Zwischenrätselbild

  • Burkhardt : und @U Liamone:


    gratuliere ihr seid toll, ich bin da schon oft vorbeigefahren und habe sie nicht entdeckt!
    viele Grüße
    Helen


    Hallo Helen,


    die Statue ist von der Straße aus nicht direkt zu sehen.
    Du mußt von dem "Parkplatz" aus den Pfad etwas gehen.
    Achtung, auf dem Parkplatz lauern oft Schweine, welche auch schon mal aufdringlich werden können.


    @ Andy - ja, man hat einen schönen Ausblick von da oben


    LG Burkhardt

  • Burkhardt :
    hallo Burkhardt,
    jetzt ist mir klar, warum ich die Madonne nicht sehen konnte. Wir fahren selten über den Col de Verghio nach [definition=26]Porto[/definition], sondern bleiben meist auf dem Col und beginnen dort die verschiedenen Wanderungen.


    Jetzt bist du dran mit einem neuen Rätsel ::)))
    LG Helen

  • Jetzt hätte ich mal etwas Zeit, mich um ein Bilderrätsel zu kümmern, aber hiermit kann ich leider nichts anfangen n///==co
    Eine kleine Kirche, die dazu noch zu groß ist?


    wieder mal ahnungslose Grüße
    Dieter s$a/d

  • :hi:  Burkhardt :
    irgend ein Weiterführender Tipp wäre Super w&&((k
    mit den 2 Bimmeln alleine kann Ich nichts anfangen w§§§l/ng
    wie klein muss ein Ort sein,damit diese Kirchlein als zu groß erscheint q?rr&% Rätselrätselrätsel :hmm:



    n///briid

  • es gibt, wenn mich mein Gedächtnis nicht im Stich lässt, im Hinterland von Cargese über eine etwas unwegsame Straße erreichbar eine kleinen Weiler. Dabei eine kleine Kapelle/Kirche. Ich weiß nicht ob wir ein Foto davon haben ... hab mal von damals nichts gefunden. Drinnen war ich nicht da abgeschlossen. Aber der Glockenturm mit den übereinanderliegenden Glocken könnte passen. Der Schutzheilige könnte der heilige Joseph sein (auf dem Tragegestell). Wird wohl bei kirchlichen Festen/Prozessionen getragen. Wir wollten von diesem Weiler aus eine Wanderung unternehmen aber leider wurde das Wetter zu schlecht und wir haben abgebrochen. Den Weiler kann ich nicht mehr wirklich nachvollziehen. Die Straße dahin war etwas unwegsam. Hab mir jetzt mal die Karte zur Hand genommen ... könnte Revinda geheißen haben.

  • da war jetzt etwas g**geln gefragt ... und es scheint zu passen
    Aaber nicht der liebe Joseph sondern St Siméon ist der Schutzpatron der Kirche.



    PS: Das war jetzt sehr schwer zu lösen. Den nach Revinda kommt man eigentlich nicht mal nur gerade so. Und in die Kirche hinein auch nicht da wohl meist abgeschlossen.

  • klasse gelöst ...naja. War eher zufällig dank der doppelstöckigen Glocke. So nach und nach dämmerts wie es dort war. Es hat schon beim hinauffahren wolkenbruchartig geregnet. Die schmale Straße hinauf war teilweise ein Bachbett. In Rivenda angekommen ließ der Regen nach. Wir parkten direkt auf dem Platz vor der Kirche. Sah ziemlich übel dort aus. Da lag alles mögliche kreuz und quer. Baumaterial, Holz und eine Menge von Hunden. Wir wollten hoch zur Refuge e Casa auf dem Mare e Monti und dann weiter zum Capu Vittula. Allerdings fing es unterwegs wieder kräftigst an zu regnen und dichter Nebel zog auf ... so haben wir abgebrochen. Erst beim zurücklaufen zum Auto fiel uns die Kirche auf und deren zwei Glocken. Machten noch einen Spaß darüber ...so in der Richtung > eine handvoll Häuser aber 2 Glocken.
    Die Kirche war abgeschlossen. Außer Hunden sah man keinen Menschen. Und die Aussicht ... tja, wenn man was sieht :golly:
    Rätsel ... ok ... aber vielleicht etwas einfacheres

  • t===& ...na klar doch ...
    ..zur Station de Ski Ghisoni ...also die Straße zur Gite und nicht zur Refuge (Bergerie) Capanelle


    dann darfst Du jetzt weiter ...


    "empfehlenswert ist von Revinda der vielleicht halbstündige Zustieg zum Refuge/Gite am Tra mare e monti."


    ..da sollte es auch erst einmal hingehen >Refuge e-Case