Tips für Anreise über Livorno erbeten

  • Hallo Forum,


    nach einigen Sardinien-Reisen möchten wir im nächsten Jahr nach Korsika.

    Meine Frau mag nicht mehr Nachts mit der Fähre fahren, bleibt also nur in ca. 4 Std. die Tagfahrt Livorno - Bastia.

    Nun meine Frage:

    Da diese Fähre immer früh morgens fährt, gibt es einen Übernachtungstip für Livorno?

    Wir würden dann in ein oder zwei Tagen vom Niederrhein nach Livorno fahren...

    Oder gibt es eine Tagfahrt - Alternative?


    Danke im Voraus!

  • Hallo Chris,


    schau mal nach den "Nautel-Angeboten" von Corsica Ferries. Moby Lines bietet glaube ich was ähnliches, weiß aber grad nicht, wie sich das dort nennt. Da kann man dann schon abends aufs Schiff und im Hafen in einer Kabine übernachten, die Fähre fährt dann am nächsten Tag. Ansonsten gibt's ja noch die Fähren, die am Mittag/Nachmittag fahren. Da muss man dann halt schauen, wann man wo ankommt und wie spät man am Reiseziel noch einchecken kann.


    Die Fährpläne sind noch alles andere als vollständig für das nächste Jahr, da wird sich noch was ändern.


    Was spricht gegen Savona oder Genua als Abfahrtshafen?


    Grüße

    Georg

  • Öhm, in Livorno selber, würde ich partout nicht wirklich übernachten wollen. Da wird abends nicht nur der Himmel schwarz. Die Polizei ist abends/nachts schon gut präsent vertreten. Könnte Gründe haben. 🤔

  • Bagger

    Hallo Chris,


    Tipp:

    abwarten was die Fähranbieter für Abfahrten zu Eurem geplanten Abfahrtsdatum anbieten!


    Muss es unbedingt Livorno sein?

    Erfahrungsgemäß gibt´s morgendliche Abfahrten ab Savona (CF), Genua (ML), und wie bereits selbst recherchiert ab Livorno (CF), alternativ auch Nizza (CF) - kommt auch auf Eure Anreise an!

    Wie Schorschi schon geschrieben hat, ist für Livorno das Angebot "Nautel" bestimmt interessant!


    Für morgendliche Abfahrten

    - in Savona ist Quilliano eine gute Anlaufstelle für Übernachtung vor Überfahrt (weil der Hafen in weniger als 10 Minuten zu erreichen ist)

    - ggf. für Savona/Genua übernachten im Raum Ovada/Gavi - morgens eine halbe Stunde Anfahrt zu den Fährterminals


    Beste Grüße und viel Spaß bei Eurer Planung...

    der Mannae

  • Was bei CF Nautel heißt, heißt bei Moby meines Wissens Moby Night. Aber eas hat deine Frau gegen die Nachtüberfahrten? Wir haben das immer als entspannt empfunden. Am Vorabend noch ein Hotel und dann früh entsprechend zeitig auschecken wäre für uns stressiger gewesen.

    Nautel gibt es auch nicht an jedem Wochentag.


    Auch von mir viel Spaß bei der Planung.


    Kirsten

  • Hallo Chris,


    Savona wäre für die Tagfähre sicher die nähere und auch bessere Alternative. Es kommt auch auf den Anreisetermin an. Von Livorno fahren Fähren auch oft gegen 14.00 Uhr ab und man ist dann gegen 18.30 auf der Insel. Dann würde ich einfach in der Toskana übernachten (Lucca ist zu empfehlen. Übernachtungstipp hätte ich dort auch) und ganz entspannt mittags die Fähre nehmen. Das kommt auch darauf an, wo, wann und wie ihr auf der Insel übernachtet. Ob Livorno tatsächlich so furchtbar ist, kann ich nicht beurteilen, Dass man sein Fahrzeug sicher abstellen und die Unterkunft über entsprechende Parkmöglichkeiten verfügen sollte, dürfte mit bepacktem Fahrzeug eigentlich obligatorisch sein. Dann sollte man schon überleben können;)party:


    Viele Grüße

    Stefan

  • Hallo Zusammen,

    zunächst einmal vielen Dank für die vielen Tips!

    Da sind ja sehr interessante Sachen dabei,- ich muss das mal sichten...

    Wir fahren 3. + 4. Juliwoche! Hin und zurück möglichst nicht Samstags, also Freitags hin und Montags zurück, übernachten im Häuschen eines Bekannten, müssen also keine Zeiten zum Einchecken beachten...

    Wir sind mit kleinem Hund unterwegs, das Ein und Auschecken auf der Nachtfähre ist stressig (sagen Frau und Hund).

    Ich beuge mich,- Hauptsache Korsika :-)

    Es ging bei Livorno um die Fährzeit! Wir müssen dann noch nach Porto Vecchio,- oder übernachten in Bastia?

    Savona/ Genua ist für uns weniger Fahrererei vom Niederrhein aus, aber wie lang ist die Überfahrt?


    Danke für Eure Hilfe!

  • Hallo. Müsst nicht übernachten!!

    Bastia PV. Ca gute 2Std. Fahrt

    Und mit den CF fahren. Sind am hundefreundlichsten.

    Nicht am Freitag!!

    Schiffe sind da voll !:winke:

    Nur wer sich der Sonne zuwendet lässt die Schatten hinter sich !

  • Hallo, Fahrzeit ab Savona ca. 7 Stunden.


