Das verlassene Villata

  • Hallo,


    wer das "alte" Villata kennt hier Impressionen nach dem Verlassen. Die Aufnahmen entstanden vor ca. 10 jahre. Ich lass die mal eine Weile in der Forumsgalerie zur Ansicht drin.


    Nachdem es hieß es wären eigentlich zu wenige Fotos ...... :pleasantry:

  • Hallo Günter,


    wie sieht es denn dort aktuell aus?

    Ist auch schon wieder ein Weilchen her, dass wir in der Ecke/ um die Ecke (sprich auf dem California) waren.


    Weißt du was über Eigentümer/neue Eigentümer? Der Platz hat ja eine bewegte Geschichte ...


    Viele Grüße

    Bobby

  • Hallo Bobby,

    das jetzige Restvillata gehört nach wie vor der Familie Agostini.

    Das jetzt nicht mehr zu Villata gehörige Gelände gehört den italienischen Eigentümern ... Name fällt mir gerade nicht ein.

    Die Düne gehört noch zu Villata.

    Es gab mal das Gerücht das die Strandbar wieder genutzt werden darf ... war aber wohl nur ein Gerücht.

    Was in Zukunft mit dem Gelände passiert ???

    Es gab wohl Pläne für eine Ferienanlage und kleine Marina.

    Da spielt der Naturschutz gottseidank nicht mit ... hieß es ... aber auch das mit ???

  • Hallo Günter,


    ging es unter den Eigentümern oder zwischen Eigentümern und Dritten vor längerer Zeit nicht mal hoch her ... :duelo: (mir fällt gerade auf, es fehlt ein Schrotflinten-Smiley) ?


    Grüße

    Bobby

  • Caprotti müsste der Name sein.

  • So wie ich die Story kenne wurde der Platz mal beim Kartenspielen und per Handschlag verpachtet. Irgendwann wurde dann wohl von der Caprotti-Familie (Erben?) mehr Geld bzw. ein neuer Pachtvertrag verlangt, der alte lief wohl aus. Korsisch stur wurde da wohl von der Agostini-Familie wenig Verständnis entgegengebracht. Bis eben hin zu dem jetzigen Ergebnis. Wann die Schrotflinte vorkam, weiß ich nicht. Im Nachgang gab es ja dann eine Interessengruppe italienischer Dauergäste, bis hin zu der Träumerei, den Platz zu kaufen. Einsehbar hier: amicidivillata.it. Liegt aber auch schon länger brach.

    Es ist einfach jammerschade. Der jetzige Platz ist ja wirklich gruslig im Vergleich zu früher.


    Viele Grüße

    Michael



    PS: damit oute ich mich dann auch als stiller Mitleser, bis eben das passende Thema kommt :thumbsupparty:

  • Ja, so war es ....

    allerdings gab es, so wie ich das Geschehen kenne keinen neuen Pachtvertrag sondern die Erben hatten festgestellt das nie die Pacht geleistet wurde.

    Die Forderung war dann die das jetzt die Pacht einfach bezahlt werden sollte (keine Pachtnachforderung).

    Das wollte die Familie Agostini nicht. So ging das ganze vor Gericht mit dem Ergebnis das mitten in der Saison das Pachtgelände geräumt werden musste.


    Schrotflinte:

    ... der "alte " Agostino hatte, weil er mit dem Liebhaber seiner Töchter nicht einverstanden war, dies Liaison mit der Schroflinte gelöst :xeno:


    Schrotflinte die 2. >>> Agostin hat es nicht gepasst das die die Leúte vom [definition='15','0']CP[/definition] in den Supermärkten einkauften und nicht in dem damals nicht ganz günstigen CP-Lädchen.

