Beiträge von neo71

    Den Promocode den ich bekommen habe war nur einmal gültig und war auch auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt. Ich denke mal das das System da durch Zufall die Auswahl unter den Kunden getroffen hat. Ich habe da wohl mal Glück gehabt. :)party:

    Das die Preise dieses Jahr schon ganz ordentlich sind, ist mir bei den Anfragen auch aufgefallen. :Sparty: Ein Freund wollte auch von Toulon nach Bastia mit Transporter und Anhänger buchen, als er den Endpreis gesehen hat, brauchte er erst mal eine Wiederbelebung:golly: Da ist ihm die Lust auf einen Urlaub auf Korsika gründlich vergangen. Abgesehen davon das dann auch keine Plätze für das Fahrzeug mit Anhänger mehr verfügbar waren!

    Es scheint also so, das das Preisniveau dieses Jahr nur einen Weg kennt, nach oben:huhparty:

    VG Arne

    @U Liamone

    ja, da steht auch nur noch ein kurzes "nacktes" Ypsilon rum. Vielleicht hat ja jemand gerade ein Foto zum einstellen, ansonsten fahre ich da voraussichtlich am Freitag vorbei.


    Gruss

    Thomas



    Also ich habe momentan nur diese beiden gefunden. Einmal von 2005 und einmal von 2016. Die letzten male die ich da vorbei gefahren bin sah das nicht mehr so schön aus. Nur noch ein Stumpf ohne Äste. Bin diese Woche noch nicht da lang gefahren, evtl. noch mal morgen aber da geht´s für uns schon wieder heimwärts;(party:

    VG Arne

    Hmmmh/% so weit ich das mitbekommen habe geht es in dem Beschluss um einen Teilabriss/Rückbau der Gebäudeteile die damals ohne Baugenehmigung errichtet worden sind.


    Ich nehme an das das Hotel weiter betrieben wird, so mein Kenntnisstand.


    VG Arne

    Ich habe heute von CF eine Mail mit einem PromoCode bekommen. 30% Ermässigung auf eine Buchung. Damit wurde meine eventuelle Planung für September dann sehr konkret. Statt der knapp 300,-€ für Motorrad, 2 Passagiere und Kabine waren es dann nur noch 200,-€8)party: für die Überfahrt von Toulon nach Bastia und zurück. Jetzt freue ich mich halt etwas länger über 3 Wochen auf der Insel:thumbsupparty:

    VG Arne

    Hi Georg, es gibt, wenn offiziell, dann auf diesen Wegen meisten auch ein Schranke mit dem entsprechendem Schild. Aber das sind dann die offiziellen Forstwege auf denen man nicht fahren darf. Bei den meisten Wegen (Privatgrundstücke), wenn sie nicht erlaubt sind, gibt es entweder Schilder mit dem Vermerk privée oder ähnlichen Hinweisen. Wenn solche Schilder da sind, halte ich mich auf jeden Fall daran, ich weiß warum;)party: Bei allen anderen Wegen wo keine Hinweise vorhanden, achte ich auch auf Fahrspuren, die ein Hinweis darauf sind, das es dort regelmäßigen Betrieb gibt.

    Diese Hinweise gelten aber nur für mich "unbekannte" Ecken der Insel, wo ich nicht so regelmäßig unterwegs bin. :)party:

    VG Arne

    Ich habe gerade mal geschaut was Moby so anbietet. Moby fährt ja nur von Genua oder Livorno nach Korsika. Damit ist Moby für mich normalerweise schon mal raus! Aber Spaßeshalber mal für September 2020 geschaut wie es mit den Preisen ab Genua so aussieht. Moby (Genua-Bastia-Genua) wäre für mich knapp 15,-€ günstiger als CF (Toulon-Bastia-Toulon). Somit wird es wieder wie schon seit über 40 Jahren CF werden....:rollparty:

    Die Anfahrt (Auto mit Anhänger - bleibt auf dem Festland) nach Genua ist ca. 200km weniger als nach Toulon und die Mautgebühren währen ähnlich hoch, aber ich habe in Frankreich einen sicheren Stellplatz für mein Auto mit Anhänger bei einem Freund, den hätte ich in Italien nicht. Der Hafen von Toulon ist zwar auch nicht das gelbe vom Ei aber immer noch besser als der in Genua:Sparty: Also ist das Fährenroulette für mich entschieden....:prost_04:

    VG Arne

    Nochmal etwas präziser - Quelle Wikipedia:

    "Bei unsachgemäßem Umgang mit Asbest und dem Bearbeiten (z. B. mit schnelllaufenden Maschinen) asbesthaltiger Materialien werden Asbestfasern freigesetzt. Wenn dabei auch Fasern mit einer Faserlänge von größer als 5 µm, einem Durchmesser von max. 3 µm und einem Längen-/Durchmesser-Verhältnis von mindestens 3:1 entstehen, können diese Asbestfasern in die Alveolen der Lunge gelangen und schon bei geringer Belastung eine Asbestose auslösen.[19] Makrophagen können die Fasern aufgrund ihrer Länge nicht immer vollständig umschließen und abtransportieren. Das feinfasrige Material kann sich ins Lungeninterstitium spießen und von dort auch zur Pleura wandern. Die kritische Fasergeometrie ist der Grund für die gesundheitsgefährdende Wirkung.

