Zugfahrt von Algajola nach Ajaccio

  • In der Zeit zwischen dem 14.05-21.05,16 werden wir - meine Frau und ich - einen Aufenthalt in Algajola haben (Hotel Maristella). Von dort aus möchten wir unbedingt einen Tagesausflug mit dem "TJW" :dancer: nach Ajaccio unternehmen. Laut Fahrplan sollte dies möglich sein, aber aus Erfahrung weiß ich, dass zwischen Theorie und Praxis oft ein "klitzekleiner" XD Unterschied besteht... Deshalb meine Frage: Kann da jemand - am besten aus eigener Erfahrung - nähere Infos liefern?
    Ich danke schon im Voraus .


    Gruß
    Walter

  • Hallo Walter,


    im Mai sollte es kein Problem sein von Ajaccio in Richtung [definition=25][definition='4','0'][/definition][/definition] zu fahren.
    Wenn ich es richtig sehe geht der aktuelle Fahrplan im Moment aber nur bis 03. Januar.
    Die Fahrplanänderungen kannst Du unter den beiden folgenden Links beobachten:


    Horaires du 02 novembre 2015 au 03 janvier 2016 - Chemins de Fer de la Corse


    Horaires des chemins de fer de la Corse

  • Hallo Walter,


    aus meiner Erfahrung (ca. 20x diese Strecke so komplett gefahren) kann ich sagen, dass es immer gut geklappt hat. Die Züge fuhren pünktlich. Das Umsteigen in Ponte Leccia ist auch kein Problem, es ist immer ein zeitlicher Puffer eingebaut. Einzig hin und zurück an einem Tag erscheint mir sehr, sehr lang zu sein. Das muss man wirklich mögen. Die Strecke ist sehenswert, vor allem der Abschnitt von [definition=4][definition='12','0'][/definition][/definition] bis Bocognano ist toll. Wenn ihr viel Glück habt, bekommt ihr einen Sitzplatz im vordersten Abschitt des Zuges. Dort kann man dann auch vorne rausgucken (wenn der Fahrer grad nicht allzu genervt davon ist und die Jalousien runterlässt :bandera blanca:


    Viel Spaß im Maristella, dort war ich auch schon einige Male...


    Viele Grüsse,


    Christian

  • Hallo Christian,


    möchte dir hiermit meinen herzlichen Dank aussprechen! Laut Fahrplan :bhf: geht`s 7.22 Uhr los und man ist kurz vor 20.00 Uhr wieder am Ausgangspunkt. Dies scheint tatsächlich etwas lang zu sein :blah: , aber eine andere Möglichkeit sehe ich nicht, weil wir ja im Maristella einquartiert sind.
    Vielleicht hättest du noch einige Tipps bezüglich der Freizeitgestaltung. Vielen Dank im Voraus! :daumendruecken:


    Gruß
    Walter

  • Hallo Walter,


    ein paar Tipps gebe ich gerne. Seid ihr denn mobil? Habt ihr ein Auto zur Verfügung?


    In der näheren Umgebung empfehle ich Euch, den kleinen Ort Pigna zu besuchen. Dort duch die Gassen schlendern, es gibt ein paar herrliche Restaurants mit schattigen Aussichtsterassen. Dann gleich weiter nach San Antonino. Vom Hotel aus sieht man diesen Ort oben auf der Bergkuppe liegen. Es gibt direkt am Ortseingang eine Taverne, die frisch gepressten Zitronensaft ausschenken. Schmeckt klasse, vor allem wenn es richtig heiß draußen ist.


