Beiträge von Virutal

    Ist jemand auf dem CP A Marina in Aregno/Algajola? Wie ist die Lage dort?

    Ich war nebenan auf dem Campingplatz „de la Plage“. Dort sieht es fürchterlich aus. Umgestürzte Bäume, heruntergefallene Äste, zerstörte Zelte, hinterlassene, zerstörte Campingausrüstungen. Die Aufräumarbeiten laufen. Die grundsätzliche Infrastruktur (Waschhäuser, etc.) sah noch ganz gut aus. Auf dem Nachbarplatz A Marina habe ich nicht geguckt, also kann ich es nicht genau beantworten. 


    Grüße, Christian 

    Fiumorbo an den Rest der Insel...:


    wie war eure Nacht? bei mir gegen 3h morgens entferntes Donnergrollen, ein paar wenige Tropfen und nur ein laues Lüftchen...

    Jetzt alles ganz friedlich.

    Hallo Thomas,


    in der Balagne blieb die Nacht ruhig. Heute morgen ein normales Gewitter, das sich aber eher oben in den Bergen aufgehalten hat. Es regnete 2 Stunden, jetzt klart es langsam auf.


    Liebe Grüße, Christian


    P.S: Vielen Dank noch für Deine Wetter-Einschätzung zu unserer Monte Renoso-Tour. Es hat dann am darauffolgenden Tag super gepasst, wir hatten sonniges Wetter über den ganzen Tag.

    Ich bin heute morgen relativ ahnungslos um 07.00 Uhr vom Campingplatz de la Plage Richtung Cap Corse aufgebrochen. Wetter-Apps hatte ich morgens noch geprüft. Das Zelt habe ich hinterlassen, auch Tisch und Stühle. In Patrimonio angekommen, die ersten Anzeichen für Gewitter. Also im Auto sitzengeblieben. Zum Glück, denn es war beängstigend schlimm.

    Am Abend kam ich zurück auf den Zeltplatz - ein einziges Schlachtfeld. Die Evakuierung lief. Ich habe mir meinen Weg bis zu meinem Zeltplatz gebahnt - das Zelt ist stark beschädigt, war aber noch in etwa dort, wo ich es aufgebaut habe.

    Nun liege ich im Hotelbett.

    Die Campingplatzbesitzer, ein älteres Ehepaar, haben mir die eine Nacht, in der ich dort war, erlassen. Die Gäste waren gestresst, ein deutsches Ehepaar hat sich gegen die Evakuierung gewehrt und lautstark- auf Deutsch - beschwert. Ich habe dem Ehepaar in all dem Chaos ein Glas Honig aus dem Ascotal geschenkt - etwas Mitmenschlichkeit in diesem Chaos.


    Eigentlich wollte ich jetzt bei I Muvrini in Ille Rousse sitzen. Das Konzert ist witterungsbedingt abgesagt worden. Alles nebensächlich bei den schlimmen Schicksalen, die nach diesem Unwetter zu beklagen sind.


    Der Wind legt mittlerweile wieder zu - hoffen wir mal, dass es nicht so schlimm wird.


    Viele Grüße, Christian

    Ich habe jeden Supermarkt und jede Speisekarte nach Corsica Cola duchforstet. Leider ohne Erfolg. In den Jahren zuvor habe ich sie immer irgendwo gefunden. Schön, dass es sie noch gibt.


    Viele Grüße,


    Christian

    wolfgang

    Die Frage nach der Corsica Cola habe ich mir letzte Woche auch gestellt - ich habe sie auch nicht in den Regalen gefunden. Gehört für mich auch immer dazu! Vor zwei Jahren habe ich im Raum PV noch Corsica Cola gekauft. Viele Grüße,


    Christian

    Auch ich möchte allen Forianern ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2021 wünschen. Vielen Dank für die vielen, interessanten Beiträge und vielen Dank auch an das Forum Team, das es mir ermöglicht, jeden Tag für ein paar Minuten gedanklich auf Korsika zu sein.


    Liebe Grüße,


    Christian


    &&%%))

    @U Liamone

    Hallo Andy + die anderen Forianer:


    Ich habe eine Frage zum Maison Forestiere im Tartagine-Tal, denn das habe ich als Ziel auch noch auf dem Zettel:
    Kann man von dort aus eine schöne Tageswanderung unternehmen? Ich habe irgendwo etwas von 1700 hm gelesen, das wäre für meine Kinder glaube ich etwas zu viel. Gibt es auch etwas einfacheres? Und wie ist das Forsthaus so? Kann man dort schön einkehren?

    Die Wanderung von Olmi-Capitella über Mausoleo zu den Brücken habe ich schon gemacht, ich mag die Gegend dort gerne und möchte nochmals dahin zurück.


    Viele Grüße, Christian

    Hallo Arndt,


    Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum. Korsika ist ein wunderschönes Urlaubsziel. Zu Deinen Fragen:

    - Um Strandurlaub zu machen, sind die von Dir gewählten Orte sicherlich eine sehr gute Wahl.

