Achtung: Zeitumstellung!

    • Offizieller Beitrag

    Grundsätzlich bin ich ja auch für die dauerhafte Sommerzeit. Das Problem sind aber die äußersten östlichen und die äußersten westlichen Regionen Europas. Wenn ich an Weihnachten im Westen dans "Les Landes" bin ist es schon gewöhnungsbedürftig, dass es Früh erst so um 9 Uhr richtig hell wird. Wenn man jetzt noch die Sommerzeit beibehalten würde, würde es dort im Winter erst gegen 10 Uhr hell werden.


    Ich kann mich noch daran erinnern, dass wir früher bei der Fahrt nach Frankreich die Uhren um eine Stunde verstellen mussten. Für eine gleiche Uhrzeit in Europa hat die Stunde Zeitumstellung bisher also durchaus Sinn gemacht. Im Fernsehen wird immer nur nach Beibehaltung oder Abschaffung gefragt. So richtig zum Nachdenken wird dort nie angeregt, das ärgert mich seit Jahren.

  • Wenn es eine Umstellung der bewährten Sommerzeitlösung geben sollte, was ich ablehne, dann muss sie einheitlich auch für unsere angrenzenden Nachbarländer gelten. Unterschiedliche Zeiten in Polen, Schweiz, Frankreich, Österreich, Luxemburg usw. wären ein Unding!

  • Aus deutscher Sicht wäre ich auch für die dauerhafte Sommerzeit.

    Aber auch ich stelle im Westen Frankreichs schon im Sommer fest, wie "spät" es dort Tag wird.

    Auf den Winter musste ich es noch nie übertragen. 10 Uhr hell ist schon arg spät.


    Gruß

    BErnd

    • Offizieller Beitrag

    Wenn die Umstellung für die Tiere und viele Menschen nicht so belastend wäre, dann würde ich mich persönlich für die Beibehaltung der jetzigen Regelung aussprechen. Im Frühling finde ich es sehr schön, wenn es mit der Zeitumstellung plötzlich viel länger hell bleibt und im Herbst läutet die Zeitumstellung die gemütliche Jahreszeit vorm Kamin ein.

    Gruß

    Klaus

    • Offizieller Beitrag

    Wie würdet ihr euch gerne in Zukunft die Zeiteinstellung in Europa wünschen im Verhältnis zur astronomischen Sonnenzeit? (Normalzeit) 31

    1. Ich wünsche mir die dauerhafte Verstellung (+1h gegenüber astronomischer Sonnenzeit/Normalzeit) wie bisherige "Sommerzeit" (12) 39%
    2. Ich wünsche mir die dauerhafte Beibehaltung der realen astronomischen Sonnenzeit (Normalzeit) (10) 32%
    3. Ich wünsche mir die dauerhaft wechselnde Zeit bezogen auf die astronomische Sonnenzeit (also: Wechsel zwischen Normalzeit und "Sommerzeit" (5) 16%
    4. ist mir völlig egal ... (4) 13%

    Hehe, machen wir doch mal ne Korsikaforumumfrage.

    Hallo ihr Lieben, füge ich doch glatt hier ein!

  • Ich bin für dauerhafte Sommerzeit, frage mich aber, warum für den ein oder anderen die praktizierte Zeitumstellung ein Problem ist. Ich meine, das ist doch im Prinzip nix anderes, als mal eine Stunde früher oder später aufzustehen? Wenn ich z.B. in den Urlaub fahre stehe ich drei, vier Stunden eher auf um dem Stau zu umgehen. Und wenn´s mal was zu feiern gibt dann geht's halt auch mal bis nachts um drei statt um elf im Nest zu liegen. Gut, dann ist man zwar am nächsten Tag erst ein wenig müde, aber problematisch ist das doch nicht. Und bei der Zeitumstellung geht es nur um eine einzige Stunde...

  • Fren: Tja, einige kommen damit gut klar. Ich habe mindestens eine Woche lang "Jet-Lag" von unseren Tieren ganz zu schweigen, die verstehen die Zeitumstellung auch nicht. Klar, machen wir das für sie eher peu à peu... So dass sie es kaum merken, aber manchmal geht's eben nicht. Die haben ne innere Uhr die deutlich schwieriger umzustellen ist als die echte. Ist wie gesagt bei mir auch so. Ein Glück! Diesmal fällt es in die Ferien. Zeit um mich dran zu gewöhnen.

    Achso und dann noch die Problematik des Vergessens und dann eventuell n Flieger haben... bei mir zum Glück bei Umstellung zur Winterzeit und daher hatten wir dann 1 h aufm Flughafen...

  • Fren: Tja, einige kommen damit gut klar. Ich habe mindestens eine Woche lang "Jet-Lag" von unseren Tieren ganz zu schweigen, die verstehen die Zeitumstellung auch nicht. Klar, machen wir das für sie eher peu à peu... So dass sie es kaum merken, aber manchmal geht's eben nicht. Die haben ne innere Uhr die deutlich schwieriger umzustellen ist als die echte. Ist wie gesagt bei mir auch so. Ein Glück! Diesmal fällt es in die Ferien. Zeit um mich dran zu gewöhnen.

    Achso und dann noch die Problematik des Vergessens und dann eventuell n Flieger haben... bei mir zum Glück bei Umstellung zur Winterzeit und daher hatten wir dann 1 h aufm Flughafen...

    wie lässt sich das bei eueren Tieren beobachten?

  • ... ich Antwort mal für unser Getier.

    Unser Kater weckt uns eine Stunde früher, will früher seine Mahlzeiten und sein Abendrundgang beginnt entsprechend eine Stunde früher :)party:

    Dss Pferdchen unserer Tochter ... genauso. Da hat es einfach die gewohnte innere Uhr.

    Und geht es doch eigentlich genau so. Ich war, da einfach wach,eine Stunde früher im Büro und am Nachmittag schaut man auf die Uhr und wundert sich das obwohl es schon kräftig dämmert gerade mal 17 Uhr ist.

    Also ... liebe Politik ... lasst die Sommerzeit und .... nee sag ich jetzt nicht sonst wird auch hier ein neues Fass aufgemacht ??

  • Franky91 Na, Guenter hat es ja wunderbar beschrieben. Erklär mal dem Wauzel, dass es erst um 19 Uhr Futter gibt wo es doch gefühlt 18 Uhr was geben müsste. Die sitzt dann da un hypnotisiert uns. Die Pferde plärren, die Katzen sitzen vor der Tür und jammern. Glücklicherweise sind wie gesagt gerade Ferien und dazu ist mein Mann im Regelfall um die Abendfütterungszeit zu Hause. Daher können wir sanft umstellen.

    Klar, wenn ich arbeiten gehen muss steh ich eher auf und in den Ferien etwas später. Aber ihr kennt es vielleicht selbst so einfach ist das gar nicht mir dem "ausschlafen" in den Ferien/Urlaub da sagt nämlich auch die innere Uhr "so aufstehen!!!" und daher ist der Unterschied eher gering.