Impfung auf Korsika auch für EU-Bürger möglich! Pfizer für Alle? (Nein! Es ist der Nachweis eines Wohnsitzes auf Korsika notwendig!)

  • Ich weiss gar nicht womit ich jetzt anfangen soll.


    Zuerst noch einmal, ich habe nichts gegen Deinen Startbeitrag einzuwenden Maroni .


    Lediglich Der Titel bzw. die Überschrift wurde nicht nur von mir sondern auch von Anderen als irreführend empfunden.

    Ja es stimmt. Dein erster Titel:


    "Pfizer für alle. Impfung auf Korsika auch für EU-Bürger möglich!"


    wurde von Ernest Teemitrum in:


    "Impfung auf Korsika auch für EU-Bürger möglich! Auch mit Pfizer für alle"


    geändert. Leider empfinde ich den neuen Titel als genauso unglücklich und mißverständlich wie den Ersten. Und auch damit war ich nicht alleine.

    Und zu diesem Zeitpunkt hatte ich keine Ahnung, dass Ernest schon eine Moderation vorgenommen hat. Und ich unterstelle weder Ernest noch Dir absichtlich eine unglückliche Formulierung gewählt zu haben!!!!


    Wie schon gesagt, Deinen Bericht selbst finde ich ansonsten völlig in Ordnung.


    Ansonsten auch an Jürgen Mr. Bricolage ist unser Forum das am wenigsten moderierte Forum das ich kenne. Aber wenn mehrere Leute gleichzeitig mit einer Formulierung ein Problem haben dann muss eine Moderation möglich sein. Dabei halten wir es bisher so, dass wir auf eine erfolgte Moderation hinweisen und nicht einfach nur eine Änderung oder Löschung vornehmen.


    Den Startbeitrag zu löschen macht für mich keinen Sinn. Dann müsste der gesamte Thread gelöscht werden.


    Zitat

    Das hier in Korsika schon 107 TSD Erst-Impfungen und 52 TSD Zweit- Impfungen erfolgten sollte doch eine Nachricht hier in diesem Forum wert sein….und dass diese auch für EU-Ausländer erfolgen!

    Voraussetzung ist lediglich die (hier deutsche) Krankenversicherungskarte, der Personalausweis und der Nachweis eines Wohnsitzes auf Korsika.

    Dem stimme ich allerdings zu. Warum also löschen?

  • guri

    Hat den Titel des Themas von „Impfung auf Korsika auch für EU-Bürger möglich! (mit Pfizer) (Bitte beachten: Nachweis eines Wohnsitzes auf Korsika notwendig!)“ zu „Impfung auf Korsika auch für EU-Bürger möglich! Pfizer für Alle? (Nein! Es ist der Nachweis eines Wohnsitzes auf Korsika notwendig!)“ geändert.
  • Ansonsten auch an Jürgen, ist unser Forum das am wenigsten moderierte Forum das ich kenne. Aber wenn mehrere Leute gleichzeitig mit einer Formulierung ein Problem haben dann muss eine Moderation möglich sein. Dabei halten wir es bisher so, dass wir auf eine erfolgte Moderation hinweisen und nicht einfach nur eine Änderung oder Löschung vornehmen.

    Hallo Gunther guri,


    danke, aber wenn ich lese "mehrere Leute gleichzeitig", dann werde ich unsicher. Was heißt das konkret und quantifiziert und was waren deren "Probleme"? Wie viele waren es denn tatsächlich? Im Extrem bzw. im Umkehrschluss heißt das für mich "auf vielfachen Wunsch eines/einer Einzelnen".
    99,5% der Leute dieses Forums haben keinen Anstoß an der ausgewählten Überschrift genommen. Weshalb dann der Eingriff und die nachträgliche und mehrfache Veränderung durch die Administration?


    Wo ist denn das Problem wenn eine Überschrift aus deiner subjektiven Sicht "unglücklich und missverständlich" ist? Das ist in jeder Tageszeitung, in jeder Spiegel-Ausgabe der Fall und z. T. sogar bewusst herbeigeführt um die Aufmerksamkeit der geneigten Leserschaft zu wecken.


    Nun gut, du bist der Admin, ich habe mich zu fügen, aber gesagt sollte es trotzdem sein. :-)

    Danke und viele Grüße


    Jürgen

  • hallo

    Ich gehörte zB dazu.

    Ich kannte nur die bereits modifizierte Version des Titels, und die war zumindest missverständlich bzw irreführend.

    In meinen Augen ist es Aufgabe der Moderatoren, solche Dinge auszuräumen, wenn sie auch für sie

    nachvollziehbar sind.

    Und wenn 95% nichts sagen, heißt das nicht, dass sie eine Moderation falsch finden.

