Kaputte Badges Télépéage - wie umgehen damit?

  • Hallo zusammen ihr Freunde des Mautkomforts,


    denn ihr nutzt sicherlich dann euer Badge zum Passieren der Mautstationen via Télépéage! 8)party:

    Im Herbst 2018 fuhr ich damit problemlos in die Provence, auf dem Rückweg ging Télépéage garnicht mehr! :thumparty:

    Auf dem Rückweg meines Urlaubs aus Sardinien kommend hatte ich ausreichend Zeit um das Problem nahe Annecy an der dortigen Maut-Station anzufragen!

    Klare Antwort: Ihr Badge ist registriert bei der "APPR", wir hier sind "AREA"! Wir können Ihnen nicht weiterhelfen!! :rollparty:


    Meine Anfrage an die "APPR" bietet einen Umtausch ohne jegliche Voraussetzung an! ;)party:

    Sofern ich den vermeintlich kaputten Chip binnen 30 Tagen (kostenpflichtig?) zurücksende ...


    Wer von euch hat dazu passende Erfahrungen? :hmm:


    Meine LG

    Ernest

  • Ich habe meinen nach 5 Jahren auch gegen einen neuen Badge eingetauscht, da er beim letzten mal ein paar Aussetzer hatte (bi&go). Ich vermute das die Batterie am Ende war!?

    Ging problemlos über die Webseite. Der neue Badge kam dann auch recht schnell. Ich habe dann den alten Badge wie angegeben zurück geschickt. Das ganze hat mich nichts gekostet bis auf die Portogebühren zum zurücksenden des alten Badge.


    VG Arne

  • Hallo Ernest,


    einfach auf der APRR Homepage einloggen und einen neuen Badge anfordern. Wenn Du einen defekten Badge zurückschickst bleibt er in Deiner Auflistung trotzdem erhalten und wird mit dem Vermerk désactiver versehen. Ich habe momentan 4 Badges in der Auflistung. Der allererste hat irgendwann den Geist aufgegeben und wurde nach Rücksendung deaktiviert. Die anderen sind noch aktiv obwohl einer davon auch nicht mehr funktioniert.


    Den Neuesten habe ich angeschafft weil er auch für Italien und Spanien kompatibel ist. Für Italien muss man allerdings beachten, dass man immer das aktuelle Kennzeichen des verwendeten Autos hinterlegen muss. Das geht aber online ganz schnell.


    Was nicht schnell funktioniert ist die Abrechnung der Italiener. Es hat Wochen gedauert bis die Italien Fahrten bei APRR angezeigt wurden.


    Ein weiterer Vorteil des IT-FR-ESP Badge ist, dass man in Italien auch ohne Sorge die neuen Autobahnabschnitte befahren kann, die Mautpflichtig sind aber an denen es keine Zahlstellen mehr gibt. Das Thema hatten wir ja schon.

  • Moin,

    ich nutze den Bip&Go, lt. deren Homepage geht das Gerät für Frankreich und Spanien. Mal so als Laie: "Was sind die Unterschiede" zwischen den Anbietern? und: "gibt es eine Möglichkeit, das Gerät VOR der ersten sommerlichen Mautstation auf Funktion zu überprüfen?"


    Grüße


    Daniel

  • gibt es eine Möglichkeit, das Gerät VOR der ersten sommerlichen Mautstation auf Funktion zu überprüfen?

    Hallo Daniel,


    wenn ich nur einen Badge dabei habe und damit längere Zeit nicht unterwegs war dann nehme ich an der ersten Zahlstelle immer eine der rechten Spuren wo man zur Not noch ein Ticket ziehen kann.

  • wenn ich nur einen Badge dabei habe und damit längere Zeit nicht unterwegs war dann nehme ich an der ersten Zahlstelle immer eine der rechten Spuren wo man zur Not noch ein Ticket ziehen kann.

    Und dann? Bezahlen mit aktuellem Badge geht ja dann offensichtlich nicht mehr ... Also per Karte! Oder?

    Denn Badge reklamieren geht ja nur wenn man auf dem Netz des Badge-Herausgebers unterwegs ist? Oder?

    Wie sieht das aus bei einem anderen Herausgeber? Oder gar mit multinationalen Badges?

    Wer hat da Erfahrungen?


