Erinnerungen an "damals" - welche sind das für euch?

  • Hallo zusammen,


    oftmals werden in Beiträgen hier nur subtil/unterschwellig Bezüge zu einem eher diffusen "damals" angedeutet! h/%

    Da gibt es viele alte - fast schon ehrfürchtige! - Erinnerungen an "damals" als die Inselwelt ja noch ach so heile war!?!

    Erzählt mir bitte hier im Thread (ab) wann für euch die Inselwelt ja noch heile war und vor allem: warum?!

    Oder warum bzw. was hat sich seit "damals" für euch geändert? Was waren die Erfahrungen/Anlässe aus eurer Sicht?


    Ist für mich persönlich sehr interessant + spannend!

    Könnte auch zu einem besseren Verständnis der Insel für aktuelle Inselreisenden beitragen! :thumbupparty:

    Ich freue mich auf eure Postings! 8)party:


    Meine LG aus Korsikaforum

    Ernest

  • Es war anno 1980

    Meine Familie und ich waren auf dem Camping La Chiappa bei Porto Vecchio

    Ein unglaublich schöner Platz auf einem Hügel direkt am Meer gelegen (FKK - als Kind eher ätzend:fie:)

    Es war ein toller Urlaub mit Freunden der Familie

    Wir hatten ein großes Hauszelt (die riesen Dinger aus Stoff in Gelb und Blau)

    Unsere befreundete Familie einen nagelneuen mega langen Wohnwagen

    Beide hatten wir wie es zu dem Zeitpunkt auf dem Camping war eine wirklich in die Botanik eingeschlossene Parzelle die wie ein grüner Raum mit Eingang wirkte

    Sozusagen blickdicht zu den Nachbarn

    Es war echt klasse

    Eines Abends sind wir alle zum Pizzaessen gefahren

    Noch während des essens wurden wir auf Sirenen und Einsatzfahrzeuge aufmerksam

    Als wir auf dem Rückweg waren wurde ziemlich schnell klar das es sich bei dem Einsatz der Kräfte genau um unseren Camping handelte

    La Chiappa stand komplett in Flammen

    Das Ergebis war ein komplett zerstörter Platz - ein schwarzer Hügel ohne Busch und Baum

    Alles war niedergebrannt

    Von unserem Zelt stand noch das Gestänge, vom Wohnwagen war noch der Fahrwerksrahmen zu sehen

    Alles weg - verloren

    Wenigstens die Autos der Camper waren verschont, da die Autos nicht auf dem Platz zugelassen und vor der Rezeption abzustellen waren

    Die nächsten Tage wurden wir von der Fremdenlegion betreut und versorgt

    Unterkunft sowie essen und trinken

    Wir hatten ja nix mehr bis auf die Kleider am Leib und das Auto


    Soweit aus meiner Erinnerung - bekomme gerade Gänsehaut wenn ich daran denke - naja

  • Sehr interessanter Thread! 👍🏼


    domise / Marco,


    vielen Dank für deinen interessanten Bericht sowie den Link zu dem Zeitungsartikel! :appl:


    Schade, dass nicht noch andere Mitglieder hier über „Damals“ berichten können/wollen ...


    LG - Barbara :winke:

  • "damals" ist für mich... das alte VILLATA, 1991-2002, am anfang noch mit wildwuchs zwischen den zeltplätzen (wurde irgendwann wegen brandvorbeugung abgesenst, aber viel platz war immer noch zu den nachbarn)... alle arten von küste: sand, schöne rosa kiesel, rotbraune felsen... im meer treiben mit dem blick zur bavedda rüber... einmal hatte ich den platz ganz oben an den felsen, die wellen haben ich in den schlaf gerauscht... wildkatzen... zum frühstück selbstgeknackte pinienkerne ins müsli... es ist so schade, dass dieses paradies jetzt nicht mehr bewohnbar ist...


    ... der FRA LI MONTI (GR20), als da oben nur wanderer liefen (keine armeen von sensationsgeilen highlight-abhakern)

    und die hüttenwarte noch zeit für'n schwätzchen hatten...


    ... die zeit, als noch linienbusse in die täler von alisgiani, tavignanu und fium'altu fuhren...