Tipps zur Abfahrt ab Nizza gesucht

  • Hallo!


    Dieses Jahr geht es wieder nach Korsika! :thumbsupparty:

    Wir fahren 08. Juni um 08:00 Uhr ab Nizza mit Corsica Ferries nach Bastia und wollen von dort aus mit Auto und Zelt über Corte in den Südwesten.

    Die Rückfahrt ist dann 2 Wochen später ab Ajaccio bis Toulon.


    Wir starten aus der Region Wuppertal/Remscheid.

    Da an diesem Wochenende Pfingsten ist, habe ich mich für die Anreise durch Frankreich entschieden, um den Gotthardtunnel zu meiden.


    Wir wollen entspannt ca. 24 Stunden vor Abfahrt der Fähre los fahren und ggf. irgendwo unterwegs ein paar Stunden schlafen.


    Nun zu meiner Frage:


    Gibt es irgendwelche Tipps zur Abfahrt aus Nizza (bis jetzt immer ab Genua)? Zum Beispiel die genaue Adresse oder Koordinaten der Hafeneinfahrt, Route zum Hafen. oder sonstige Besonderheiten.


    Im Voraus vielen vielen Dank für die Hilfe und noch eine schöne Woche!


    LG


    Philipp :)party:

  • Hallo Philipp,


    wenn du dir den Hafen als liegendes U vorstellst (rechts offen), dann befindet sich die Hafeneinfahrt in Nizza oben/nördlich, ziemlich genau auf der anderen Seite, von wo die Fähre ablegt. Such einmal hier ein wenig, das Thema hatten wir schon. Oder suche den Hafen in Google Maps o.ä. und nimm dir dort die Koordinaten/Staßennamen ab.

    Informiere dich auch, ob du für Teile deiner Strecke in F eine Umweltplakette brauchst, kostet gut drei Euro, wirst du ohne erwischt, wirds teuer.

    Hier gibt es die:

    https://www.certificat-air.gouv.fr/de/


    Gruß

    Bernd

  • phil.haeussler

    Hallo Philipp,


    hier schon mal die Daten (sh. Homepage CF

    Name des Hafen: Nizza
    Zielorte : Bastia, Ajaccio, Porto Vecchio, Ile Rousse und Golfo Aranci
    Adresse : Port de Commerce, Terminal 1 - 06300 Nice
    GPS : 43.69306, 7.28691
    Tel : Tel : +33.4.92.00.42.76


    Wenn ihr via Frankreich anreist, kommt ihr vermutlich von Westen Richtung Nizza von der A51 auf die A8.

    Orientiert Euch einfach an den Wegweisern Richtung Port de Commerce

    Leider wird der Hafen morgens erst spät geöffnet, so dass ein Schlafstopp kurz vor dem Hafen nicht wahrscheinlich ist...

    In der Vergangenheit hatten wir uns immer am Vorabend in der Nähe des Hafens ein Hotel mit Tiefgarage gebucht und konnten so morgens entspannt mit der Fähre via Corse übersetzen....

    In der nahegelegenen Altstadt war am Abend immer ein nettes Lokal zu finden....


    Weiterhin viel Freude bei der Planung und dann viel Spaß auf der Insel, von der ich erst am Freitag wieder heim gereist bin.....


    Gruß

    Mannae

  • Hallo Philipp,

    wir sind letztes Jahr ab Nizza gefahren, allerdings mit einem Transporter. Adresse haben wir von der Homepage von Corsica Ferries genommen. Da es in Nizza zu dieser Zeit eine Baustelle gab, war die Anfahrt zum Hafen mit solch einem grossem Auto sehr abenteuerlich. Inbesondere waren die Rollerfahrer eine grosse Herausforderung. Die fahren wie die besegnten. Kurz vor der Einfahrt zum Hafen, wurden wir von Einweisern in Empfang genommen, die uns die Anlegestelle beschrieben haben.

    Bernd hat Recht, die Fähre kommt genau auf der anderen Seite des Hafens an. Die Einweiser vor der Anlegestelle waren sehr nett und haben uns die Wartereihe zugewiesen.

    Die Umweltplakette haben wir auch sicherheitshalber bestellt, über die angegebene Seite von Bernd.

    Dies ging recht problemlos. Innerhalb einer Woche war die Plakette da, bezahlt wurde diese über die Kreditkarte. inkl. Porto haben wir ca. 4,61 Euro bezahlt.

    Die Routenplanung haben wir uns über den ADAC angeschaut, dort wurde auch genannt,dass wir durch eine Umweltzone fahren in Richtung Toulon. Hätten wir sonst nicht gewusst.

    Diese Umweltzonen können je nach Belastung kurzfristig zu einer Umweltzone erklärt werden.

    Viel Spaß

    Ellen

  • Hallo Philipp,

    Manfred(Mannae) hat dir mit Sicherheit die beste Option genannt um zwischendurch ein paar Stunden zu schlafen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das der Schlaf um einiges entspannter ist, je kürzer die Strecke am nächsten Morgen zur Fähre ist. Wir haben mit unserem "Fred" bei der Anfahrt über Nizza im CP Le Pinedes (http://www.lespinedes.com) übernachtet. Fahrt zum Hafen ca. 30 Min. Der Preis (2P WoMo) lag in der Nebensaison bei ca. 30€. Der Hafen öffnet erst um 6:00 Uhr seine Pforten. An den Parkplätzen im Strandbereich kontrolliert die Polizei.

    Tip:

    Wenn du dir die Bip&Go-Mautbox (https://www.bipandgo.com/de/) holst, sparst du dir das Anstehen an den Maut Stationen. Kostet in der Version "A la Carte" nur 1,7 € Monatsgebühr (für die Monate wo du Sie nutzt) und mit dem Optionscode "FRANKREICH2019" nur 10€ einmalig. Sehr oft habe ich mit "Fred" an den Mautstellen die PKW s wiedergesehen die mich unterwegs überholt hatten -daher klare Kaufempfehlung.


    Viel Spaß weiterhin

    Michael

  • Wenn du dir die Bip&Go-Mautbox (https://www.bipandgo.com/de/) holst, sparst du dir das Anstehen an den Maut Stationen.

    Ja das kann ich nur wärmstens empfehlen. Wir nutzen ebenfalls eine Mautbox für Frankreich, kostet uns unter dem Strich nur 10€ mehr für die Strecke Forbach- Marseille und zurück, spart aber eine menge Nerven. Auf die Gesamtkosten des Urlaubes gesehen, macht das dann auch nix mehr aus.


    Gruß


    Kai

  • Das mit der Umweltzone wußte ich auch nicht... ansonsten sind wir mehrmals sowohl aus Richtung Westen als auch via Gotthard nach Nizza gefahren und fanden den "Port" ab der Autobahn eigentlich immer gut ausgeschildert. Ich kann mich erinnern, dass wir früher mal für die 6-Uhr-Fähre schon nachts auffahren durften, glaube aber die letzten Male ging das immer erst kurzfristig vor Ankunft des Schiffs. Was ja klar ist, wenn da täglich mehrere Abfahrten sind.

    Zuletzt hatten wir uns einen Zusatztag gegönnt und übernachteten an der Verdon-Schlucht. Das ist aber für die 8-Uhr-Fähre schon noch bisschen weit weg...

    Die anderen Jahre sind wir -auch aus der gleichen Region, Ruhrpott- einfach die Nacht durch gefahren und das "Problem" Übernachtung stellte sich nicht. Das Problem "Ferienanfangs-Reiseverkehr" übrigens ebensowenig...

  • Hallo,

    wir kommen aus Göttingen und sind einen Tag früher los. Abends dann (zeitunabhängig) in Nizza angekommen und HIER übernachtet. Das Auto konnte sicher in der Hoteltiefgarage parken. Ein Seat Alhambra hat jedefalls gepasst von Höhe und Breite. Abends noch die Gassen von Nizza besichtigt und morgens dann auf die Fähre. In den Hafen kommt man erst ca. 2? Stunden vorher, manchmal hatte man Glück oder wurde eben wieder abgewiesen;-) Eigentlich wäre dann wiederum die Nachtfähre ab Nizza toll, da man dann noch einen Tag Nizza hat;- so ist es dann nur ein Abend;-)

    Einfach parken geht HIER, Parking du Phare ist unsere Empfehlung.

    Die Umweltplakette für Frankreich haben wir auch (allerdings damals eigentlich für Paris angeschafft) und die bib&go Box haben wir auch schon länger im Gebrauch.


    Liebe Grüße

    Daniel


    Ps.: Werde im Sommer 19 der Insel untreu und fahre mit Corsica Ferries ab Toulon mal nach Mallorca... immerhin ist es Corsica Ferries*grins*

  • Hallo Philipp, meine Lieblingsanreise nach

    Nizza ist

    Bern-Lausanne-Martingy-Gr.S.Bernard-(Turin)-Col de Tende. Hinter dem Pass (10km?) links Abzweig zu einer Kapelle (5km?), dort ruhige Übernachting möglich. Ab da 1h bis Hafen. LG Ernest

  • Hallo Ellen,


    wir fahren auch in 2 Tagen los, allerdings in die andere Richtung, nach Irland. Euch viel Spaß auf Korsika!!!


    Liebe Grüße


    Mila

  • Wow vielen Dank für die zahlreichen und wirklich hilfreichen Antworten.

    Entschuldigt bitte die späte Antwort.


    Wirklich vielen Dank! Super Forum!! :)


    Ich werde berichten, wie alles funktioniert hat.


    Einen schönen Abend noch in die Runde.


    Lg!

  • Mon Bonjour an alle engagierten User und interessierten Forums-Flanierer,


    hier im Thread gab es sehr viele Beiträge die sich mit der frz. Umweltplakette im Rahmen der Anreise beschäftigt haben!

    Diese Beiträge habe ich mit Zustimmung etlicher User hier im Thread abgetrennt und der Übersichtlichkeit halber verschoben in Umweltplakette Frankreich ...

    Sollte also jetzt gerne unser aller zentraler Thread sein zum Thema ... :thumbupparty:

    Damit jetzt unpassende Posts hier im Thread verschiebe ich dann einfach dorthin! Reklamiert gerne diese Tat bei mir! ;)party:


    Meine LG aus Teemitrum

    Ernest

  • Hi zusammen,


    wir waren ebenfalls über Pfingsten auf Korsika und es war wieder mal traumhaft. Ich möchte hier Rückmeldung geben zur Anfahrt zu Beginn der Pfingstferien geben. Wir hatten ebenfalls die Fähre ab Nizza am Samstag morgen, den 08.06.2019 gebucht und waren lange hin- und hergerissen, welche Route wir wählen sollten. Wir sind am 07. Juni gegen 17:00Uhr in der Nähe von Karlsruhe. Eigentlich hatten wir uns schon für die Route über Lyon entschieden um auf der sicheren Seite zu sein.


    Unterwegs haben wir immer wieder di Stauprognosen vom Gotthard gelesen und kurz vor Mülhausen haben wir uns dann doch entschieden über den Gotthard zu fahren. Die Fahrt war völlig Komplikationslos. Wir waren gegen 21:30 am Gotthard, wo sich ein kleiner Stau gebildet hatte. Wir mussten dann 3 'Zyklen' abwarten, was etwa 15 Minuten gekostet hat.


    Viele Grüße,

    Volker