Korsika kein Risikogebiet mehr?

  • Hallo,


    das kommt für uns gerade zur rechten Zeit, am Sonntag fahren wir endlich wieder auf die Insel. :appl:

    Wir wären auf jeden Fall gefahren, aber so ist es gefühlsmäßig wesentlich angenehmer.


    Ja, wir freuen uns riesig auch für die anderen Forianer, die noch fahren werden bzw. wollen. :thumbsupparty:


    LG Franziska

  • Hallo Zusammen,


    allen die fahren, viel Spaß! Wir hatten leider am letzten WE alle Reiseplanungen für den 11.10. storniert.
    Jetzt bleibt nur noch die Freude auf das kommende Jahr!

    Über einen Tipp, um mal aus dem tollen SüdOsten raus zu kommen, freue ich mich sehr.
    Wir suchen ein Ferienhaus für 4 mit Pool, und Meeresnähe. Mitte Juni für 14 Tage und in der ersten Herbstferienwoche von RLP 2021. über eine persönliche Nachricht, freue ich mich sehr.
    VLG Niko

  • Wir hatten leider am letzten WE alle Reiseplanungen für den 11.10. storniert.

    Jetzt bleibt nur noch die Freude auf das kommende Jahr!

    Vielleicht war die Entscheidung nicht so schlecht. Die aktuellen Zahlen (Stand 5.10.) sind 48 im Süden und 46,6 für den Norden. So richtig stabil scheint die Lage noch nicht zu sein...

  • Wenn das mal nicht die falsche Richtung ist... ☹️


    Ob es daran liegen mag, daß man (und frau) wieder unvorsichtiger wird, wenn die Zahlen zurück gehen? Das gilt nun nicht nur für Korsika, sondern natürlich ganz allgemein.


    Grüße

    Georg

  • Ist schon etwas komisch mit den Zahlen=


    Für die Schweiz ist Korsika ein Risikogebiet mit aktuell 107/100'00


    Ab Montag ist Sardinien auch auf der CH-Quarantäneliste. Die Schweizer welche heute nicht ab der Insel kommen müssen bei der Rückkehr in die Quarantäne.

  • Ab Montag ist Sardinien auch auf der CH-Quarantäneliste. Die Schweizer welche heute nicht ab der Insel kommen müssen bei der Rückkehr in die Quarantäne.

    gilt das auch für die Kantone Genf und Waadt? Das ist laut RKI Risikogebiet...

  • Noch komischer ist aber König Markus von Bayern. Das Beherbergungsverbot für Menschen aus deutschen Risikogebieten soll in Bayern nur für „Bundes-Ausländer“ gelten. Menschen aus bayerischen Hotspots dürfen natürlich in Bayern Urlaub machen!

    Er hat wohl Angst, dass sonst seine Herbstferien ins Wasser fallen.
    Ich war bislang ein Befürworter der Coronamaßnahmen. Aber was diese aktuellen Reisebeschränkungen angeht, wird es jetzt Wirklich absurd!

  • Unter den Nachbarstaaten werden Gebiete gelistet.


    Wenn zB. Deutschland den Kanton Genf auf der Liste hat, dann muss man bei der Rückkehr in die Quarantäne.

    Sorry, das war mißverständlich. Meine Frage war, ob Bewohner dieser beiden Kantone in Quarantäne müssen, wenn sie aus dem Risikogebiet Sardinien nach Hause ins Risikogebiet Genf oder Waadt kommen.

  • ja, auch die müssen in Quarantäne.

    und das ist der Grund, warum ich die Reisebeschränkungen mittlerweile absurd finde!

    Wer ne Woche einsam GR20 gelaufen ist oder am leeren Strand lag, soll in Quarantäne. Sein Nachbar in Genf (oder Berlin oder Offenbach), der die Woche mit Bus und Bahn in der Großstadt unterwegs war und in vollen Kneipen/Bistros war, der muss nicht in Quarantäne...

  • Mir ist bewusst dass die Coronasituation alle etwas verzweifeln lässt.


    Die Regierungen versuchen das beste daraus zu machen und müssen Wirtschaft und Bevölkerungsschutz abwägen.


    Aber seien wir mal ehrlich= das ganze kann jeder selber auch etwas steuern.


    Es ist eine ungewohnte Situation. Abstand halten ist nun mal die Devise.


    Mich wundert es nicht bei der Unvernunft vieler, dass das Virus sich wieder so ausweiten kann.

  • @belgier 

    Hallo Felix,


    in Deutschland wirbt man mit der Formel: 

    AHA+A = Abstand einhalten, Hygieneregeln beachten, Alltagsmaske tragen - und die Corona-Warn-App nutzen


    AHA = m.E. ok. 

    Die Regelungen was Quarantäne betrifft, sollte m.E. von den Handelnden Politikern, ich sag es mal so: "überdacht werden"...


    Gruß

    Manfred