Der Threadstarter stellt sich tot - wie vorgehen?

  • Hallo liebe wissenden + agilen User hier im Forum,


    in letzter Zeit lese ich hier häufig im Forum mit zum Thema "Frust" wg. "Untertauchen" eine Themenstarters! ;(party:


    Dieser "Frust" rührt sicherlich daher dass wir hier im Forum eine gewisse Kultur erfolgreich pflegen die in der übrigen digitalen Welt nur noch selten üblich ist! :forum:

    Im Zeitalter der sehr kurzfristigen Anfragen zu (oft nicht wirklich überlegten Themen?) in irgendwelchen auf "Speed" der Kommunikation bedachten "Messengern" geht halt leicht mal der Überblick über Anfragethemen auf den (evtl. breitbandig versendeten) Channels verloren ...

    Ob das jetzt nur der individuellen "Speed" anzulasten ist oder der "Breitbandigkeit" der Anfrage die nur auf eine möglichst treffende Antwort aus dem anfragenden Universum "hofft" - wir hier im Forum müssen uns diesem für uns unerfreulichen Umstand stellen! :gamer: newatt%%% !!


    Viele von euch reagieren gerne sofort auf eine neue Anfrage (zudem: neuer User?) schon mit inhaltlichen Details! :beer:

    Das kann natürlich zu Frust führen wenn der Themenstarter später in einem schwarzen Loch verbleicht ... :abdreh:


    Um euch Frust zu ersparen empfehle ich folgende Vorgehensweisen :

    a)

    - gerade jetzt neu angemeldeter User?

    - - Registrierungsdaten auf Plausibilität prüfen! (Bitte Unterstützung beim KFT anfordern!)

    - - erstmal "Zurückhaltung"!! Dann:

    - - - höchstens: Bitte um Präzisierung der Anfrage!

    - - - erst einmal Hintergründe/Motivation ermitteln

    - - - bitte noch keinerlei Übermittlung inhaltlichen Antworten!

    - bei "Läuterung": erst jetzt antworten ...


    b)

    - bekannter User?

    - - auch hier: erstmal "Zurückhaltung"!!

    - - ist die Anfrage ausreichend spezifiziert?!

    - - - erst einmal Hintergründe/Motivation ermitteln

    - - erst dann Übermittlung inhaltlichen Antworten!


    Wie kommentiert ihr dazu??


    LG Ernest

  • Na dann werde ich mich mal schön an die Anweisungen/Empfehlungen halten und mich erst einmal "Zurückhalten". Wenn ich dann genau den Hintergrund eroiert habe, werde ich Dich bitten alles zu Präzisieren, dann die Motivation ermitteln,...... Zurückhalten,........ und Dir dann in ca. 3 Wochen, wenn das ausreicht, meine Meinung dazu mitteilen. ::,,II8:thumbsupparty:

    Wozu der ganze Aufstand, das kommt doch in vielen Foren vor. Warum nimmt man das nicht einfach als "normal" hin?

    Manchmal braucht ein User auch eben mal schnell eine Antwort, siehe "Abgase im Innenraum des Wohnmobils", der möchte nicht erst in 14 Tagen einen Tipp haben. In der Not versucht man natürlich mehrere Register zu ziehen und ist froh, wenn man irgentwo eine präziese Antwort bekommt. Wenn dann natürlich z.B. erst Diskussionen losgehen über den Selbstausbau des Wohnmobils, die dann vielleicht über die Motorrisierung und die Abgase zur Anklage des Fahrers führen, warum er denn mit einem Diesel fährt und nicht elektrisch, oder doch besser Wandern geht und warum er überhaupt mit kleinen Kindern auf Korsika unterwegs ist, da die doch nur die Ruhe der Mitcamper auf dem Platz stören,....... und andere Off Topic Beiträge. Dann meldet mann sich natürlich auch nicht mehr. War jetzt nur ein gedachtes, übertriebenes Beispiel, wie die Themen hier teilweise aus dem Ruder laufen. Ich glaube mal, da sollte viel eher drann gearbeitet werden. das würde das Forum noch sympatischer machen und man schreibt vielleicht auch mal wieder gerne etwas.

