GR20 Start Calenzana

  • Hallo zusammen,


    bei der Reservierung der Hütten am GR fiel mir auf, dass auf der Website ein Hinweis steht, dass der Start nach 11 Uhr ab Calenzana verboten wäre… im zugehörigen französischen Dokument ist der der Tra Mare e Monti erwähnt, aber es steht der GR nicht explizit ausgeschlossen. Weiß da jemand was genaueres zu? Könnte man als auch erst gegen 12/13 Uhr loslaufen?


    LG

    Lorenz

  • vfblorenz

    Salut Lorenz,


    von dieser Regelung hatte ich bislang nichts gehört. Die Website verweist auf einen link zu einem Erlaß der der Gemeinde Calenzana von 2016, in dem wegen erhöhter Brandgefahr diese Regelung beschlossen wird.

    Darin steht, daß diese Regelung von Juli bis September gültig ist und die Wanderer vor 8h unterwegs sein müssen, da zwischen 11h und 20h niemand abseits der asphaltierten Strassen im massif forestiere de Sambuccu und auf dem Teilstück des TMeM zwische Calenzana und Bonifato unterwegs sein darf. Ob das kontrolliert wird ?::,,II8

    Was jedenfalls regelmäßig der Fall ist, daß bei entsprechender Brandgefahr auch der Zugang mit dem Auto nach Bonifato und ins Fango-Tal gesperrt werden. siehe hier: http://emz.pont-entente.org/maps/2A/


    Anbei noch der entsprechende Erlaß... arret municipal.pdf

  • Giacchetto


    Salut Thomas,


    ja, das kenne ich auch mit Bonifatu. Alles andere finde ich ja auch ziemlichen Blödsinn… ich meine für gewisse Leute macht das ggf Sinn, aber nun mal nicht für jeden.


    Das arrêt hatte ich gelesen, aber vielleicht kann ich dann mal weder englisch, noch französisch… :D


    VG

    Lorenz

  • vfblorenz


    wobei ich ehrlich gesagt finde, daß man im Sommer -egal ob es zum refuge Piobbu gehen soll oder zur Auberge in Bonifato- sowieso früh unterwegs sein sollte... wegen der Hitze, eventuellen Gewittern und natürlich auch wegen des Brandrisikos. Dieser Erlass ist trotzdem seltsam, es wird ja kaum jemand am Beginn des Weges stehen und die Startzeit kontrollieren.


    Willst du demnächst auf dem GR unterwegs sein? anscheinend ist da dieses Jahr die Hölle los...

  • Willst du demnächst auf dem GR unterwegs sein? anscheinend ist da dieses Jahr die Hölle los...

    Hallo Thomas,


    mach mich nicht bange, meine Tochter und ich sind ab Sonntag, 26.07., ab Tattone Richtung Bonifatu unterwegs... Tatsächlich waren schon Hütten ausgebucht, also kommt das Zelt mit.


    Wird schon schief gehen...


    Andreas aus Ostbelgistan

  • abre


    Zelt ist immer eine gute Idee, alleine schon wegen der Bettwanzen :Pparty: ...

    Aber vor einer Weile schon hieß es, daß die Reservierungen dieses Jahr deutlich - ich glaube es war von annähernd 50% die Rede - über dem Vor-Covid Niveau liegen.


    Trotzdem euch und auch Lorenz vfblorenz bonne randonnée und bon courage.

  • Merci bien :)


    Andere Sache, die mir gerade noch auffällt... Capanelle lässt sich ja nur privat reservieren - ein richtige Website dazu gibt es nicht oder sehe ich das völlig falsch? Nur von U Fugone...

  • vfblorenz


    U Fugone ist das private gîte d'étape, das eigentliche refuge Capanelle war/ist in einem erbärmlichen Zustand und ist schon seit Jahren nicht mehr über die Seite des PNRC reservierbar. U Fugone muß man telefonisch oder per Kontaktformular reservieren.

    Ein zweites gîte gab es am oberen Parkplatz, war aber in den letzten Jahren geschlossen und sollte renoviert werden. Über den aktuellen Zustand bin ich nicht informiert.

  • Wir waren vorige Woche im Forêt de Bonifato. Dabei ist mir ein Schild aufgefallen, auf dem irgendwie geschrieben stand, daß der Wanderweg ab hier gesperrt sei (wegen Waldbrandgefahr usw.). Es gab aber zu dem Zeitpunkt keine offizielle Sperrung des Massivs. Das Schild stand an dem Weg, der bei der Hängebrücke unterhalb des Parkplatzes beginnt. Es sah auch nicht so aus, als würde es sich um ein temporäres Schild handeln, sondern machte einen dauerhaften Eindruck. Oben am Parkplatz bzw. am Weg zum GR20 stand nichts.


    Grüße

    Georg

  • Tja, wenn ich das noch wüsste. Es war rot, relativ viel Text und ich meine, daß da stand: "Dieser Weg ist ab hier gesperrt". Allerdings hatte ich das Schild nicht aufmerksam studiert, sondern nur beiläufig betrachtet. Ich dachte mir nur, toll, daß das hier oben steht und man sonst nichts davon liest.


    Grüße

    Georg

  • Schorschi

    und alle anderen Forumsmitglieder


    dann bitte das nächste Mal das Schild fotografieren und hier posten... interessant wäre es schon zu wissen. Wobei diese Brücke meiner Erinnerung nach weder zum GR noch zum TMeM gehört. Es gibt da noch diverse andere Wege.

  • Mipfi

    Schorschi


    merci Micha für das Foto !!


    dann ist es so wie ich mir gedacht habe: wenn die Gebiete Bonifatu und Fango wegen Brandgefahr gesperrt werden -siehe diese im Sommer täglich aktualisierte Karte


    Carte du risque incendie en Corse


    dann sind die Wege ab diesem Schild auch für Wanderer gesperrt. Ansonsten darf man da selbstverständlich laufen. Was das jetzt aber mit dem weiter oben erwähnten Erlaß der Gemeinde Calenzana (betreffs Aufbruch vor 8h) zu tun hat....da bin ich immer noch überfragt ::,,II8

  • Hallo Thomas,

    danke für deine Bestätigung.


    Vielleicht als Hinweis für diejenigen die zum ersten Mal in den Forèt de Bonifatu möchten und nun verunsichert sind. Wenn das Gebiet gesperrt ist, dann ist circa 1 km nach dem Abzweig in das Fangotal/Porto, vor der kleinen Brücke (erste Haarnadelkurve) die Straßensperre der Feuerwehr aufgebaut.


    Grüße

    Micha

  • und in der Tat scheinen dieses Jahr deutlich mehr GR20-Begeher unterwegs zu sein.

    Gestern Vormittag im Cafe in Calenzana hab ich mal so gefragt, wie denn die Situation derzeit so ist.. es wurde mir (subjektive Wahrnehmung) von mehreren Personen gesagt, dass der GR20 heuer deutlich mehr Menschen anzieht. Wie gesagt rein subjektive Wahrnehmungen.... Bei den aktuellen Temperaturen gilt m.E. nach, der "frühe Vogel fängt den Wurm"...


    Gruß aus der Balagne

    der Mannae