Reisetipps und Campingplatzempfehlung

  • Hallo zusammen!

    Vor einer ganzen Weile hatte ich mich schonmal an euch gewandt und viele hilfreiche Tipps zum Thema schwanger auf der Fähre erhalten. Danke nochmal dafür! Donnerstag soll es nun also losgehen mit unserem VW-Bus. Allerdings haben wir nun leider nur eine Woche auf Korsika. Schnüff... Aufgrund unseres Umzug habe ich es nicht geschafft viel zu planen und zu alledem auchnoch den Zettel mit all den schönen Tipps verloren...


    Wir kommen in [definition='3','0'][/definition] an und fahren auch von dort wieder los... werden wohl erstmal auf dem Camping San Damiano übernachten und gegebenenfalls einen Anstecher ans Cap Corse machen, da soll es einen günstigen und schönen Stellplatz geben. Vielleicht ist das aber auch zu umständlich und kurvig.

    Auf jeden Fall hatte ich überlegt Richtung [definition='4','0'][/definition] zu fahren und wollte fragen ob ihr uns vielleicht einen Campingplatz irgendwo dort in der Nähe empfehlen könnt. Gerne in strandnähe, nicht so teuer und lieber klein und naturnah. Wir sind mit unserer dreijährigen Tochter unterwegs, kinderfreundlich wäre wäre also auch fein. Über Ausflugstipps würde ich mich auch sehr freuen..

    Mir wurde auch ein Campingplatz in den Bergen empfohlen, aber vielleicht ist das aufgrund der Wetterlage sowieso nicht so toll...


    Wir sind also noch ziemlich planlos, aber voll Vorfreude und freuen uns sehr über ein paar Tipps! :)party:







  • Teresa.k

    sei erneut gegrüßt.

    Habe ich das richtig verstanden, dass Du nun erneut nicht weißt, was ihr machen sollt und auch nicht mehr weißt wohin ihr fahren wollt? Und das zwei Tage vor Abfahrt mit Bauch? Cool! ::,,II8

    [definition='15','0'][/definition] A Stella, [definition='15','0'][/definition] A la plage

    Oder lasst doch einfach mal die Planung (Fremd-) sein und guckt, was euch so gefällt.

    Den Paradisu-Reiseführer ausgedruckt und los geht die Reise.


    wolfgang

    wolfgang, klein geschrieben

  • Danke! Mein absoluter Favorit wäre ja das Feriendorf zum störrischen Esel, aber ich glaube das ist nicht möglich dort mit dem VW-Bus zu nächtigen... ;(party:

  • Da kenn ich mich leider nicht aus. Der Empfehlung von Wolfgang mit A Stella möchte ich aber folgen.
    Ist zwar nicht ganz [definition='4','0'][/definition] trotzdem ein wunderschöner Platz, tolle Sonnenuntergänge, tolle Winzer,
    passabler Sandstrand in 10 Gehminuten Entfernung (leider über Klippen, man kann aber auch aussen herum)
    Und von dort aus seid ihr auch schnell wieder in [definition='3','0'][/definition] und müsst nicht 1/2 Tag für die Abreise einplanen.

    Und in St. Florent kann man sich auch mal 1/2 Tag aufhalten, über die Balagne kann ich persönlich nichts sagen

    die steht dieses Jahr das erste mal auf dem Programm.

  • Die Campingplätze La Morsetta und Dolce Vita klingen auf jeden Fall sehr nett. Kann sie jemand persönlich empfehlen? Und gibt es empfehlenswerte Ausflugsziele in der Umgebung? Vielleicht etwas mit Tieren? Das liebt unser Töchterlein... :-)

  • Wir waren letztes Jahr für eine Nacht in Morsetta. Ein schöner Platz, eher teuer und im Niemandsland. Jegliche Aktivitäten abseits von Baden und Wandern bedürfen einer halben Stunde Autofahrt. Strand nicht Kleinkinder geeignet.

    Strand in [definition='4','0'][/definition] super für Kleinkinder. Wir haben auf dem Campingplatz Paduella geschlafen.

    Hoffe das hilft weiter

  • Hallo Teresa.k,

    den Stellplatz gibt es am Cap Corse.. aber ohne alles. Kein WC, Dusche, Strom oder Wasser -auch keine Einkaufsmöglichkeit Ich würde es mir SEHR überlegen 2 von 7 hierfür zu opfern.

    Die Bucht von [definition='4','0'][/definition] ist in der Mitte absolut für Kleinkinder machbar, es gibt noch den La Pinède in [definition='4','0'][/definition]. Strandzugang ohne Querung der Hauptstrasse. Supermarkt (Super U) fussläufig erreichbar. War für uns mit Kids die Wahl. Der Störische Esel war früher eine "Hütte" des Alpenvereins Österreich. Nun in privater Hand und durch Rhomberg Reisen in Deutschland vermittelt Der Störische Esel befindet sind quasi auf der anderen Seite der Hauptstrasse hinter dem La Pinède. Haben auch Wohnzelte (Erw/1Woche/HP 350€) aber dort könnt Ihr sicher nicht im Bus schlafen.

