Corona-Test bei An-/Rückreise

  • Hallo zusammen,

    meine Frage betrifft die Durchführung von Corona-Tests, insbesondere vor der Rückreise. Bei der Anreise wird ja von der Schweiz, Italien und Frankreich ein relativ zeitnaher Corona-Tests verlangt. Dies lässt sich in Deutschland machen. Wie sieht es jedoch auf der Rückreise aus? Muss man da auf Korsika eine Teststation aufsuchen, ist der Test im Hafen möglich oder reicht der Test von der Hinreise? Ist zwar noch nicht akut aber vielleicht kennt sich da jemand aus. Schon mal im Voraus besten Dank für die Antworten.

    Grüße Charly

  • aktuell brauchst duauch vor der Rückreise einen nicht mehr als 72 Tage alten PCR-Test, sonst kommst du in keinen Flieger und auf kein Schiff...

    da das Testergebnis ca. 24h braucht, geht das nicht am Hafen sondern muss an einer Teststation gemacht werden. Dazu rechtzeitig !!! Termin geben lassen, Menschen mit ärztlicher Verordnung sind priorisiert.


    Wie lange diese negativen Tests noch verlangt werden, kann momentan keiner genau sagen. Meine persönliche Meinung dazu ist aber: hoffentlich mindestens bis nach der Sommersaison !!

  • Danke für die schnelle Antwort. Weißt du wo es Teststationen gibt und wie man sich da anmeldet? Wie gesagt, noch nicht aktuell und es wird vermutlich ständig Änderungen geben. Aber vielleicht ist das auch für andere Interessant.

  • Wie lange diese negativen Tests noch verlangt werden, kann momentan keiner genau sagen. Meine persönliche Meinung dazu ist aber: hoffentlich mindestens bis nach der Sommersaison !!

    Das würde in letzter Konsequenz schon aus logistsichen Gründen bedeuten, dass Korsika-Tourismus diesen Sommer nicht möglich wäre. Von den Kosten möchte ich gar nicht erst sprechen.

  • Die gleiche Diskussion hatten wir schon letztes Jahr. Ich sagte ja nur, daß ich es mir wie viele Korsen auch, wünschen würde, glaube aber nicht, daß der französische Staat das durchziehen wird.

    Ist aber alles letztendlich Kaffeesatzleserei.

  • Ups. Da sieht man, wie lange die Halbwertzeit solcher Seiten sind ::,,II8

    Schlimm, wenn nicht mal mehr das Auswärtige Amt der BRD durchblickt. Dort steht:

    Besonderheiten in den Regionen/Überseegebieten

    Für die Einreise nach Korsika ist, bußgeldbewehrt, ein negativer COVID-19-Test (PCR- oder Antigentest) sowie eine diesbezügliche schriftliche Erklärung erforderlich. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Präfektur von Korsika.

    Stand - 20.02.2021
    (Unverändert gültig seit: 19.02.2021)

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/frankreich-node/frankreichsicherheit/209524 

  • Mal ganz ehrlich…


    Ist es nicht müßig, sich heute über Regeln zu unterhalten, die erst in Monaten Bestand haben werden?


    Kein Mensch weiß, was sich bis im Sommer alles noch tun wird…


    Sofern ein negativer Test erforderlich sein sollte, ist das sicherlich nicht die schlechteste Lösung. Immerhin gewährleistet man somit ein wenig mehr die Gesundheit der Touristen und insbesondere der Einheimischen.

  • Mich betrifft es im Moment noch nicht, das ist richtig. Vielleicht ist es aber für manche interessant, die jetzt aus irgendwelchen Gründen nach Korsika müssen. Es gibt ja auch Leute, die nicht erst im Sommer reisen und vielleicht auch beruflich hin müssen.

  • ok, ich gebe zu daß die Informationen nicht eindeutig sind...


    Fest steht, daß auch auf der Rückreise ein negativer Test vorgezeigt werden muss, allerdings ist nicht eindeutig ob es ein neurer, aktueller Test sein muss, oder ob man nur noch einmal den alten Test vorzeigen muss um zu beweisen, daß man nicht ohne Test eingereist ist... ::,,II8 jedenfalls muss man den "Einreise"-Test für die Dauer des gesamten Aufenthalts mit sich führen und auf Verlagen vorzeigen.

    Andererseite habe ich gehört, daß Reisende auch bei der Reise nach dem Test gefragt wurden, aber nicht hinterfragt ob es dabei um einen aktuellen ging...


    andere Frage: wie hält man es eigentlich mit geimpften Menschen? auch Testpflicht oder nur Impfnachweis ? Ijr seht, nix genaues weiß man nicht... und bis zur ersten Reisewelle fliesst noch viel,viel Wasser den Golo, Tavignanu, Fiumorbo oder wie sie alle heissen hinunter...

  • Hallo zusammen,


    weiß jemand, ob der Test oder das Ergebnis nicht älter als 72 Stunden sein darf? Habe einen Freund, der in den nächsten Wochen wieder auf die Insel zieht. Ersteres könnte da ein ziemliches Problem sein, eine Freundin hat sich diese Woche testen lassen und bekam gesagt, daß es derzeit drei bis vier Tage dauere, bis das Ergebnis vorläge.


    Grüße

    Georg

  • Schorschi

    nicht älter als 72 Stunden ist Bedingung...

    momentan ist die Testpflicht begrenzt bis 7.3. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß dieser Zeitraum verlängert wird, bitte zeitnah per CM, CNI, Via Stella oder direkt hier https://www.corse.ars.sante.fr/ informieren.

    3-4 Tage ist heftig, hier gehts im Normalfall wirklich innerhalb von 24h. Schwierig wirds nur, wenn man zwingend Montags morgens reisen will: Labirs am Wochenende zu, Test also schon am Freitag... dann kanns knapp werden mit den 72 Stunden...

  • eine Freundin hat sich diese Woche testen lassen und bekam gesagt, daß es derzeit drei bis vier Tage dauere, bis das Ergebnis vorläge.

    Es kommt sicher auch darauf an, wo man den Test machen lässt. Wo es bei den Gesundheitsämtern schon mal ein bis zwei Tage dauern kann, ist das Ergebnis über den Hausarzt vom Vormittag noch am selben Tag um 23 Uhr in der Corona App gewesen. Die Einschätzung beruht auf einer aktuellen persönlichen Erfahrung.