Problem: Buchung Nachtfähre 2 Pers. auf 2 Motorrädern und 1(!) Kabine

  • Servus und noch ein frohes Restfest!


    Wir prüfen derzeit ein Zwei-Wochen-Urlaub auf die Insel aller Inseln und bleiben bei allen Fähr-Portalen spätestens an einem Kabinen-Problem hängen:


    Vorbemerkung:

    In "jungen" Jahren haben wir uns entweder als Einzelperson mit jeweils eigenem Mopped eingebucht und als Deckspassagiere den Sternenhimmel beobachtet oder sind mit Zugfahrzeug/Hänger als Pärchen in der Kabine untergekommen.


    Nun versuchen wir (siehe Titel) mit jeweils einem Motorrad eine Nachtfahrt mit Kabine zu buchen.


    Die Buchung der Überfahrt von zwei Personen mit einem(!) Kfz ist möglich, aber wenn ich zwei Motorräder buchen möchte, werde ich gezwungen, zwei Einzelbuchungen (1 Person auf Motorrad) vorzunehmen.

    OK, kein Problem, aber danach scheitere ich an der Buchung der (gemeinsamen) Kabine, auch hier muss ich dann zwei Einzelbuchungen mit (natürlich) dem doppelten Preis durchführen.


    Will sagen: Ich erkenne keine Möglichkeit der Buchung von zwei Personen mit zwei Motorrädern und einer Kabine ::,,II8


    Wie habt ihr ein solches Problem gelöst?


    Merci für eure freundliche Antwort und beste Grüße von der Ahr,

    Markus

  • Vielleicht wäre es denkbar, dass man zwei Personen auf einem Motorrad mit Kabine bucht und das zweite Motorrad einzeln. Ich erinnere mich, dass man so eine Zeit lang einen Anhänger buchen konnte/musste, ich glaube, in dem man ein weiteres kleines Auto buchte.

  • Buch die Kabine für EINE Person und check die zweite Person an der Rezeption ein. Geht nachträglich.

    Du bist eh alleine in der Kabine aber die ist ja für 4 Personen ausgelegt. Also auf dem Pott nachbuchen.

    (kann Spuren von Senf enthalten)

    Mark, der mit dem Holz tanzt.

  • Hi!

    1. Buchung: Person, Moto, Kabine

    2. Buchung: Person, Moto


    3. Schritt: Person 2 fragt Person 1 ob er/sie mit rein darf.

    4. Schritt: Nachbuchen vor Ort auf dem Kahn.

    Es grüßt

    wolfgang, klein geschrieben

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die Antworten!


    Ich wusste nicht, dass man eine Kabine (automatisch) zur Alleinnutzung bucht.


    Ich habe eher vermutet, dass man, wie z.B. beim Autoreisezug, nur einen Platz in der Kabine bucht (außer man würde die Doppelkabine bereits bei der Buchung als Pärchen belegen, und daran scheiterte ja meine Buchungsanfrage).

    Das hieß für mich bis jetzt, dass ich hätte bangen und hoffen müssen, dass das zweite Bett seitens der Fährgesellschaft nicht mit Herrn/Frau X aus Y belegt wird.


    Also nochmal zum Mitschreiben:

    Einer bucht die Kabine und der/die andere lässt sich vor Ort nachträglich auf diese Kabine einchecken.


    Das hieße dann auch, dass die zweite Person keinen Aufpreis zahlen müsste, da Person 1 bereits die gesamte Kabine zum Vollpreis bezahlt hat?

    Frage zwei: Wisst ihr zufällig, ob das für alle Gesellschaften gilt oder gibt es eine, die sich bei dieser Vorgehensweise albern anstellt?

    (Ich habe bisher bei Corsica Linea, Corsica Ferries und Moby die Fühler ausgesteckt)


    Liebe Grüße,

    Markus

  • Du wirst fuer die zweite Person in der Kabine bezahlen muessen. Da sBett wirs ja benutzt.

    Es sei denn, du schmuggelst die zweite Person in die Kabine. Geht auch.

    (kann Spuren von Senf enthalten)

    Mark, der mit dem Holz tanzt.

  • Hä? Man bucht eine Zweier- oder Viererkabine und gut ist. Da frägt doch niemand, von wie vielen Personen die dann benutzt wird. Egal ob einer oder fünf... Da muß man nix melden, man hat einfach eine ganze Kabine.


    Grüße

    Georg

  • Hä? Man bucht eine Zweier- oder Viererkabine und gut ist. Da frägt doch niemand, von wie vielen Personen die dann benutzt wird. Egal ob einer oder fünf... Da muß man nix melden, man hat einfach eine ganze Kabine.


    Grüße

    Georg

    Genau so haben wir es im Oktober 2019 bei CF gemacht. Mein Kumpel hat für sich Motorrad + Kabine, und ich habe für mich Auto + Anhänger gebucht. Geschlafen habe ich bei ihm in der Kabine.

  • Jein, gibt es nicht auch Schiffe, bei denen die oberen Betten in den Kabinen erst mit einem Schlüssel aufgeschlossen werden müssen? Hier würde es also einen Unterschied machen, ob für zwei oder drei oder vier gebucht, falls das der jeweilige Steward kontrolliert... Was für den Thread erstmal irrelevant - da zwei Personen - ist, aber allgemein nicht ganz unerheblich. Die Kabine kostet allerdings meiner Meinung nach pro Kabine. Im übrigen alle Infos auf Corsica Ferries bezogen.

  • Jep, kann kontrolliert werden. Ich bin gelernter Hotelkaufmann

    und würde mich da auch nicht über den Tisch ziehen lassen. Das

    ist der Urlaub auch nicht wert dass man mit der Fährgesellschaft

    Ärger bekommt und dann noch auf die Blacklist kommt. Einfach

    an der Rezeption nachträglich einchecken und gut is.

    (kann Spuren von Senf enthalten)

    Mark, der mit dem Holz tanzt.

  • Der Preis für eine Kabine ist doch immer der gleiche, bzw. völlig unabhängig von der tatsächlichen Belegung! Da wird niemand betrogen. Wenn man die oberen Betten braucht und diese verriegelt sind, dann gibt man dem Steward Bescheid und der lässt sie runter. Fertig.


    Und eine Dame von ML sagte mir auch mal, daß man auf den Boden auch noch eine Isomatte für eine fünfte Person legen könne.


    Grüße
    Georg (der auch nach weit mehr als 50 Überfahrten mit Kabine auf keiner Blacklist gelandet ist, es gäbe auch überhaupt keine Grundlage dafür)

  • Hallo :

    Das mit der Kabine hab ich auch schon oft gemacht :

    Ich fuhr voraus und buchte meine Hin und Rückfahrt mit Kabine !

    Martin flog , fuhr aber dann doch mit mir zurück.

    Wir buchten einfach seine Rückfahrt.

    Basta !

    Die Kabine war für 4 Personen.

    Er durfte mit rein ( grins) :)party:

    Er war ja als Passagier erfasst !

    Hundi hatte auch nix dagegen !

    Grüßle

    C

    Nur wer sich der Sonne zuwendet lässt die Schatten hinter sich !

  • Vielen Dank euch allen!


    Also müsste es sich mit der Buchung der Kabine genauso verhalten wie bei den Formule1- oder IBIS/Etappe-Motels:

    Bude mit drei Betten gebucht und mit 1, 2 oder 3 Personen belegt kostet denselben Tarif.


    Ich glaube, dass wir mit diesen Informationen entspannt buchen können.

    Dann kann's ja losgehen.....

  • Der Preis für eine Kabine ist doch immer der gleiche, bzw. völlig unabhängig von der tatsächlichen Belegung! Da wird niemand betrogen. Wenn man die oberen Betten braucht und diese verriegelt sind, dann gibt man dem Steward Bescheid und der lässt sie runter. Fertig.

    ...ich sehe das genauso.... als wir in diesem Jahr dann doch die Teenietochter nachbuchen "durften" war die 4er Kabine längst gebucht und es hat sich am Preis der Kabine bei der Nachbuchung der Person nix getan, 4er Kabine eben, mit 4 Personen (und Hund) belegt, fertig... "Blacklist" find ich lustig, jedes noch so erdachte Fehlverhalten wird mit der Verbannung quittiert...:thumbsupparty:, mir fallen da spontan ganz andere Dinge ein, die eine Verbannung rechtfertigen würden...:meinung:

  • Und eine Dame von ML sagte mir auch mal, daß man auf den Boden auch noch eine Isomatte für eine fünfte Person legen könne.

    So isses. Eine Familie mit 3 Kindern macht das sicher meist so. Ich schlief auch schon mehrfach auf dem Boden. Man passt nahezu exakt zwischen die Betten.

    Man hat ja für die Personen bezahlt!


    markus53123

    Viel Spaß!

    Schreibe doch mal, was ihr so vorhabt bzw. von Deinen Erfahrungen! Das würde ganz bestimmt vielen hier dienlich sein. Mich würde es sehr interessieren.

    LG

    wolfgang

    Es grüßt

    wolfgang, klein geschrieben

  • Gerade mal rumprobiert und dabei interessantes gefunden (Siehe Bild). Kenne ich so nicht, halte ich für neu und so würde die Kabine mehr kosten, wenn ich die weitere Person „einlade“, wie es sich CF wohl vorstellt. Ich würde darauf wohl verzichten :rollparty: zumindest sonst scheinen die Kabinen immer gleich zu kosten, egal ob 2 oder 4 (dachte es gibt Unterschiede zwischen 2 und mehr Personen).