  • Hallo Teresa,


    jetzt wird es wirklich Zeit;-) Ohne in der Gegend bei La Morsetta genächtigt zu haben, weiß ich vom "Vorbeifahren", dass dort nicht viel sein kann. Es ist sicher eine schöne Gegend, aber Tierparks, nette Städtchen oder Ähnliches wird man in näherer Umgebung nicht finden. Die Straßen sind auch so beschaffen, dass man ausreichend Fahrzeit einplanen sollte, wie Peaceman bereits erwähnt hat. Ihr müsst halt wissen, was euch wichtig ist! Lieber von schöner Natur und Meer bei nahezu absoluter Ruhe umgeben oder doch etwas näher am Leben.


    Bis [definition='4','0'][/definition] ist die Straße super (aus [definition='3','0'][/definition] kommend; Strecke vom Cap Corse über die Désert des Agriates kenne ich nicht). Da kommt man außerhalb der Hauptsaison gut voran. Die Balagne ist schön, bietet tolle Ausblicke aufs Meer und nette, kleine Dörfer. Die Straßen sind insgesamt vollkommen in Ordnung und gut zu befahren. Restaurants gibt es auch zu Genüge. Die Bahn am Meer entlang und ggf. in die Berge rein (würde ich auf jeden Fall mal einbauen; ggf. mit eigenem Fahrzeug ins Ascotal oder so), bietet sich für Camper sicher auch an. Bergwanderungen möchtet ihr ja eher nicht angehen mit deiner Schwangerschaft, aber man könnte beispielsweise zum Ostriconi Strand und weiter zum Vana Strand spazieren. Der Ostriconi ist sehr schön. Ob er kinderfreundlich ist, weiß ich nicht genau, da es letztes Jahr im September sehr stürmisch war.


    Wünsche euch eine tolle Zeit!

  • Von [definition='4','0'][/definition] aus ist das fangodelta nicht weit. Dort kann man in einem Kajak die verschiedenen Arme des Deltas erforschen und dabei Wasserschildkröten und verschiedene Wasservögel sehen. Man sollte sich dabei still sein und möglichst nicht reden, das hört sich erst mal schwierig an mit einem dreijährigen Kind, aber wir haben durchaus auch Familien mit Kleinkindern gesehen, und die atmosphäre und Umgebung kann durchaus auch ein kleines Kind sprachlos machen. da kennt ihr eure Tochter selbst am besten. Außerdem ist zu bedenken, ob du in dem Kajak noch bequem sitzen kannst. Der nahegelegene Strand ist auch wieder nicht kleinkindgeeignet, da hatte ich damals selbst bei unserer damals 9jähreigen, eigentlich ziemlich sicher schwimmenden Tochter Bedenken.

    Empfehlenswert sind auch die Balangedörfer, uns hat ein Ausflug nach Pigna sehr gut gefallen. kleiner Tip: in dem Restaurant direkt unterhalb des Parkplatzes gibt es super leckeres Eis.

    Zwischen [definition='4','0'][/definition] und l`Ile Rousse kann man auch mit der kleinen Bahn fahren und verschiedene Strände besuchen.

    Euch wünsche euch einen wunderschönen Urlaub.


    Liebe Grüße


    Kirsten

  • Also:

    Ein 3 jähriges Klnd ist schon am Meer sprachlos. Buddeln, planschen. Mal vielleicht ein Bootsausflug.

    Reicht !

    Für eine Woche sowieso.

    [definition='4','0'][/definition] , Umgebung ,St Florent sind super.

    Schaut was offen hat

    Wetter soll ja besser werden

    👋👋

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Also Teresa.k ,mal ehrlich,

    für ein 3-jähriges Kind braucht man kein Programm oder so. Echt!

    Allein mit Mama und Papa im Bus auf Tour sein, mit dem Eimer an den Strand gehen, abends ganz locker in die Dusche laufen und so weiter, reicht schon! Glaube mir, die ist abends so platt von den Eindrücken, dass sie keinen kinderfreundlichen Platz (was immer das auch ist) oder Tiere oder so vermisst. Genau die Reduktion der Fremdbespaßung ist das Geheimnis und fördert die geistige Entwicklung, nicht das Bieten von Programm.

    Bilderbücher mitnehmen. Abends satt vor dem Bus sitzen und im Schlafanzug ein Buch gucken ist sowas von toll. Für beide.

    Eimer, Schaufel, Baby Born in Tragetasche (Mädel?), ansonsten Bagger und guuuut is! Spazieren mit Aussicht auf Eis ist der Hammer.


