Anreise mit Übernachtung auf Höhe Mailand

  • Moin,


    nach mehreren Variationen der Anreise (Nachtfahrt, mit und ohne Übernachtungen, Tagfahrten,...) mit jeweils den vielen Vor-/ und Nachteilen, wollen wir in 2013 den größten Teil der Strecke -am Vortag der Abfahrt- als Tagfahrt machen. Die Tagfahrt in 2012 hat unseren Kindern gefallen ::))) ;- nur die (Spontan-)Übernachtung in der Schweiz hat ein kleines "Loch" in die Urlaubskasse gerissen....


    Da wir dann am nächsten Tag gegen 13 Uhr in Savona am Hafen sein wollen und nicht gleich um 4 Uhr früh wieder aus dem Hotel abreisen möchten, dachten wir an die "Region" Mailand....;- die wir von Göttingen gegen 20.00 Uhr gut erreichen können.


    Hat für diese Region jemand einen Tipp für ein Zimmer/ Appartement?


    Bedingungen: 4 Personen (2 Erwachsene, 2 Kinder) in jeweils einem Bett, der Umweg von und zur Autobahn sollte kleiner als 20? km sein, das bepackte Auto soll sicher stehen (Garage, Überwachung? oder zumindest auf dem Gelände), ein Restaurant in der Nähe oder im Hotel/ Motel selbst was zum "Essen" und "Trinken". Reszeption für den Notfall auch bis mindestens 23 Uhr geöffnet! Sauber und ordentlich darf es auch sein. Preislich: Gute Frage, günstiger als damals in der Schweiz r4%/ !
    Kurz: Der schöne Urlaub darf ruhig schon dort beginnen......



    Grüße


    Daniel

  • Hallo Daniel,


    wir haben 2011 eine Nacht in nachfolgendem Hotel gebucht (5 Pers./ 2 DZ + Beistellbett):
    HRS - HOTEL RESERVATION SERVICE - Mailand - MI - Acca Palace


    Sehr gut war dass das Hotel eine Tiefgarage (siehe Bild) mit Vergitterung hat, und das vollgepackte Auto sicher verwahrt war. Mit der S-Bahn (Station nahe dem Hotel) war die Stadtmitte, der Duomo, von dort in wenigen Minuten super erreichbar.


    Kann ich empfehlen.


    Grüße,


    Jürgen

  • Hallo Daniel,
    ich mach ja nicht so gerne Reklame für online Buchungen, habe aber mit "Booking.com" in dieser Gegend schon gute Erfahrungen gemacht. In Italien haben wir nie mehr als 70 € für prächtige Zimmer mit Bad ausgegeben, oft können Kinder betten beigestellt werden. Das Frühstück ist halt nie so besonders, aber insgesamt gesehen bekommt man erheblich mehr für sein Geld als eine Kabine auf der Fähre.
    Gruß
    Helen

  • Hallo,


    das sind ja mal wieder schnelle Antworten....


    cinto: Helen, ich kenne diverse Hotelportale und alle haben ihre Vor-/ und Nachteile. Für das "Ausland" und für die Preisvergleiche ziehe ich auch immer die booking.com Seite beratend hinzu. Habe dort auch einen Account und habe bereits Buchungen getätigt. Die 70€ für VIER Personen werde ich wohl nicht erreichen können;- Frühstück ist uns für die eine Nacht wirklich nicht allzu wichtig.


    Klaus: Dein Hotel bietet zu meinem Reisetermin "nur" 2 mal Doppelzimmer an und liegt dann im "nicht-erstattbaren" Tarif bei 130€ bzw. 170€ im "Stornotarif". Zu den Parkplätzen steht da nur "öffentliche" Parkplätze;- wie stand damals euer Auto?


    der_Corse: Jürgen, das Parkhaus "gefällt";-) und auch mit einem 1,90m hohen Auto scheint es keine Probleme zu geben. Das Parkhaus zum Hotel in Nizza 2012 sah da schon etwas dunkler und enger aus.
    Das "Familienzimmer" und auch das "Vierbettzimmer" ist zum Reisetermin frei und liegt bei 133€ bzw. 140€ (im "Stornotarif"). Es kommt somit in die engere Wahl.



    Werde mich heute und morgen nochmal auf die eigene Suche begeben, freue mich aber weiterhin über Informationen und Tipps. Über ein Ergebnis werde ich berichten.