    Jetzt muß man wissen: Zwischen CP-Entree und dem eigentlich CP-Gelände lagen durchaus nicht wenige Meter. Wenn man dann noch im Bereich der Falaise sein Quartier aufgeschlagen hatte ... hhj001

    Monsieur Agostin postierte sich mit seiner Schrotflinte am Eingang zum [definition='15','0']CP[/definition] und kontrollierte die Autos die einfahren wollten. Hatte jemand Plastiktüten oder halt einfach Einkäufe aus dem Supermarkt im Fahrzeug musste man sein Auto vor dem [definition='15','0']CP[/definition] stehen lassen und zu Fuß weitergehen.

    Am späten Nachmittag kam es zu einer großen Versammlung am Volleyplatz ... es kam zum Aufstand gegen Agostini.

    Letztlich gab er klein bei mit dem Ergebnis das die Preise im Lädchen günstiger wurden und das Warenangebot sich vergrößerte.

    In all den Folgejahren muß man sagen das der Laden sehr gut sortiert war. Die Preise erträglich waren und es vor allem eine hervorragende Fleisch /Wursttheke gab. Zeitweise auch einen deutschsprachigen Metzger aus dem Elsaß. Wildschwein,Lamm ... alles in bester frischer Qualität. Auf Wunsch bot der Metzger z.B.Rollbraten an ... man mußte nur sagen was für einer es sein soll (Schwein, Wildschwein, Kalb, Lamm,..) wie schwer und wie gewürzt. War Top.


    Für die Kühlbox gab es ein Eisaggregat und da wurden aus den Stangen vor Ort die handlichen Blöcke geschnitten.


    Ja ..die alten Zeiten :winking2:

  • ... das was man in Zusammenhang mit Caprotti und Villata liest hat nur bedingt mit Villata direkt was zu tun.

    Du Villata Spa heisst es glaub ich ist der Begriff unter dem alle Immobilien geführt werden in denen die Supermärkte untergebracht sind. Villata als korsische Anwesen der Familie Caprotti steht einfach als Namensgeber.

  • Ich meine das im September 2004 die Pachtfläche Villatas geräumt werden musste. Wir waren bis Anfang August noch selbst dort. 2005 erfolgte die provisorische Neueröffnung von Restvillata.

    Wir waren danach nur auf kurze Stippvisite auf Villata ... 2008, 2010 und 2013 ... danach nicht mehr.

    Unsere Kinder waren nochmals dort und dieses auch Freunde von uns die auch das alte Villata noch gut kennen

    Ihr Eindruck war guut aber natürlich kein Vergleich zu früher.

    Die Bucht selbst hat natürlich nach wie vor ( hoffentlich bleibt es so) ihren Reiz und Schönheit.

  • Hallo zusammen,


    dieses Thema zieht sich schon seit vielen korsika-relevanten Foren durch ... daher sehr interessant für mich:

    damit oute ich mich dann auch als stiller Mitleser, bis eben das passende Thema kommt

    na also, geht doch wie von mir erhofft!! ::)))

    Wann die Schrotflinte vorkam, weiß ich nicht.

    Aus genau diesem mangelnden historischen Hintergrund pflege ich auch kein dazu passendes Symbol hier ein! :thumbupparty:

    Dazu bin ich halt auch noch Kreigsdienstverweigerer ... ;)party:


    Meine LG aus Teemitrum

    Ernest

  • ... das was man in Zusammenhang mit Caprotti und Villata liest hat nur bedingt mit Villata direkt was zu tun.

    Du Villata Spa heisst es glaub ich ist der Begriff unter dem alle Immobilien geführt werden in denen die Supermärkte untergebracht sind. Villata als korsische Anwesen der Familie Caprotti steht einfach als Namensgeber.

    Genau, mir ging es auch eher darum, dass den Caprottis bzw. wohl eher dem

    alten Caprotti etwas an Villata lag und er den Namen daher für dieses Immobilienkonglomerat verwendete. So meine romantische Interpretation. Vielleicht fand er aber einfach nur den Name schön. Wer weiß es. Die guten alten Zeiten sind eh lange vorbei. Ich glaube auch nicht mehr daran, dass sich daran etwas ändert. Sehr schade.

