Auto-Schrottplatz

  • Moin Folx,

    werde morgen das erste Mal nach Korsika/ Sardinien fahren (Korsika die ersten 4 und letzten 3 Tage).

    Da ich hobbymäßig mich mit Peugeot Oldtimern (hier: Peugeot 504 break Dangel 4 x 4) beschäftige und auch restauriere wäre es interessant, ob es auf der Insel Auto-Schrottplätze zum Stöbern gibt.

    Hat da jemand nen Geheimtipp?


    Werde dann auch berichten.

    LG

    Juergen

  • Hallo Jürgen,


    mit Geheimtipps kann ich nicht dienen. In Calenzana gibt es einen Autoschrottplatz: Fourmy. In Furiani den Allo Casse Auto, die haben hinten im Hof Autos stehen, aber eher keine Klassiker und sind beide auch eher klein. Ich kann mich auch an keinen wirklich großen Schrottplatz auf der Insel erinnern. Vielleicht kann dir einer unserer Inselresidenten hier mehr Tipps geben.


    Falls Du aus welchen Gründen auch immer an der ehemaligen Silbermine Argentella vobeikommen solltest, könntest Du mal anhalten. Hinter dem Wohngebäude, das in der Kurve relativ nah an der Straße steht, gab es früher eine ziemlich große Sammlung alter Autos. Ich war aber schon länger nicht mehr dort, kann Dir also auch nicht sagen, ob die Autos noch dort stehen. Edit: auf den Satellitenbildern sieht man dort keine Autos mehr stehen.


    Den Platz bei Saint Florent (der war mitten in der Pampa) gibt es auch schon seit bestimmt über 20 Jahren nicht mehr. Da stand früher so manches Schmankerl rum.


    Grüße

    Georg

  • Ergänzend: ich weiß nicht, ob das heute noch so ist, früher gab es aber eine mobile Schrottpresse, die zu den Werkstätten gefahren ist. Dort wurden die Autos dann vor Ort gepresst und per LKW auf den Kontinent gebracht. Meine Bekannten haben sich dann eher auf dem Festland mit Teilen versorgt.


    Grüße

    Georg

  • Hallo Jürgen,


    wenn Du an den eher kleineren Straßen ab und zu mal die Böschung herunter schaust, sieht man häufiger mal einen Klassiker. Leider in sehr traurigen Zustand.

    p+&&&


    Gruß Chriss

  • Leider, nein zum Glück, kein Vergleich mehr zu früher. Irgendwann, ich glaube, es war Ende der 90er, gab es mal eine große Aufräumaktion, bei der - ich meine es waren über 2000 - Wracks aus der Macchia gezogen wurden.


    Die alten Ex-EDF-4x4 (Dangel), die dann z.B. bei den Schäfern im Einsatz waren, sieht man auch kaum mehr rumfahren.


    Grüße

    Georg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schorschi ()

  • Den haben wir bei Moriani gefunden, restaurieren wird aber eher schwierig 😉.

    Sehr trauriger Zustand trifft es hier wohl auch...

    Sorry, trifft die ursprüngliche Fragestellung nicht ganz.

    Dateien

    • Auto.jpg

      (56,09 kB, 248 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich kann mich an die große Aufräumaktion im Niolu erinnern, das muss so um 2011 rum gewesen sein (?) Da hat man alle Wracks aus diesem Hochtal zusammengesucht und an der Auffahrt zur Staumauer zwischengelagert. Da waren tolle Klassiker dabei: Der an einer Klippe hängende 50er-Jahre Pickup bei Corscia, der tolle Doppelachser-Lkw am Straßenrand von Calasima oder der zerschossene und auf dem Kopf stehende Lieferwagen an der Auffahrt zur Bocca a Croce... Hach, soviele schöne Fotomotive...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fren ()

  • also ich kenn aktuell noch mindestens zwei Stellen in Bestellicaccia an denen ein alter Fiat 600 und ein Peugeot 403 im Wald vergammeln. Auch am Weg vom Penitencier de Chiavari zum alten Sommerlager, liegt ei alter Volvo im Tal.

  • Hey dieter, du kennst Casabianda auch?

    .... jetzt könnte man auch fragen ... nur von außen oder auch von innen :Pparty:;)party:


    Nein ... unter dem Namen Casabianda findet sich ja auch das Gefängnis "Centre Penit??? Casabianda". Ein Gefängnis ohne Mauern.

    Und .... hat ich mal gelesen ...vor dem Strand soll eine Ju nicht allzu tief im Wasser liegen.


    Ich schau mal ob ich was dazu im Web finde. Hat ja auch was mit Schrott zu tun:)party:


    Nachtrag : Da hab ich doch schon was dazu.

  • Ja, das gefängnis ist gleich neben der vom Staat aufgegebenen Ferienanlage.

    Diese wurde damals von den Gefangenen erbaut und unterhalten. Irgendwo

    hier im forum hatte ich mal bilder eingestellt. Glaub das war unter den lost places.

    Habe gerade gesucht....muss bei der Umstellung der Forensoftware verschütt gegangen sein.

    (kann Spuren von Senf enthalten)

    Mark, der mit dem Holz tanzt.

  • Hallo Jürgen, ich meine zwischen Rocapiana (Bucht) und Figari auf / an der T40 war links ein Schrottplatz mit ca. 10-15 Wagen. Wenn ich den genauen Standort noch finde sende ich Dir ne PN. Ich glaube der hatte auch mal in leboncoin.fr eine Ente inseriert..... Gruß Michel

  • Bei Bravone

    an der Zufahrt zur Moulin Oltremonti

    da hat es linker Hand einen Schrauber

    der so ziemlich alles an französischen Marken abdeckt...