Durchquerung der Insel von Nord nach Süd / 3. Etappe im Süden Korsikas

  • Salute, liebe Korsika-Fans!


    wie einigen aus früheren Beiträgen vielleicht bekannt ist, möchte ich Korsika zu Fuß von Nord nach Süd immer mit kleinen Wanderteams durchqueren. Das soll in 3 Etappen von je etwa einer Woche ablaufen. Die ersten beiden Etappen haben wir im vorigen Jahr geschaftt, nun steht die 3. und damit letzte Etappe im Süden Korsikas an. Ein erster Plan sieht dabei so
    aus:


    1. Tag San Gavino-di-Fiumorbo - Chisa
    2. Tag Chisa - Rifugio di Asinao
    3. Tag Rifugio di Asinao - Col Bavella, 1/2 Ruhetag
    4. Tag 1/2 Ruhetag; Col Bavella - Zonza
    5. Tag Zonza - Cartalavonu
    6. Tag Cartalavonu - Gianuccio
    7. Tag Gianuccio (via Uomo di Cagna) - Frauleto bei Figari
    8. Tag Frauleto - Bonifacio


    Das sind 148km, geplant für die erste Aprilwoche 2016, also wieder etwa 20km pro Tag. Dabei hätte ich zwei Fragen an Euch:


    (a) Wer ist fit und hat Lust mitzuwandern (Organisation im Rahmen einer DAV-Tour; >> bitte schreibt mir eine Nachricht als PN oder hier im
    Forum)


    (b) Wer kennt die Wegabschnitte Chisa - Rifugio Asinao im April (Schnee?) bzw. den Teil Cartalavonu - Gianuccio - Uomo di Cagna - Frauleto, wie
    sind die Zustände der Wege, kommt man zum Beispiel direkt vom Uomo di Cagna nach Norden über den Pass?


    Danke im Voraus und viele Grüße,
    Jochen

  • hallo Jochen,


    zur Frage b,
    Von Gianuccio Aufstieg zum L'Uomo di Cagna, dann weiter zum Plateau Presarella zum Col Monaco, weiter den Weg zur Bocca di Tonnari, von dort zu den Bergerien Naseo. Von dort die Forststraße nach Vallicello und dann eben Straße bis Fraulatu. Vielleicht gibts da auch Wege. Jedenfalls bin ich schon oft vom L'Uomo bis Naseo den gut markierten Weg gewandert.
    viele Grüße
    Helen

  • Hallo Helen,


    danke, dein Kommentar war hilfreich, denn ich war mir nicht sicher, wie wir vom l'Uomo di Cagna nach Norden weitergehen. Ab Frauleto bis Bonifacio kenne ich einen guten Weg. Interessant wäre, ob jemand die Strecke von Cartalavonu bis Gianuccio schon gegangen ist.


    Viele Grüße,
    Jochen