    LG Ernest

  • Also laut APRR soll man auf keinen Fall Rückwärts fahren und wenn möglich ein Ticket ziehen. Wenn nicht dann sollen überall rote "Assistance" Knöpfe sein und da soll man drücken und den Anweisungen aus dem Lautsprecher folgen.


    Wenn man ein Ticket gezogen hat soll man beim Ausfahren aus der Autobahn eine Spur mit grünem Pfeil auswählen und dort den "Assitance" Knopf drücken. Man soll dann wieder über den Lautsprecher mit dem "Operateur" sprechen.

  • Wenn man ein Ticket gezogen hat soll man beim Ausfahren aus der Autobahn eine Spur mit grünem Pfeil auswählen und dort den "Assitance" Knopf drücken. Man soll dann wieder über den Lautsprecher mit dem "Operateur" sprechen.

    Jouh, ist ja auch genau so passiert! Er öffnete mir die Schranke mit dem Hinweis "Gerne Nachzahlen bei Punta Blu - ich weiß aber nicht wo deren Büro sein könnte ....!"


    LG Ernest

  • Gerne Nachzahlen bei Punta Blu

    Hi Ernest,


    den Begriff Punto Blu kenne ich nur von den italienischen Autobahnen.

    In Frankreich heißt das "Espace Client". Eine Übersicht dazu gibt es hier: https://espaceclient.aprr.fr/f…eponse.aspx?question=1697

  • ...hat jemand ne Ahnung wie lange so eine Batterie in einem Bip&Go Badge im Mittel funktioniert? Meiner ist im September 2016 geliefert worden.... irgendwo stand mal was von 5 Jahren Haltbarkeit der Batterie... überlege gerade einen neuen zu ordern... da die "Funktionsprüfung" an der ersten Mautstation sicher im Falle einer leeren Batterie nicht lustig ist / würde

  • ...hat jemand ne Ahnung wie lange so eine Batterie in einem Bip&Go Badge im Mittel funktioniert? Meiner ist im September 2016 geliefert worden.... irgendwo stand mal was von 5 Jahren Haltbarkeit der Batterie... überlege gerade einen neuen zu ordern... da die "Funktionsprüfung" an der ersten Mautstation sicher im Falle einer leeren Batterie nicht lustig ist / würde

    ...habe auf der HP eine Art "Leitsatz zur Haltbarkeit" der Badges gefunden....


    "Nach welchem Zeitraum muss ich meinen Badge umtauschen?

    Der Badge hält durchschnittlich 5 Jahre. Solange Ihr Badge korrekt erkannt wird, können Sie ihn benutzen. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie ihn austauschen."


    ...meiner ist nun fast 3 Jahre alt... fühlt sich an wie Pokern....::,,II8

  • Hi Marcus,


    bestell Dir einen Zweiten. Kostet nicht die Welt und die regelmäßigen "Un"kosten steigen nicht an.

    ...das "Austauschbadge" ist kostenlos... man soll nur den "alten" zurück senden...

    Werde morgen einen Austausch bestellen...:thumbsupparty:

  • Hallo Marcus,


    die Rücksendung meines alten Badges hat mich 9€ gekostet ...


    LG Ernest

    ...na das würde ich so gerade noch "verschmerzen" können... wenn ich mir alleine mein diesjähriges Fährticket ansehe, sind diese ggf 9€ Versandkosten "Peanuts"... (noch dazu versende ich kostenlos, Anmerkung intern:phat:)

    ....wenn ich ZUSÄTZLICH einen ordere, kostet das Ganze dann 22,-€ incl einer neuen Halterung (falls ich die alte abbreche o.ä.:thumbupparty:)

  • ...so die Order ist raus....bin mal gespannt wie lange die brauchen um das neue zuzusenden... soweit ich mich da erinnere ging das vor 3 Jahren ziemlich zügig... (ganz anderes als die Umweltplakette :thumbupparty:)

  • Hallo Zusammen,


    unser Badge ist jetzt auch 5 Jahre alt. Ich hab mich für die Variante von Guri entschieden und eine zweites Gerät bestellt. Versand war gestern, mal sehen.

  • incl einer neuen Halterung (falls ich die alte abbreche o.ä.)

    Meine Badges haben bisher alle verschieden ausgesehen. Der erste war noch fast so groß wie eine Zigarettenschachtel, die nächsten immer kleiner. Nur der neue, der auch für Italien kompatibel ist, ist jetzt wieder etwas größer. Es macht also schon Sinn, dass jedes Mal auch ein eigener Halter dabei ist.