    Mach Dir nicht so nen Kopf und lies Dir lieber den Reiseführer durch, den Du Dir ja hoffentlich endlich gekauft hast. Stand Januar?


    Ich war mal mit der Tochter am Aregno Strand Algajola. Der ist nun wirklich nicht "kinderfreundlich", soll heißen "flach abfallend". Trotzdem lasse ich das Kind doch nicht alleine ins Meer und buddeln geht überall. Steine suchen bla bla bla geht auch überall. Mit Luma Quatsch machen, Papa nass spritzen geht auch überall.


    Nicht "kinderfreundlich" finde ich eher die straff durchorganisierten [definition='15','0'][/definition], die den Kindern keinen Raum für eigene Entdeckungen lassen, weil alles animiert ist. Spielplatz, Programm, geteerte Wege etc.

    Mit 3 Jahren spaziert man eh nicht selbständig durch den Platz, also ist das Angebot völlig egal.


    Grüße von wolfgang (der weiß, was er sagt)

    wolfgang, klein geschrieben

  • Dem schliesse ich mich vollumfänglich an!


    Alleine bis man vom Campingplatz dann wirklich am Strand ankommt vergeht schon so viel Zeit, weil an jedem Blümchen, Käferchen und bunten Steinchen angehalten werden muss ;)party: Unsere Kinder haben bislang keine gesonderte Animation benötigt, das ergibt sich von ganz alleine. Und da es auf Korsika nicht so wahnsinnig viele oder große Muscheln gibt, kann man auch lange suchen, bis das Tütchen voll ist.


    Grüße

    Georg

  • Ganz genau so isses !!!!

    Ich mal aus Spass meine Enkel gefragt 9 und 7 Jahre, Funpark oder Eald ???

    Waaaaaald. Da kann man so schön entdecken und Lägerle bauen.

    Also !!!.....

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • oder Wald !!!

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Danke! Mein absoluter Favorit wäre ja das Feriendorf zum störrischen Esel, aber ich glaube das ist nicht möglich dort mit dem VW-Bus zu nächtigen... ;(party:

    glaub mir ( aus eigener Erfahrung ) dort willst du nicht hin !


    und zum La Morsetta


    einfach geil wenn wenn man inder 1. , 2. oder max 3. Reihe zum Meer steht


    danach einfach nur .... ätzend



    St.Flo der Aqua Dolce, einfach der Hammer und ideal für Kinder da super schöner und flacher Strand


    Animation in jeglicher Art = Fehlanzeige , und das ist seeehr seeehr gut so

    :womo_01:



    ich bin in Kürze auf jeden Fall wieder dort !!!



    ich brauch nen VW Bulli Smiley !!,

    Einmal editiert, zuletzt von St.Flo ()

  • Ja. St. Flo ist ideal für Kinder. Gute Einkaufs- und Ausflugsmöglichkeiten.

    Ist halt klasse das St . Flo , gell St.Flo ??

    Sind auch immer dort, Salge et Fils muss sein !!

    Und: Nicht weit zum Hafen.

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Tereeeeesaaaa,

    wenn Du tatsächlich schon übermorgen loswillst, dann solltest Du etwas präsenter sein. Nur so als Tipp! Wie soll das denn funktionieren? Du wirfst uns was hin und wir sollen wirbeln, damit Du es dann einfach schnappst und Tschüß?

    Lustig ist das nicht. Also wenn das was werden soll, dann musst Du echt aktiver sein, sonst mag das der ein oder andere als dreist auffassen. Glaub mir!

    Oder Du fährst Donnerstag nach Korsika ohne Plan und so. Auch cool.


    Außerdem: Wenn Du sagst, dass Du den Zettel mit den vielen Tipps verloren hast, warum gucksst Du dann nicht nochmal hier im Forum nach? Ich meine, da haben sich doch schon einige User bemüht und es steht doch alles hier drin! Oder sollen wir alles nochmal schreiben? Kapier ich nicht.


    wolfgang ::,,II8

    wolfgang, klein geschrieben

  • Vielen lieben Dank für all die Empfehlungen! Ich hätte das auch gern besser geplant, aber da kam unser Umzug dazwischen und wir waren lange nicht sicher ob wir überhaupt fahren.

    Und nein, unsere Tochter braucht nicht viel Input, aber ein schöner Ausflug macht uns allen Spaß. . Ansonsten ist buddeln und draussen sein das allerbeste :-)

    Und auf jeden Fall ohne Animation!!

    Das Fango Delta klingt toll.

    Sind mit St Flo und Aqua Dolce Campingplätze gemeint? Oder die Stadt St Florent?

    A Stella, la Pinede und A la Plage schaue ich mir auf jeden Fall morgen mal an wenn ich vernünftiges Internet habe..

    Ich danke euch allen! !

  • Oh. Sorry

    Der Aqua Dolce ist der tolle Campingplatz in St. Florent ( St. Flo )

    Am Plage de la Roya

    :winke:

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen