den kleinen Dörfern zu bewegen (abgesehen von der vielleicht einen oder anderen kleinen Wanderung oder halt die Tourimagneten, Bavella, Hahnenpiss, Restonica, etc.) wird (mal von uns Verrückten abgesehen) schwer werden.

    Freunde von uns waren letzte Juli/erste Augustwoche auf Korsika. Die zweite Urlaubswoche in Galeria. Sehr ruhig. Keine Problem ein Platz auf dem Camping zu bekommen.

    Ganz nebenbei eine Anekdote: Ausflug nach Scandola ... das erste was in den Blick kam war eine große Hüpfburg und Geländewagen :hmm:

    ... der Eindruck täuscht wohl nicht (Juli).

    Zwar hat es immer noch die Staus bei den Ortsdurchfahrten (PV, Moriani, Folleli, usw.). Die Schlange an der Supermarktkasse hält sich in Grenzen, einen Platz zum Abendessen im Restaurant zu bekommen ...kein Problem.

    Bei den CP's wie z.B. Baghera, Corsica Natura (dies auch nach eigener Aussage der Betreiber) und andere von denen wir hörten gab es noch genügend freie Stellplätze.

    Der einzige Ort der uns mehr als überfüllt erschien war der Parkplatz als Ausgangspunkt zum "Hahnenpiss". Dort war ein einziger Rummelplatz.

    Gründe dafür hat es wohl viele: Korsika ist nun mal nicht günstig, die Unsicherheit in der Vorsaison mit den Streiks (die hat es aber in anderen Urlaubsregionen auch), ...

    Was sicher eine Ursache ist das die Zahl der Italienerurlauber über die letzten Jahre und auch weiterhin deutlich zurückgeht.


    Ich möchte aber ein Lob für die Insel aussprechen.

    Das Angebot für Urlauber steigt im positiven Sinn. Es gibt viele Angebote für Führungen (unter professioneller Leitung) zu allen Möglichen: Kleine Wanderung mit Käseprobe, Weinprobe, Führungen zu Naturbesonderheiten, Kirchen und Kapellen etc., botanische Führungen, Besuch von Ölmühlen, .... . Eigentlich das Gleiche was ich in der Pfalz als "Kultur- und Weinbotschafter Pfalz" auch unternehme. Dieses Angebot war auffällig und deutlich mehr als bei unserem letzten Korsikaurlaub vor zwei Jahren.

    Die Begrenzung jetzt auch nicht auf die "Touriorte " am Meer sondern auch die kleinen Bergdörfer bieten ihre "Führung " an.

    :)party: ...hatte ja Tretbootverleih mit ???

    Musste wirklich überlegen ob ich bereits einmal Tretboote im Verleih gesehen habe.

    Aber tatsächlich ...in Pinarello gab (gibt) es welche. Konnte ich auf einem älteren Foto entdecken.

    Ich hab aber auch noch nie darauf geachtet.

    Hallo Anne,


    SUPs zu leihen bei allen Sufboard, wie vor gesagt Kajaks (Tretboote???), Segeljollen/-boote im Verleih sind.

    Eine Überlegung ...in allen größeren Supermärkten gibt es (bzw. gab es bereits Ende Juli) SUPs zum Sonderpreis (zum Teil deutlich unter 200 Euro).

    Ein Bekanntschaft auf dem CP hatte sich eines gekauft und das Teil war gar nicht schlecht für "Just for Fun".

    Für zwei -drei Wochen Urlaub und wenn man das SUP auch öfters nutzen möchte ist dies durchaus eine Überlegung wert.

    Und wenn man das Teil nicht mit nach Hause nehmen will findet sich sicher jemand auf dem CP (falls man auf CP unter) der das Board zu einem fairen Preis übernimmt.

    ... na, dann drück ich Euch mal die Daumen das Ihr überlebt :Pparty:

    ... war ja nur ein Tipp ...

    und vielleicht kriegt man die auch im Carrefour oder ... ?

    Der Erzeuger sitzt jedenfalls an der Ostseite von Corse ... Borgo

    Noch ein Tipp:


    Wer jetzt noch auf der Insel ist oder in Kürze dort sein darf ... und gerne grillt.

    Es gab im Leclerc in Alistro absolut gute korsische Bratwurst.

    Wir wollten welche mit nach Hause nehmen ... aber leider gab es diese Würste dann nicht mehr.

    Da unsere Fähre von PV weg ging machten wir unseren Abschiedseinkauf im Super U in Trinite kurz vor PV. Und siehe da

    .. dort hatte es diese Würste auch und zwar verschiedene Sorten z.B. "Saucisses aux Herbes Maquis" oder mit Oliven ( und andere Varianten).

    Diese beiden Sorten nahmen wir jedenfalls mit nach Hause. Die mit den Kräutern hatten wir mehrfach noch auf der Insel auf dem Grill. Die mit Oliven heute Abend zu Hause. Super lecker.


    Die Würste sind eingeschweisst und haben ein großes goldenes Label auf der Folie. Schaut danach 😎


    Also ... mein persönliches Monderlebnis hatte ich auch. Wir waren in mit Freunden in Pentax di Casinca zum Essen im La Teppa.

    Schöner Blick auf's Meer und natürlich beim aufgehender "Vollmond". Schööön.

    Irgendwann spät Abend zurück am CP, noch ein, zwei Absackerrotweinchen kam auch dort der Mond hinter den Bäumen hervor.

    Nur ... es war kein Vollmond mehr ... mehr so ein 3/4 Mond ::,,II8::,,II8::,,II8

    Ich würde nachdenklich ... wie viel Gläschen von dem :prost_02:???.

    Ich schaute mir das Handyfoto vom Vollmond in Penta an

    ... eindeutig Vollmond. Nur der Mond den ich jetzt sah war das ganz und gar nicht.

    Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Radar hatte ... war die Mondfinsternis in dieser Nacht :klatsch1:r4%/

    Ich finde die Viacard ganz praktisch. Notwendig ist sie nicht unbedingt.

    Über den ADAC kriegt man sie glaub ich nicht mehr.

    Unterwegs? Ist nicht so einfach. Wir wollten eigentlich eine. Direkt am Grenzübergang gibt es im Restaurant eine Kaufmöglichkeit. Aber nur die Grosse für 50 Euro. Die braucht es nicht. Bei der nächsten Möglichkeit das Gleiche ... nur die für 50 Euro. So haben wir die Maut jeweils bar bezahlt. Sind ja nach Savona gar nicht viele Mautstellen.