    Grüße


    Daniel

  • Hallo Daniel,
    Auto stand direkt am Hotel. Stimmt - es gab bei uns auch nur Doppelzimmer.
    Ich würde mir gut überlegen, ob ich für eine Durchreise-Übernachtung in Mailand buchen würde - wegen abends rein und morgens raus :fie:

  • Hallo Klaus,


    "nur" Doppelzimmer ist ja auch kein Ausschlusskriterium;- allerdings bedeutet dies 1 Erwachsener und 1 Kind pro Zimmer.... geht, aber für den Urlaubsbeginn vielleicht doch eher größeres Zimmer und die Eltern können im "Wohnzimmer" oder zumindest auf dem "Balkon" noch eine Flasche Wein genießen, während die Kinder bereits schlafen. Auto direkt am Hotel auf öffentlichem Grund.... eher nicht gewünscht. Das Auto ist voll;- nicht mit wertvollen Sachen, aber eine eingeschlagene Scheibe, da Diebe etwas vermuten kann schon die ersten Urlaubstage vermiesen.... Und alles Campingzeugs, etc. ins Zimmer.... NEEE :fie:


    Mailand als Region: Fahrzeittechnisch am wünschenswerten ist der Bereich ab ialienischer Grenze bis Mailand. Alles entlang der Autobahn. Erst nach Mailand rein und morgens wieder raus kann in der Tat unklug sein.




    Grüße


    Daniel

  • Hallo Daniel,


    in Richtung Savona könnt Ihr alternativ ab dem Lago Maggiore auch die Autobahn in Richtung Alessandria - Genua nehmen. Dort kann ich Euch als Übernachtungspunkt die Stadt Novi Ligure empfehlen. Ein Hotel kann ich leider nicht empfehlen weil wir dort immer auf dem übernachten. Novi Ligure ist aber absolut sehenswert und hat einige nette kleine und günstige Restaurants.


    Gruß


    Gunther

  • Moin,


    erstmal vielen Dank für die vielen Informationen. Habe mir alles in Ruhe angeschaut und wir haben uns entschieden:


    Es ist das Grand Milan in Saronno geworden: Grand Milan Saronno | Varese Hotel | Boutique Hotel in Saronno


    Die Appartements haben einen separaten Schlafraum (für die Kinder) und so können die Eltern im "Wohnzimmer" auch noch ein Weinchen genießen;- trifft unsere Bedürfnisse ganz gut und der Urlaub beginnt eh mit der Anreise ::)))


    Grüße


    Daniel

  • Hallo Daniel, ich glaube dass du eine gute Wahl getroffen hast. Kannst ja zu späterem Zeitpunkt mal ein kurzes Statement abgeben.


    Grüße,


    Jürgen

  • Moin,


    nunmehr nicht 2 Tage später;- aber ich habe es nicht vergessen:

    Hallo Daniel, ich glaube dass du eine gute Wahl getroffen hast. Kannst ja zu späterem Zeitpunkt mal ein kurzes Statement abgeben.

    Das Hotel war wirklich gut und für eine Zwischenübernachtung mehr als ausreichend. Für 4 Personen (2 Erwachsene, 2 Kinder) standen 48qm zur Verfügung. Ein großes Doppelbett in Überlänge und Überbreite im Schlafzimmer, ein Einzelbett und ein 1,4m breites Ausziehsofa im "Wohnzimmer". Alles sauber und ruhig. Das Hotel war zu unserem Zeitpunkt gut besucht und ist eher ein "Tagungshotel" mit Geschäftsreisenden. Zum Essen gibt es gegenüber dem Hotel eine gute Pizza oder 300m nebenan ein "goldenes M" für zufriedene Kinder;-) Das Restaurant im Hotel wäre bestimmt auch gut, allerdings etwas teurer und nichts für Eltern mit Kindern auf der "Durchreise". Optimal ist der Parkplatz für die Autos. Einmal direkt vor dem Hotel (einfach unter/ gegebüber eine Überwachungskamera stellen?!)oder in die Tiefgarage fahren. Der Weg führt durch ein elektrisches "Stahltor" UND einer klassischen Parkhausschranke. Leider habe ich hier keinen Parkplatz an einer "Kamera" gefunden;-) Ein Fahrstuhl führt direkt in die Lobby des Hotels.
    Frühstück war überdurchnittlich in Umfang und Qualität. Wir waren zufrieden. Preislich gab/ gibt es ab 68€ das normale Doppelzimmer (als LastMinute-Buchung), das Familienzimmer lag zu unserer Zeit (in der Hochsaison) bei 150€, inkl. Frühstück und Parkplatz in der Tiefgarage (der eigentlich und ursprünglich 7€ kosten sollte). Vom Hotel zum Hafen nach Savona haben wir dann noch 2,5 Std. benötigt.



    Grüße


    Daniel