    Wenn ihr ein Auto habt und gerne etwas wandert, fahrt mal am Flughafen von [definition=25][definition='4','0'][/definition][/definition] vorbei (D81 und D251) in den Wald von Bonifato. Strasse bis zum Ende folgen, Auto parken und etwas auf dem Wanderweg Richtung Carozzu-Hütte wandern. Irgendwann kommt eine Brücke über den Bach, dort direkt oberhalb gibt es eine erfrischende, kleine Badegumpe.
    Dann würde ich auf jeden Fall ins Fango-Tal fahren um dort die zahlreichen Badegumpen zu genießen. Es gibt (jedenfalls für mich) kaum etwas schöneres, als auf Korsika in den Gumpen zu baden. Macht das mal, ist wirklich genial. Auto da parken, wo schon andere stehen, oder wo sonst häufiger Fahrzeuge abgestellt werden. Wieder die D81 und dann die D351 ins Fango-Tal.
    Da ihr im Mai fahrt, könnte das Wasser in den Gumpen aber noch empfindlich kalt sein.


    Erreichbar wäre auch noch die Calanche, ein absolutes Highlight ([definition=26]Porto[/definition]), aber das ist schon eine ziemliche "Gurkerei" bis dort hin und wieder zurück.


    Vor einiger Zeit konnte man sich unten im Ort von Algajola (am Fußübergang am Bahngleis) noch Mountainbikes ausleihen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es den Laden noch gibt.


    [definition=25][definition='4','0'][/definition][/definition] ist sicher auch einen Besuch wert, geht perfekt mit der Bahn. Dort hoch zur Citadelle und die schöne Aussicht genießen.


    Ich wünsche Euch eine tolle Woche. Wird bestimmt nicht bei einem Besuch auf Korsika bleiben... Korsika macht süchtig d%$c)4

  • Hallo Christian,


    danke für die Tipps :appl: . Leider sind wir ohne Auto unterwegs und daher auf fremde Verkehrsmittel angewiesen. Was man mit dem Zug unternehmen kann, habe ich zwischenzeitlich herausgefunden. Maristelle bietet auch einige Ausflüge an, gibt jedoch keine Preise preis... :cabezazo: Weißt du in etwa, was ein Tages-, bzw. Halbtagsausflug dort kostet. :hmm:


    Gibt`s da auch Busse? Wenn ja, wohin könnte man da fahren


    Gruß


    Walter

  • Hallo Walter,


    um konkrete Empfehlungen für "Ausflüge" zu machen wäre es vielleicht hilfreich kurz selber zu erläutern welche Interessen Ihr hauptsächlich habt, bzw. was euch da so vorschwebt.....


    Busfahrpläne => Corsica Bus - Services bus par secteur Haute Corse et Corse du sud / Bus and train timetables for Corsica by sector
    => Corsica Bus - Bus and train timetables for Corsica - La Corse sans voiture - Corsica without a car
    => Corsica Bus - Horaires bus et train Corse - Bus and train timetables for Corsica - Correspondances pour randonneurs - Connections for hikers


    mit den Buslinien kann man viele Orte entlang der Küste aber auch im inselinneren erreichen.


    In Algajola gibt es auch mehrere Bike-rentals (MTB / Fahrrad) um die nähere Umgebung oder das Hinterland (Balagne) zu erkundigen. Für (nicht)geführte MTB-Touren / Ausflüge kann ich nur CampCorse in Algajola von Mike empfehlen.


    Um einen ersten Eindruck der Regionen zu bekommen => Balagne [definition='4','0'][/definition] Ile-Rousse Korsika


    Gruß Chris

  • Hallo Walter,


    Preise für die Ausflüge kann ich Dir leider nicht sagen. Ich habe mal eine Mountainbike-Tour mitgemacht, die das Maristella organisiert hat, aber an den Preis kann ich mich nicht mehr erinnern. Wohl aber an die Tour. Wir sind von [definition=25][definition='4','0'][/definition][/definition] aus auf der Küstenstraße ins Fango-Tal gefahren und haben dort ausgiebig in den Gumpen gebadet.
    Wenn Ausflüge angeboten werden, würde ich Dir auf jeden Fall raten, etwas mitzumachen. Der öffentliche Nahverkehr auf Korsika ist meiner Meinung nach nicht immer so ganz einfach. (die Bahn mal ausgenommen). Die Insel ist viel zu spannend, als nur in der Hotelanlage rum zu lungern. Gönnt Euch was, ihr werdet es nicht bereuen.


