Corona/Covid-19: Fähre Stornieren oder Abwarten?

  • Da braucht man die richtigen !!

    Das sind die mit der Bezeichnung FFP3


    Bei den Masken geht es in erster Linie andere nicht an zu stecken.(Niesen, Husten, Sprechen)


    Es finden auch Abklärungen statt, ob der Virus auch über die Augen aufgenommen werden kann.

  • Hallo,


    wenn die Krankenhäuser einen Aufruf starten und das Material zur Verfügung gestellt wird, kann das kein Problem sein und die Masken erfüllen dann offensichtlich ihren Zweck.


    Die Masken bringen sehr wohl etwas. Sie bieten keinen perfekten Schutz, aber wenn es nur 50% sind, wäre das doch schon viel wert. Es geht vor allem darum, seine Tröpfchen so gut es geht bei sich zu behalten. Macht das jeder (insbesondere wenn es wieder im öffentlichen Leben weitergeht), sind auch alle geschützter.


    Hier ein aktueller Beitrag dazu:


    https://www1.wdr.de/nachrichte…asken-atemschutz-100.html


    Viele Grüße

    Stefan

  • O K

    Und wo werden die verkauft ??

    Ich dachte es gibt keine mehr .......

    Werden zur von den Märkten (Regierung ?) Verfügung gestellt und nicht verkauft



    Quelle ORF

    Maskenpflicht im Supermarkt

    Es würden nun, so Kurz, drei weitere Maßnahmen eingeführt. Das sei erstens ein verstärkter Schutz für gefährdete Gruppen, zweitens die Einhaltung der Maßnahmen konsequent sicherzustellen. Drittens werde es verpflichtend sein, künftig Schutzmasken im Supermarkt zu tragen. Voraussichtlich würden ab Mittwoch genügend Masken vorhanden sein, dass diese Mund-Nasen-Schutzmasken (NMS) an die Kundschaft gegeben würden. Diese schützen nicht den Träger, so Kurz, aber womöglich andere. Denn mit ihnen komme es „nicht so leicht zu einer Übertragung über die Luft“, etwa durch Niesen und Husten. Die Masken, präzisierte das Bundeskanzleramt noch am Montag, sollen für die Kunden gratis sein, die Kosten tragen die Handelsunternehmen.

  • O K

    Und wo werden die verkauft ??

    Ich dachte es gibt keine mehr .......

    Und wenn man das weiß, kann man sich mal Gedanken machen, warum uns erzählt wurde, dass Masken eh nichts bringen...


    Aber davon abgesehen: Abstand einhalten und dann wird alles gut!

  • Hallo,

    ich denke, das Masken-Thema sollte man hier wirklich einmal abtrennen und ein eigenes draus machen.

    Streng genommen braucht man zum Eigenschutz neben der Maske (FFP3 ist virendicht, atmen fällt schwerer als mit FFP2, die aber nicht komplett virendicht sind) eine dichte Brille, denn jede Schleimhaut ist Angriffspunkt für kontaminierte Tröpfchen.

    Ich selbst habe für den schnellen Gebrauch einen Familiensatz Schlauchschals gekauft. Die sitzen dicht über Mund und Nase und man kann noch einen Filterstoff zwischen Haut und Schal legen.

    Das kann ein dichtes, mehrfach gefaltetes Tuch sein, oder einfach auch nur ein Papier-Taschentuch. Es gibt viele Möglichkeiten, sich und andere zu schützen und keine davon ist schlechter als die, gar nichts zu tun!


    Bleibt gesund!

    Gruß

    Bernd

  • Bitte keine FFP-Masken für Privatpersonen! Die sind für die Krankenhäuser, Rettungsdienste etc. beim Umgang mit Infizierten und Verdachtsfällen. Auch hier werden Masken, selbstverständlich personengebunden, innerhalb einer Schicht mehrfach genutzt. Für alle nichtinfektiösen Bereiche wird weiterhin der normale Mund-Nasenschutz genutzt. Hier ist die Intention wie auch im öffentlichen Bereich der Schutz des Gegenübers.

    Den Vorschlag von Neuenbaumer finde ich ganz gut.


    Euch allen gute Gesundheit und viele Grüße


    Kirsten

  • Bitte keine FFP-Masken für Privatpersonen!

    Meine FFP3 sind für die Arbeit und wenn nötig werden diese auch Privat genutzt. Mein jetziger Bestand hab ich letztes Jahr gekauft.


    Da zeigt sich, wer selber ohne Kriese bereits richtig einkauft.

    Ich kaufe doch auch rechtes Werkzeug und wenn es um den eigenen Arbeitsschutz/Gesundheit geht dann auf billig. Sicher nicht.


    Es wird auch ne Zeit dauern bis man FFP3-Masken für die Arbeit zu vernünftigen Preisen wieder bekommt.



    Mit den Masken ist wie mit dem Auto= lieber zu viel PS (FFP3) als zu wenig (kein CE)

  • ... Felix, du hattest doch vor kurem den Thread eröffnet "was kann ich Gutes tun". Wenn du einen so großen Maskenvorrat hast, dann wäre es bestimmt eine prima Idee, 2/3 der Masken irgendwo hinzugeben, wo sie dringender benötigt werden.


    Ein paar Vorschläge? Bei FFP3: vielleicht Krankenhäuser, aber auf jeden Fall - wenn du sicher bist, dass die Krankenhäuser in der CH gut ausgestattet sind - dann vielleicht Alten- und Pflegeheime?


    Das wäre doch mal eine Idee, ein paar PS für eine gute Tat abzugeben, oder :-)? Dir tut das doch nicht weh, wenn du nach der Krise ein paar EURO mehr für die Ersatzbeschaffung der Masken zahlst?

  • Die FFP3-Masken, die der Handwerker, meist zum Schutz vor Feinstäuben benutzen muss, halten zwar Partikel in gleicher Weise ab wie die FFP3 Masken für Krankenhäuser.

    Die letzteren müssen aber meines Wissens auch steril sein, und das sind die Handwerker-Masken nicht. Und mit Felix` 5 Masken kommt ein Krankenhaus auch nicht weit.


    Gruß

    Bernd

  • Mein Sohn hat auch welche FFP 3 und hat 100 Stück der Gemeinde seines Ortes zur Verfügung gestellt!!

    Für uns sind auch noch genug da.

    Der hatte sie schon lange

    Kann sich mal mit belgier treffen. 2 Seelen, ein Gedanke.

    Luzern. Juni. Wenn’s stattfindet :winke:

  • Steril sind unsere Masken nicht. Es gibt welche, die einzeln verpackt sind, andere nicht. Sowohl FFP2 als auch FFP3. Sterilgut müsste immer einzelnverpackt sein. Aber alle weitgehend unter Verschluss.

  • Wenn du einen so großen Maskenvorrat hast

    Hab ich nie gesagt.

    Und mit Felix` 5 Masken kommt ein Krankenhaus auch nicht weit.

    Mein Gedanke. Ich brauch die selten bei der Arbeit und da ich das noch darf gebe ich diese 5 auch nicht weg.

    Mein Sohn hat auch welche FFP 3 und hat 100 Stück der Gemeinde seines Ortes zur Verfügung gestellt!!

    Hätte ich so eine Menge, dann wären die auch schon gespendet.


    Sag Deinem Sohn von mir ein herzliches Dankeschön für diese Spende. :respekt: