Umgang von Usern mit Moderatoren

  • Salute liebe User,


    aus aktuellem Anlass würde ich hier gerne mal was klarstellen.


    Das rumhacken hier auf einen unserer Moderatoren, weil er Beiträge gelöscht hat geht gar nicht.


    Ich erinnere hier zunächst mal an unsere Nutzungsbedingungen die ihr alle akzeptiert habt mit der Anmeldung.
    "...Mit dem Vollenden der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, diese Website nicht für Obszönitäten, Vulgäres, Beleidigungen, Provokationen, Propaganda, (extreme) politische Ansichten oder (verbale) Verstöße gegen das Gesetz zu missbrauchen. Beiträge und Benutzerkonten können durch Moderatoren und Administratoren dieser Website, u.a. aus Gründen des Verstoßes gegen die guten Sitten, ohne weitere Begründung editiert oder gelöscht werden. ..."


    Dies war der Fall da hier Begriffe als Salonfähig dargestellt wurden die zum einen bestimmte Gruppen diskriminieren und andere, bzw. Betroffene diskriminierend und beleidigend finden. Da muss es auch keine weitere Diskussion über die Begriffe geben. Oder auch danach sie zu relativieren. Sie alleine zu gebrauchen reicht da.


    Und da kommt dann der Punkt wo wir eingreifen müssen, wozu auch gehört sich im Team zuerst zu beraten.


    Da durch die Debatte der Ursprungsbeitrag völlig verloren gegangen ist, war die beste Möglichkeit die Beiträge nachträglich zu löschen.


    Habe hierbei gemerkt das einige User scheinbar völlig vergessen haben oder es bisher noch nicht mitbekommen haben, das hier dahinter Menschen sind die diese Forum zu verantworten haben. Und ja auch die Beiträge mitlesen.Und das alles in ihrer Freizeit! SIcher geht es an manch anderem Schauplatz im Netz schlimmer zu, das ist aber nicht der Anspruch des Korsika Forums.


    Zu Beginn dieses Forums (auch bald 4 Jahre her) haben wir auch noch öfters eingegriffen, mit der Zeit immer weniger und die letzten Monate kaum noch sichtbar. Das auch weil es hier eine Anzahl an Stammusern gibt die die Sache oft schon schaukeln bevor sie umkippt


    Hier dafür auch ein Dank von mir. Kann man gar nicht oft genug wiederholen.


    Aber es werden immer wieder Beiträge kommen bei denen wir eingreifen müssen und es dann auch machen.



    Wenn dann aber angefangen wird denjenigen der hier handelt (Moderator) anzumachen hörts für mich auf. Und gleich von Zensur zu sprechen ist für mich übertrieben und Stimmungsmache. Bekommt euch mal ein.


    Also für die Zukunft wieder ein bisschen mehr und Spannende, Interessante, Informative Beiträge zu Korsika.


  • Hallo Eric ! Ich finde es toll das Klaus wieder aktiv im Forum ist . Kann aber Deine Meinung mit dem Umgang mit unserem Moderatoren in keinster Weise teilen. Ich sehe auch keinen Anlaß für Deinen Beitrag . Was die Nachfrage von Cornelia an Klaus betrifft wegen einer Löschung der Beiträge ,da sehe ich keine Verfehlung . Eine anständige Frage muss erlaubt sein .
    Wir schätzen Eure Arbeit im Forum und die ist sehr gut , aber mit solchen Beiträgen wie von Dir Eric kann ich leider nichts anfangen . Da wir eine Baustelle aufgemacht , die keine ist .

