Sicheres parken

  • Guten Morgen zusammen,

    ich werde am 22. August mit dem Auto auf der Insel ankommen und möchte mit meiner familie ein paar Tage wandern.

    Dazu möchte ich mein Auto in der Nähe oder in Bastia für ca. 1 Woche sicher parken.

    Hat mir jemand einen Tip?

    Wir wollen mit dem Zug rüber an die Westküste und zurück wandern.

    Danach ein paar Tage baden.

    Mein Plan ist, mit dem Bus dann das Auto abzuholen.

    Grüße und dankeschön schon mal vorab,

    Reiner

  • Hallo Reiner,

    möchtest du den Mare a Mare Nord wandern? Was ich aber aufgrund deiner Zeitvorgabe (1 Woche) und Termin (August) bezweifle.

    Daher meine Frage wo möchtest du denn genau Wandern/was habt Ihr vor?


    Grüße

    Michael

  • Wir wollen den mare mare centre machen, soweit wir kommen und dann auf dem Camping Erba rossa noch ein paar Tage entspannen.Ich hab da schon ein Mobilhome/chalet gebucht.

    Gruß Reiner

  • Hallo Reiner,

    habt ihr die Gites vorgebucht? Wenn nicht, dann habt ihr vermutlich ein Problem..  (ob du dort immer 3 oder mehr freie Betten bekommst).

    Nicht alles Stationen (Gites) haben eine Busverbindung. Die, an die ich mich erinnere sind Porticcio, Cozzano.

    Du willst also deinen Pkw in Bastia stehen lassen und mit der Bahn nach Ajaccio. Wenn du mit der Nachtfähre vom Festland kommst und ab Ajaccio ein Taxi (Preis) nimmst, ist die erste Übernachtung in Porticcio machbar. Ansonsten bezweifle ich das. Den Bus dorthin erreicht Ihr auf nicht, da der Bus in Ajaccio um 11:45h abfährt und der Zug 3,5 bis nach Ajaccio braucht.

    Das gleiche gilt für die Rückfahrt -wenn Ihr nicht durchwandert. Da er Bus in Porticcio in Richtung Ajaccio um 14:00 h losfährt und 1,5 h braucht. Von Cozzano dementsprechend früher.

    Ich würde das Auto nehmen und bei Corte / Vivario /Tattone eine Unterkunft nehmen -Siehe CP mit Mobilhomes und von dort aus Tageswanderungen verbunden mit Bahnfahrt machen. 

    Dann mit dem Auto zum Badeurlaub. Somit wäre das Auto auch sicher auf einem CP

    Der CP bei Tatone liegt bei dem Bahnhof


    Grüße

    Michael

  • Ich hab die gites nicht vorgebucht,ich glaube so bin ich flexibler.Ich hab den mare mare centre im September mit drei Freunden gemacht, da waren wir auf jeder gites allein und mussten froh sein, dass uns überhaupt jemand aufgesperrt hat.

    Die Wirtsleute waren alle sehr freundlich haben uns fast jeden Abend eintolles Menü gezaubert.Viele haben allerdings geklagt, dass alle auf dem GR20 sind und nur wenige auf dem MMC, war wohl schon den ganzen Sommer 2018 so.Das mit den Tagestouren ist nicht so mein Ding, aber trotzdem danke für die Anregung.

    Gruß Reiner

  • Hallo Reiner,


    ich finde das Ganze auch sehr ambitioniert und nicht richtig den örtlichen Gegebenheiten entsprechend angepasst, die Uhren ticken hier nunmal anders und auch das Auto ne Woche in Bastia stehen zu lassen (Tipps hin oder her) ist "mutig"....

  • Hallo Markus,

    was genau findest du jetzt nicht den örtlichen Gegebenheiten angepasst?

    Das Parken oder das Wandern?

    @Mark,danke für den Hinweis, da muss ich mal schauen wie ich vom Flughafen weg komme,zur Not gibt´s ja ein Taxi.

  • Hallo Markus,

    was genau findest du jetzt nicht den örtlichen Gegebenheiten angepasst?

    Das Parken oder das Wandern?

    @Mark,danke für den Hinweis, da muss ich mal schauen wie ich vom Flughafen weg komme,zur Not gibt´s ja ein Taxi.

    ...ich denke zum einen ist es mutig das Auto in Bastia irgendwo abzustellen, des Weiteren sind halt die Entfernungen nur bedingt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu überbrücken.

  • Hallo Reiner,

    ohne Markus vorweg greifen zu wollen.. Ich verstehe seine Antwort "nicht den örtlichen Gegebenheiten angepasst" so:

    -Der ÖPNV hat auf Korsika einige Lücken, somit ist deine Planung mit den einzelnen Verkehrsmitteln Mittel nicht flüssig mit einander zu kombinieren.

