Motor laufen lassen beim Warten auf die Fähre

  • lass gut sein, slche Egoisten kannst du nicht überzeugen. Für die zählt nur

    Ich will und zwar jetzt

    Und

    Mir doch egal wenn andere darunter leiden

    Sollen sie halt weg gehen wenn es sie stört

    Das nenne ich Ignoranz und Egoismus

  • Sollen sie halt weg gehen wenn es sie stört

    Das nenne ich Ignoranz und Egoismus

    ...und warum sollen andere unter den Befindlichkeiten von einer Hand voll Leuten leiden?! Das ist ja das gleiche nur von der anderen Seite.

  • Eine große Tüte Mitleid an all diejenigen, die meinen immens zu leiden wenn der Motor im Stau, an der Fähre oder sonstewo laufen muss. Uralte Autos, die ein "Runterkühlen" brauchen nehme ich mal aus und ein normaler Diesel der "neueren" Bauart braucht das nicht, die werden sogar mit Start und Stop ausgerüstet....

    Man oh man, aber wie gesagt, mich wundert nichts mehr und Vertrauen in die Menschheit...??? Ich hab ne Idee für ne neue Sendereihe... Goodbye Menschenverstand.... Stimmt, ist eh schon Dauerschleife im Fernsehen, anders benannt, machst aber mehr her...

  • Eine große Tüte Mitleid an all diejenigen, die meinen immens zu leiden wenn der Motor im Stau, an der Fähre oder sonstewo laufen muss. Uralte Autos, die ein "Runterkühlen" brauchen nehme ich mal aus und ein normaler Diesel der "neueren" Bauart braucht das nicht, die werden sogar mit Start und Stop ausgerüstet....

    Man oh man, aber wie gesagt, mich wundert nichts mehr und Vertrauen in die Menschheit...??? Ich hab ne Idee für ne neue Sendereihe... Goodbye Menschenverstand.... Stimmt, ist eh schon Dauerschleife im Fernsehen, anders benannt, machst aber mehr her...

    Ein alter Diesel braucht nicht runtergekühlt zu werden. Die haben keinen Turbo oder gar zwei.

    Meine BMW RninrT Srambler (Moppett) fahre ich auch erst schön warm bevor ich Knallgas gebe. Und anschließend wird die Öltempratur wieder schön langsam runtergefahren...

    :thumbsupparty::thumbsupparty::thumbsupparty:

    Grüße Andreas

  • Ich kenne es nur so, dass man nach längerer Hochgeschwindigkeitsfahrt den Motor nicht sofort ausschalten soll, sondern noch ein paar Minuten laufen lassen soll. Aber wo hat man das vor einem Fährhafen schon?

    Die Turbos leiden viel mehr, wenn man nach Kaltstart unmittelbar losfährt, statt noch ein paar Sekunden zu warten.

    Bei Autos mit quer verbauten Motoren wird der Motor nur heißer, wenn man ihn laufen lässt, weil der Lüfter erst bei einer gewissen Temperatur automatisch zuschaltet.

  • Darum geht es in dieser Diskussion nicht.

    Es geht darum das einige Leute den Motor deshalb nicht ausmachen wollen um die Klimaanlage laufen zu lassen. Und wenn jemand sich darüber beschwert lächerlich gemacht wird, als sogenannter Gutmensch bezeichnet wird und nicht ernst genommen wird. Das nenn ich egoistisch und ignorant.

  • Darum geht es in dieser Diskussion nicht.

    Es geht darum das einige Leute den Motor deshalb nicht ausmachen wollen um die Klimaanlage laufen zu lassen. Und wenn jemand sich darüber beschwert lächerlich gemacht wird, als sogenannter Gutmensch bezeichnet wird und nicht ernst genommen wird. Das nenn ich egoistisch und ignorant.

    Jeder darf seine Meinung haben.


    Mit dem Finger auf andere Zeigen ist eh einfacher p+&&&

  • Wenn jemand anspricht, dass ein bestimmtes Verhalten von einigen Menschen anderen unmittelbar schadet (z.B.den Motor beim Warten auf die Fähre über 1Stunde und 20Minuten laufen zu lassen), ist das aus meiner Sicht nicht "Mit dem Finger auf jemanden zeigen"sondern das Ansprechen eines Problems, das sich nur allzu einfach lösen ließe...

    • Offizieller Beitrag

    Ich kenne es nur so, dass man nach längerer Hochgeschwindigkeitsfahrt den Motor nicht sofort ausschalten soll, sondern noch ein paar Minuten laufen lassen soll. Aber wo hat man das vor einem Fährhafen schon?

    Hallo zusammen, so isses!

    Bei allen hier diskutierten Routen gibt es keine für einen Motor aktueller Bauart einen Grund zum "Runterkühlen" danach.