    Ich denke, dass eure Flexibilität und der Wunsch nach entspannter Überfahrt sehr für Lucca oder eine andere Stadt in der Toskana als Übernachtungsort mit anschließender Fährüberfahrt ab Livorno sprechen. Die Altstadt ist wunderschön und nahezu autofrei. Mit dem Hund super zu erkunden und ein Spaziergang auf der Stadtmauer bietet sich geradezu an. Von Lucca zur Fähre braucht man in etwa noch 1 Stunde. Daher würde ich die Fähre um 14.00 Uhr nehmen. Das ist dann total entspannt, was die Anfahrt betrifft. Info zu möglicher Unterkunft gerne via PN.


    Grüße

    Stefan

  • Das hört sich sehr gut an!

    Man wäre also ca. 18 Uhr in Bastia?

  • Hallo. Müsst nicht übernachten!!

    Bastia PV. Ca gute 2Std. Fahrt

    Und mit den CF fahren. Sind am hundefreundlichsten.

    Nicht am Freitag!!

    Schiffe sind da voll !:winke:

    Hallo Cornelia,

    2x Fähre ist nicht so in unserem Sinne, trotzdem Danke für den Tip!

    Stolpere aber über Deinen Schlusssatz, Freitags Fähren voll, ist das Samstags anders?

    Gilt das für die Überfahrt oder für Bastia-Porto Vecchio?

    Danke!

  • Ein und Auschecken auf der Nachtfähre ist stressig (sagen Frau und Hund)

    Das verstehe ich nicht. Ehrlich.

    Ich empfinde die Nachtfähre sehr vorteilhaft. Einchecken ist nur so stressig wie man es sich selbst macht!

    Wo ist der Stress, den es auf der Tagfähre nicht gibt?


    Man fährt den Tag bis Savona und stellt sich da hin. Nun hat man noch einiges an Zeit um die Lage zu checken, Gassi zu gehen usw.

    Wenn das Schiff kommt, weiß man, dass es bald losgeht, was man merkt, wenn es eben losgeht. Man fährt einfach irgendeinem hinterher und wartet was die gelben/weißen Männer so sagen/fuchteln. Das macht man dann ganz entspannt. Fertig!

    Man steht dann auf der Fähre, schnappt sich die vorbereitete Tasche, die Frau und den Hund und geht locker die Treppe hoch.


    Mann kann echt nichts verkehrt machen!

    Diese Prozedur ist aber tagsüber die gleiche.

    Es grüßt

    wolfgang, klein geschrieben

  • Hallo, Cornelia meinte zum einen die Überfahrt und bezüglich der 2 Stunden natürlich keine Fähre sondern die Fahrt mit dem Auto von Bastia nach PV.


    Ankunft in Bastia ca. 18.00/ 18.30. Schaue einfach mal bei CF auf der Seite nach.


    Tipp kommt per PN.


    Gruß

    Stefan

  • Zitat

    Mann kann echt nichts verkehrt machen!

    Diese Prozedur ist aber tagsüber die gleiche.

    Hallo Chris,

    kann ich so bestätigen. Wir sind jetzt 1x Nachtfähre von Savona als auch Tagfähre von Genua gefahren, das ist dem Hund relativ Rille (der Frau auch:)party:). Voraussetzung Kabine.

    Für Livorno und Aufenthalt in Lucca spricht die wirklich tolle Stadt. Wir sind beide Jahre heimwärts so gefahren und haben in diesem Jahr dort übernachtet.

    Wir haben den Hund allerdings nicht mit zum Stadtbummel mitgenommen.

    1. Die Altstadt ist sehr voll Touris und es muss außerdem bei jeder Kirche - und Lucca hat viele - und jedem Museum einer draußen warten.

    2. Wir waren dieses Jahr im Juni dort und das wäre unserem Dicken viel zu heiß gewesen, gerade auf den großen Plätzen.

    Deshalb blieb er in der wohltemperierten Unterkunft.

    Gegen Livorno spricht natürlich die lange Fahrt - bei uns über 300km mehr.

    Ich fahr das zwar mit den entsprechenden Pausen (eine richtig Große in Lindau) auf einen Ritt, hab dann aber auch die Faxen dicke.


    VG

    Mario

  • Hi Mario und Chris,


    im Juli kann es natürlich sehr warm werden. Ich gehe aber mal von abendlichem Spaziergang oder vielleicht auch am Morgen aus. Zumindest das Begehen der Stadtmauer (ist teils fast parkähnlich, also keinesfalls so schmal, wie man denken mag) sollte mit Hund zu entsprechender Uhrzeit gar kein Problem sein. Auf Korsika müsste der Hund ansonsten ja den ganzen Tag drin bleiben.


    Grüße

    Stefan

  • Zitat

    Auf Korsika müsste der Hund ansonsten ja den ganzen Tag drin bleiben.

    Hi Stefan,

    beim Wandern oder am Strand geht's schon:winking2:, obwohl es in diesem Jahr teils grenzwertig war.

    Natürlich, mit der Stadtmauer hast du recht, aber du weißt ja selbst, was man dann in der Altstadt verpasst. Wir haben unseren 1-tägigen Zwischenstop in diesem Jahr jedenfalls nicht bereut und ich würde es auch nochmal so machen, vieles haben wir ja noch gar nicht gesehen. Und außerdem sind so zwei Abende in der Toskana ja auch ein super Urlaubsausklang.:)party:


    VG

    Mario