  • Kurze Frage: Antwortet Ihr alle nur um ein Danke zu bekommen???

    Klar, es ist ein Zeichen der Höflichkeit! Und wenn es arg häufig vorkommt, dass jemand nicht antwortet, wird es auch etwas frustrierend. Aber bitte, bei den letzten Anmerkungen waren die Threads oft gerade ein paar Tage alt... Es gibt Menschen, die gehen nicht jeden Tag ins Internet. Das kann man auch akzeptieren oder?

    Wenn ich etwas lese wo ich antworten mag, dann mach ich das, ohne auf ein Like oder sonstiges zu hoffen, ich schau da gar nicht mehr nach... Wenn dann was kommt. Fein. Aber ich werde bestimmt nicht vorher einen Regelkatalog abspielen, wie ich mich verhalte... Wem's hilft bitte...

    Antworten in denen der Threadersteller angegriffen wird, weil er sich nicht meldet sind sicher nicht wirklich hilfreich. Meiner Meinung nach schreckt es Neue ab, die etwas schreiben wollen. Und wenn der/diejenige untergetaucht ist, wird es eh nicht gelesen, also wozu?

    Was das ausufern von Threads angeht, ha, das ist dann ja OT.... :rofl:Tja, das passiert halt. Klar sollte man versuchen am Thema zu bleiben, aber auch hier empfinde ich einen Regelkatalog mehr als abschreckend! Es passiert, dass sich Themen in völlig andere Richtungen drehen. Das kann positiv und negativ sein. Das ist letztlich das schöne einer Diskussion.

    Grüße von Korsika
    Ellen
    Casa Lysandra - Ferienhaus auf Korsika

    http://www.casalysandra.com

  • Hallo an Alle,


    eine Frage zu dem Thread, die sich in mir beim Lesen breit gemacht hat :


    Was möchte ICH als Forumteilnehmer von den Fragenden? Egal ob der Fragende neu oder schon länger hier im Forum ist?


    Möchte ich einfach nur helfen, weil mein Erfahrungsschatz bei einer Frage um vieles größer ist als der von den Fragenden? Bin ich in diesem Forum, weil ich in einer Gruppe beheimatet sein möchte, die meine Liebe zu Korsika teilt? Möchte ich Anerkennung, Wertschätzung für mein Weiterhelfen?


    - Natürlich möchte ich ein Dankeschön und Wertschätzung! Wenn nichts kommt, okay, dann ist es halt so.. Das hat jedoch nichts mit mir zu tun, sondern mit demjenigen, der sich, aus welchen Gründen auch immer nicht bedankt.


    - Wenn jemand plötzlich abtaucht, wird er seine Gründe haben. Nicht jedem liegt es, auf Dauer in einem Forum tätig zu sein.. wir wissen auch nicht, warum plötzlich jemand abtaucht... (als Beispiel jenes, als im Vorjahr jemand einen Thread reingestellt hat, weil ihm und seiner Familie gerade der Campingbus auf Sardinien geklaut wurde. So jemand hat doch was anderes zu tun, als ständig hier im Forum unterwegs zu sein. Und dann hat sich einer der Forumsteilnehme beschwert, weil er nicht mehr zurückgeschrieben hatte...)


    - Lassen wir den Menschen doch die Freiheit sich zu verhalten, wie sie sich verhalten möchten. Wenn sich jemand plötzlich nicht mehr meldet, dann lassen wir es doch seine Sache sein.


    - Und wenn jemand nur der Werbung wegen hier unterwegs ist, dann haben doch viele, gerade vom sowieso die inneren Sensoren dafür. Das ist zumindest meine Erfahrung beim Lesen.


