Zum ersten mal nach Korsika

  • Hallo liebe Korsikafans,
    wir bereisen die Insel dieses Jahr zum ersten mal. Wir sind zu viert (2 Erwachsene und 2 Kinder im Alter von 6 und 10 Jahren), reisen mit Zelt und VW-Bus. Aufgrund der Schulferien können wir leider nur in der Hauptsaison, wollen auch maximal einmal umziehen, da das ja auch mit der Familienausrüstung nicht mehr so schnell geht wie mit einem kleinen Igluzelt. Auch mögen wir lieber kleinere Plätze ohne Animation, Strandnähe und ausreichend Schatten sollten aber schon sein. Da ist mir bei meinen Recherchen der Campingplatz Calamar aufgefallen, nun meine Frage: Wer hat Tipps zu Unternehmungen vom Platz aus (Wanderungen etc., die auch mit den Kids machbar sind)? Oder auch andere Campingplatzempfehlungen?


    Kirsten

  • Vielen Dank für die Tipps. Besonders die Links von Klaus und die Videos machen echt Lust auf Urlaub. Wir werden uns wahrscheinlich erst mal die Region vornehmen, wer kennt hier schöne Campingplätze, eventuell auch welche, die man reservieren kann? Oder [definition=6]Solenzara[/definition] scheint mir auch noch ein recht günstiger Ausgangspunkt zu sein. Wer kennt den Campingplatz Cote de Nacres? Wie ist es dort mit Schattenplätzen?

  • Hallo Kirsten,


    für die Region [definition=49]Porto-Vecchio[/definition] fällt mir natürlich sofort La Chiappa ein.
    Schnell erreichbar sind von dort der Süden (mit Bonifacio), die Alta Rocca (Levie, Zonza, Aullène etc), der Ospedale-Wald und die komplette Palombagia-Halbinsel. Für mich ist dieser Platz immer erste Adresse, wenn ich in dieser Region bin (manchmal die Camping-Seite, manchmal die Bungalow-Seite). "Geheim"-Tipp: der Tahitibeach, ca 45 Minuten von La Chiappa am Meer einen Fußpfad entlang.
    Ist FKK, was aber im Gegensatz zu früher nicht bedeutet, dass hier streng auf Kleiderordnung (bzw Kleider-Nichtordnung) geachtet wird. Für Kinder ist es toll, da bin ich mir sicher. Ein besonderes Erlebnis ist es, zum Ponton herauszuschwimmen und mitgebrachtes altes Baguette an die vielen Fische dort zu verfüttern


    Martin

  • Hallo Kirsten,


    über den ist in diesem Forum schon viel geredet worden, da ist vor allem Klaus ein Experte. Wenn Du das Wort mal in die Suchmaschine eingibst, wirst Du so einiges dazu finden.


    Ich mag den California bei Pinarellu (etwas nördlich von [definition=49]Porto-Vecchio[/definition]) ganz gerne, direkter Zugang zum Meer, mit einem ganz ähnlichen Aktionsradius wie von Martin für La Chiappa beschrieben. Kann man nicht reservieren, es gibt keine festgelegten Stellplätze, daher in der HS oft ziemlich vollgepackt, relativ teuer.


    Hast Du Dir schonmal die Camping-Seiten auf Paradisu.de angeguckt?


    Den Calamar, den Du in Deinem ersten Beitrag erwähnst, fanden wir auch gut! Netter Platz, nette Leute, auch direkt am Strand. Die unmittelbare Umgebung finde ich persönlich jetzt nicht so attraktiv, aber die Castaniccia im Hinterland ist sehr schön, v.a. auch für Wanderungen. Aber die Region um Port-Vecchio finde ich spannender.


    Wenn Ihr das Alta Rocca besucht, kann ich Euch das Castellu di Cuccurruzzu unbedingt empfehlen! Eine Ausgrabungsstätte, oft schön schattig, man bekommt am Eingang Audioguides auch in Deutsch, toll erklärt, gerade für Kinder ein Erlebnis!


    Viel Spaß beim Planen und


    liebe Grüße


    Mila

  • Hallo Mila,


    Danke für die Tipps, auf den California bin ich auch schon gestoßen, klang recht nett. Habe mich auch schon durch das Campingplatzverzeichnis bei Paradisu gearbeitet, eben da bin ich auch auf den Calamar gestoßen, der überall sehr positiv bewertet wird. Aber wir wollen ja nicht nur am Meer sein.


    An Klaus: Vielen Dank für den detaillierten Plan, wie genau sind die denn mit der Reservierung? Kann man da für bestimmte Bereich reservieren (z.B. erste Reihe oder eher hinterer Bereich oder bekommt man nur eine generelle Zusage für einen Stellplatz?)