    - Ich kann auf meinen Erfahrungen beruhend Corsica-Ferries empfehlen

    - Zu den Hotels kann ich Dir leider nichts sagen

    - Palombaggia oder Santa Giulia - Ich kenne von diesen beiden Stränden "nur" den Palombaggia persönlich - ist schön - ich persönlich habe aber schon schönere Strände besucht - die meisten sind aber mit etwas Mühe verbunden - heißt mit einer Wanderung oder mit dem Schiff erreichbar. Karibikfeeling hat sich bei mir am ehesten an den Stränden Saleccia und Plage de Lotu eingestellt - wir sind mit dem Schiff von St. Florent dort hingefahren. Geht auch mal als Tagesausflug von "> aus - mit entsprechender Fahrtzeit und Kurvenfestigkeit... :conduciendo:


    Ich hoffe, das hilft ein wenig weiter. So richtig falsch kann man es sowieso nicht machen - man ist ja auf Korsika!


    Viele Grüße,


    Christian

    Im letzten Sommer habe ich mich mit meiner Familie auf den Weg zum "Rocher Oscillant" gemacht. Eine schöne Gegend und eine schöne Wanderung. Ich habe die entsprechende Felsgruppe nach etwas Sucherei auch gefunden (beschriftet mit "RO". Allerdings: Gewackelt hat da gar nichts ::,,II8 Wir sind auf alle Felsen geklettert haben alles ausprobiert - nichts wackelt. Das war nun etwas frustrierend, denn es blieb unerfüllt. Die Wanderung war toll und ob es nun wackelt oder nicht ist auch egal - aber es kommt mir immer mal wieder in den Kopf. Wer kann helfen? Wer weiß Näheres? Was habe ich ggfls. übersehen?

    Ein richtiger Wackelstein befindet sich auf dem Plateau de Coscionu nördlich von Aullene, der Rocher oscillant mit einer Platte von 2 m dick, 2x5m lang und 50 t, den man tatsächlich wie eine Nähmaschine mit dem Fuß bewegen kann.

    Viele Grüße,


    Christian

    1011001

    Hallo Maria,


    anstelle von Solenzara würde ich Euch anhand Deiner Beschreibung eher als Ausgangspunkt empfehlen. Dort ist etwas mehr los, ihr könnt in alle Richtungen verschiedene schöne Strände zum Laufen anfahren. Die Anbindung an das Hinterland/die Berge ist sehr gut, dort oben gibt es schöne, zum Teil auch eher leichtere Wanderungen. Ansonsten sind der Bereich und die Balagne eine gute Wahl.


    Viele Grüße, Christian

    Christian ... offizielle Absage für Stuttgart? Da sind die Tickets noch weiter im Verkauf.

    Osnabrück ... dann wohl eher Hannover wenn ich Deinen Wohnort sehe. In Hannover ist die Absage ja auch offiziell.

    Hallo Günter,


    Du hast richtig gemutmaßt - meine Beträge bezogen sich auf das geplante Konzert in Hannover. Ich hatte vor einigen Wochen 5 Karten gekauft und diese auch bekommen. Am Freitag erreichte mich dann über den Ticketservice die Information über die Absage des Konzertes.


    Viele Grüße, Christian

    Hallo Cornelia,


    ich empfehle Dir die Strecke ebenfalls, wir nutzen diese jedes Jahr zur Hauptreisezeit in den Sommerferien. Baustellen gibt es so gut wie gar nicht, die mautpflichtigen Autobahnen sind sehr gut ausgebaut und in sehr gutem Zustand. Bei Tempo 130 (und Tempomat) rollt es sich ganz entspannt - die größte Herausforderung bei dieser entspannten Fahrt ist das "Nicht einschlafen". Die Raststätten auf dieser Strecke sind riesig und gut gepflegt. Anfahrt zum Hafen in Toulon ist auch einfach. Klar - wenn ihr die Schweizer Plakette schon habt, tun die Mautkosten in Frankreich etwas mehr weh. Pass halt auf, dass Du dich sehr genau an das jeweilig gültige Tempolimit in Frankreich hältst, ansonsten wäre es ärgerlich. Plakette habe ich nicht gekauft - muss aber jeder selber wissen.

    Ich war es einfach satt, die ganzen Baustellen und Staus in Deutschland. Übernachtung wie Wolfgang schon schrieb immer nördlich von Lyon - es gibt schöne B&B-Möglichkeiten. Rückfahrt in einem Rutsch nach Hause.

    Mach das mit Toulon und der Fahrt über Frankreich - wird Euch gefallen.


    Gruß, Christian

    Hallo Katharina,


    nachdem ich deine Frage gelesen hatte, wollte ich voller Elan in die Tasten hauen, um Dir zu antworten. Wir waren 3 Wochen in Zonza und ich bin die ganze Gegend zwischen und Propriano u.a. mit dem Rad abgefahren. Das ist also genau meine Frage! Aber: Meine Forumskollegen waren schneller und haben genau das empfohlen, was ich auch empfohlen hätte. Ich habe in den genannten Restaurants gegessen, war überall gut.

    Die Route durch die Berge ist zu empfehlen und deine Zeiteinschätzung passt auch. Viel Spaß!

    P.S: Der Fleischer in Zonza ist auch gut. Kleine Auswahl aber super Qualität. Falls ihr Euch noch einen Schinken oder eine Wurst aus den Bergen mitnehmen wollt.


    Viele Grüße, Christian