    Gruß

    Bernd

  • Vermutlich wird demnächst sowieso der Punkt erreicht sein, an dem man über jede weitere Person froh ist, die sich impfen lässt, egal wo auf dieser Welt und von wem. Wir dürfen nicht vergessen, dass davon auszugehen ist, dass bist jetzt vorwiegend die geimpft werden, die nie daran gezweifelt haben, sich impfen zu lassen.

  • Das ist in jeder Tageszeitung, in jeder Spiegel-Ausgabe der Fall und z. T. sogar bewusst herbeigeführt um die Aufmerksamkeit der geneigten Leserschaft zu wecken.

    Die leben ja auch vom Verkauf ihrer Zeitungen und Abos. Online verdienen sie an jedem Klick, der irgendwelche Werbebanner aktiviert. Oft genug gibt der Beitrag nicht wieder was der Titel verspricht.

    "Große Trauer im Hause Windsor" und dann ist der Goldhamster vom Zimmermädchen gestorben.


    Meiner Meinung nach brauchen wir solche Schlagzeilen hier im Forum nicht.


    Ich wiederhole mich, erstens unterstelle ich Gerd nicht, dass er absichtlich einen missverständlichen Titel gewählt hat und zweitens habe ich am eigentlichen Inhalt des Beitrags überhaupt nichts auszusetzen. Im Gegenteil, er hat über seine angenehmen Erfahrungen im Zusammenhang mit den Impfungen berichtet und im Beitrag auch alle wichtigen Informationen gegeben.


    Von daher verstehe ich die ganze Diskussion nicht.

  • Pfingsten 2021. Schulferien in Bayern und Ba Wü.

    Ein Bayer in München liest im Internet die 3 Worte Pfizer für alle und noch Korsika. Kleinhirn meldet an Großhirn „Freibier für alle in Korsika“ Großhirn bestätigt den korrekten Empfang und befiehlt „Aktion“. Kleinhirn informiert die sozialen Medien, also die Medienindustrie. Bei dem Stichwort „Freibier in Korsika“ setzen sich Hunderttausende von Menschen zunächst in Bayern, dann im Schwabenland in Bewegung – alle wollen nach Korsika! Die Franken zögern noch , viele haben noch Kopfschmerzen wg. der verpassten Kanzlerkandidatur von S. Horst ordnet wieder Grenzschließungen an, Grundrechte hin, Grundrechte her.


    Macron ruft seine Angela an, was denn da im Gange sei. Er ist Weintrinker und versteht den Begriff Freibier nicht. Es gibt doch auch kein „Freiwein!!! Da Angela besser Russisch als Französisch spricht gibt es nun schwerwiegende Folgen: Macron hält „Freibier“ für das Codewort einer neuerlichen Invasion der Germanen. Hatten die Franzosen doch schon. Zum Schutz von Korsika ordnet er den sofortigen Einsatz der „Charles de Gaulle“ an. Leider sind 800 Matrosen des Schiffes an Covid 19 erkrankt, aber ein paar sollten die Sicherheit des Atomreaktors noch gewährleisten können, meint er. Die Russen halten das für eine Kriegslist: Im Westen täuschen, im Osten angreifen! Rufen den Sicherheitsrat an. Putin gibt bekannt, er wolle auf jeden Fall länger als die Merkel im Amt bleiben, egal was jetzt passiert. Die Chinesen wollen diesen Ernstfall nutzen um Ihre neue Weltraumstation und fiese Cyberkriegsmethoden zu proben. Die Japaner bieten als Vermittler Ihre Bestände an Sapporo und Kirin Beer an, das Geschäftliche sei aber noch klären…und als weiteres Zeichen Ihrer verfassungsgemäßen Friedlichkeit würden Sie alle Bestände mit radioaktiven Wasser in Fukoshima in den Pazifik zu entsorgen. Sie seien es eh leid immer Fisch essen zu müssen. Die Italiener weisen jetzt darauf hin, dass Sie dies bereits mit Ihrem Atommüll, Giftmüll, Chemikalien seit Jahrzehnten im Mittelmeer gemacht haben. Sie warnen die Chinesen nachdrücklich vor dem Verzehr einer Fischsuppe in Livorno. Ein deutscher General warnt, das hätte die Wehrmacht mit den Beständen bei Kriegsende auch so gemacht. Zur Not habe man aber noch Uran- Granaten Munition auf Sardinien gebunkert.


    Angesichts dieser Gefahren veröffentlicht die FNLC „Sektion Petra“ gerade die Warnung, das die Germanen keinen Maß Freibier noch vorfinden würden. Alles würde getrunken, was man nicht schaffe würde gnadenlos gesprengt. Die Fraktion „Serena“ widerspricht, man solle erst mal abwarten und nach dem Bier eben erst noch Teemitrum trinken ……


    Da weckt mich der Esel meines Nachbarn. Die Sonne scheint herrlich und alles ist friedlich. Die Chinesen haben Thomas das Internet nicht abgeschaltet, er freut sich auf die morgendliche Lektüre… und Elly freut sich auf die frischen, leckeren Croissants aus der Boulangerie…keine Germanen am Meereshorizont zu sehen!


    Aber weiter Vorsicht – nicht alles in dieser Geschichte ist ausgedacht!

  • Ein Bayer in München liest im Internet die 3 Worte Pfizer für alle und noch Korsika. Kleinhirn meldet an Großhirn „Freibier für alle in Korsika“ Großhirn bestätigt den korrekten Empfang und befiehlt „Aktion“

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich ein Bayer aus München jetzt mit solchen Lappalien beschaftigt, wo es doch gerade viel Wichtigeres gibt: :golly:


    https://www.merkur.de/bayern/d…uell-zr-90484215.amp.html

  • Pfingsten 2021. Schulferien in Bayern und Ba Wü.

    Ein Bayer in München liest im Internet die 3 Worte Pfizer für alle und noch Korsika. Kleinhirn meldet an Großhirn „Freibier für alle in Korsika“ Großhirn bestätigt den korrekten Empfang und befiehlt „Aktion“. Kleinhirn informiert die sozialen Medien, also die Medienindustrie. Bei dem Stichwort „Freibier in Korsika“ setzen sich Hunderttausende von Menschen zunächst in Bayern, dann im Schwabenland in Bewegung –

    Gerd Maroni, das ist ausgeschlossen. Wenn etwas nichts kostet, sind wir Schwaben stets vorne! :Pparty:


    Viele Grüße


    Jürgen

  • Ich glaube eigentlich nicht dass es um Impftourismus geht, sondern die Verzweiflung des Impfablaufes hier!! Wenn man mit einem 83jährigen im Impfzentrum 15 Personen begegnet und 2 Ärzte an seiner Impfung beteiligt sind, fällt man fast vom Glauben ab!! 17 Personen um den Ablauf für eine Impfung durchzuziehen??? ::,,II8n((//

  • Also bei mir waren keine 15 Leute beteiligt.


    Man mußte an einen Schalter wegen eines 2.Codes und dann, vor den Impfkabinen nochmals der Einlass kontrolliert und Zuweisung zur Kabine.

    Dann die Impfung.

    Das war’s.

    Kurz und schmerzlos

    Geschehen in Stuttgart

  • 2 Leute am Eingang+ 1 für Weg zur Treppe- jeweils ein Soldat für Weg zur Kabine in 3 Gängen- Arztin für Aufklärung- Soldatin für Abholung- Soldat übernahm zur Impfkabine- Soldat für Weg zu Ruheraum- Soldat zu 2 Kollegen die vor dem Computer saßen und ein Arzt, der Impfbuch stempelte.1 Soldat, der uns an Security für Ausgang übergab......habe bestimmt jemanden vergessen- war so geschockt über diesen immensen Personalaufwand- UNGLAUBLICH......Impfzentrum MGH...........ABER NETT WAREN SIE ALLE :appl:

  • Hallo zusammen,


    ja, ich bin Schuld an allem! :Sparty:

    sorry - das ist genau das Problem! Das ist gar nicht mein Text gewesen! Ich hatte als Überschrift gewählt: "Pfizer für alle" und dieser mein Text wurde bereits von einem Admin geändert !

    Ja, ich hatte Gerds ursprüngliche Überschrift "Pfizer für alle. Impfung auf Korsika auch für EU-Bürger möglich!" als ziemlich reißerisch empfunden und daher für meine Begriffe abgemildert. Hatte diese geändert und per Konversation um Gerds Kommentar nachgefragt - ich wollte eigentlich eine Diskussion wie jetzt hier entstanden verhindern.

    Leider wurde er genau so wie ich von der aktuellen Diskussion überrannt bevor ich eine Zustimmung oder ein Veto von ihm erhalten konnte.

    Üblicherweise ändert das KFT keine existierenden Beiträge ab ... Soviel zum Thema "Moderation"!

    Von daher meinen Dank an Gunther guri für seinen Support hier im Forum! :gamer:t===&

    Ansonsten auch an Jürgen Mr. Bricolage ist unser Forum das am wenigsten moderierte Forum das ich kenne.

    Ich denke wir sind hier auch das Forum mit den wenigsten Bedarf an "Moderation"! :appl:


    Meine LG aus Teemitrum

    Ernest

  • Man beachte den Titel:

    Gibt es seitens der Administration schon Überlegungen wie er ge-und verändert und angepasst werden soll? :-)


    Aber unabhängig davon, ist das längst überflüssig. Es kann nicht angehen, dass Impfdosen in Kühlschränken liegen und "versauern". Da muss dringend mehr Tempo und Nachdruck kommen und viel weniger Bürokratie! So muss es laufen, dann geht's voran: https://www.swr.de/swraktuell/…rmarkt-parkplatz-100.html


    Viele Grüße


    Jürgen