Wieder Korsika Gebucht

  • Hallo zusammen aus Chur


    Endlich hat es wieder mal geklappt. Gebucht vom 16.05 - 05.06.2022

    Nun an euch eine frage bezüglich COVID-19.

    Gibt es da spetzielle vorschriften beim Einschiffen und in Korsika selber?


    Sind nichtmehr auf dem neusten stand.


    Nun sind wir gespannt auf eure antworten und gruss aus Chur


    Brigitta und Rico

  • Nun an euch eine frage bezüglich COVID-19.

    Gibt es da spezielle vorschriften beim Einschiffen und in Korsika selber?

    Hallo Brigitta und Rico,


    für Geimpfte gibt es für die Einreise nach Frankreich bezüglich C-19 keinerlei Vorgaben oder Vorschriften. Ungeimpfte müssen ab 12 Jahren bei Einreis einen maximal 72h vor der Abreise gemachten negativen PCR-Test , oder 48h vor Abreise erstellten negativen Anitgen-Test, oder ein gültiges Genesenenzertifikat (4 Monate Gültigkeit) vorweisen können.


    Es besteht weiterhin eine Maskenpflicht (ab 6 Jahren) im öffentlichen Nah-und Fernverkehr, so demnach auch an Bord der Fähre.

    Ansonsten gibt es keine weitergehenden Vorschriften mehr.


    Viele Grüße


    Jürgen



    • Offizieller Beitrag

    Alles schön zusammengefasst kann man auf Hilkes Homepage nachlesen:

    Corona in Frankreich: April 2022 - Mein Frankreich
    Corona in Frankreich: Wie ist die Lage im April 2022? Was müsst ihr beim Osterurlaub beachten? Die Antworten!
    meinfrankreich.com


    Die aktuellen Vorschriften für CF findet man hier:

    Informationen & Hygienemassnahmen
    Informationen & Hygienemassnahmen
    www.corsica-ferries.de

  • Alles schön zusammengefasst kann man auf Hilkes Homepage nachlesen:

    https://meinfrankreich.com/cor…der-neue-newsletter_11168

    Diese Homepage ist wirklich toll (und ich kannte sie noch nicht)!


    Allerdings bin ich gerade verwirrt: Gelte ich als ge-Boosterter (Oktober 21) im Juni 22 (9 Monate später) noch als geimpft? Und gilt mein elektroischer Scan im Handy als Ersatz für den "Pass Vac" der Franzosen? ;(party:


    Viele Grüße

    Jörg


    PS: (noch) nicht infiziert und entsprechend auch noch nie genesen ...

  • aktuell gibt es für die booster-impfung noch kein eu-weites verfallsdatum.

    ein zweiter booster macht ja auch nur für die risikogruppen einen sinn.

    und als nachweis stellt die superduper-coronawarnapp das digitale eu-zertifikat per qr-code zur verfügung.

  • eu-weites verfallsdatum

    Naja, auf der Seite es Auswärtigen Amtes sind 9 Monate erwähnt nach dem Booster und 6 Monate nach Doppelimpfung.


    Worüber ich weder in Deutschland, noch sonst irgendwo etwas finden kann sind die Kinder unter 12. Wir haben unsere im Januar impfen lassen und somit ist die Impfung Ende Juli "hinfällig" und wir müssen die beiden schon wieder ständig testen lassen, da es einen Booster gar nicht gibt für diese Altersklasse......weiß von euch eventuell jemand mehr hierüber?

  • yossarian


    Ich bin glaube ich über den letzten Absatz gerutscht, du hast recht....


    Beschränkungen im Land

    Das digitale COVID-Zertifikat der EU in Folge einer seit mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung ist nur zum Zwecke der Einreise nach Italien bis zu neun Monate gültig. Innerhalb Italiens, d.h. für den Zugang zu Dienstleistungen und Infrastrukturen, darf das Zertifikat nicht älter als sechs Monate sein. Das digitale COVID-Zertifikat der EU in Folge einer Genesung ist in Italien sechs Monate gültig – unabhängig von einer ggf. abweichenden Gültigkeit im Ausstellungsstaat.

    Für Reisende aus dem Ausland, deren vollständige Impfung oder Genesung länger als sechs Monate zurückliegt, ist der Zugang zu Dienstleistungen bzw. Aktivitäten, für die in Italien der sog. „Super Green Pass“ (2G-Nachweis) erforderlich ist, nur mit einem zusätzlichen negativen Testergebnis (PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, oder Antigentest, nicht älter als 48 Stunden) gestattet. Diese zusätzliche Testpflicht gilt auch für Personen, die mit Impfstoffen geimpft wurden, die in Italien nicht zugelassen sind. Ausgenommen sind Personen, die nach der vollständigen Impfung entweder eine Auffrischungsimpfung („Booster“) erhalten haben oder vollständig geimpft und anschließend genesen sind. In diesen Fällen bleibt das digitale COVID-Zertifikat der EU dauerhaft gültig.


    Vermutlich, weil ich mich wegen der Kids so geärgert habe, weil wir die nicht Boostern können 🙈

  • Ist auch nicht nötig!

    Alle mir bekannten geimpften Kinder hatten oder haben Corona!!

    Einschließlich meiner Enkel

    Symptome: Halsschmerzen und leichtes Fieber

    Mich hat’s bis jetzt nicht erwischt 👍

    Alle Erinnerungen die Korsika betreffen sind schöne Erinnerungen !

    Die gilt es zu bewahren!

  • Auch möglich, aber seid letztem Sommer eigentlich unwahrscheinlich. Wir müssen ja mindestens 3x die Woche testen, meist sogar 5x, wenn wieder positiv getestete in der Klasse oder Kita-Gruppe sind.

  • Der Selbsttest von meinem Mann war seit letzter Woche Sonntag positiv, in den Testzentren hier wird erst ein PCR gemacht, wenn deren Schnelltest positiv ist ..... und dies war erst Donnerstag der Fall.🤷‍♀️

  • Ja,

    Der Test zu Hause gilt da nicht !

    Man muss einen offiziellen Schnelltest haben, oder ne Überweisung vom Arzt für den PCR

    Komischerweise reicht zum „ Freitesten „ ein Schnelltest….

    Alle Erinnerungen die Korsika betreffen sind schöne Erinnerungen !

    Die gilt es zu bewahren!

  • Ich verstehe es nicht, ist ja auch egal. Zum Glück haben wir dabei keine Symptome gehabt außer ein bisschen Kopfschmerzen. Und angesteckt haben wir uns gegenseitig auch nicht, also alles gut 👍