Wandern Anfang Juni in der Cinto-Gegend?

  • Hallo zusammen aus Chur


    Wir werden dieses Jahr schon Anfang Juni unsere Reise nch Korsika antretten unsere

    Domitziele würden den Campingplatz Monte Chintu in der ersten Woche und in der zweiten

    Woche den Camping am Calacuccia-Stausee sein.

    Nun die frage, wie siehts dan mit dem Schnee aus in dieser Höhe ?


    hat da jemand eine Antwort::,,II8


    Danke schon zum voraus....Rico

  • Hallo, ich bin jahrelang im Mai und Anfang Juni zum Bergsteigen auf den beiden Cinto-Campingplätzen in Lozzi gewesen.

    Schnee am Platz gab es da kein einziges Mal. Bisweilen Wind, manchmal Frühlings-Kälte, aber nie Schnee.


    Weiter oben in den Bergen freilich schon. Gegenüber an der Bergkette von Pinerole bis Punta Artica im Juni wahrscheinlich nicht mehr,

    aber da ist das Gelände einfach, flach und relativ übersichtlich. An der hohen Cinto-Kette kann es da ganz anders aussehen.

    Zugeschneite Rinnen im felsigen Gelände haben mich sowohl an Paglia Orba,

    als auch am Cinto im Mai noch abgewiesen, aber die Täler waren auch da komplett ohne weiß.


    So schön das Niolo auch ist, zwei Wochen würd ich da jetzt nicht zubringen wollen, nach paar Tagen tut Abwechslung ganz gut.

    Nach anstrengenden Bergtagen mal wieder am Strand zu sein ist ja gerade der Vorzug von Korsika. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

  • Wenn die Frage ist, ob auf Höhe der CPs noch Schnee liegt: Das kann man glaube ich getrost ausschließen.


    Mir leuchtet auch nicht ein, warum jemand jeweils eine ganze Woche auf diesen beiden CPs dicht beieinander verbringen will...

    Normalerweise geht man ins Niolo zum Bergwandern oder -steigen: In den umliegenden Bergen kann es v.a. nordseitig natürlich noch Schnee geben. Vorteilhafter Weise sind die Anstiege auf Monte Cintu und Nachbarn hier meist südseitig (ausnahme bspw. Capu Falu), was aber nicht heißt dass es nicht irgendwo Rinnen oder schattige Abschnitte mit Altschnee gibt.

    Schattenseitig wäre bspw. der Anstieg zum Nino-See, der geht aber kaum über 1700m und sollte daher normalerweise Anfang bis Mitte Juni auch schon weitestgehend schneefrei sein.

  • Hallo Fren und Flachlandtiroler


    Zuerst danke für euer schreiben.


    Wir haben gerade unsere Tickets-Mail ausgedruckt.....:-) Korsika 28.05 - 14.06.2020 zum 14 x


    Wir möchten diese Camping-Plätze aus einenm bestimmten Grund anfahren....... Da ich Landschafts - Tier - Astro Hoby-mäsig betreibe, möchte

    ich gerne auf gut glück beim Camping Monte Chintu auf die lauer legen um Mifflon zu Fotografieren.

    Beim Stausee Calcuccia sind die Stern und Langzeitbelichdungen ( Astro-Fotografie) durchführen.


    Das ist der Grund für diese zwei Campingplätze.


    So ich grüsse euch aus Chur und nochmals danke :-)



    Gruss Rico

  • Rimor1 , so wie ich es verstanden habe, machst Du auch Nachtaufnahemn.

    Mich würden wirklich Bilder interessieren, die Du auf Korsika machen wirst oder gar schon gemacht hast.

    Grüße

    wolfgang

    Es grüßt

    wolfgang, klein geschrieben

  • Im obersten Virutal habe ich auch schon Mufflons gesehen :)party:


    Viel Erfolg, Martin

    Ging mir ganz genauso! Beim Abstieg vom Monte Falu nach Südwest zur Bergerie Tilarba hab ich mal einen Kampf zweier Männchen erleben dürfen, so richtig mit aneinanderkrachenden Hörnern...

  • Da häng ich mich mal frech ;) an das Thema dran:

    Kennt jemand den aktuellen Zustand der Fahrpiste hinter den Campingplätzen hinauf Richtung Monte Cinto?

    Hab es mal munkeln gehört, da wäre was dran gemacht worden und eine Schranke davor hab ich letztes Jahr auch gesichtet...