    Also warum Frust, weil sich jemand nicht mehr meldet? Und warum diese Verhaltensregeln? (Was muss uns denn noch alles vorgeschrieben werden, wie wir uns wo und wann, usw. .... zu verhalten haben..) Es kann doch jeder selbst für sich entscheiden wie er sich verhalten möchte! Auch wir User! Oder?


    Ein bisschen mehr Freiheit und Toleranz den anderen gegenüber und einfach loslassen.. wer nicht will, den kann man sowieso nicht festhalten!

    Ich denke jeder, der hier gerne weiterhilft, bekommt doch genug Dank und Wertschätzung für seine Hilfe! Da müsste doch ein "Polster" da sein, für jene, die diese Herzensgüte nicht in sich tragen.


    lg,

    Margarete

  • Grundsätzlich würde ich schon erwarten das ein "Fragender" auch zeitnah auf seine gestellte Frage und der in aller Regel erfolgten Beantwortung reagiert.

    Beispiel dazu ...ok ... ist jetzt weit hergeholt :)party: ...ich geh ja auch nicht an den Bankomat. Steck die EC-Karte ein ... "wünsch" mir einen Betrag und lass dann die (hoffentlich) ausgezahlten Scheine im Geldfach liegen :rollparty:

    Nein, wenn jemand eine für sich wichtige Frage hat dann schaut man doch ob es Antworten dazu gibt und dann evtl. weitere Fragen oder wenn ausreichend beantwortet ein kleines Danke dazu.

    Gut , kann natürlich sein das jemand in zig Foren anfragt und von einer aus dieser Menge eine bereits befriedigende Antwort erhält. und die Sache dann erledigt ist.


    Eigene Intuition: Als langjähriger Forumsteilnehmer hoffe ich für mich persönlich interessantes über Corse zu erfahren.Es gibt, selbst nach vielen Urlauben, immer wieder Neues und Interessantes. Egal ob als Sightseeings-/Wanderziel, Kulturell oder ... .

    Solche Infos sind in letzter Zeit leider eher rar geworden (das Rätsel war überigens eine gutes Mittel dazu)

    Auch gerne Diskussionen rund um die Insel.

    Gerne gebe ich, wenn ich meine ich kann mit Infos dienen, diese weiter.

  • Hallo,


    ich werde weiter antworten, wenn ich antworten möchte.

    Möchte ich das nicht, werde ich nichts schreiben.

    Ist eine Anfrage recht allgemein, gibt's auch eine allgemeine Antwort. Der Frager kann nach nachfragen, wenn er etwas detaillierter wissen möchte, das nehme ich ihm/ihr nicht ab.

    Über Feedback freue ich mich, kommt nie Feedback, kann ich bei meinem ersten Satz wieder anfangen und werde zukünftig vielleicht anders entscheiden.


    Also: Jeder kann antworten, keiner muss antworten.


    Die hier schon angesprochene Ungeduld in Bezug auf das Antwortverhalten eines Fragestellers, ist mir auch aufgefallen.


    Gruß

    Bernd

  • Hallo zusammen,


    es war ja u.a. ich, der sich in den letzten Tagen da ziemlich aufgeregt hat. Ich brauche kein "Dankeschön" oder Lob zum meiner Beweihräucherung. Nein, es geht mir einfach um Anstand und Höflichkeit und zwar genau in der Form, in der man sie auch (oder gerade) im realen Leben erwarten kann. Jede(r), der/die eine Antwort schreibt, hat sich Zeit dafür genommen. Er/Sie hat sich Gedanken gemacht, dafür vielleicht auch selbst nochmal recherchiert, Fahr- und Flugpläne durchforstet, Links herausgesucht. Das kostet Zeit und auch etwas Mühe. Und dafür ist eine Rückmeldung oder ein kleines Danke sicher nicht zu viel verlangt. Daß es anders geht, haben in den vergangenen Tagen ja auch einige neue Mitglieder hier bewiesen.