    Viele Grüsse, Christian


    P.S.: In das Bergdorf San Antonino kann man vom Maristella aus wandern. Habe ich noch nicht gemacht, ist aber möglich.
    Eine Mountainbiketour: Ab Algajola die N197 Richtung [definition=25][definition='4','0'][/definition][/definition] bis kurz vor Lumio. Dann links ab auf die D71. Dieser folgen bis Cateri und dort links Richtung Pigna. Kurz danach rechts hoch nach San Antonino. Von dort wieder runter zum Maristella-Hotel. Von den Steigungen machbar und man kommt mal raus... =)/ Dann schmeckt das Abendessen gleich noch besser. :appl:

  • Hallo Walter, wir werden im April im Maristella sein und ich kann dir dann die Preise für die diversen Ausflüge zur Verfügung stellen. Ist nicht ganz billi g, wie ich finde. Ich war vor einigen Jahren mal alleine im Maristella und habe einen Ausflug mitgemacht. Ist eine Möglichkeit etwas von Korsika zu sehen, aber die Ausflüge sind sehr durchgeplant.(Bustür auf, fotagrafieren, Bustür zu und weiter) Letztes Jahr war ich mit meinem Mann für eine Woche im Maristella und wir hatten kein Auto, sondern sind zu Fuß oder mit der Bahn unterwegs gewesen. Das ist absolut ausreichend und spannend wenn man 1. eine gute Wanderkarte hat (hatten wir nicht) und 2. nicht nur nach den "highlights" strebt, sondern einfach das korsische Leben genießen will und die Augen und Ohren offen hält. Kulturell z.B. hängen überall Plakate mit Konzerten die man besuchen kann. Mal auf die Werbung an den Straßenlaternen achten. Die Maristella Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sehr hilfbereit wenn z. B. Fahrgemeinschaften gegründet oder gemeinsame Taxi-Fahrten organisiert werden sollen. Ob es dann klappt liegt dann an den Mitreisenden. Wir sind in diesem Jahr mit der Bahn einfach losgefahren - mal in die eine und dann in die andere Richtung - [definition=25][definition='4','0'][/definition][/definition] ist immer wieder schön (auch wenn man die Zitadelle mal nicht besuchen will), dort bummeln, Kaffee und Wein trinken und Leute gucken ist toll ebenso wie in der anderen Richtung Il´Rousse mit seinem Markt und dem Treiben in der Stadt. Wir haben uns von den Genüssen "mitnehmen" lassen. Hier ein guter Wein, da eine gute Wurst, dort ein aromatischer Käse. Kriegt ihr aber auch im Supermarkt in Algajola. Der Fahrradverleih ist noch da. Ich bin früher mehrere Jahre mit Zelt und Bus auf Korsika unterwegs gewesen und kenne auch das andere Reisen auf Korsika. Aber auch das "All inclusive" im Maristella ist wirklich gut. Ich empfehle eine gute Flasche Wein, ein Stück Käse und korsische Wurst, ein Taschenmesser, eine Decke. Und dann vom Maristella aus an den Strand, dann nach rechts bis zu den Felsen und dort Genießen. Was ich damit sagen will: plant nicht zu viel und alles durch, sondern lasst euch von Korsika einladen und mitnehmen.Ich habe oft geplant und dann hat das Wetter eine Strich durch die Rechnung gemacht. Korsika lädt ein zur Ruhe und zum Durchatmen. In diesem Sinne wünsche ich dir eine schönen Urlaub auf meiner Schatzinsel.
    Gruß Antje <img src="wcf/images/smilies/wink.png" alt="w&&((k" title="wink" style="font-size: 0.8em;" />