Beiträge von neo71

    Wir waren letzten September eine Woche auf dem Merendella, der Strand war in einem Abschnitt etwas Steinig aber der größte Teil war schön sandig. Es war viel Sand einige Meter draußen im Wasser. Aber das ändert sich jedes Jahr. Da kann man nicht von ausgehen das es dieses Jahr genau so wieder aussieht. Wir hatten für die Zeit ein Mobilehome. Das war ordentlich und sauber. Auf der anderen Straßenseite war ein kleiner Markt, der alles notwendige zur Selbstversorgung hatte.

    Das ist leider Wirklichkeit und keine Ausnahme! Leider;(party: Selber auch schon erlebt und Freunde haben regelmäßig das Problem das Lieferanten teilweise mit fadenscheinigen Ausreden versuchen eine Lieferung auf die Insel abzuwiegeln! Wenn man dann etwas nachhakt, wird man teilweise recht unfreundlich abgefertigt oder bekommt gar keine Antwort mehr!

    Das ganze ist echt ein Trauerspiel. Bekannte auf Reunion haben da weniger Probleme. ::,,II8Da kann man definitiv von Diskriminierung sprechen:|party:

    VG Arne

    Gut :miffy: die Familie Rossi hat´s ein wenig zu Offensiv übertrieben. Das kommt davon wenn man den Hals nicht voll genug bekommt. Aber diese Masche ist nicht nur in Korsika bekannt und beliebt. Man könnte sagen es ist eigentlich schon fast "Normal":rollparty: Leider. Wer es nicht macht ist der Dumme und muss sehen wo er bleibt..... :cabezazo: Dieses ganze Subventionssystem ist in sich komplett korrupt und völlig außer Kontrolle geraten.

    VG Arne

    Ich war im September dort oben und habe mich mal umgeschaut. So wie es aussah wurde das meiste Inventar im Container entsorgt. ;)party: Ich war dann auch noch in der Bergerie Capanelle und habe da mal nachgefragt. Aber die wussten auch nur das dort aufgeräumt wurde. Was das weiter geplant ist wusste auch keiner vor Ort. ::,,II8Eventuell gibt es über die Gemeinde Ghisoni mehr infos, aber da habe ich noch nicht nachgehakt.

    VG Arne

    Olivenöl und seine Qualitäten sind schon eine Wissenschaft für sich::,,II8Ist fast wie mit dem Wein. Ist manchmal einfach eine Geschmackssache. Ich habe inzwischen zahllose Olivenöle aus unterschiedlichsten Regionen probiert, sei es aus Italien, Frankreich (inkl. Corsica), Spanien, Griechenland und Portugal. Ich bin zwar kein Fachmann aber ich kann inzwischen schon ganz gut feststellen ob ein Olivenöl was taugt. Aber das wichtigste ist immer noch das das Öl mir auch schmeckt!:Pparty:

    Zur Zeit nutze ich als "normales" Alltagsöl ein Olivenöl aus der Region um Nimes aus Picholine Oliven. Aus Korsika gehören zu meinen Favoriten das Öl aus Oletta (Terra d'Oru) und das Öl von der Domaine de Teghja (Canale di Verde). Das Öl aus Oletta ist ein sehr mildes Öl was sich sehr gut zu Salaten macht. Das aus Canale di Verde ist ein frisches herzhaftes Öl was was gut zum Käse und zu Fleisch passt.

    Wie gesagt ist alles eine reine persönliche Geschmackssache, die Qualitäten der kleineren Oliculteurs ist inzwischen ziemlich gut und man bekommt für sein Geld ein gutes und qualitativ hochwertiges Produkt.

    VG Arne

    Ich nutze Bip&Go jetzt schon etliche Jahre und kann bisher nur sagen, für mich lohnt es sich. Jetzt gerade wieder als ich von Toulon bei Regen mit dem Motorrad so schnell wie möglich nach Italien wollte. Kein gefummele mit den Karten, einfach nur durchfahrent===& Auch mit dem Auto alles ganz einfach. Ich möchte es nicht mehr missen, besonders wo das Teil jetzt auch in Italien funktioniert!

    Nochmal an alle: vom französischen Atlantik kenne ich, dass Klopapier auf CP vorhanden ist, von der Cote d'Azur dass nicht.

    Gibts eine Faustregel für Korsika?

