Badeverbot im Fluss Vecchio

  • Wer's ein bisschen sauberer mag:


    Die Gemeinde Noceta hat ein Statut erlassen, das das Baden im Fluss Vecchio an der Pont de Noceta, aus hygienischen Gründen, verbietet.


    Quelle:


    Gruß

    Dieter

  • Hier die deutsche Übersetzung für alle Urlauber mit evtl. nur rudimentären Sprachkenntnissen:


    Das Rathaus von Noceta hat eine kommunale Verordnung erlassen, die das Baden im Fluss Vecchio an der Noceta-Brücke verbietet.


    Tatsächlich zeigen die jüngsten Gesundheitstests des ARS vom 16. Juli "eine bakterielle Kontamination des Wassers, die es schwimmunfähig macht".

    Die beteiligten Bakterien gelten als "intestinale Enterokokken". Es ist nicht im Wesentlichen ihr Vorhandensein, das problematisch ist, sondern die nachgewiesene Menge pro 100 ml entnommenem Wasser. Tatsächlich wurde die Alarmschwelle von 660 überschritten und liegt bei 704. Escherichia Coli, ein weiteres Bakterium, ist ebenfalls in großen Mengen (1647 pro 100ml) vorhanden, auch wenn es die Alarmschwelle (1800) noch nicht erreicht hat.


    Bei der am 3. Juli durchgeführten Stichprobe zeigten die Analysen jedoch mehr als zufriedenstellende Werte. Tatsächlich waren die beiden Bakterien in diesem Schwimmgebiet kaum vorhanden.


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator


    LG Franziska

  • Nun,


    Stichprobe war am 3. Juli mit zufriedenstellenden Werten.

    Jüngste Tests vom 16. Juli = bakterielle Kontamination !

    Colibakterien und Enterokokken, das reichtschon !


    Danke,

    da kriegt mich keiner rein.

    Ich bade generell in keinem Fluss mehr auf Corse.

    I

    Alle Erinnerungen die Korsika betreffen sind schöne Erinnerungen !

    Die gilt es zu bewahren!

  • Cornelia,

    Hallo Cornelia,

    aufgrund der vagen Aussagen der korsischen Behörden nehme ich schon seit Jahren Abstand vom

    "Baden" in den Flüssen...

    Allen die mich hierzu befragen - rate ich derzeit vom Baden in den Flüssen ab....

  • Hallo zusammen,


    ich klinke mich dann hier mal ein. Wir fahren Ende August / Anfang September mit zwei Familien und insgesamt vier Kinder (3,4,7 und 7) nach St. Lucie-de-Porto-Vecchio. Ihr Experten würdet uns dann also sicherheitshalber ganz davon abraten, im Fluss zu baden? Gerade die Kleinen schlucken ja ganz gerne nochmal Wasser.. Den Cavu und die Solenzara hatte ich wegen der Diskussionen im Forum eh schon abgeschrieben, aber auf Paradisu.de doch noch ein paar andere Flüsschen in der Nähe gefunden, in denen man theoretisch baden könnten.


    Viele Grüße,

    Kathrin

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, naja, an der Noceta-Brücke wäre ich jetzt auch nie auf die Idee gekommen zu baden. Ich bade mit meiner Familie aber schon seit Jahrzehnten in den Oberläufen der Flüsse Fango, Solenzara (Fiumicelli) und weitere oben im Bavella ohne das bisher etwas aufgefallen wäre. Gruß Klaus

  • Danke für eure persönliche Einschätzung! Natürlich ist das immer Ermessenssache. Umso wichtiger finde ich den Rat von euch alten Hasen. In meinem Kinder – Reiseführer vom letzten Jahr steht zum Beispiel gar nichts davon, dass es mal irgendwo Probleme mit der Wasserqualität gab. Und das finde ich schon wichtig zu wissen. Ganz egal, wie man sich dann letztlich entscheidet.


    In einem Monat geht es los! Wir freuen uns schon. :)party:



    Viele Grüße

    Kathrin

  • Hallo Kathrin, auch wir haben das Flussbaden nicht völlig aufgegeben. Im Fiumicelli würden wir auch auf jeden Fall noch Baden, ansonsten waren wir in den letzten Jahren mehr im Westen und Nordwesten, da waren es dann die Oberläufe von Lonca und Golo (bei den Cascades de Radule) und der Tassineta, war immer alles okay.

    Die Badestelle an der Noceta- Brücke kenne ich nicht.

    Auch in der Region kann ich dir leider nichts Konkretes empfehlen.

    Auf jeden Fall wünsche ich euch eine schöne Zeit auf der Insel.


    Viele Grüße

    Kirsten