  • Hallo Walter, natürlich darf man die Moderation, die wir vorgenommen haben, auch kritisch sehen. Wir haben mehrfach klar gemacht, dass wir Begriffe wie zum Beispiel "Behindi" moderieren werden. Auch dann, wenn der Autor den Begriff, wie in diesem Fall, gar nicht diskriminierend gemeint hat. Wir sind hier ein öffentliches Forum und nicht "in einer Familie". Deshalb werden wir auch in Zukunft auf solche Dinge achten und ggf moderieren, damit unsere Leser sich nicht diskriminiert fühlen müssen. Der Begriff "Behindi" ist eindeutig diskriminierend und eine Beleidung. Deshalb wurde er moderiert. Das gilt es zu akzeptieren, das sind die Forenregeln!

  • Hallo, Klaus :, Eric :


    Na ,nun gehts also weiter ........
    Es ist halt so, dass Ihr im Team - oder auch nur ihr beide, diese Bezeichnung als diskriminierend empfinden !
    Von Teemitrum : hat man ja gar nix gehört ....
    Es ist Eure Meinung - absolut akzeptiert !


    Aber so wie ich es sehe, ist eben die Mehrzahl der User die sich gemeldet haben, nicht dieser Meinung.
    Deshalb diese Reaktionen.
    Auch das ist doch zu akzeptieren.


    Jeder hat seine Meinung, und, man sollte,so wie Walter : schreibt, auch diese sagen ! Ohne eines Angriffs bezichtigt zu werden - aufs Team, oder ......


    LG
    Cornelia

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Salute,


    Cornelia :


    Eben nicht alles akzeptierem bzw. wegschauen.


    Es ist nicht alleine unsere Entscheidung gewesen sondern das Ergebnis einer Diskussion in unserem Team.


    Ich möchte hier noch mal einen Beitrag vom Daniel/Timba zitieren:

  • guten Morgen,


    ich habe mich zwar aus dieser ganzen unsäglichen Debatte über das Verhalten bzw. Umgang Kinder/Eltern in der Öffentlichkeit herausgehalten, aber eins möchte ich doch mal zu bedenken geben: Nach dem Beitrag von wolfgang : vom 22.8. wäre der Schlusspunkt gewesen, jedoch hat sich hier ausgerechnet der Korsika-Forums Moderator Det : eingeschaltet und diese Bezeichnung "Behindis" unbedacht verwendet und somit ein neues Faß aufgemacht. Da kann ich schon verstehen, dass es auch innerhalb der Admins mal zum Brodeln kommt und regelgerecht abgeschaltet wird.


    Grüße
    Helen

  • cinto : wir haben hier einen völlig normalen Umgang mit Menschen mit Behinderung und da stellen sich solche Fragen wegen Beleidigung nicht. Diese Meinungsverschiedenheit intern ist beigelegt und wir einigen uns darauf Menschen mit Behinderung zu sagen und fertig.


    Det

  • Hallo,


    die Moderation eines Forums ist sicher nicht einfach und ich kann auf jeden Fall nachvollziehen, dass man Begriffe wie "Behindi" (auch wenn nicht beleidigend gemeint) nicht im Forum lesen möchte, da es falsch bzw. beleidigend aufgefasst werden kann.


    Aber: Dann sollte man diese Begriffe moderieren und nicht einen ewig langen Thread komplett löschen. Klar, man kann sicher der Meinung sein, dass dieser komplett off topic war. Dann hätte man diesen Teil von mir aus verschieben können. So werden alle Beiträge - auch vermittelnde - gelöscht und da fühlt man sich schon bevormundet! Wird einem das dann wie von Timba erklärt, akzeptiert man es. Wir sind schließlich alle nicht perfekt und die Löschung war der praktikable Weg. Bekommt man aber erklärt, dass man die Entscheidung zu akzeptieren habe, weil das halt so entschieden wurde, ist das formal sicher richtig (der Verweis auf die Nutzungdbedingungen erfolgte ja auch schon), aber sehr wohl fühlt man sich damit nicht.


    Ich finde dieses Forum prima und hoffe, dass sich nun niemand derart auf den Schlips getreten fühlt, dass man keine Lust mehr hat, hier etwas beizutragen. Bitte weitermachen :beer:

  • Hallo Forum,


    für mich war die Angelegenheit, wenn auch mit bitterem Nachgeschmack,
    erledigt.
    Des Forums wegen habe ich mich zurück gehalten und versucht den Ball flach zu halten.


    Warum wird nun eine Fehlleistung (kann ja passieren) von Klaus so vehement verteidigt und noch dazu
    mit Argumenten die nicht den Kern der Angelegenheit treffen?
    Auch der Beitrag von Timbo mit seiner Wortstelzerei schlägt in die gleiche Kerbe.


    Der Kern der Sache ist, das Klaus zu spontan, willkürlich und ausschliesslich nach seiner Meinung den Rotstift angesetzt hat.
    Auch dafür kann ich Verständnis aufbringen nur dann sollte man nicht ewig warten und mit einem
    Winkesmiley nach Totallöschung so tun als ob nichts gewesen wäre.
    Das war die 2. nicht ganz korrekte Vorgehensweise.
    Aber auch hier noch Luft um nachzubessern. Fehlanzeige.
    Dann kam die Rückendeckung seitens des Teams. Vollkommen verständlich aber alles andere als
    überzeugend.


    Bis dahin immer noch im dunkelgrünen Bereich.


    Nun kommt die Axt im Wald:


    Da muss es auch keine weitere Diskussion über die Begriffe geben. Oder auch danach sie zu relativieren. Sie alleine zu gebrauchen reicht da.

    Natürlich muss es eine Diskussion über Begriffe geben und auch hier hätten wir ohne Klaus einen
    guten Weg gefunden.
    Hier kann dann von Moderatoren / Administratoren angeregt werden ein neues Thema aufzumachen.
    Jedes Forum ist ein Spiegel der Gesellschaft und nur durch eine offene Diskussion kann der Leser
    sich ein Bild machen wohin die Mehrheit tendiert und gegebenenfalls können Meinungen revidiert werden
    wenn Argumente kommen.


    Diese Freiheit sollte gewährleistet sein egal ob Holz- Elektro- oder BMW-Forum etc.
    Es ist Kultur eines jeden Forums und ich denke das hier, sofort, alleine durch die User die
    Alarmglocken schellen wenn hier politisch brauner Mist oder Angriffe auf Minderheiten oder, oder... auftaucht.


    Nur zu gut kann ich dann dies nachvollziehen (mit dem Unterschied das ich richtig sauer wurde):


    Zitat von Walter:
    "aber mit solchen Beiträgen wie von Dir Eric kann ich leider nichts anfangen . Da wir eine Baustelle aufgemacht , die keine ist ."


    Die folgende Zitat disqualifiziert jede weitere Aussage



    Zitat Klaus:

    Es ist da vollkommen egal, wie manche User es hier bewerten

    Wenn ihr so gerne nach eurer Meinung zensiert dann dürft ihr gerne
    in dem Witzethread von Klaus weitermachen.
    Korsen verachtend, frauenfeindlich, sexistisch ...


    oder andersherum
    Det verpackt das Schmachwort in einen Witz, stellt ihn bei Klaus in die Beiträge und dann ist auch gut..
    oder sind oben genannte Attribute Salonfähig? Sind ja nur Witze? Ha, ha



    Klaus :
    das habe ich von Anfang an vermisst:
    wieder so einen Schnellschuss machen (der geht auf meine Kappe, ohne Frage)




    Leider ist die schriftliche Form wenn man sauer ist, nur ein Lückentext mit viel
    Fehlerpotential, hoffe trotzdem verständlich.

  • Klaus :
    leider kenne ich dich nicht!
    Vielleicht würde es sofort eine andere Richtung nehmen.


    Man weiss es nicht.


    Am besten Angriff und Verteidigung beiseite lassen und sich
    offen begegnen, jede ehrliche Meinung zählt.


    Det hat sich auch schon geäußert und
    ich habe mich auch wieder beruhigt. :blah: w§§§l/ng


    :kaffeetasse:

  • Moin und Hallöle!