    Gehe erst mal davon aus das keins vorhanden ist. Wenn dann wirklich nur auf den Premiumplätzen. Zum Beispiel auf dem Oliviers in Porto/Ota, dort war letztes Jahr Papier vorhanden. Ansonsten habe ich die meisten CP´s ohne Papier kennengelernt ;)party: Also am besten immer was dabei haben!:bandera blanca:

    Die August-Reisewelle hat dieses Wochenende voll zugeschlagen. Wir sind seit Samstag in der Aquitaine. Freitag Abend haben wir in Montceau-les-Mines im Ibis Hotel übernachtet. Das ist dort so ein typisches eine Nacht Hotel als Reiseunterbrechung. Beim Frühstück waren die Mitarbeiter völlig überfordert. Völliges Chaos - extrem viele Menschen in einem kleinen Frühstücksraum, am Buffet hat immer etwas gefehlt, teilweise war kein Besteck da, dann kein Brot, dann versagte die Kaffeemaschine, dann war der Orangensaft leer, dann gab es keine Butter, Wurst etc. mehr. Alle sind ständig im Kreis gelaufen um irgend etwas zu ergattern. Maske auf, Maske ab, kein Sicherheitsabstand. Da braucht man sich wirklich nicht wundern.


    Kurz nach 13 Uhr dann auf einer Raststätte im Zentralmassif das selbe Spiel. Lange Schlangen vor den Toiletten und vor dem Imbiss-Stand. Ich würde vermuten, dass hier minimum 200 Personen gleichzeitig vor den Toiletten angestanden haben. Es war brütend heiss in dem Gebäude. Draußen jeder Quadratzentimeter zugeparkt, jedes Stückchen Rasen mit Picknick Decken belegt. Man kann wirklich nur von völligem Chaos sprechen. Masken wurden zwar getragen aber Sicherheitsabstand gab es nicht einmal annähernd.

    Ist ja auch kein Wunder. Am 15.08. ist "Mariä Himmelfahrt" oder in Italien "Ferragosto" Um diesen Feiertag, also die Woche davor und danach ist fast ganz Frankreich und Italien unterwegs! Diese zwei Wochen sollte man, wenn man es kann, auf jeden Fall als Urlaubswochen vermeiden. Diese Wochenenden sind in Frankreich meistens auch als "schwarze" Reise-Wochenenden gekennzeichnet.

    Ich bin mal gespannt wie die Zahlen ab Ende August hochgehen::,,II8 Ich hoffe das ich ab dem 05.09. meine Fahrt antreten kann und am 08.09. dann Abends in Toulon auf die Fähre komme.....:Sparty: Hoffen darf man ja noch.....;(party:


    VG Arne

    Ostküste ist doch ideal als Ausgangspunkt für schöne Motorradtouren. Die Ostküste besteht ja nicht nur aus der langen geraden Hauptstraße! Abseits davon in Richtung der Berge kann man sich tagelang schwindelig fahren ohne das einem langweilig wird. Wer behauptet die Ostküste sei langweilig hat die Hauptstrasse wohl nicht verlassen:rollparty: Die Westküste hat ganz sicherlich auch ihren Reiz und ich habe dort auch meinen Spaß gehabt. Aber Die Ostküste bietet hier mit den großen Stränden und schön gelegenen CP´s doch einiges für einen schönen entspannten Urlaub. Ich bin ab Mitte September für 1 Woche im Inselinneren mit Motorrad, Zelt und Wanderschuhen unterwegs und danach noch 1 Woche schön Badeurlaub an der Ostküste mit gelegentlichen Motorradtouren. Hoffen wir mal das uns Corinna da keinen Strich durch die Rechnung macht:huhparty:.

    VG Arne

    Freunde auf der Insel berichteten gestern Abend auch über einen eklatanten Mangel an Mietwagen. Dieses wurde wohl in der lokalen Medien/Presse auch schon thematisiert. Die Mietpreise sind förmlich explodiert! Sie suchten auch einen Wagen für Freunde, aber zur Zeit ist nichts mehr zu bezahlbaren Preisen zu bekommen. Es bleibt zu hoffen, das vom Festland evtl. noch ein paar Fahrzeuge den Weg auf die Insel finden werden. :huhparty:

    Wie schon geschrieben....3Std. ist wirklich sportlich! Ich habe das ca. 5 mal bisher gemacht und habe es nur 2 mal unter 3 Std. geschafft von der Ankunft (Transitbereich) bis zum nächsten Check-In! Alle anderen male war ich doch deutlich darüber. Es kann klappen aber sicher ist das nicht. Eine Hoffnungsschimmer gibt es.... da ja momentan auf den Flughäfen doch einiges weniger los ist als vorher könnte es sich für euch ausgehen. Ich drück die Daumen:thumbupparty:

    VG Arne

    ::,,II8Das steht doch schon ne halbe Ewigkeit dort. Ich habe in über 40 Jahren auf der Insel nur ein mal ein Problem gehabt. Da wurde Nachts versucht das Auto zu klauen! Die Täter sind aber gescheitert und ausser Sachschaden (Seitenscheibe und Lenkradverkleidung) ist zum Glück nichts passiert. Das ganze ist aber auch schon ne Weile her. Auch schon länger her, das bandenmäßig Aussenborder von Booten am Strand geklaut wurden. Ansonsten kann ich eigentlich nur sagen das es auf dem Festland nicht viel sicherer ist. Ich glaube für Südfrankreich gilt glaube ich die gleich Warnung des AA.

    VG Arne