    ...

    Gesundheitsschädlich ist dabei in erster Linie das Einatmen von Asbestfasern, die natürlich oder durch Abrieb oder Verwitterung freigesetzt werden. Besonders gefährlich sind in diesem Zusammenhang Produkte mit nur schwach gebundenem Asbest, die einen Faseranteil von 60 % und mehr besitzen und diese leicht wieder abgeben.[20] So erfolgte der Abriss des 1973–1976 errichteten Palastes der Republik in Berlin vor allem wegen der Gesundheitsschädlichkeit des bei seinem Bau eingesetzten schwach gebundenen Spritzasbests,[21][22][23] bei dem – im Gegensatz zu (in Zement) fest gebundenem Asbest (Asbestzement) – eine Innenraumbelastung durch freigesetzte Fasern wahrscheinlicher und oft auch tatsächlich gegeben war."

    Ich will das ganze ja nicht verharmlosen aber ich würde bei dem in Nonza am Strand liegenden Asbestmineral eher von einer eher geringen unmittelbaren Gesundheitsgefährdung ausgehen. Und wie schon erwähnt, der andere Dreck in unserer Atemluft, macht mir da bestimmt mehr Sorgen als alles was an Asbest in der Umgebung von Nonza herumliegt!


    VG Arne

    Asbest in der vorliegenden natürlichen mineralischen Form ist grundsätzlich nicht per se Gesundheitsschädlich. Erst in seiner verarbeiteten Form als Baumaterial etc. sieht das anders aus. Die Gefahr bei uns in alten Gebäuden von Asbest betroffen zu sein ist wesentlich höher! Ansonsten müsste ja das ganze Gebiet um die ehemalige Asbestmine ein riesiges Sperrgebiet sein! In deiner natürlichen Umgebung gibt es viel mehr gefährlichere Stoffe in der Natur als Asbest. Auch wir waren schon des Öfteren am Strand und in der Umgebung dort und ich habe dort kein schlechtes Gefühl bezüglich einer Gesundheitsgefährdung durch Asbest. Wie gesagt, da machen mir ganz andere Dinge im Leben größere Sorgen.;)party:


    Fahrt mal ganz beruhigt nach Hause und erinnert euch an einen schönen Urlaub.


    VG Arne

    Achtung: Naive Frage:

    Was spricht gegen Pisa? Ich dachte tatsächlich daran noch den schiefen Turm anzugucken wenn wir schon dran vorbei fahren. :Sparty:

    Keine gute Idee mit vollgepacktem Camper in Pisa anzuhalten:rollparty: Hatten wir hier nicht gerade eine Warnung vor Mailand?

    Wenn ihr euren Urlaub genießen wollt, dann fahrt an Pisa vorbei direkt zum Hafen.... Man muss sein Glück ja nicht vor ungeahnte Herausforderungen stellen.


    Ich hatte letztens sogar mit einem uralten Golf3 der völlig leer war (kein Gepäck o.ä.) ein ungutes Gefühl den in Pisa auf dem Parkplatz abzustellen w)acko

    Zum Glück war die Karre danach noch da und auch nicht aufgebrochen.

    Also ich würde mit einem "normalen" Trekkingrad die Piste nicht fahren wollen. Mit einem MTB und entsprechender Bereifung kein Problem. Aber je nach Witterung ist es halt extrem staubig oder es wird schlammig und wenn es feucht wird, dann wird es extrem unangenehm!! Wir sind letztes Jahr im Mai die Piste mit dem Motorrad gefahren. Hat Spaß gemachtXD es war feucht und teilweise recht tiefe Durchfahrten durch die Bachläufe, ansonsten eine teilweise recht ruppige Piste mit dem ein oder anderen Absatz drin der schon ein wenig Bodenfreiheit benötigt. Mit dem richtigen Motorrad überhaupt kein Problem.w&&((k