  • Hallo zsammen aus den schönem Oberengadin:-)


    Danke an alle für Eure Mühe.


    Martin das hört sich sehr gut an, werde es unter die luppe nehmen.

    Im underen teil ist ein Revier extra für diese Mufflons hergerrichtet. (Sehr schöne Wanderung)

    Habe diese Wanderung auch schon genossen aber leider keine gesehen.
    Ich sagene vieleicht das nächste mal:-)


    Letztes Jahr waren wir in Corte ..... Soviele Rotmilane auf enem haufen haben wir

    auf Korsika noch nie gesehen auch im Ascu-Tal bei Ascu haben wir Rotmilane gesichtet.


    Hallo Gilla nochsogerne werde ich Euch meine Ausbeute presentieren, aber es braucht

    etwas zeit:-)


    Hier ein par Fotos :Viel Spass


    Hallo wolfgang danke für Dein Interesse von Stern & Nachtfotografie.

    Wir haben das letzte mal beim besuch vom Campingplatz bei Callaccucia die

    faltschen Obiektiefe zuhanden.

    Aber diese Nächte --------- wau Sentationell:-)


    Hallo Fren


    Wir sind ab und zu auch im Nationlpark im Engadin underwegs, und ich kann Dir

    nur sagen dass es wenn zwei Böcke aufeinander knallen die Post

    abgeht......... Das ist meistens die Brumfzeit der Böcke:-)

    Strasse Asco-Tal:
    Wir sind im 2015 diese Strecke bis zu hinderst zum Restaurand gefahren , haben aber keine Schranke

    gesehen aber die Strasse ist kein Problem zu fahren. Ich glaube auf meiner Webseite

    ist ein Film drauf.


    So nun Danke an Euch und wünschen Euch auch sehr Erhohlsame Ferien auf der

    Insel der Schöneit.


    Brigitta .... Rico......und Katze Daisy :-)

  • Strasse Asco-Tal:
    Wir sind im 2015 diese Strecke bis zu hinderst zum Restaurand gefahren , haben aber keine Schranke

    gesehen aber die Strasse ist kein Problem zu fahren. I

    Ich meinte eher die unbefestigte Piste, die hinter den beiden Campingplätzen von Lozzi im Niolo ihren Anfang nimmt und hoch zu einem PLatz mit einer alten Bretterbude eine halbe Stunde Fußmarsch vor dem Refuge de l´Ercu führt. (Im Asco-Tal gibt's ja eine richtige Straße, die ich allerdings auch schon mit Geröll zugeschüttet erlebt habe...)


    Ich hatte vor zig mal eine schöne Nacht gegenüber an der Bocca á Croce, da kann man ja auch mit ein wenig Geschick und Bodenfreiheit hochfahren. Absolut einsam, friedlich und lichtfrei. Und man konnte herrlich auf den Stausee runterschauen und die Sonne hinter der Paglia Orba untergehen sehen... Sehr schön!


    Viele Grüße,

    Fren

  • Hallo Fren


    Oie habe es vermutlich faltsch gelesen, aber danke.

    Das mit Bocca a` Croce wäre vermutlich mega, aber leider mit einem Wohnmobil ?


    Rimor Europe 95p :-(


    Gruss aus Chur.... gruss Rico

  • a kann man ja auch mit ein wenig Geschick und Bodenfreiheit hochfahren.


    Das mit Bocca a` Croce wäre vermutlich mega, aber leider mit einem Wohnmobil ?

    Hallo zusammen,


    um euch beide evtl. zusammenzubringen melde ich mich mal hier rein als WoMo-Fahrer (aber halt mit: 4x4!) .

    Das Problem bei gängigen WoMos ist der lange Hecküberhang mit seiner nachteiligen Gewichtsverteilung (s.u.) und damit schon rein geometrisch sehr eingeschränkter Geländetauglichkeit.

    Zudem gibt es bei frontgetriebenen WoMos das Problem mit der Traktion auf der Vorderachse weil eben bergaufwärts das meist voluminöse Heck und dem auf dieser Achse lastendem Gewicht die Vorderachse "aushebelt".

    Bei dem wohl hier diskutierten WoMo Rimor Europeo 95 Plus kommen noch weitere Einschränkungen dazu:

    - die Ducato-übliche schwachsinnig niedrige Anordnung des Auspuffs genau zwischen den Achsen zur absolut unnötigen Einschränkung der Bodenfreiheit links

    - verstärkt wird dieser Effekt im hier konkreten Fall mit Sicherheit (?) durch den Flachrahmen dieses Modells


    Ich bitte um eure Kommentare! Gerne sowohl von Fren als auch von Rimor1 ...


