Corsica Ferries: raus aus der Pandemie, rein in die Willkür? - incl. alternative Fährzufahrten

  • Was andernorts unter "Moby Lines" gepostet wurde scheint mir inzwischen ein selbständiger Beitrag wert.



    Das, was Corsica Ferries zur Zeit treibt, scheint mehr als dreist und mindestens ein Fall für den Konsumentenschutz.


    Kurzfristige Absagen und zugleich die Bündelung von Fahrten durch ad hoc angesetzte via-Kurse füllen die verbliebenen Schiffe natürlich erheblich.


    Der gepeinigte Kunde steht also derzeit vor einem Dilemma:

    Will man gewiss sein, dass die Fähre auch wirklich fährt, wartet man mit Buchung bzw. Einlösung eines Gutscheins möglichst lange, muss dann viel draufzahlen, weil die Restplätze der rentabilitätsoptimierten Fahrten zu horrenden Preisen verkauft werden.

    Wer hingegen früh zu scheinbar vertretbaren Kosten (um-)bucht, muss damit rechnen, dass die Fahrt ohne adäquaten Ersatz gestrichen wird.

    Ganz am Arsch sind dann die, die wie Patrimonio nach bestmöglicher Recherche den hohen Preis in Kauf nehmen und trotzdem stehen gelassen werden.


    Da wird der z.Zt "gratis" angebotene Flex-Tarif natürlich zum Hohn. Die Altkunden mit Gutscheinen aus dem letzten Jahr haben ihn i.d.R. nicht; und Neukunden seien gewarnt: Was nützt es, wenn die Stornofrist länger ist als die von Corsica Ferries praktizierte Streichungsfrist der Fahrten?


    Ganz abgesehen von der Rechtmäßigkeit dieser von der Reederei angewandten flexiblen Fahrplan-Praxis sollte dies ein Warnhinweis sein.


    Sofern ich kein Auto dabei habe (also meistens), meide ich Corsica Ferries inzwischen, obwohl ich sie mal mochte und tolle Kindheitserinnerungen aus den 80ern habe.


    Sie gebähren sich "eco-friendly" und was weiß ich nicht alles. Tatsächlich rühren sie mit alten Mühlen durchs Mittelmeer und laden die Kosten ihrer billigen, als "Öko-Effizienz" verbrähmten Auslastungsstrategie komplett bei den Kunden ab.


    Philipp

  • Ja, schade !


    Ich hab Korsika unter anderem für dieses Jahr abgehakt !


    Die ganzen Bestimmungen drumrum - und dann Stornos neeee

    Nächste Woche fahre ich nach Österreich :

    Enkel und ich Coronatest, Einreiseformular - retour das Gleiche -reicht schon !


    Sind aber nur 3 Stunden Fahrt, keine Maut, Hotel mit Pool und Wellness offen ....

    Da kann ich schon ne Weile bleiben für das Geld, was allein die Anreise nach Corse kosten würde ...

    Tja, hätte ich nie gedacht !


    CF hat mir auch meine Punkte ( wären 80 ) gekürzt -

  • Ich hab im Im Hotel ne Liegewiese direkt am Se

    See hat Trinkwasserqualität ...

    Nächste Woche wird s Wetter auch besser.

  • Wäre vielleicht nützlich, wenn Probs mit Cf hier gepostet würden. Die gibts ja derzeit zu allen möglichen Destinationen (Elba, Korsika, Sardinien, Balearen) in erheblichem Ausmaß, drum erlaube ich mir den Thread hochzuholen.


    Philipp

  • Nun ja ....vielleicht wäre vielleicht gar nicht schlecht wenn sich das: "Forum" diesbezüglich mit gewissen Fragen zu CF und ML hinwendet. Natürlich kann es seln das man eine Abfuhr bekommt ....dwas wollen die paar Leute ? ... interessiert uns nicht.

    Aber egal ....ein Versuch wäre es wert. Und so wenig sind wir auch nicht.

  • martin lendi ist auch unterwegs.

    er schreibt, dass seine fähre (mega express II) nun auch die kleine mittelmeerrundfahrt von savona über porto aranchi nach bastia macht und dort um 11.30 uhr eintreffen soll.

    seltsamerweise sagt der hafenplan von bastia was anderes. h/%



    was sind denn das jetzt für vertuschungsmassnahmen??

