Aktuelle Probleme mit Buchungen + Corona (Januar 21)

  • Hallo,


    in der Erwartung, dass ich irgendwann zeitnah nach dem ersten Quartal die erlösende Impfung habe, wollte ich vor ein paar Tagen für Anfang Juni 21 Korsika (über ) buchen.


    Leider hat das Buchungsprotal meine Kreditkarte nicht gemocht. Auf schrfitliche Nachfrage bekam ich zügig die Antwort mit der Bitte einfach telefonisch zu buchen. Allerdings fliege mit Regelmäßigkeit (also 3x bislang) aus der Leitung kurz nachdem mir versprochen wurde, dass sich gleich jemand meldet :-(.


    Will das Universum verhindern, dass wir dieses Jahr nach Korsika kommen, oder haben andere ähnliche Erfahrungen gemacht? ::,,II8


    VG

    Jörg

  • Hallo Jörg,

    wer weiß, wer da was dagegen hat.:winking2:

    Aber Spaß beiseite, ich hab nach 2 unbeantworteten Mails bezüglich meines offenen Tickets aus dem letzten Jahr nur einen telefonischen Versuch unternommen und flog da auch aus der Warteschleife. Ist aber jetzt auch schon wieder 1 Woche her. Hab's noch nicht weiter versucht, da wir jetzt zumindest erstmal noch die Entwicklung bis Ende Februar abwarten wollen, um dann hoffentlich halbwegs einen Trend erkennen zu können,ob das Mitte Juni was wird. Bin mal auf deine weiteren Fortschritte gespannt.


    VG

    Mario

  • Hallo Mario,


    ich bin durchgekommen p=((&&.

    Gebucht vom 3.6. - 24.6 .... 2 Personen, Hund und Camper ... 174,-- :prost_04:(Hin- UND zurück!). Da kostet mich der Sprit bis ich unten bin (fast) mehr.

    Nächstes Ziel: Erste Impfung spätestens Anfang Mai!


    Wen genau meinstest du mit deinem ersten Satz w§§§l/ngn((//:winke:


    VG

    Jörg

  • Hallo Jörg,


    kommt ihr so schnell dran euch impfen zu lassen?

    So wie ich die letzte Zeit über den ganzen Verlauf der Impfung lese könnte noch dauern bis alle (gruppenalter) sich zur Impfung melden dürfen.


    Gruß

    Frank

  • frank:


    Also als Ü60 gehören wir zur dritten Gruppe. Rein statistisch müssten wir ungefähr dran sein, wenn zwischen 15 - 20 Mio Dosen bereitstehen, also alle über 70 und die definierten Riskogruppen durchgeimpft sind. Das Ganze noch bereinigt um eine 20%ige Impfverweigererquote lässt uns etwas nach vorne rücken.


    Dann werden sich die Nachrichten über Todesfälle nach Impfungen häufen, was reisserisch in den Medien von mathematisch sehr schlecht ausgebildeten Journalisten1 nachgeplappert wird, sodass die Impfangst zunimmt. Dadurch müssten noch ein paar Plätze gut zu machen sein.


    Bei der jetzt geplanten Versorgungslage von Biontech und Moderna wäre es eng. Ich gehe aber von einer baldigen Zulassung von Astra aus und dann müsste sich die Versorgung entspannen.


    Ergo: April scheint mir (bei einigen Unsicherheiten) realistisch; allerdings fürchte ich mich vor der südafrikanischen Mutante, die sich der Impfantwort entziehen könnte ... aber es sind "nur 174 EURO" und es ist ein "Flex" Tarif.


    Viele Grüße

    Jörg


    PS: 1 Bevor die Nachfrage kommt, was ich gemeint habe:


    Von 100.000 Ü80jährigen sterben rund 150 innerhalb einer (beliebigen) Woche, oder 20-25 an jedem (beliebigen ) Tag. Mit oder ohne Impfung, das ist einfach dem Alter geschuldet. Wir impfen gerade weltweit Ü80. Es ist fast sicher, dass in nächster Zeit Meldungen über Todesfälle im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung die Runde machen und Angst schüren werden.


