Korsika update - neues Covid Risikogebiet

  • Wenn ich die Informationen des Auswärtigen Amts richtig interpretiere, dann müssen Personen, die bis einschließlich gestern aus Korsika eingereist sind, sich nicht bei den Gesundheitsbehörden melden (https://www.auswaertiges-amt.d…rantaene-einreise/2371468)


    Zitat:


    "Als Voraufenthalt in einem gilt ein Aufenthalt zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der letzten 14 Tagen vor Einreise.

    Maßgeblich ist, ob das Gebiet zum Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland als Risikogebiet ausgewiesen war (d.h. nicht zwangsläufig zum Zeitpunkt des Aufenthalts)."

  • Vielen Dank, Testzentrum gefunden. :)



    Pinarello


    Die Rechtslage ist nicht korrekt dargestellt. Derzeit gilt Quarantäne bis zum negativen Test....oder negativer Test vor Einreise, aber da muss ich mich mit beschäftigen.


    Schade, dass Du mich und meine Familie ohne uns und unsere Art Urlaub zu machen zu kennen, als egoistisch bezeichnest.....ich hatte lediglich um eine Information gebeten.

  • ... natürlich besteht eine Pflicht für Maßnahmen. Man muss sich testen lassen + Quarantäne nach der Rückkehr. Es hat nur keine Auswirkung auf evtl. Lohnzahlungsanspruch ä. Dieser bleibt erhalten. Dies gilt aber nicht für diejenigen die jetzt noch auf die Insel reisen. Spannend für die die auf der Fähre von der Reisewarnung überrumpelt ( na gut ... dies war ja absehbar) wurden. Können am besten auf der Fähre bleiben.

    Hallol Günter


    ich denke nicht. lies doch bitte die Corono Verordnung noch mal. da steht: zum Zeitpunkt der Einreise.


    ergo wer heute vor 19:00 eingereist ist kommt nicht aus einem Risiko Gebiet.


    wer um 19:01 eingereist ist kommt aus einem Risikogebiet.


    Hier geht es nicht um sinnhaftigkeit sondern was geschrieben steht.


    grüsse


    Christoph

  • Zitat

    Wenn Sie sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind Sie nach Ihrer Einreise verpflichtet, auf Anforderung des zuständigen Gesundheitsamtes oder der sonstigen vom Land bestimmten Stelle einen Nachweis über eine Testung auf das Coronavirus SARS-CoV-2 vorzulegen. Anderenfalls haben Sie auf Anforderung eine solche Testung zu dulden.

    So der konkrete Wortlaut. Risikogebiet ist Korsika seit heute dem 09.09.. Wer also z.B.gestern dem 08.09. aus Korsika zurückkam, kam nicht aus einem Risikogebiet.


    Viele Grüße


    Jürgen

  • Wir sind ja immer noch auf der Insel und fühlen uns nach wie vor nicht anders, als vor der Einstufung vom RKI.


    Für die Kinder ist’s ein bißchen doof, weil sie den Schulanfang verpassen werden. Nüchtern betrachtet ist das aber auch kein Beinbruch, schließlich hatten sie im Frühjahr drei Monate keinen Unterricht.


    Und blöderweise kann ich vom Homeoffice aus arbeiten...


    Ich werde mal versuchen, ob wir für Freitag noch einen Testtermin bekommen, habe allerdings wenig Hoffnung, da das Testcenter eine ganze Stunde am Tag offen hat.


    Entspannte Grüße von der Insel

    Georg

  • Hallo Georg, das war in Frankreich meine größte Sorge. Die Schule....

    Gibt's vielleicht auf der Heimfahrt ein Testcenter (Ulm?)? Von Freitag bis Montag früh könnte es durchaus klappen mit dem Ergebnis. Lasst euch den Urlaub nicht verderben - viel Spaß noch!

  • Hallo,


    ich interpretiere die Lage anders. Wer sich die letzten 14 Tage auf Korsika aufgehalten hat, ist IMHO betroffen. Der Zeitpunkt der Einreise bezieht sich meiner Meinung nach auf ehemalige Risikogebiete.


    Schwieriges Thema, ist nur meine Interpretation.

    Viele Grüße aus Korsika

    Michael

  • Hallo Georg, das war in Frankreich meine größte Sorge. Die Schule....

    Gibt's vielleicht auf der Heimfahrt ein Testcenter (Ulm?)? Von Freitag bis Montag früh könnte es durchaus klappen mit dem Ergebnis. Lasst euch den Urlaub nicht verderben - viel Spaß noch!

    Wir sind am Sonntag aus Korsika zurückgekommen und haben die Gelegenheit genutzt uns an dem Testcenter an der A8 Kemmental (nach der Ausfahrt Ulm-Ost West Richtung Stuttgart) testen zu lassen. Da war nix los (obwohl vorher auf der A7 ziemlich viel Rückreiseverkehr incl. Stau war), hat keine 5 Minuten gedauert und am Montag Nachmittag konnten wir schon die Ergebnisse abrufen.

    Einmal editiert, zuletzt von leeeooo () aus folgendem Grund: Ulm-Ost war falsch, muss Ulm-West heißen... paar Kilometer hinter Ulm eben...

  • Nein, es ist definitiv so: Wer vor der Warnung des RKI (gestern Abend) raus war ist NICHT betroffen.
    Wir sind Montag Abend raus. Meine Frau arbeitet auf Intensivstation und hat nächsten Dienstag ihren ersten Dienst nach dem Urlaub. Sicherheitshalber hat sie mit der Klinikleitung Rücksprache gehalten. Sie ist nicht betroffen und muß eigentlich keinen Test machen. In ihrem Fall wird in der Klinik aus naheliegenden Gründen dennoch ein Test gemacht.