  • Ich seh gerade :


    Im regulären Fahrplan von CF ist eine Abfahrt ab Savona nach Golfo Aranci - Sardinien drin.


    Auch im Herbst - das bleibt wohl so !

    Hab gerade Richtung Sardinien fremdgeschaut .....

  • Cornelia: ich liebe marinetraffic.com !!


    ich hab das für mich entdeckt, als wir mal im frühling urlaub in der le nähe von le pradet machen durften.

    beim reinkommen ins ferienhaus steht ein riesenfernrohr am wohnzimmerfenster.

    ich denk zuerst: "oha, ein spanner!!" und dann haben wir festgestellt, dass man nen super ausblick auf's meer und den schiffsverkehr von toulon hat.


  • Mal ein kleines Update zu den Praktiken des in meinen Augen schon betrügerischen Haufens mit Namen Corsica Ferries. Erst stunde ich denen 1 Jahr das Geld aus der Überfahrt 2020 - geschenkt, da hatte ich noch Verständnis. Dann Anfang April Gutschrift für Überfahrt am 11. Juni 21:00 Uhr ab Savona nach Bastia eingelöst. Am 1. Juni dann die "erlösende" SMS - "Aus operativen Gründen kann Ihre Überfahrt am 11/06/2021 nicht durchgeführt werde. Bitte...blablabla". Gut - ich war ja durch`s Forum schon "vorgewarnt". Die "Alternativen" waren schon fast `ne Frechheit, die Hälfte hatte gar keinen Platz für`n Auto. Ich hab ein Standartticket mit Auto,Hund und Kabine und bekomme als Alternativverbindung Angebote ohne Auto :pillepalle: . Hauptsache man teilt mir gleich mit, dass ich das Ticket selbstredend nicht in ein Flexticket umwandeln oder Leistungen ändern kann.

    O.k. , umgebucht auf Savona/Bastia am 12.06. 7:32 Uhr und wieder langsam Vorfreude aufgebaut.

    Bisheriger Höhepunkt des Buchungschaos - heute 12:30 Uhr SMS bekommen mit dem schon bekannten Blabla. Geht`s noch, 6 Tage vor der Abfahrt! Entweder sind die total verbl...(nein, ich schreib`s nicht aus) oder es arbeiten dort nur Diletanten oder, und das halte ich für viel wahrscheinlicher - da steckt ganz viel Vorsatz dahinter, auf dem Rücken seiner Kunden seine Pötte voll zubekommen. Es gibt auch kein Entgegenkommen des Unternehmens bezüglich einer Entschädigung und sei es in Form eines Restaurantgutscheines - bekanntlich zählt ja da auch mal der Wille.

    Jetzt kutschen wir eben nach Nizza und landen in Porto Vechio (voraussichtlich :dash: ). Mehr km, mehr Maut, aber der Kunde wird`s schon machen.

    Im Übrigen ist die hier mit einem Schmunzeln zitierte "Mittelmeerkreuzfahrt" für viele nicht wirklich ein Grund der Erheiterung. Bei unserem Hund z.B. sind 10h Nachtfahrt schon das Maximum bis er dann doch mal würsteln muss. Und das macht der dann, wo er gerade muss und das ist nicht zwingend dieses Laufgitter für Hunde, was sich Auslaufbereich nennt, es sei denn, das Wort Auslauf bezieht sich auf die körperliche Erleichterung. Würe mich mal interessieren, wie spaßig das dann manche noch finden würden.

    Aus den mittlerweile omnipräsenten ökologischen Gesichtspunkten ist sowas sowieso total gaga.

    Jetzt hoffe ich mal, dass wenigstens diese Überfahrt Bestand hat!!!!


    VG

    Mario

  • Unglaublich- das sind Geschäftsgebaren die doch kein Kunde so hinnehmen muss ::,,II8 n((// Werden Flieger auf Grund zu wenig Passagieren kurzfristig gecancelt??? Na klar, wer fliegt schon mit Hund......solche Bedingungen werden schamlos ausgenutzt und jeder , der einen triftigen Grund hat, nicht zu fliegen, darf jetzt umbuchen, draufzahlen und um Erstattungen kämpfen.. :dash: Das ist nicht nur Willkür, das ist meiner Meinung nach Betrug!!!

    Sehr schade für alle Korsika- Liebhaber, die übers Meer anreisen- gibt es eine Alternative zu ML und CL die empfehlenswert sind???