Aktuelle Buchungserfahrungen mit CF und anderen Reedern u.a.m.

  • Hallo Sabine,


    bevor ich diesen aussichtslosen Versuch unternähme würde ich vielleicht in Erwägung ziehen, schon in Marseille auszusteigen und dort die Fähre nach Ile-Rousse zu nehmen. Die Gelingwahrscheinlichkeit ist da jedenfalls (noch) höher.


    Philipp

  • Hallo Sabine,


    bevor ich diesen aussichtslosen Versuch unternähme würde ich vielleicht in Erwägung ziehen, schon in Marseille auszusteigen und dort die Fähre nach Ile-Rousse zu nehmen. Die Gelingwahrscheinlichkeit ist da jedenfalls (noch) höher.


    Philipp

    Danke für den Tipp, Philipp!


    Marseille - Ile-Rousse war tatsächlich der Ursprungsplan, aber nach stundenlanger Puzzelei der Zug-/Fährverbindungen und Übernachtungsmöglichkeiten war mir Nizza lieber (und günstiger): kleinerer Hafen, keine schlafraubende Nachtfähre (stattdessen Hotelübernachtung).

    In Marseille müssten wir trotz der späten Abfahrt der Nachtfähre bereits einen Tag vor der Überfahrt anreisen und im Hotel übernachten, weil die Zugverbindung zu knapp ist.

    Die Recherche war tricky, aber wenn mein Plan Straßburg-Nizza-L’Île-Rousse aufgeht, kann die Reise sehr bequem werden.


    Liebe Grüße

    Sabine

  • Servus,


    hier Neuling bzgl. Korsika und Überfahrt.


    Wir würden gern dieses Jahr von Livorno nach Bastia und zurück (jeweils Tagfahrt) mit zwei kleineren Kindern im Gepäck.


    Nun liest man von sowohl CF also auch Moby die Horror-Stories von kurzfristig abgesagten Überfahrten etc., zudem ist Moby seit letztem Jahr offiziell insolvent und die Anzahl der Fahrten reduziert, Schiffe verkauft ... sollte man sich bevorzugt für die eine oder andere Gesellschaft auf o.g. Route entscheiden oder ist das alles derselbe Schmarrn?


    Mit dreckigem Schiff / schlechtem Essen kann ich umgehen, mit 2 kleinen Kindern 4h in der Sonne stehen oder eine gestrichene Fähre nach X h Anfahrt kann ich mich erschießen.


    Vielen Dank vorab!

  • Hallo poefsen,

    ich war acht Mal auf Korsika und habe einmal eine wetterbedingte Verspätung erlebt (Sturm); einmal wurde der Abfahrtshafen von Bastia nach L‘Île-Rousse verlegt.

    Wir wurden rechtzeitig durch CF telefonisch (auf französisch) informiert. Ich vermute, dass sie bei Verständigungsproblemen vielleicht auf Englisch umgeswitcht hätten, weiß es aber nicht.

    Wir waren mit dem PKW und drei Kindern unterwegs, die Anfahrt zum Hafen war sogar kürzer und es gab ein Kabinen-Upgrade umsonst.

    Insofern war ich mit den bisherigen Überfahrten zufrieden.

    Ohne PKW wäre es allerdings logistisch eng geworden…


    Beste Grüße

    Sabine

  • ich war acht Mal auf Korsika und habe einmal eine wetterbedingte Verspätung erlebt (Sturm); einmal wurde der Abfahrtshafen von Bastia nach L‘Île-Rousse verlegt.

    Wir wurden rechtzeitig durch CF telefonisch (auf französisch) informiert. Ich vermute, dass sie bei Verständigungsproblemen vielleicht auf Englisch umgeswitcht hätten, weiß es aber nicht.

    Hallo Sabine


    Welchen Zeitraum decken Deine Erfahrungen mit CF ab bzw. wann war die letzte? Ist vielleicht in Zusammenhang mit diesem Unternehmen nicht ganz unwesentlich.

  • Hallo Sabine


    Welchen Zeitraum decken Deine Erfahrungen mit CF ab bzw. wann war die letzte? Ist vielleicht in Zusammenhang mit diesem Unternehmen nicht ganz unwesentlich.

    Die Probleme nicht stattfindender Überfahrten waren nahezu ausschließlich im letzten Jahr. Ansonsten hatten wir bei 35 Überfahrten eigentlich keine wesentlichen Probleme, weder mit CF, noch mit ML. Wie das in der kommenden Saison ausschaut? Lassen wir uns überraschen :pillepalle:

  • Sehe

    Überfahrten eigentlich keine wesentlichen Probleme,

    Sehe ich auch so.

    Allerdings, bei ML gab vor einigen Jahren schon ähnliche Probleme. Kurzfristige Streichungen von Überfahrten oder Verlegungen.

    Was man CF allerdings vorwerfen kann ist mangelnde Information zu Überfahrtsstreichungen/-verlegungen und natürlich das Händeln von Stornierungen und evtl. entsprechenden Rückzahlungen des Ticketpreises.

  • Nun, wenn es so ist, wie es noch vor ein paar Wochen war, dann lässt sich CF ja, was die genauen Daten der Überfahrt angeht, Zeit bis 14 Tage vor der Fahrt, um die tatsächlich geplanten An- und Ablegezeiten auszuknobeln. Aus dem Umstand kann man Hoffnung schöpfen, daß diese dann auch wirklich so staffinden. Ist das übrigens aktuell noch so, daß keine konkreten Zeiten, sondern nur Zeitfenster genannt werden?


    Grüße

    Georg

  • Hi,

    sind gerade zurück mit CF

    Unsere Hinfahrt war wie ursprünglich geplant am 26.12.

    Alles wunderbar - pünktlich und zuverlässig

    Einige Tage vor Rückreise habe ich eine mail bez. der geänderten Abfahrtszeit in Bastia erhalten

    Anstatt am 08.01. morgens um 8 Uhr wurde vorgezogen auf 6 Uhr

    Die Fähre war eine andere und kam schon voll von Sardinien

    War aber nicht wirklich ein Problem

    Alles gut gelaufen--keine Beschwerden


    + Punkt : CF hat mir am Tag vor der Abfahrt eine mail bez. Schnelltest geschickt - keine Überfahrt nach Livorno ohne

    Hätte ich fast verschwitzt - schnell zur Apotheke in St. Lucie und getestet-Ergebnis kam ca. 1 Std später per mail

    Das erste was der Kollege im Hafen gesagt hat ----TEST?!

    Der ein oder andere ist dann wieder aus der Schlange ausgeschert und weggefahren

  • poefsen

    Also… 2020 gab es kurzfristige Annulierungen und Umbuchungen zu Hauf bei Moby. Letztes Jahr war CF die Chaostruppe. Wir hoffen alle, dass es dieses Jahr besser läuft, aber das kann halt keiner garantieren.

    Ich kann mich etlichen Vorrednern auch in anderen Threads hier nur insofern anschließen:

    - es ist noch jeder auf die Insel gekommen und auch zurück, es gibt ja zum Glück nicht nur eine Reederei und auch mehrere Häfen

    - bei Buchung am besten selbsttätig regelmäßig Abfahrtzeit checken und sich nicht auf Benachrichtigungsangebote per email/sms verlassen

    -die Rückreise nicht spitz auf Knopf planen. Also nicht unbedingt zB Samstag Nachtfähre/Sonntag Heimfahrt/Montag in jedem Fall zur Arbeit müssen

    -sich bewusst machen, dass es beim Reisen immer mal unplanmässig laufen kann (Flug annulliert, PKW kaputt, Unfallschaden …) und entspannen


    Gruß Eva