    Mag sein, daß es in dem einen oder anderen Fall individuelle Gründe dafür geben mag, daß sich ein Threadersteller nicht innerhalb einer Woche zurückmelden kann oder den Überblick verloren hat. Aber ehrlich Leute, in wie vielen Prozent der Fällen wird das wohl der Fall sein? Auch gut möglich, daß mein Frust grad die falschen getroffen hat. Aber es gibt da einfach eine Häufung, die mir die Hutschnur hat platzen lassen - das Thema ist ja nicht ganz neu - und irgendwo musste das halt mal raus..


    Grüße

    Georg

  • Teemitrum "...erst mal Zurückhaltung" ... nein, das seh ich jetzt auch nicht. Wenn ein Mitglied egal ob Alt- oder Neumitglied eine Frage hat ist die doch grundsätzlich, wenn nicht gerade wirklich weltfremd, abstrus oder Trollmäßg erscheinden ernst zu nehmen. Steht jemand kurz vor Urlaubsantritt und es gibt noch brennende Fragen ist "Abwarten" nicht die Antwort die es braucht.

    Deswegen ist es super, das klappt hier im Forum ja recht gut, das in aller Regel sehr zeitnahe Antwortenkommenn. Man weiß doch im Vofeld nicht ob vom Fragenden eine weitere Reaktion darauf erfolgen wird.

  • Also ich sehe Ernest's Post nicht als Regelkatalog, eher als Empfehlung. Zu diesem Schluss kamen einige langjährige User auch so, oder warum sind so manche in der Vergangenheit aktive Mitglieder ganz still? Vielleicht hinterfragt man auch das mal. Wer weiterhin gern und ausführlich antwortet, soll das doch auch tun, ich als quasi Frischling profitier ja davon und bin nie entäuscht worden. Den Missmut und die aus dem "Nichtreagieren" mancher Fragesteller resultierende Zurückhaltung einiger alter Hasen kann ich aber nachvollziehen und finde es einfach nur schade.

    Das dies hier für ein paar billig ergatterte "Likes" gemacht wird, also ganz ehrlich, das wird hier keinem Hilfegebenden gerecht.


    Gruß

    Mario

  • Hallo, im Bezug auf die "Neuen" zu denen ich ja wohl auch gehöre..... Ich habe einen Teil meiner ursprünglichen Frage beantwortet bekommen, auf den zweiten nicht. Das heißt ich versuche anderweitig auf die benötigte Info zu kommen. Soviel von der anderen Seite :-) Aber ein Dankeschön sollte schon drin sein, das sehe ich auch so.


    LG

    Jutta

  • inselfan .

    naja ...

    auf Fragen keine Antwort bekommen.

    Liegt unter Umständen auch an der Fragestellung.

    Man weiss noch nicht wohin auf der Insel ...fragt aber ," Kennt jemand dort eine VAG Werkstatt"

    (wenn das der zweite Teil war).

    Es gibt einige auf der Insel und wären z.B ganz easy über VAG oder g** herauszufinden

    Wäre was anderes wenn Du z.B. sagen kannst ... ich werd in der Ecke von PV sein. Lässt sich dort in der Umgebung im Notfall gegebenenfalls eine VAG-Werkstatt oder sogar Werksvertretung finden?

    Da würdest Du wohl relativ schnell Deine Frage beantwortet bekommen.

    Gruß Günter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Guenter ()

  • Hallo Ernest,


    wenn alle so vorgehen würden, wie Du es hier vorschlägst, wäre das Forum wohl ganz schnell tot...


    Lebendige Grüße


    Mila

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bin jetzt ziemlich entsetzt wie meine zur Diskussion(!!) gestellten Vorschläge hier plötzlich zu vermeintlichen "Regeln" uminterpretiert werden! :dash: :rofl:

    Diese Idee der Uminterpretation durch "Hörigkeitsgedanken" oder "voreilendem Gehorsam" oder was auch immer gefällt mir gar nicht und passt nicht zum Charakter des Forums!


    Meine Empfehlungen galten für die Fälle, die keine schnelle Beantwortung zulassen - und dienten eigentlich der "Besänftigung" der Antwortenden bei abgetauchtem Threadstarter.