    Wir fahren mit der Nachtfähre (schon gebucht) und sind daher schon früh auf der Insel, kommen Montags an (Anfang August, also absolute Hochsaison). Wie stehen da die Chancen, einen guten auch ohne Reservierung zu finden? Oder empfehlt ihr eher Plätze auszuwählen, die man reservieren kann?


    Danke für alle guten Ratschläge schon im Voraus.


    Kirsten

  • Ehú Kirsten,
    wenn ihr mit der Nachtfähre ankommt, könnt ihr in der Tat recht früh an einem gewünschten sein. Das erhöht die Chance noch einen Platz zu bekommen erheblich.
    Dennoch würde ich euch empfehlen zu reservieren.
    Der ist mit Sicherheit im August ausgebucht, hier ist es dann schon erforderlich zu reservieren. Man kann telefonisch einen Stellplatz mit bestimmten Wünschen oder direkt die Stellplatznummer reservieren.

  • Danke, Klaus. Mit dieser Information und dem Wissen, welche Plätze schattig sind, kann ich doch schon echt was anfangen. Ich schwanke immer noch zwischen [definition=6]Solenzara[/definition] und der Region [definition=49]Porto-Vecchio[/definition], nicht zuletzt, weil einige der von mir anvisierten Ziele (Wald von Ospedale, Castellu di Cucuruzu) wahrscheinlich von [definition=49]Porto-Vecchio[/definition] aus besser zu erreichen sind. Oder ist das auch von [definition=6]Solenzara[/definition] aus machbar?


    Wer kennt den Golfo di Sogno? Ist mir von Bekannten, die auch schon x-mal auf Korsika waren, empfohlen worden.


    Kirsten

  • Hallo,
    der Camping Golfo di Sogno mit seinem Riesigen Gelände liegt direkt am Meer und an Lagunen mit eigenem Strand.
    Die Sanitären Anlagen werden Mehrmals Täglich gereinigt, und ansonsten bietet der Platz alles was man Braucht oder auch nicht. Animationsfrei ist der Camping auch. Der Platz liegt von her Kommend noch vor und somit vor dem Verkehrschaos .
    Um Ausflüge ins Hinterland Alta Rocca zu unternehmen wie zB.Ospedale, Cucuruzzu usw. oder Stadtbesichtigungen nach Bonifacio, Sartene ist dieser Platz als Basislager hervorragen geeignet. An alternativen Stränden die sich leicht erreichen lassen fehlt es im Golf von auch nicht, eher hat man die Qual der Wahl.
    Zum Fluss baden gibt es auch mehrere Möglichkeiten, eine davon ist Taglia Rossu, in Santa Lucie de abbiegen auf die D168A und ins Tal hineinfahren.
    Die [definition=6]Solenzara[/definition] mit seinen Badestellen ist auch nur ca. 40 Km entfernt.
    Einen wichtigen Punkt möchte ich, bei aller Lobhudelei, nicht verschweigen.
    Da dieser Campingplatz Komplett von Wasser /Stehendem Gewässer umgeben ist, sollte man bei Windstille und Einbruch der Dunkelheit die Stechfliegendichte nicht unterschätzen. Hat man sich aber eingedeckt mit Anti-stech und diversen Kerzen und Räucherzeugs, was es halt alles so auf Korsika zu kaufen gibt, ist auch die Abenddämmerung zu überstehen. c))l
    Golfo di Sogno


  • Hallo Andy,


    Das mit den Mücken habe ich schon anderswo gelesen, die gibt es aber auf anderen Plätzen auch, Antimückenzeugs muß also sowieso ins Gepäck. Antibrumm wird da ja sehr gelobt, Zitronellakerzen sind auch immer noch mit dabei. Hast Du sonst noch eine "Geheimwaffe" gegen die Biester?
    Wir wollen aber jetzt doch auf den , wenn wir dort noch etwas kriegen. Ansonsten wird es wohl der Golfo di Sogno, und vielen Dank für Dein Posting.


    Kirsten

  • Hallo Kirsten,


    die Corsen selbst setzen auf diese Antimücken Spiralen, die man langsam abbrennt. Die gibt es auch für billiges Geld in jedem Supermarkt auf der Insel.


    Braeco Anti-Mücken-Spirale 10er: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege


    Gruß


    Gunther

  • Hallo Andy,


    gegen Mücken??? Einreiben?? Oder so viel davon trinken, dass man es ausdünstet und deshalb gegen Mücken geschützt ist?? Oder den Mücken zum Trinken hinstellen??


    Prost


    Mila

  • Hallo,
    ich bin neu hier und wir wollen in diesem Jahr auch das erste Mal nach Korsika. Wir würden sooooo gerne ein Mobilheim auf dem buchen, aber ich erreiche seit zwei Wochen niemand. Weder telefonisch noch per Mail, egal ob über die Internetseite oder direkt über mein Postfach.
    Hat jemand noch einen Tipp?


    Viele Grüße
    Nana