Nix hilft gegen die Stechmücken....

  • wir sind jetzt schon 1.5 Wochen auf der schönen Insel. In Pinarellu , nähe Porto Vecchio in einem Ferienhaus und wir werden gefressen....selbst lange Kleidung stört die Biester nicht...durch die dünne Jeans durch...das 1. Gekaufte Mittel ein Spray aus 100% ätherischen Ölen, gekauft im kleinen Bioladen, lockte sie erst richtig an...die mitgebrachten Armbändel aus der dt. Apo interessierte sie nicht. 2 verschiedene extra Starke Sprays hier aus der Apotheke und SuperU schreckt sie auch nicht ab. Citronellakerzen und Räucherspiralen juckt sie nicht...wir sehen aus...alles voller pusteln und unserr Tochter hat alles geschwollen an den Stichstellen. Tigermücke ist ja auch dabei. Auch der letzte Tipp der Hausbesitzerin mit Homöopathischen Globuli Ledum Palustre 5ch nützt nix....die Viecher vermiesen uns echt den Urlaub....Hiiiilfe....

  • Hallo Dani,


    das ist natürlich nicht so schön. Es wundert mich aber, daß die gängigen Mückenmittel (die mit Chemie) nicht helfen. Im Nordwesten wirkt das Zeug jedenfalls ziemlich gut. Daß die Viecher auch durch dickeren Stoff stechen, kann ich bestätigen.


    Gegen das Jucken kann ich die elektrischen Stichheiler (Bite Away & Co.) empfehlen, die wirken bei mir wirklich gut. Gleich nachdem man den Stich bemerkt hat anwenden und schon hört das Jucken (und damit das Kratzen) auf.


    Grüße

    Georg

  • Hallo Dani,


    ich wollte dir jetzt die Räucherspirale empfehlen, mit der haben wir positive Erfahrungen, aber wenn die auch nichts hilft.. eu jeh.. das tut mir echt leid für euch, denn so was kann den ganzen Urlaub vermiesen.

    Am Besten wäre es vermutlich, ihr könntet euch irgendwo ein Moskitonetz besorgen, das ist zwar in Bezug auf Sicht auch nicht das Wahre, weil man doch ein wenig "eingesperrt" ist. Allerdings haben wir am CP Paradisu gesehen, dass es mittlerweile diese "Zeltdächer", unter die man sich setzen kann, -vier Stangen und darüber ein Dach, am Boden mit Seilen befestigt-, mit Moskito-Netz gibt. Haben dort einige Camper gehabt.


    Ich persönlich denke, dass biologische Produkte und ätherische Öle viel zu schwach sind. Von diesen Armbändern habe ich eigentlich nie etwas gehalten, da ich denke, am Handgelenk ist der Wirkungsbereich viel zu klein, daher habe ich es auch nie ausprobiert. Bzgl. der Citronellakerzen liest man auch immer wieder, dass die gar nichts helfen, was auch meine Erfahrung ist.


    Einmal haben wir uns in Korsika den AUTAN-Spray gekauft. Der hat auch geholfen, aber der stinkt derartig, dass ich mit diesem wieder aufgehört habe. Mein Mann hat sich auch schon mit Franzbranntwein eingeschmiert, diesen Geruch mochten die Mücken auch nicht. Abgesehen davon gibt es, allerdings in unserer Gegend von Hansaplast ein Gel, dass man auf die Stichstellen drauf geben kann und der Juckreiz hört auf.


    Wie oben erwähnt, hat uns in Korsika die Räucherspirale wirklich gut geholfen. Die haben wir unter den Tisch gestellt und alles war gut. Hatten allerdings noch nie Tigermücken dabei.. Vielleicht könnt ihr mehrere Spiralen um euch herum aufstellen, falls ihr das noch nicht versucht habe. Ich denke, dass die Mücken eher den Rauch nicht mögen, als den Geruch..


    Ich hoffe, es schreiben hier noch viele ihre Tipps rein...


    Die Frage für mich ist noch, ob die Mückenplage nur am Abend ist oder auch untertags, wenn ihr unterwegs seid..


    Wünsche euch, dass ihr eine gute Lösung findet und vom Urlaub doch etwas Positives mit nehmen könnt!!!


    Lg,

    Margarete

  • Danke für die Tipps. Räucherspiralennhaben wir 2 aufgestellt. Meist stechen sie ab nachmittag vermehrt. Auch in der Wohnung. Nachts hab ich so einen Mückenstecker in jedem Schlafzimmer. Die helfen sogar. Vl.sollte ich ein Verlängerungskabel bis zum Terrassentisch legen... ::,,II8:Pparty:. Ich hab auch das Gefühl, dass es besonders rund ums Haus schlimm ist. Und zum Teil summen die Viecher nichtmal...

  • DaniM.


    geht in eine Apotheke und kauft euch ätherisches Öl von Speik-Lavendel (huile essentielle de la lavande aspic ), kostet normalerweise so um die 7€. Direkt wenns anfängt zu jucken unverdünnt (mit dem Finger tupfen) ein oder auch mehrmals auftragen. Das Zeug wirkt Wunder !!! auch bei Bremsen-, Wespen-, Bienenstichen.


