Liebe Mitglieder und User von Korsika-Forum.info,

 

am 25. Mai 2018 ist die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten.

Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.

Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu ab sofort in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

 

Euer Team von Korsika-Forum.info

 


  • Bastia, Rue Napoeleon

    Bar L'Empire

    Am 21.7.2015 wurde auf offener Straße Laurent Bracconi erschossen.

    Er saß vor seiner, zu dieser Zeit in seinem Besitz befindlichen, Bar L'Empire.



    Es war eine Abrechnung unter "Gleichgesinnten".

    Bracconi nahm es mit den Gesetzen nicht sehr genau.




    Anmerkung: Mein posting dazu sollte keine erneute Grundsatzdiskussion auslösen zur Gewalt auf Korsika. Es ging mir einzig um das Fotomotiv. Die Hintergrundgeschichte gehört jedoch dazu.

    Gruß Günter

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Guenter ()

  • Ich frage mich auch warum dieses leidige Thema aufgegriffen wird.

    Sein wir froh dass es jetzt seit einiger Zeit zivilisierter zugeht. Gibt es

    nichts interressanteres über Korsika? Für mich kann das selbst gelöscht

    werden.

  • ... da möchte ich mich doch noch mal dazu zu Wort melden.

    Mir ging es mit dem Thread nicht darum Sensationsstorys zu provozieren.

    Ich fand das Motiv ... dss Foto des " Tatortes" einfach interessant.

    Die "Geschichte" gehört als Erläuterung dazu.

    Der Thread kann natürlich gerne gelöscht werden wenn sich manche daran stören.

    Ich will da auch keine Grundsatzdiskussion darüber auslösen. Obwohl?::,,II8

  • Was vielleicht zu erwähnennwäre ..

    das L'Empire war eine gut besuchte Bar in Badtia. Dies nicht nur von Corsen sondern auch von "Touris".

    Dir Fotos hab ich so vier Wochen nach dem Mordanschlag geschossen.

    Hab erst im Nachhinein erfahren ... bzw. recherchiert was dort letztlich geschehen ist.

    Ob die Bar mittlerweile wieder offen hat???

    Gruß Günter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Guenter ()

  • Ich finde dass es dazu keinen Thread braucht. Das Photo ist interressant.

    Passt in die Galerie, vielleicht unter Korsische Geschichte. Das warum und

    wie oder evtl. eine Diskussion zur Korsischen Politik geht uns im Grunde nichts

    an da die Korsen und nicht der Touri und erst recht nicht der Zugereiste seinen

    Senf dazu abgeben sollten. Wir sind seit über 20 Jahren hier. Einer der früheren

    Bürgermeister hat mich mal nach meiner Meinung gefragt. Antwort war, ich habe

    keine. Ich akzeptiere die Korsische Politik bis zu dem Zeitpunkt wenn sie mir nicht

    mehr passt. DANN packe ich meine Koffer und sehe mich nach einem anderem

    Ort um an dem es mir passt. Fais comme chez toi sans oublier que tu est chez

    moi. Das sage ich jedem der bei mir empfangen wird und so lebe ich auch

    auf Korsika. Wir sind hier im Grunde toleriert. Wenn die wollen, gehen wir.

  • Ich habe nun meine Beiträge hierzu gelöscht, weil Jürgen seinen löschte. Irritationen wären also vorprogrammiert gewesen.

    Wenn mein Mitstreiter dies ebenfalls tun würde und Guenter den seinigen mit einer Erklärung versehen würde, dann passt es doch, oder? Der Dampf wäre dann draußen und das ansich gute Eingangsthema würde stehen.

    Gruß

    wolfgang


    Viva Corsica!

  • Fiamingu ... Daumen :thumparty: ist sogar passend zum Hintergrundthema. Also quasi ein positiver ( :thumbupparty: ) Daumen ;)party:


    Im übrigen, das möchte ich mir jetzt nicht verkneifen anzumerken, hast Du das mit Deinem Kommentar dazu erst thematisiert. Ok , auch als Folge von Jürgens posting.


    Ich kann Deine Einstellung als auf Korsika lebend verstehen.

    Man muss sich dort wohl arrangieren. Insbesonderen wenn man einer geschäftlichen Tätigkeit nachgeht.

    Es gibt ja hier im Forum zumindest ein Forumsmitglied welches die "korsische Politik" sehr eindeutig zu spüren bekommen hat.


    Zu tabuisieren wist sicher nicht das richtige. Auch die Korsen gehören zu Europa.

    Ich habe meine rosarote Brille hinsichtlich Korsika schon lange abgenommen.

    Das war es von mir. Mehr sag ich nicht dazu.

    Gruß Günter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Guenter ()

  • Sobald ansatzweise über gesellschaftliche Themen diskutiert ist, wird sofort genervt mit Maulkörben gewedelt.


    Klar gibt es die Evergreen-Diskussionen, die sich auch schnell mal im Kreis drehen, aber dann können doch die, die keine Lust darauf haben, sich weiter in


    Threads wie: "Sag mir auf welchen CP ich soll." aufhalten.



    Es gibt genügend Leute hier im Forum, die sich über Pizzen-Preise und Strandabschnitte hinaus mit der Insel beschäftigen wollen. Gerne auch die Meinung (nicht Wahrheiten!) anderer anhören wollen.


    Mark, wenn du sagst, du hättest zu gesellschaftlich-politischen Themen keine Meinung und hälst dich raus, ist das selbstverständlich voll zu akzeptieren.


    Falls sich jemand aber nach 20 Jahren Inselleben zu bestimmten Themen äußern würde, würde ich das höchst interessant finden, egal wie ich es dann einordne.


    Gruß

    Bobby

  • Hallo Bobby,

    ich gebe ja auch da meinen Senf dazu wo es geschmacklich passt.

    Nicht der erste Beitrag im Thread hat mich dazu bewegt was dazu zu schreiben

    sondern der Zweite mit dem aktuellerem Vorfall. Es ist so schön ruhig geworden,

    dann sollte man noch nicht mal so etwas anstossen. Es gibt schöneres auf "unserer"

    Insel. Das meiste was hier geschieht bekommt der Besucher gar nicht erst mit.

    Das sind aber sachen die hier geregelt werden müssen und nicht breit getreten

    werden müssen. Es muss hier noch einiges geschehen aber das umdenken

    fällt halt schwer. Man denkt hier in zu kurzen Zeiträumen und nur an sich.

  • Nicht der erste Beitrag im Thread hat mich dazu bewegt was dazu zu schreiben

    sondern der Zweite mit dem aktuellerem Vorfall. Es ist so schön ruhig geworden,

    dann sollte man noch nicht mal so etwas anstossen.

    Mark, kurz zwei Dinge dazu:


    a) erschließt sich mir der Unterschied zwischen dem initalen Beitrag von Günter und meinem Folgebeitrag nicht. Ist es möglicherweise ein Unterschied wer der Autor ist? Der Verdacht drängt sich auf. Wäre sehr schade!


    b) habe ich nichts „angestossen“, sondern nur berichtet. Berichtet von der traurigen Realität, die es auf dieser schönen Insel leider auch gibt. Warum sollte sie hier im Forum nicht thematisiert werden?

  • Nein, es ist und kann ja nicht die Person sein. Ich kenne die Person hinter dem

    Avatar nicht. Ich wollte eigentlich verhindern, dass hier ein Thread entsteht der

    Streipotenzial beinhaltet. Solche Vorfälle gibt es ständig, wird es immer geben.

    Nur wissen wir zu wenig über die Hintergründe und sollten dann auch besser

    nichts darüber schreiben. Ich weiss auch vieles was Andere nichts angeht. Nur

    werde ich mich nicht darüber auslassen was hier Passiert. Sicher nicht in einem

    Forum.

  • Hallo Wolfgang,


    ich wollte und konnte mich nicht auf die "explosiven" Beiträge #2 und 3 beziehen, weil sie ja von den "Bombenlegern" ;) gleich selbst entschärft wurden. Dann soll's ja recht sein.


    Es stieß mir aber auch in der Vergangenheit immer wieder auf, dass bei gesellschaftlichen und politischen Themen recht schnell mit Argumenten wie "Ist Sache der Korsen, ... geht uns nix an .... und eh alle keine Ahnung" gehöriger Druck verbreitet wurde, solche Threads ganz schnell zu beenden.


    Ich kann mich an unseren Urlaub im Mai/Juni 012 erinnern, da ging's im Zwei-Tages-Rhythmus mit Mordanschlägen ab. Spätestens seit diesem Zeitpunkt interessiert mich das Geschehen und die Hintergründe. Dass wir da maximal mit dem Teelicht in einem unendlichen dunklen Raum unterwegs sind, liegt auf der Hand. Andere Urlauber lässt das unberührt. Ist für mich auch ok. Aber dieses dumpfe "kann dir in Deutschland auch passieren" ist mir zu platt. Die Strukturen sind logischerweise (!) andere, zum Großteil historisch gewachsen und zum Teil gehörigen Veränderungen ausgesetzt. Kulturelle Unterschiede wird wohl niemand leugnen, auch wenn wir nicht jedem Korsen individuell bestimmte Eigenschaften zuschreiben wollen, genauso wenig wie wir ungesehen etikettiert werden wollen.


    Der Macron-Thread ist in der Tat super. Wo gibt's eine vergleichbare Quelle, zumal wenn's sprachlich und zeitlich ein bisschen eng wird, französiche Medien zu durchforsten ???


    Bei allem kontroversen Diskutieren ging es doch hier verglichen mit manch anderem Internet-Trash in der Regel relativ gesittet zu.


    Wie gesagt, wer keine Lust auf solche Themen hat, darf doch einfach draußen bleiben.


    Her mit der Politik-Ecke


    Gruß

    Bobby

  • Wieso sollte in einer „Politikecke“ etwas anders laufen? Wer bestimmt überhaupt was hier genehm ist und was nicht?


    Im Übrigen, das weise ich zurück, habe ich keine Bombe gelegt, sondern allenfalls davon berichtet. Wer damit nicht umgehen kann, der muss sich eben anderen Themen hier im Forum zuwenden. Es muss aber stets möglich sein über Kriminalität oder mafiösen Strukturen auf Korsika zu berichten.


    Grüße

    Jürgen