    Sollten eigentlich eher zur Entspannung der Situation beitragen ... wenn es denn für Antwortende nötig wäre.

    Von daher wäre auch ein "Absterben" des Forums für mich nicht erkennbar.


    Dass hier dazu plötzlich die Intention der jeweils Antwortenden hinterfragt wird mit der Vermutung der alleinigen Absicht auf Likes, Bedankungen etc. befremdet mich sehr! :klatsch1:

    Das ist nicht Stil unseres Forums und ich habe das bei den inhaltlich Antwortenden auch nie so empfunden!

    Was treibt euch also um dies - also "Begehrlichkeiten" - bei den meist Aktiven zu vermuten?


    So, schlussendlich:

    ich hatte den Eindruck dass bei einigen Antwortenden sich ein gewisser Frust-Druck aufgebaut hatte!

    Um da ein "Überdruck-Ventil" bereitzustellen - dazu hatte ich diesen Thread gestartet!

    Als bisherige Zusammenfassung aus meiner Sicht: wir machen weiter wie bisher!


    Danke euch allen!


    Mein LG aus Teemitrum

    Ernest

  • Hallo Guenter,


    es betraf die Werkstatt, wie du schon selber sagst ... "eine" Werkstatt finden ist nicht das Problem, es ging um eine Empfehlung um sich üble Erfahrungen zu ersparen.


    Was den Inselteil angeht kann ich eben noch nichts sagen, ohne vernünftige Werkstatt werde ich eher fliegen. Somit hängt es u. a. davon ab was dann erreichbar ist. Es ist eben noch zu viel offen, deswegen habe ich danach auch nicht gefragt.


    Wenn Fragen nur dann beantwortet werden, wenn sie deiner Vorstellung von Fragestellung entsprechen spricht das auch für sich...

  • inselfan ..., dann musst Du halt bei Deiner Frage dazu schreiben das Dein Urlaubsdomizil dort sein wird wo sich eine "vernünftige " VAG-Werkstatt befindet.

    Auch eine Möglichkeit::,,II8:rollparty: einen Urlaub anzugehen.


    Die Art der Fragestellung ist durchaus entscheidend ob überhaupt und gegebenenfalls auch wie ausführlich eine Frage beantwortet wird.

  • Moin zusammen!


    Also, einen abgesprochenen Frust-Verhaltenskodex im Kollektiv brauche ich auch nicht. Ernest dürfte das so auch nicht gemeint haben.

    Ich denke, dass das Problem ganz woanders liegt.


    Erstens ist es die Erwartungshaltung vieler User in Bezug auf Anstand, Höflichkeit und Respekt und zweitens die persönliche Enttäuschung, wenn man diese Erwartung oder diesen Wunsch nicht erfüllt sieht. Ich als Antwortender sehe mich auch als Helfender, investiere Mühe und Zeit und erkenne bei späterer Ignoranz, dass meine Hilfe entweder abgelehnt wurde, ignoriert oder gar keine Wertschätzung erfuhr. Das führt immer zu Frust und Enttäuschung! Das hat mit Erhaschen von Likes NICHTS zu tun. Jeder braucht ein Feedback innerhalb einer Gemeinschaft, wenn er diese nicht erhält, fühlt er sich nicht wahrgenommen und zieht sich zurück. Dadurch verliert diese Gemeinschaft, nicht nur diese Person. Ich meine da kein "Like", welches ich eh beknackt finde, sondern eine Reaktion.

    Bestimmte Umgangsformen erweisen dem Gegenüber Respekt und sind nicht nur wünschenswert sondern notwendig! Die Ignoranz bzw. das Akzeptieren der Verrohung ist nicht weniger schlimm.