    Darf ich auch was sagen?


    Also ich habe mich die letzten zwei Tage zurückgehalten obwohl ich schon einen ganzen Aufsatz vorbereitet hatte. Das war auch gut so, denn ich hätte zu sehr emotional formuliert. Cornelia : war schon vorbereitet. Und letztendlich hätte ich zurückrudern müssen.
    Nun denke ich, dass es mir genauso gegangen wäre wie Klaus :, der ja nun wirklich mehrfach deutlich gemacht hat, dass es seiner Jugend ( :vain: ) zuzurechnen ist, voreilig agiert zu haben. Det wird sich auch an der Wange kratzen, weil er gemerkt hat, dass bayrische Formulierungen nicht überall gut ankommen. Außer: [video]http://www.youtube.com/watch?v=9otjJR0AKt0[/video]
    Da wären wir auch schon beim Thema: Nämlich Menschen und ihre Verfehlungen, wenngleich es soooo schlimm und verfehlt eigentlich gar nicht war. Meine ich.
    Das Problem war einfach eine Verkettung unterschiedlicher Dinge.


    Mir persönlich wäre es sehr Recht, wenn sich das Forum-Team im Rahmen seiner momentanen Besprechungen, die ja wohl umfangreich sind, sortieren möchte. Den Mitgliedern, so erschließt es sich mir, wäre da die Gewissheit einer stabilen Administration durchaus dienlich. Sie gäbe Sicherheit. Im Moment wirkt das Ganze etwas, sagen wir mal, unsortiert. Liege ich falsch? :bandera blanca:


    Lieber Klaus : Ich habe Deinen Rückzug vom Team ebenso bedauert, wie Deinen ungestümen Wiedereinstieg (die Betonung liegt auf "ungestüm"!), welchen ich mir geschmeidiger gewünscht hätte. Genauso finde ich, dass Det :, Patriot hin oder her, sich in seiner Wortwahl etwas zügeln sollte, weil nicht jeder seinen Humor versteht und sich sogar angegriffen fühlen könnte. Ich weiß, wie schwer das ist!!! Gerade militante Frauenrechtler und seidenschalbestückte Psychologen gehen schnell auf die Barrikaden, wenn sie manche Formulierungen lesen. Ich selbst weiß ein Lied davon zu singen, glaubt mir!


    Mag es mir jemand verübeln, wenn ich mir wünsche, dass das Team weiterhin defensiv agiert und nicht einzelne Admin aus persönlichen Gründen voreilig handeln? Gerade die souveräne Zurückhaltung war doch bisher das Gute! Unser Kläusle hat da eben mal über die Stränge geschlagen und auch gleich eins auf die Finger gekriegt. (Jawoll!!!!) Ebenso der freche Det, welcher sich ja in der Vergangenheit auch nicht gerade durch verbale Zurückhaltung auszeichnete. Ebenso "Jawoll!"


    ACHTUNG:
    Der Nachwuchsphilosoph spricht nun : KORSISCHE FISCHSUPPE!!! Wenn da kein Pfeffer drin wäre, welcher alleine zu scharf wäre, wäre sie langweilig. Wenn sie ohne Gräten gekocht würde, wäre sie weniger schmackhaft. Wenn sie in der Brühe klar wäre, wäre sie nicht korsisch. Und wenn sie nicht immer ein wenig anders wäre, wäre sie nicht so wie sie ist. Hat das jemand verstanden?


    Unser Forum ist im Vergleich zu anderen Foren wirklich einzigartig und soll es auch bleiben. Hier herrscht eine Freundlichkeit und fast schon familiäre Stimmung, die man kaum woanders findet. Da wollen wir es uns doch nicht durch solch total bekloppte Dinge kaputt machen lassen, ODER? Ich meine das nicht im Sinne von Friede-Freude-Eierkuchen sondern bedacht. Mensch, wenn ich nur die Team-Mitglieder allesamt bei mir am Tisch hätte, dann könnte ich ihnen in die Augen sehen und es persönlich sagen.