    Eines der ganz großen "learnings" aus dem vergangenen Jahr war bei mir: (Fast) alle Jounalisten seriöser Medien (Zeit/ FAZ) sind sicherlich sehr gebildete und kluge Menschen; die allermeisten von Ihnen scheinen jedoch mathematisch-statitisch nicht ganz brilliant zu sein. Soviel schlechte und dumme Berechnungen wie in der Zeit in der Pandemie 2020 habe ich noch nie im Leben gesehen (in diesem Zusammenhang empfand ich auch die Diskalkulie mancher Ministerpräsidenten erschreckend). Das veranlasst mich anzunehmen, dass das anstehende Thema "Tote nach Impfung" ebenfalls wenig intelligent und dafür reisserisch oder hilflos diskutiert werden wird und Verunsicherung vergrößert.


    Womit ich natürlich nicht ausschließen kann/ will, dass vielleicht auch der/ die ein oder andere Komplikation mit dem Impfstoff entsteht. Allerdings sind mit Ü60 die erwarteten Komplikationen einer CoVid-Infektion mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit höher als die aus der Impfung erwartbaren Probleme :-).

  • Zitat

    Wen genau meinstest du mit deinem ersten Satz w§§§l/ngn((//:winke:

    Hallo Jörg,

    ich sehe, du hast den kleinen Wink verstanden:rollparty::prost_04:, das bauen wir jetzt aber nicht hier aus.;)party:

    Aber Glückwunsch zu diesem phänomenalen Preis:thumbsupparty:.

    Bezüglich der Impfung mach ich mir bis Juni ehrlich gesagt keine Illusion, da sind wir sicher noch nicht dran. Vielleicht ist ja auch mal jemand in der Politik in der Lage, sich zu einer langfristigen Strategie zu äußern, ob und unter welchen Voraussetzungen Urlaubsreisen möglich sind. Dazu müssten die Europäer eventuell auch mal zusammen arbeiten, da ja die Impfung der Menschen in den Urlaubsregionen auch eine Rolle spielt.Aber ich schweife ab.

    Also ich werde weiterhin mein Glück bei versuchen, eine Antwort Mail, dass meine Anfrage bearbeitet wird, hab ich mittlerweile erhalten.

    Wenn es denn dann doch klappen sollte und wir irgendwie in eurer Nähe sind, könnte ich dir das mit dem "ersten Satz" ja persönlich erklären.n///briid


    VG

    Mario

  • Andreas


    Der einzige Unterschied war, dass ich Online versucht habe meine KK-Nummer einzugeben und beim Telefongespräch meine KK-Nummer vorgelesen habe ::,,II8


    Oder meintest du etwas anderes und ich verstehe das jetzt gerade nicht?


    VG

    Jörg

  • Nanook! Herzlichen Glückwunsch, ich hoffe, es wird dann auch klappen. Aber bis zum Juni kann ja noch einige Zeit verstreichen und ein paar mehr Impfungen können die Welt wieder ein bisschen besser werden lassen. :rollparty:


    Die Buchung ist auf die Fähre bezogen oder? Ich war mir in deinem erste Post nicht so sicher, das war sehr allgemein gehalten. Aber nun hat es sich aufgelöst.


    Ich wünsche euch eine schöne Zeit. Vielleicht kannst du ja ein paar deiner Erfahrungen dann hier preisgeben. :thumbsupparty:


    Lg Andi

  • Wieso ?, lass beim Hausarzt nen Coronatest machen vorher


    Ich hätte z. B. das Resultat am nächsten Abend. Hab letzte Woche mal gefragt

    Hallo Cornelia,


    mir gehts nicht darum, dass ich es zum Reisezeitpunkt nicht habe, sondern darum, dass ich es nicht kriegen kann. Deshalb Impfung und kein Test! Zwei Fälle im Bekanntenkreis reichen mir, um ganz sicher zu sein, dass ich die asiatische Sichtweise (CoV = SARS), der europäischen (CoV = (schwere) Grippe) vorziehe und unbedingt verhindern möchte, es mir einzufangen.


    VG

    Jörg

  • dass ich es nicht kriegen kann.

    Ist verständlich !


    Da müsstest Du Anfang Mai geimpft werden - dann 2. Impfung - würde knapp reichen !

    Aber so wie s gerade aussieht - es wird nicht klappen - leider !

    na ja, kriegen kannst Du das Virus auch zu Hause .....