    Die Strategie "Ist doch egal, soll doch jeder machen was er will, jeder hat seine Gründe." hat nichts mit Freiheitsliebe zu tun sondern eher mit bequemer Ignoranz (oder ignorierender Bequemlichkeit?). Wenngleich es in einem Forum in der Tat eher zu ignorieren ist, wenn jemand sich unsozial verhält als immer wieder darauf einzugehen. Die Leute, die die Kritik eigentlich wahrnehmen sollten, sind eh entweder weg oder gar nicht empfänglich für so etwas.


    Die Erfahrung aus einem anderen Forum (Chiliforum Hot-Pain), welches sehr gut geführt wird, zeigt, dass ein höflicher Hinweis VOR der ersten Antwort meist Wunder wirkt. Ansonsten meldet sich auf den Erstbeitrag "Hat jemand Chilisamen für mich?" niemand. Da wird schon mal auf die eigentlich in der Kindheit erlernten Umgangsformen hingewiesen und es funktioniert i.d.R. super. Mit Höflichkeit kriegt man eigentlich fast alle in die Spur.


    DESHALB: Ich würde rein gar nichts unternehmen. Wenn jemand sich höflichkeitsreduziert darstellt, kann man ihn ja nett darauf hinweisen, dass es hier keine Regale gibt sondern freiwillig arbeitende Menschen. Wenn es nicht fruchtet, wie zuletzt sehr oft, dann bleibt nur Nichtantworten. Solche Leute erfahren von mir nichts!


    Ich hatte vor, einiges mehr zu schreiben, lasse es aber und warte ab.


    Grüße mit Erwartung von Kritik aus einer Ecke

    wolfgang

  • Mal ein Frage - vielleicht geht da aber auch schon zu weit, mal sehen, was Ihr dazu meint: Wäre es denkbar/sinnvoll/zielführend, jemanden, der sich neu für das Forum registriert, erstmal ein paar Tipps anzuzeigen und durch Setzen eines Hakens bestätigen zu lassen, daß er diese gelesen hat? Da geht es ja nicht nur um die Umgangsformen, sondern auch z.B. Hinweise wie:


    • Bitte benutze zunächst die Suchfunktion. Ganz viele Themen wurden hier schon behandelt. Solltest Du zu Deinem Anliegen keine passende Antwort finden, dann darfst Du natürlich gerne Deine Frage ins Forum stellen.
    • Stelle Deine Frage möglichst konkret und beschreibe Dein Anliegen möglichst genau, damit Du eine möglichst passgenaue Antwort bekommst und unnötige Nachfragen vermieden werden.
    • Gebe zeitnah Rückmeldungen auf Antworten zu Deinem Thread, damit die antwortenden wissen, daß Du dem Thread weiter folgst und es Sinn macht, weitere Antworten zu schreiben.
    • Kennst Du den Reiseführer/das Campingplatzverzeichnis von Paradisu bereits und hast dort nachgeschaut, ob Du dort Infos zu Deinem Anliegen findest?
    • Eigentlich selbstverständlich, aber: derjenige, der Dir geantwortet hat, hat sich Zeit dafür genommen. Honoriere dies durch ein kurzes "Danke". So motivierst Du auch andere, Dir zu helfen.


    Ich kenne es aus technischen Foren, daß man, bevor man eine Anfrage um Hilfestellung stellt, erstmal einen Fragenkatalog wie:


    - Hast Du die Suche benutzt?

    - Hast Du geschaut, ob im Wiki Dein Problem bereits behandelt wurde?

    - Kannst du Schaltpläne lesen?

    - Bist du im Umgang mit dem Lötkolben vertraut?

    - Welche Messgeräte besitzt Du?


    beantworten muß und die Antworten dann vorab im Thread posten muß, bevor man Hilfe bekommt. Soweit braucht man es hier ja aber nicht treiben.


    Da meine Registrierung hier dosch schon ein paar Tage zurückliegt, kann ich mich nicht mehr daran erinnern, was man im Registrieungsprozess so alles zu lesen bekommt.