    Gruß Arne

    Wir sind ab 04.09. auch wieder auf der Insel. Wir mit Zelt und Motorrad, Freunde mit Kleinbuscamper und Motorrad. Seit ca. 15 Jahren mache ich das so, wenn mit Motorrad, dann mit Zelt.w&&((k Wenn ich anders anreise, dann feste Wohnung und Dach übern Kopf, aber das ist dann eine andere Sache.:rollparty: Normalerweise ist Mai und Juni die passende Zeit. Letztes Jahr war es im Mai doch ein wenig wechselhafter als sonst gewohnt, aber noch erträglich für's Zelten. September und Oktober sind auch nicht die schlechtesten Reisemonate. Man macht am besten beides mal und kann sich dann sicherlich nicht entscheiden wann man wieder fahren möchte. Am besten im Mai und im September :thumbsupparty:

    Viel Spaß bei den Planungen..:thumbupparty:

    VG Arne

    Hallo Bruno, ist schade das durch solch einen "Fehler" der ganze Urlaub den Bach runter geht. Aber ein wenig müsst ihr euch die Schuld an diesem Schlamassel ja selber geben. Auch uns wurde im Urlaub das Auto aufgebrochen, zum Glück nichts geklaut, da nichts drin war was sich gelohnt hätte. Als ich nach der Schule mit einem Freund mit dem Motorrad nach Afrika gefahren sind, waren wir auch noch ziemlich grün hinter den Ohren;)party: Aber eines hatte ich da schon vorher gelernt, Papiere und Geld niemals am oder im Fahrzeug lassen, immer am Mann/Frau mitführen!

    Das muss nicht zwangsläufig immer sicher sein - siehe Überfälle! - aber meine Erfahrungen beim weltweiten Reisen hat mir gezeigt, das eine gewisse Vorsicht/Umsicht nicht schaden kann.

    So lange ihr diese Sache körperlich unversehrt überstanden habt, ist es ja bis auf die Sachverluste und dem Verlust des Urlaubs, zu ertragen. Es gibt genug Beispiele wo dieses nicht so ist.

    Also Nase abputzen und den nächsten Urlaub planen....:prost_02:

    VG Arne

    @all Danke für die Rückmeldungen. Also habe ich mich nicht getäuscht. Mal schauen wie das dann im September aussieht....

    Das in Zukunft evtl. mehr auf Qualität geachtet wird, wäre wünschenswert, aber sicherlich eher langfristig. Und die die Meer wollen, bekommt man auch mit anderen Angeboten nicht unbedingt in die Berge:rollparty:

    Auch wo anders in Frankreich gibt es einen spürbaren Rückgang von Urlaubern. In dem Bereich der Ardèche haben dieses Jahr ein paar Campingplätze gar nicht aufgemacht oder sogar ganz geschlossen. Auch dort verzeichnet man diese Saison einen Rückgang von 15-30% an Gästen!


    VG Arne

    Ich fahre zwar erst Anfang September für 2-3 Wochen auf die Insel aber ich war mal letztes Wochenende kurz auf der Insel. Was mir aufgefallen ist, für August, ist das ich am Flughafen relativ entspannt überall durchgekommen bin. Auch auf der Fahrt auf der Insel kam es mir vor als wenn irgendwie nicht so viel los ist wie sonst im August. Als wir dann Abends bei Freunden essen waren, kam man irgendwann auch auf den Tourismus zu sprechen. Es scheint sich dieses Jahr wieder abzuzeichnen das es weniger Touristen auf die Insel schaffen. Es ist wohl in allen Bereichen spürbar. Können das unsere "residenten" im Forum auch so bestätigen?

    Auch letztes Jahr kam es mir vor das es schon "ruhiger" war. Man kann sich ja manchmal täuschen, aber wenn man von allen Seiten klagen hört, dann schaut man schon mal genauer hin. Als wir am Samstag Vormittag in Alistro am Leclerc vorbei gekommen sind, sind wir mal kurz rein. Es war eigentlich ordentlich was los und in die Regale waren voll, was ich im August schon anders erlebt habe;)party:. Gut das ist natürlich nur die Momentaufnahme gewesen. Wir waren Mittags dann im d`Urbino im Restaurant (wir hatten reserviert) und auch da war es kein Problem noch einen Platz zu bekommen. ::,,II8 angesprochen auf die Situation war die Antwort noch etwas zurückhaltend, es sei schon weniger als in den Vorjahren aber die Hoffnungen liegen auf dem August. Das hörte sich für mich nicht gerade positiv an.

    Auch als wir am Sonntag wieder zurück flogen, war die Situation am Flughafen sehr entspannt und es war normal reger Betrieb. Mal schauen wie es dann im September aussieht wenn wir dann mit der Fähre von Toulon kommen. :huhparty:

    So weit mal eine kleine Momentaufnahme von einem Wochenende an der Ostküste:)party:

    VG Arne