    Hafen (06:00h) -> Flughafen(Auto abstellen) -Bus nach Bastia (1h), weiter mit der Bahn von Bastia (11:16h) -> vermutl. nach Ajaccio (Ankunft 15:06h), der Bus nach Porticcio ist WEG also Taxi und das gleiche wieder Zurück das ist jeweils 1 Tag

    oder weil deine Antwort da etwas schwammig formuliert ist, Ihr lauft den MeM Centro durch bis Ghisonaccia und du nimmst dort den Bus um 14:45h nach Bastia (ca. 2Std.), steigst dort in den Bus (ca. 1 Std.) zum Flughafen und holst dort dein Auto ab und fährst nochmals 1,5 Std. zurück zu CP.

    -Die Gites sind im August gut belegt. Ich war zu dieser Zeit noch nie alleine auf einer, wäre mal was anderes.
    -Mit deiner Familie den MaM Centro zu gehen -Aufgrund deines Alters, gehe ich von Kindern bis 10 Jahren aus.

    -Das bewachte Parken außerhalb von **** Hotels, Ferienanlagen und FLughäfen

    Das verstehe ich unter "nicht den örtlichen Gegebenheiten angepasst" und daher meine Zustimmung.


    Gute Zeit

    Michael

  • ...danke für die detailierte Ausführung!:thumbsupparty:

  • Ihr habt doch auf dem Erba Rossa einen Bungalow gebucht.

    Fragt doch nach ob Ihr den Wagen dort abstellen könnt und dann In Serra di Fiumorbo einsteigt.

    Zurück dann von Ajaccio mit der Bahn nach Bastia und mit dem Bus nach Ghisonaccia.

    Rotzfrech bei der Rezeption nachfragen. Mehr als nein können die auch nicht sagen.

    Ich würde euch ja gerne zum Einstieg fahren, habe aber nur einen Zweisitzer.

    (kann Spuren von Senf enthalten)

    Mark, der mit dem Holz tanzt.

  • Hallo ihr beiden,

    den Vorschlag mit dem Campingplatz Erba rossa find ich gar nicht schlecht,ist echt zu überlegen.

    Meine " Kinder " sind 25 und 30, und wandererprobt,das dürfte nicht das Thema sein.

    Das letzte Mal sind wir mit dem Zug nach Ajjacio,Ankunft 18:55 Uhr, dann tatsächlich nach Porticcio mit dem Taxi(40 Euro).

    In Porticcio übernachtet und morgens früh los wegen der Hitze.

    Ging dann eigentlich ganz gut,zwar anstrengend für den ersten Tag, aber machbar.

    Da wir mit der Fähre früh ankommen und der Zug erst ca 15 Uhr losfährt, müsste es schon möglich sein , das Auto am Flughafen abzustellen,oder?

    Und zurück könnte man ja auch erst am Tag nach der Ankunft am Camping das Auto mit dem Bus holen.

  • Moin,

    würde auch ganz klar zu der Erba Rosa Variante raten und von da mit dem Taxi zum Einstieg . Tagesgebühr fürs Auto einkalkulieren. Steht damit aber einigermaßen sicher.

    Weiterer Vorteil bei unvorhergesehen „Problemen“ könntet ihr täglich im Taravo Tal in den Bus nach Ajaccio einsteigen.

    Sagt wollt ihr in Quasquera Übernachten?

    Letztes Jahr Ende September hieß es das die Unterkunft für dieses Jahr eventuell schließt. Wenn würde ich das vorher noch abklären.


    Ansonsten ist der mamc nicht überlaufen wie die anderen mam und es muss schon sehr blöd laufen das es keine Plätze in den Unterkünften gibt. Bis auf Guitera les Bains da kann es mal knapp werden. Da dort viele auch übernachten die dort zum Essen hinkommen. Und die beiden 4er Zimmer müssten jetzt fertig umgebaut zu 2er Zimmern sein.


    Viel Spaß grüßt mir die Gites....

  • Du willst also deinen Pkw in Bastia stehen lassen und mit der Bahn nach Ajaccio. Wenn du mit der Nachtfähre vom Festland kommst und ab Ajaccio ein Taxi (Preis) nimmst, ist die erste Übernachtung in Porticcio machbar. Ansonsten bezweifle ich das. Den Bus dorthin erreicht Ihr auf nicht, da der Bus in Ajaccio um 11:45h abfährt und der Zug 3,5 bis nach Ajaccio braucht.

    Das gleiche gilt für die Rückfahrt -wenn Ihr nicht durchwandert. Da er Bus in Porticcio in Richtung Ajaccio um 14:00 h losfährt und 1,5 h braucht.

    Zwischen Aiacciu und Purtichju braucht man doch gar keinen Taxi oder Bus: "Muvimare" : navette maritime Ajaccio - Porticcio. Abfahrte bis 19:00 am Sonntag, sonnst bis 19:30/20:00. Und nur € 5,- p/P... Da könnt ihr in aller Ruhe loswandern...


    LG, Marilena