    Grüße

    Georg

  • "Vielleicht sollte man, denjenigen, die sich erstmals hier registrieren, automatisch bei der Anmeldung eine Art Anleitung anzeigen, welche Informationen für eine möglichst antwortreiche Anfrage gegeben werden sollten oder bei jeder Anmeldung (vielleicht lässt sich das sogar besucherspezifisch bis x Anmeldungen steuern) zunächst diese Anleitung anzeigen. Das kenne ich aus Foren zur Bestimmung von Pilzen/Pflanzen oder auch aus Foren zur Produktauswahl (ein perfektes Reiseziel/Unterkunft ist ja nichts anderes). Dann ist der Erstbesucher sensibilisiert und wenn er/sie es dann nicht beherzigt, dann macht man daraus, was man machen will.


    Nur eine kleine Anregung von mir hier

    Gruß

    Bernd"



    Hallo Georg,

    bin ganz bei dir. Das oben zitierte hatte ich im letzten Oktober bei einer ähnlichen Diskussion im Thread "Auskunftsbüro Forum" geschrieben.


    Gruß

    Bernd

  • Hallo ihr Lieben am Thema Interessierten und daher auch Antwortenden,


    vielen Dank erst einmal für eure rege Beteiligung in konstruktiver Form! :thumbsupparty::dancer:

    Soweit braucht man es hier ja aber nicht treiben.

    In der Tat sehe ich eine solchermaßen restriktive "Voranmeldung" sehr hilfreich nur bei technisch "umfangreich" orientierten Foren (wobei selbst mein heiß geliebtes Tx-Board-Forum - ca. 160.000 registrierte User) auf solche Vorab-Siebung dank eines wesentlich ausgeklügerertem Thread-Verzeichnises verzichtet ... würde uns in dieser Art "Kleinteiligkeit" aber hier nur behindern!! 8)party:


    Wir hier können m.E. nach sehr gut auf eine "Vorfilterung" verzichten - die meisten nachgefragten Themen sind uns allen ja eh wohl bekannt! :thumbupparty:

    Und können daher sehr geschwind thematisch einsortiert werden ... :thumbsupparty:

    Lassen wir das gerne so auch weiterhin bestehen! :thumbupparty:


    Das würde dann für meine Begriffe definitiv die von Mila beschworene Beeinträchtigung unseres Forums verhindern:

    wenn alle so vorgehen würden, wie Du es hier vorschlägst, wäre das Forum wohl ganz schnell tot...


    Übrigens:

    erwartungsgemäß haben sich die "Kritiker" im Thread bis jetzt mit konstruktiven Beiträgen zurückgehalten! r9Z6&

    Es sind die mir mittlerweile wohl bekannten "Nörgler" (bzw. nicht unerwarteten "Querschlägler") mit keinerlei konstruktiven Vorschlägen zu egal welchem Thema bzw. Thread-Themen ... n///==co

    Ändert sich ja vielleicht in Zukunft ... :hmm: :gamer: ??


    Meine LG aus Teemitrum

    Ernest

  • Ernest,


    ich denke das man nicht viel ändern muß. Diejenigen die mal eine Frage einwerfen und sich dann nie wieder dazu melden wird es immer geben.

    Jeder von uns Foranern muß selbst entscheiden ob überhaupt und wie auf ein Frage antworten.

    Wir hatten ja schon "Frager" bei denen man das Gefühl hatte die wissen noch nicht nicht mal wo Korsika liegt, geschweige den das es eine Insel ist.

    Da kann man nur mit Humor darauf antworten oder gar nicht.

    Einzig , es wird ja sowieso immer drauf hingewiesen, das man Martins Paradisu Seite deutlicher in den Vordergrund stellt und z.B. Neumitglieder bei der Anmeldung direkt auf diese Seite verweist.

    Oder Beispielsweise auch direkt auf die Regionen Korsikas auf der Paradisu verlinken (Anmerkung ...geht leider nicht. Kann nicht direkt zu den Regionen als Gesamtüberblick verlinken). Das vereinfacht für manche vielleicht doch die Orientierung.

    Gruß Günter

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Guenter ()