Was kann ich gutes tun bei Corona

  • Ist aber nicht bei euch daheim!?! Lass wissen wo ... LG Ernest

    Tia Ernest


    das ist der Sitzplatz hinter dem Haus


    Das sah beim Hauskauf noch etwas anders aus


    Der hintere Teil der Scheune


    Etwas Arbeit hat es schon gebraucht




    Da geht es langsam dem Ende zu

    Ich habe den Splitt planiert und an einem Samstag viele Helferlein aufgeboten.


    An einem Tag haben wir den ganzen Boden verlegt.


    Da war die Kleene noch richtig Kleen


    Ja Ernest, es ist bei uns Zuhause :winking:

  • Letztes Wochenende hat mich etwas die Sehnsucht nach Offroadfeeling gepackt und so haben wir unsere Wiese etwas Zweckentfremdet.


    Ich nenne es mal Corona-Camping


    Wir haben unser neuen Reisegrill eingeweiht und gleich den eigenen Pizzateig ein paar variationen gegönnt.



    3 Durchgänge mit Pizzateig ohne/mit Käse eingewickelt/obendrauf und zum Schluss ein black-angus-Filet (Beilagen=Pizzabrot)

  • War so was von Lecker t&&)(


    War gerade Aktion beim Grosshändler und haben gleich über 10Kg eingekauft und noch ein paat Kg Pferdefilet.

    Der Grill will gefüttert werden :phat:


    Da wir am Sonntag noch Pizzateig hatten gabs zum Frühstück gleich nochmals Pizzateig inkl. Ei


  • Es ist etwas still geworden was den Umbau von unserem Wüstenfahrzeug anbelangt.

    Das hat den einfachen Grund da er beim Garagisten ist und dieser einiges daran machen muss.


    Mir ist noch eine änderung beim Innenausbau eingefallen. Das bedeutet dass ich neue Holzplatten brauche um ein gescheites Ergebniss zu bekommen.


    Was sich ändert=

    Die blauen Optimabatterien (54kg) kommen wieder raus und eine 100Ah LiFePo4 (13kg) vom Raptor kommt bei gebrauch rein.


    Da ein Platz anstelle der 2ten, Batterie frei geworden ist kommt ein 6l Warmwasserboiler rein mit einem Gesamtgewicht gefüllt von 9kg.


    Der Ergebniss= Gewichtersparnis von 32kg und mehr Komfort.


    Inzwischen hat sich noch folgendes ergeben= Das Ersatzrad unter dem Dieseltank kommt weg und ein 200l-Tank kommt anstelle vom bestehenden 90l Tank rein.

    Das hat den grossen Vorteil dass ich keine Ersatzkanister aussen am Fahrzeug montieren muss.

    Das Ersatzrad wird auf dem Dachträger seinen Platz bekommen. Ist nicht ideal aber ein guter Kompromiss.



  • Hi Felix, gib doch mal die Daten Deiner Bordinstallationen durch - bei mir wären das:

    - Solarzellen CIS 2 x 80 (Wp) (incl. Regler mit Temperatur-Fühler an Bordbatterie)

    - Bordbatterien (schlussendlich wieder: "Säure" wg. Fehler bei anderen Systemen): 2 x 125Ah

    - Ladebooster (LiMa -> Bordbatterie): 35A

    - Lademodul (mit automatischer Umschaltung für Ladung extern/intern)

    - Heizung/Boiler TRUMA Combi4 4KW (10L WW)

    - Frischwasser 70L (frostsicher)

    - Abwasser 50L (frostsicher)

    - Gas: 2 x 11kg

    - Kompressor-Kühlschrank (Waeco MDC90) (90L)

    - Kompressor-Kühlbox mit Längsauszug (TRUMA CF 50) (50L)

    - Sinuswandler Büttner (1500W)


    Lass uns das gerne in einer neuen Konversation (z.B.: Was brauchts?) diskutieren ...

    LG Ernest

  • Teemitrum

    Die Frage ist natürlich bei allem das gleiche= was braucht es wirklich ;)party:


    Ich habe noch keine Packliste zusammen und gewisse Sachen werden noch exprimentiel eingebaut.


    Momentan ist der Oldi wieder komplett leer geräumt. Ich bin nächsten Mitwoch beim Mech. und werde die hintere Seitenverglasung verblechen/befestigen. Wir haben da eine geteilte Meinung was die Befestigung an geht. Er möchte zum Kleben noch Nieten setzten und ich nur Kleben. Natürlich wird das Blech mit Zubehör belastet aber das hält Bombenfest mit dem richtigen Sika-Kleber.


    Ich werde wenn ich fertig bin alles mit Bilder dokumentieren. Da hat es dann sicher für den einten oder anderen anregungen dabei für einen alfälligen Um- und Ausbau.


    Ein paar Sachen kann ich ja mal angeben:


    Wasser;

    Das Brauchwasser wird über eine Pumpe am Schlauch angesogen und durch einen Katadyn-Kombifilter (Keramik und Kohle) mit ca. 4.8bar gefiltert in den 80l Wassertank geführt.

    Für den Wasseranschluss gibt es einen Mischer für Kalt-+Warmwasser das wiederum wird von einer Pumpe mit ca. 2.5bar befördert.

    Warmwasserboiler Elgena Nautic Compakt 6l EE (230V/12V - 660W/200W)


    Strom:

    Da wird es etwas quickie


    Alternator 24v zu Sinuswechselrichter 2500W (könnte den CB-Funk stören) zu Ladegerät Cteck 25/Kapselmaschine zu 100Ah LiFePo4 zu Kompressorkühlboxen, CB-Funk usw.

    Solar keine.