    Für meine Begriffe ist eher die Temperatur während der Überfahrt in der "Garage" ein Problem ...

    LG Ernest

  • sogenannter Gutmensch

    Ja, wie es überhaupt dazu kommen kann, dass "Gutmensch" als Schimpfwort aufgefasst werden muss ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.

    Und warum regen sich so viele darüber auf, wenn jemand mal den Mund auf macht, wenn was stört. Sagt ihr nicht gerade die ganze Zeit, dass man doch "Verständnis" haben soll??? Warum gilt das für Euch nicht????

    So, ich bin jetzt raus hier und sage einfach nochmal Danke an all diejenigen, die sich um ihren Fußabdruck Gedanken machen. Denn wenn ich einmal im Jahr in den Urlaub fahre, ja, da fängt ein Fußabdruck an, ganz klar. Wird aber insgesamt auf Umweltschutz geachtet fällt dieser Fußabdruck am Ende des Jahres relativ gering aus, bei einigen habe ich den Eindruck, der Fußabdruck reicht direkt bis Australien...

  • Ja, wie es überhaupt dazu kommen kann, dass "Gutmensch" als Schimpfwort aufgefasst werden muss ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.

    Mir nicht, denn diese Bezeichnung wird dann verwendet, wenn das Gegenüber "moralische Überlegenheit" signalisiert.


    Viele Grüße


    Jürgen

  • Hallo zusammen, so isses!

    Bei allen hier diskutierten Routen gibt es keine für einen Motor aktueller Bauart einen Grund zum "Runterkühlen" danach.

    Für meine Begriffe ist eher die Temperatur während der Überfahrt in der "Garage" ein Problem ...

    LG Ernest

    Zumindest auf der Rückfahrt von Toulon hatte mein Motor bis Aix-en-Provence arge Hitzewallungen bei den "Bergetappen". :doofy:

    Es ist und bleibt mir schleierhaft, wie man als Autobauer glauben kann einen 2t Kombi mit 2,0Liter 150PS ausreichend zu motorisieren. Zum Glück ist die Übergangs-Fuhrpark-Schleuder in 4 Wochen weg und der richtige kommt. Bei sowas muss man sich dann nicht wundern, warum nach 3-4 Jahren und >150.000km so Autos eigentlich abgewrackt gehören.


    Selbst in Corte in der TG hat die Karre noch locker 20min "nachgelüftet" ...und da sassen auf der Fahrt nur 2 Erwachsene und 2 Kinder drin.

  • Du hast noch nen Motorblock der aus dem "vollen geschnitzt wurde" wie mein alter Meister immer zu sagen pflegte. 2,5 Liter und 110PS ist aber auch ein Transporter Motor. Die haben ganz andere Teile und ne andere Software verbaut. Die Fahren in ganz anderen Drehzahlbereichen und ner anderen Getriebeübersetzung.

    Zwischen Calvi und Saint-Florent hatte ich zwischenzeitlich nen ollen DüDo als 407D (2,4Liter Hubraum und 72PS) vor mir. Der kam da besser entlang als ich. :rollparty:


    Dieser VW PKW Diesel mit 2.0 Hubraum findet ja in diversen Modellen des Konzerns Verwendung. Mit Turbo oder ohne, mit 2 Turbos etc. mit 110, 120, 150, 190(200) und 240PS.

    je nach Fahrzeuggröße (Gewicht) mal besser mal schlechter. Hab die 120PS Version mal kurzzeitig in nem A3 gefahren. War gut. Im Passat und Kodiaq in der 200PS Version mit Allrad-super! ...und aktuell in nem Superb mit 150PS - katastrophe. Der Motor bekommt das Umweltzertifikat A+ obwohl er nur bei "Leerfahrt" bei 5-6 Litern Verbrauch bleibt (immer noch besser als der Golf Hybrid aber anderes Thema). Unter "Last" knapp 10 Liter und alle 1000km mindestens 1 Liter Öl. Selbst der Kodiaq als "böser SUV" kam unter gleichen Bedingungen nicht über 7,0 Liter und hat nicht geächzt. Ist mit der Kühlflüssigkeit bergauf nicht auf 120° geklettert (Öl mal ganz zu schweigen) :Sparty: .

    Wenn ich da die Kollegen mit den gleichen Fahrzeugen frage, bekomme ich das auch zu hören. Liest man in den einschlägigen Foren ähnliche Berichte.

  • Ausser man hat einen triftigen Grund!

    … den ja wieder jeder individuell für sich definiert. der eine will die klimaanlage weiterlaufen lassen, der andere befürchtet einen turboschaden wenn er den motor noch am selben tag ausmacht und der dritte hört halt gerne seinen v8 im leerlauf brabbeln. alles triftige gründe.