    Meine LG aus WoMoforum

    Ernest

  • Guten Morgen aus Chur


    Danke Dir für die ausführliche darlekung meines Fahrzeuges, muss Dich aber entäuschen.

    Mein WOMO ist von 2009.

    Das mit dem Überhang.......da hast Du vollkommen recht, ( über 2 meter :-( )

    Ich habe mein WOMO mit einer grossen Luft-Federung ausgestattet ( kann ca. 15 cm erhöhen )

    Das ist eine grosse Sicherheit und beim Einschiffen sowie ausschiffen von der Fähren.

    Bei Unseren Korsika-Reisen haben wir auch noch unser Piaggio 125 Roller dabei.

    In Korsika angekommen bleibt unser WOMO auf dem Campingplatz stehen und wir

    sind mit dem Roller auf Achse.

    Ein WOMO ist kein Gäländefahrzeug........lieber Wandern :-)


    Wünsche noch einen schönen Tag ........ Rico

  • Die ideale Kombi! Sowas wünschte ich mir auch, hab aber nur einen Kleinbus, da krieg ich mein Motorrad nicht unter...

    Mit dem Roller kommt ihr auch auf die Bocca, es geht zuerst über den Staudamm und dann links den löchrigen, anfangs noch asphaltierten Weg hoch.

    Mit Wohnmobil gleich welcher Größe? Auf keinen Fall probieren!


    Kleiner Wandertipp von da oben: Man kann in einer einfachen Kammwanderung bis zur Punta Artica kommen, nur eine kleine Stelle hab ich als felsig in Erinnerung.

    In der anderen (östlichen) Richtung kann man auf einer Erdpiste bis zur Bergerie de Conia fahren (hier eine Außenwaschgelegenheit mit Schminkspiegel ;)

    Oder weiter bis zur Bocca a Canaghja. Aber fragt mich bitte nicht ob da inzwischen Verbotsschilder stehen.

    Jedenfalls von dort etwas steiler den Hang hinauf zum Pinerole steigen - ganz neue Perspektiven vom Niolo!


    Grüße,

    Swen

  • der weiter bis zur Bocca a Canaghja. Aber fragt mich bitte nicht ob da inzwischen Verbotsschilder stehen.

    Jedenfalls von dort etwas steiler den Hang hinauf zum Pinerole steigen - ganz neue Perspektiven vom Niolo!

    weiterer Vorschlag: die Piste geht nur bis zur Bergerie de Conia, ab da gehts nur mit einem 4x4 bis zur Bergerie Padule. Wir hatten mal das Glück, dass uns Hirten einluden mit zu fahren - der Fahrstil war beeindruckend!!. Aber von dort ists nicht mehr weit zum "L'Arc de Corte" oder "Arco di u Scandulaghio"

    siehe mein Avatar

    Grüße

    Helen

  • Hallo Swen, Fren:


    kennst Du den Cate-Motorradträger? Den haben wir seit ein paar Jahren hinten auf unserem Bulli (T5, dann T6). Wir hatten zuerst eine R80 GS, jetzt eine F800 darauf. Geht super, auch auf Korsika. Ich weiß jetzt nicht, welchen Kleinbus und welches Motorrad Du hast, aber es lässt sich ja herausfinden, ob das kompatibel ist. Die Träger kosten ein bisschen was, aber wir haben unseren gebraucht gekauft.


    Liebe Grüße


    Mila

  • Hallo zusammen...Wau


    Danke für Eure Vorschläge, die Wanderung über den Stausee hatten wir glaube ich schon mal unter die

    Füsse genommen.

    Ich mag mich nur mal erinnern dass wir von da oben eine mega fernssicht hatten:-)

    Den ganzen Stausee auf einem Bild.......Mega war dass.

    Wir sind aber alles gelaufen von unten hoch.

    So ein Roller ist auf der Insel Gold-Wert, den hatten wir vor ca. 8 Jahren neu gekauft

    und Jetzt zeigt das Dacho ca. 6000 Km auf............. alles auf Korsika gefahren.


    Wir sind auch gespannt wass auf uns zu kommt und danke für eure vorschläge.


    Gruss aus Chur Brigitta .... Rico ...... Madam Daisy :-)