  • ... das was man in Zusammenhang mit Caprotti und Villata liest hat nur bedingt mit Villata direkt was zu tun.

    Du Villata Spa heisst es glaub ich ist der Begriff unter dem alle Immobilien geführt werden in denen die Supermärkte untergebracht sind. Villata als korsische Anwesen der Familie Caprotti steht einfach als Namensgeber.

    Genau, mir ging es auch eher darum, dass den Caprottis bzw. wohl eher dem

    alten Caprotti etwas an Villata lag und er den Namen daher für dieses Immobilienkonglomerat verwendete. So meine romantische Interpretation. Vielleicht fand er aber einfach nur den Name schön. Wer weiß es. Die guten alten Zeiten sind eh lange vorbei. Ich glaube auch nicht mehr daran, dass sich daran etwas ändert. Sehr schade.

  • Ich meine das im September 2004 die Pachtfläche Villatas geräumt werden musste. Wir waren bis Anfang August noch selbst dort. 2005 erfolgte die provisorische Neueröffnung von Restvillata.

    Wir waren danach nur auf kurze Stippvisite auf Villata ... 2008, 2010 und 2013 ... danach nicht mehr.

    Unsere Kinder waren nochmals dort und dieses auch Freunde von uns die auch das alte Villata noch gut kennen

    Ihr Eindruck war guut aber natürlich kein Vergleich zu früher.

    Die Bucht selbst hat natürlich nach wie vor ( hoffentlich bleibt es so) ihren Reiz und Schönheit.

    Das stimmt an sich schon. Wir sind in den letzten Jahren auch in der Bucht gewesen und am wunderbaren Kiesstrand etwas südlich. Über den Platz laufen ist allerdings grausam, wenn man weiß, wo man dort überall campen konnte, welche Plätze es gab mit welcher Aussicht und welchem Bewuchs. Auch die über Jahrzehnte gewachsene Klientel (obwohl oft schwierige und selbstherrliche Leute) machte ja einen großen Teil des Charmes aus. Da gab es wenige „Eintagsfliegen“, die gerne schnellen Urlaub mit Mietwagen und zackige Antworten im Forum erhofften, sicherlich aber auch durch FKK bedingt.

    Aber wer weiß, wie sich das alles auch dort verändert hätte.

  • Hallo Michael,


    schwierige und selbstherrliche Leute hatten wir in all den vielen Jahren nicht wirklich erlebt. Sicher gab es die die quasi das ganze Jahr über auf Villata waren und so der Meinung waren gewisse Mehrrechte zu besitzen. Aber die gibt es überall.

    Wir haben sehr viele Freundschaften aus diesen Jahren die bis dato überdauert haben. Man trifft sich auch noch. Sicher nicht jedes Jahr ...aber immer wieder.

    Und einige Freundschaften sind sehr eng geworden. Man geht gemeinsam zum Ski fahren oder macht sonst welche Unernehmungen. Oder ...wann seit Ihr auf der Insel? Dann trifft man sich.

    Villata war eine große Gemeinschaft. Diese Gemeinschaft hatte auch Agostini unterschätzt als er meinte er muß die Leute zwingen in seinem Laden einzukaufen.

    Die Selbstherrlichkeit war eher in der Familie Agostini spürbar. Letztlich hatte diese Selbstherlichkeit auch zur Räumung des Geländes geführt.Schön ist ...wenn man z.B. auf Bagherra , Chiappa ist. man spaziert über so einen Platz und auf einmal ein Ruf und es sind alte Villataner mit denen man zwar nicht unbedingt Kontakt hatte ... man hat sich rein vom sehen gekannt.

    Oder man sieht jemanden nund überlegt " ... die waren doch auch immer auf Villata". Man spricht diese an und ... ja.

    Wie Villata sich verändert hätte wenn alles weitergelaufen wäre. Ich denke gar nicht so sehr. Die größte Veränderung, abgesehen natürlich von der Räumung , hatte damals der [definition='15','0']CP[/definition] California bewirkt.