    Hat eigentlich jemand eine Ahnung davon, dass die Moderation und Betreuung eines Forums nicht nur viel Mühe und Zeit kostet, sondern auch Geld? Ich meine, man kann froh sein, dass es "Bekloppte" gibt, die den Job machen! Da sollte man dem Koch zwischendrin die ein oder andere Prise Salz zuviel, um bei der Fischsuppe zu bleiben, verzeihen.


    Grüße
    wolfgang


    (Eigentlich wollte ich ganz was anderes schreiben und wäre voll aufgelaufen)

  • Eigentlich schade, dass Du das " ganz was anderes " nicht geschrieben hast wolfgang :
    Wär doch irre interessant gewesen !
    :search:

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • ...auch nur Menschen und bedürfen deshalb keinem besonderen Schutz. Sie haben selbstverständlich unseren Dank für Ihre Administrationstätigkeit verdient, sie müssen sich aber ggf. der Kritik (wie aktuell der Fall) und der Ambivalenz der Forumsteilnehmer ohne Ansehen der Person (bzw. deren Name) stellen. "Gutsherrenart" ist da völlig fehl am Platz. Ein Forum das keine kontroversen Meinungen aushält ist ohne Wert. Diese Meinungen müssen nicht zwangsläufig deckungsgleich mit der der Administration sein (und selbst da herrscht diesbezüglich offensichtlich keine Einigkeit).


    Mit Grüßen aus der knochentrockenen Balagne (in der es seit April keinen nennenswerten Niederschlag mehr gab)


    Jürgen

  • Jürgen, da hast Du vielleicht etwas falsch verstanden. Es geht hier gar nicht um Moderatorenschutz sondern um eine neutralere Betrachtung der Dinge.
    Dass hier etwas schräg gelaufen ist, bestreitet ja niemand, auch das Admin-Team nicht. Dies jedoch zum Anlass zu nehmen, die dicken Kanonen herauszuholen, wird der Sache nicht gerecht.


    Auch ich hege Kritik und äußere sie auch, aber ich achte auf Verhältnismäßigkeit und einen anständigen Ton.
    Lass die Jungs sich doch mal sortieren (Mila ist ja raus), dann sieht man weiter.
    So wirklich schlimm passiert ist doch eigentlich auch nichts, oder? Nur dieses "immer-wieder-nachlegen" hält die Glut am Glimmen und erzeugt mehr Stress als nötig.


    In der Tat mag ich ein Löschen und Zensieren nach Gutsherrenart auch nicht. Nur war es das tatsächlich? Im Ansatz schon, dies wurde dann aber relativiert und erklärt. OK, blöd gelaufen.


    Gruß
    wolfgang

  • Unser Forum ist im Vergleich zu anderen Foren wirklich einzigartig und soll es auch bleiben. Hier herrscht eine Freundlichkeit und fast schon familiäre Stimmung, die man kaum woanders findet. Da wollen wir es uns doch nicht durch solch total bekloppte Dinge kaputt machen lassen, ODER? Ich meine das nicht im Sinne von Friede-Freude-Eierkuchen sondern bedacht.

    der Absatz spricht mir aus der Seele. Er geht im langen Artikel von Wolfgang fast unter. Deshalb habe ich ihn nochmals herausgestellt.


    Lasst uns tatsächlich den Blick auf das richten, was hier richtig gut gelingt und das ist wie Wolfgang so schön beschrieben hat, eine ganze Menge.
    Wenn es mal hängt, sich aussprechen geht ja nun mal nicht, also sich ausschreiben, Mund abwischen, wieder in die virutellen Augen schauen und weiter geht's.


    Ganz unabhängig von der aktuellen Debatte. Ein herzliches Dankeschön an alle Moderatoren. (Könnt ihr ja löschen [IMG:wcf/images/smilies/wink.png] )


    Gruß Bobby