Frage zur Qualität der Fähren

  • Hallo zusammen,

    das Forum ist ja eine richtige Fundgrube! toll.


    Nun mein erster Beitrag und gleich eine Frage an die Vielfahrer...


    Kurz vorweg: Wir sind öfter mal mit Fähren unterwegs und haben im Laufe der vielen Jahre schon etliches im Mittelmeer "befahren", wie Mallorca, Elba, Griechenland, Sizilien. Den Unterschied zwischen z.B. Fähren in Skandinavien (alles schön in Ruhe, organisiert, aber trotzdem fix) und im Mittelmeer (-zig winkende Gelbwesten, Hektik und "Gewusel", aber schneller ist man da auch nicht ;)party:, meist sogar Stunden zu spät) haben wir intensiv kennengelernt. Gleichwohl ging das alles klar bisher.


    Wir kommen aus Niedersachsen, waren im Juni 2015 mit dem PKW auf Korsika und hatten seinerzeit den Eindruck, dass Corsica Ferries (Savona-Bastia, Tagfahrt) die leicht bessere Wahl war, gegenüber Moby (Bastia-Genua, Tagfahrt). Moby fanden wir etwas klappriger und "abgeorgelter". Im Grunde aber alles noch im Rahmen unserer Meinung nach.


    So, nun wollen wir Ende August mit dem Camper nach Korsika und sind jetzt auf Fährensuche.

    Ich bin mal in die Planer der Linien gegangen, habe was herausgesucht und dann...habe ich wohl den Fehler gemacht, so ein Bewertungsporttal aufzurufen. ::,,II8 Nun gut, das ist nicht repräsentativ und auch eher negativ geprägt, was mich aber doch ziemlich gewundert hat, sind die vielen extrem schlechten aktuellen Bewertungen der Fährlinen im Juni/Juli 2022, u.a. was Sauberkeit, Pünktlichkeit, Organisation betrifft. Besonders bemerkenswert fand ich, dass etliche Fähren wohl mal eben ausfallen oder gar umgeleitetet werden und die Info dazu denkbar schlecht ist.


    Man bekommt ja das Gefühl, dass dort was gegen die Wand fährt oder sich von Corona noch nicht erholt hat und man dazu in der Hochsaison noch überfordert ist.


    Gern höre ich von euch Erfahrenen Nutzern, ob ich da vlt. das Gras wachsen höre und das alles halb so wild ist, oder ob es tatächlich so mies ist, wie in den Portalen dargestellt.


    Wenn ich das richtig überreiße, kann ja z.B. bei Moby eine Umleiung nicht sein, weil die ja eh nur Genua-Bastia fährt, im Gegensatz zu CF, dei ja auch noch Livorno anlaufen.



    Last not least.


    August ist tatsächlich Höchstsaison? ich dachte, Ende August ebbt das ab. Manche Camps machen ja am 15.9. schon zu.


    viele Grüße

    Rainer

  • August ist tatsächlich Höchstsaison? ich dachte, Ende August ebbt das ab. Manche Camps machen ja am 15.9. schon zu.


    viele Grüße

    Rainer

    Hallo Rainer

    Vom 8.7.-31.8. sind Schulferien in Frankreich

    Von der letzten Juli bis zur zweiten Augustwoche knubbelt es sich überall in Frankreich. Auch die Italienischen Ferien spielen für Korsika eine Rolle.

    Ab der dritten/vierten Augustwoche wird es merklich ruhiger.

    Gruß Bernd

  • Wenn ich das richtig überreiße, kann ja z.B. bei Moby eine Umleiung nicht sein, weil die ja eh nur Genua-Bastia fährt,

    Hallo Rainer,


    Moby fährt ebenfalls die die Route Livorno Bastia. Aber in allen den Jahren die wir hauptsächlich mit Moby fahren, ist noch keine Fähre ausgefallen oder umgeleitet worden.


    Zur Zeit fährt die Dada zwischen Genua und Bastia, nach Korsika als Nachtfähre, zurück leider als Tagfähre.


    Auf der Strecke Livorno und Bastia fährt die Vincent jeweils als Tagfähre. Man kann allerdings mit Moby Night schon abends auf die Fähre und gemütlich ausschlafen, während es Richtung Korsika geht.


    Die Qualität der Mobyüberfahrt war/ist für immer ausreichend gewesen. Gelbe hecktische Männchen gibst es wohl nur bei den Staatlichen Linien wie Corsica Linea nicht 😉


    Liebe Grüße Stephanie

  • Wir sind im Juli auf Korsika gewesen. Für beide Fährpassagen haben wir Corsica Ferries genutzt. Dabei musten wir die Erfahrung machen, dass nicht unbedingt das Schiff eingesetzt wird, welches auf dem Ticket angegeben ist.

    Beide Male war auf dem Ticket Mega Express (allerdings ohne Schiffnummer) abgegeben. Auf der Hinfahrt fuhren wir stattdessen mit der guten alten Victoria, die uns schon viele Male etwas klapprig aber doch sicher ans Ziel gebracht hat. Auf der Rückfahrt wurde die Sardinia Vera eingesetzt, und der haben die vielen Jahrzehnte Dienst doch arg zugesetzt. Hinten im Restaurant ist der Krach kaum noch auszuhalten. Das gesamte Schiff bebt und zittert. In den vorderen Bereichen mit den Pullmannsitzen ist es durchaus erträglich, aber für ein Kartenspiel etc. als Zeitvertreib während der Überfahrt fehlen eben die Tische. Das Ein- und Ausschiffen dauert ewig.

  • Ende August ebbt das ab.

    Hallo Rainer, ja, das ist richtig. Ab etwa Mitte August überwiegen die Abreisenden die Zahl der Ankommenden.


    ...habe ich wohl den Fehler gemacht, so ein Bewertungsporttal aufzurufen. ::,,II8 Nun gut, das ist nicht repräsentativ und auch eher negativ geprägt, was mich aber doch ziemlich gewundert hat, sind die vielen extrem schlechten aktuellen Bewertungen der Fährlinen im Juni/Juli 2022, u.a. was Sauberkeit, Pünktlichkeit, Organisation betrifft. Besonders bemerkenswert fand ich, dass etliche Fähren wohl mal eben ausfallen oder gar umgeleitetet werden und die Info dazu denkbar schlecht ist.

    Aus meiner Sicht ist es kein Fehler! Blauäugig und unvorbereitet an die Sache ranzugehen dagegen ist ein Fehler. Nach vielen, veieln Überfahrten kann ich (und sicher nicht nur ich) sagen, bei den Fähren (gleich welche Gesellschaft) muss mit allem, wirklich mit allem, gerechnet werden. Der Reigen reicht von nicht funktionierender Kühlung in den Kabinen, dreckigen Kabinen, nicht mehr öffnender Heckklappe der Fähre und dadurch lange Verzögerung bis man endlich rausfahren konnte, Verlegungen von Überfahrten, kurzfristigen Absagen, Streik, Insolvenz, usw..


    Viele Grüße und viel (Fähren)Glück (auf das ich für uns auch hoffe)


    Jürgen

  • Hallo Rainer,


    hier kannst Du einen racht aktuellen Erfahrungsbericht zu Corsica Linea nachlesen:



    Grüße

    Georg

  • Hi Ernest,

    schon Beides. Mal angenommen, Moby und Corsica wären gleich "abgerockt", dann wäre es ja Wurst womit man fährt.

    Verspätungen im Mittelmeer sind ja quasi an der Tagesordnung, das ist mir bewusst, aber Umleitungen.. und dann möglicherweise auf der Hinfahrt und nur Stunden vorher angekündigt... das wäre eine neue Qualität.

  • @ Georg, Danke,

    den hatte ich schon gelesen, ebenso einen anderen zu CF auf so einem Portal.

    Nun ist Marseille für uns, allein wegen der Anfahrt, nicht wirklich eine Option, obwohl die Fährlinie schon eine gewissen Charme zu haben scheint. Und ich hatte dann mal die Preise gecheckt.. Jungejunge.

    Aber das lag wohl vlt auch an der Auslastung usw. da will ich mich nicht aus dem Fenster hängen.


    @alle,

    zunächst mal danke und gerne noch ein paar Infos/Erlebnisse aus jüngerer Vergangenheit, vr allem von denen, die Moby und CF gefahren sond.

    Was mich bei CF etwas abschreckte, waren die doch recht vielen Berichte zu (lange Zeit) defekten Klimaanlagen und geschlossenen Toiletten...



    @M. Bricolage

    Danke sehr, also gehen wir mal positiv ran.

    Ja, ob das ein Fehler war mit dem Portal... egal, aber meist tummelt sich ja dort doch die "nie wieder" Fraktion.

    Das mit den Ferien in F und I kenne ich, allerdings hatte ich es immer so erlebt, dass in Frankreich dann ab Mitte August schon ziemlich die Luft 'raus ist. Die Italiener sind ja eher August-Urlauber nach meiner Erfahrung. Ist auch fast zweitrangig und nen Campingplatz nahe Calvi werden wir schon finden.

  • Hallo,

    Ich kann über Corsica Ferries nichts wirklich negatives berichten.

    26.06.22, 23:30 Uhr Savona - Bastia, Corsica Victoria

    Tatsächliche Abfahrt war dann 0:30 Uhr und Ankunft um 8 Uhr statt 7 Uhr, darüber wurden wir aber per SMS vorab benachrichtigt. Das Parken war problemlos, die Autotüren gingen fast komplett auf. Kabine 801 war wirklich top und sauber. Temperatur in der Kabine und auf der gesamten Fähre war so ca. 20°C. Die Klima funktionierte bestens.

    07.07.22, 22:30 Uhr Bastia - Savona, Mega Express 5

    Die Abfahrt war pünktlich und die Kabine war sauber, die Toiletten funktionierten auch. Das Parken war auch hier kein Problem, zwar enger als auf der Hinfahrt, aber man konnte problemlos aus- und einsteigen. Es war in der Kabine und auf der Fähre nicht so kühl wie man es sonst gewohnt ist, aber es ging noch.

    Auch über die vorherigen Überfahrten mit Corsica Ferries kann ich nichts wirklich negatives berichten.


    Viele Grüße,

    Louis

  • So aus der Ferne betrachtet,( Hafenwebcam Bastia ) . Heuer vielleicht ein kleiner Vorteil für Moby. Ich lege dafür aber meine Hand nicht ins Feuer :Sparty:

    Wenn möglich vielleicht der Fährgesellschaft der Wahl die Mobilfunknummer preisgeben, das sie dir vieleicht möglichst früh Verschiebungen oder Stornierungen simsen .

    ::,,II8::,,II8

    Hygienisch waren Mittelmeerfähren noch nie so der Brüller gegenüber Skandinavien.. :thumbupparty:

  • Danke euch erstmal,

    So, habe grad Moby gebucht, ...irgendwann muss man sich entscheiden und bei ähnlicher Qualität entschied der Preis ...Moby...

    Da wir, als mittlerweile nicht mehr Berufstätige, etwas flexibler sind als früher fahren wir Dienstags... das waren "les meilleurs prix"

    au weh, mein französisch ist kaum nochrudimentär...das wird was werden...


    Mobilfunknummer usw. wollen die ja sowieso haben. Also wird sich ab jetzt auf den Urlaub gefreut.