    Wirklich wirksame Prophylaxe gibts eigentlich nicht


    Gruss

    Thomas

  • Na das macht mir ja richtig Hoffnung. Wir sind nämlich Ende August auch in der Nähe von Pinarellu. Was Tipps angeht, wurde eigentlich schon alles gesagt. Mehr fällt mir da leider auch nicht ein. Wenigstens der Mückenstecker hilft, das ist doch schon mal was. Aber das ist echt schade, wenn man abends nicht in Ruhe auf der Terrasse sitzen kann. Und bei mir ist es so, dass meine weißen Beine dann auch extrem übel aussehen wenn sie mit roten Stichen übersät sind. Ich traue mich dann schon gar nicht mehr in ein Restaurant oder in die Stadt zu gehen, so schlimm sieht das aus. Und bei 30 Grad ziehe ich garantiert keine Jeans an, da kann kommen was wolle. Für mich hoffe ich einfach nur, dass die Viecher bis Ende August ausgestorben sind :rofl:Und euch wünsche ich trotz allem noch einen schönen Resturlaub!

  • Hallo Dani,

    das klingt nicht nach Moskito/Stelzen/Schnaken... sondern nach der Kriebelmücke.

    In Wohnungen oder Häuser dringt die Kriebelmücke -in der Regel- nicht ein, daher auch dein "Erfolg" im Haus. Sie sind auch geräuschlos, das passt auch zu deiner Beobachtung.

    Die Viecher stechen nicht, Sie beißen und daher auch eure Symptome. Räucher- und Citronellakerzen helfen gegen die nicht.

    Bevorzugte Opfer von Kriebelmücken sind Wild- und Weidetiere. Daher die Frage gibt es irgendwelches "Getier" in der Nachbarschaft? Die Kriebelmücke fühlt sich besonders in feucht-warmem Klima wohl und bevorzugt Feuchtgebiete und Wiesen -gibt es welche bei Euch? Vor allem in der Dämmerung und am Abend sind Sie aktiv, du solltest dich und deine Familie mit heller, langer Kleidung schützen. Nicht bedeckte Hautstellen solltest du mit Insektenschutzmitteln einsprühen. Am effektivsten sind Mittel, die DEET oder Icaridin enthalten.

    Gegen die Bisse hilft Kühlung.

    Ich wünsche euch eine Gute Zeit

    Mipfi

  • Hallo,

    wir haben auch die Steckdosenteile, die Spiralen (eine auf dem Tisch, eine unter dem Tisch) und einen großen Ventilator. Wind mögen Mücken nicht. Das Wichtigste jedoch ist auf jeden Fall unsere abendliche, nach dem Duschen, "Eincremesession" am ganzen Körper mit Autan Family. Stinkt nicht so wie Autan, ist praktisch unsere Bodylotion nach dem Duschen. Dann haben wir nie Probleme.

    Das heißt aber in dem Fall: 3 Personen mit Autan jeden Abend 7 Wochen lang - wir haben fast eine ganze Box mit Autan dabei! Haben den Hersteller schon angeschrieben und um größere Packungseinheiten gebeten, aus umwelttechnischen Gründen, jedoch noch keine Antwort erhalten.

    Auch mit antibrumm hatten wir sehr gute Erfahrungen. Alles andere ist sinnlos.

    Hoffentlich findet ihr noch etwas dort.

    Grüße

    Bella

  • Antibrumm hilft ... auch gegen die Kriebelmücle.

    Und ... das solltet Ihr Euch wirklich zu Herzen nehmen. Auch wenn deren Biß noch so juckt. Auf keinen Fall reiben , kratzen ...es entzündet sich ganz schnell und anhaltend.

    Viele Grüße Günter


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Guenter ()

  • Also wie gesagt: Antibrumm und für evtl. gestochen habe ich Fenistil Gel dabei und Voltaren Salbe sowieso. Ist nur die Frage ob es Antibrumm auf Korsika gibt.

    Die Mückenspiralen nahm ich auch immer (unter dem Tisch) als wir campen waren. Ob sie etwas gebracht haben? Keine Ahnung, man weiß ja auch nicht ob man an dem Abend gestochen worden wäre, ohne Rauch.

    Information: MICH sticht eh nix, das geschieht immer nur bei meiner Frau und Tochter! Insofern ist der beste Mückenschutz, sich ganz nah bei meiner Frau aufzuhalten!!!

    Wäre das nicht mal ein Geschäftsmodell????

  • Also ich bin da auch ein gern gesehenes Ziel der Stechviecher. Bislang haben alle chemischen Mittel (also mit DEET oder Icaridin, wie Mipfi geschrieben hatte), wirklich gut geholfen, egal ob Autan, das Zeug aus dem Lidl in Italien oder das Mittel vom Leclerc (Marie Rose? Jedenfalls die billigere der beiden dort erhältlichen Marken).


    Grüße

    Georg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schorschi ()

  • Hallo domise ,


    BUSHMAN Spray hat den gleiche Wirkstoff wie Antibrumm (DEET) und zwar mit 20 %


    Dieser Wirkstoff war früher im Autan drin und gibts schon lange !

    Autan wurde vor Jahren umgestellt auf Icaridin !


    Antibrumm ist trotz allem noch der Favorit !


    Grüßle


    C.

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen