• Guten Abend,


    wir haben die Weihnachtstage genutzt, um unseren Urlaub 2015 zu planen. Ergebnis: Es soll zum ersten Mal nach Korsika gehen.
    Der erste Einwand der Familie: "Da gibt es soooo große Spinnen. Und die sind giftig!" Also erstmal gegoogelt und tatsächlich, es leben dort auch solche Spinnen (wie ja überall in Südeuropa).
    Meine Frage nun an euch Korsika-Profis: Wie häufig bekommt man eine große Spinne tatsächlich zu sehen? Häufiger als in anderen südeuropäischen Gegenden (Frankreich/Italien/Kroatien)? Wir planen Urlaub auf einem mit Mobilehome, wandern, Städte angucken ... Was Touristen halt so den ganzen Tag machen.


    Danke für sachdienliche Infos :winke:

  • Hallo Viorio, willkommen im Forum


    Was verstehst du unter "großen Spinnen"?


    Die Spinnen, denen ich begegnet bin sind auch nicht größer als die, die du aus D kennst, würde ich mal sagen ::)))
    Ob sie häufiger anzutreffen sind hängt halt davon ab, wo du dich aufhältst.


    Gruß an die/der Namenslose von
    Dieter

  • Groß ist für mich alles, was die Größe einer deutschen, gut beleibten Kellerspinne übersteigt.
    Je größer der Körper, umso weniger hübsch die Spinne.... so zumindest meine/unsere Meinung.
    Aber wenn diese Tiere sich nicht auffallend oft (also täglich) in unserer Nähe aufhalten und uns erschrecken, sollte der familiären Entspannung nichts im Wege stehen. Wie ist eure Erfahrung?


    viele Grüße
    die vivi (jetzt auch mit Namen - sorry Dieter)

  • Hallo Vivi!


    Hauswinkelspinnen (Kellerspinnen), Weberknechte, die mit dem runden Körper und den langen Beinen und die Zitterspinne (sieht genau so aus) begegnet man gelegentlich, sind aber weder giftig noch gefährlich.
    Spinnen können auch faszinieren, wer nach ihnen sucht findet auf Korsika, wie in allen südliche Gefilden, schöne Exemplare vieler Arten, sind aber für uns Menschen (fast) alle ungefährlich.


    Gruß
    Dieter, spinnefreundlich :winking:

  • Tach!
    Gibt es da nicht noch die Giftspinne mit den roten Punkten? Mir ist so, wie wenn ich es mal gehört habe. Siehe folgender Link


    Europäische Schwarze Witwe – Wikipedia


    Also gerade ich als "Oberschisser" würde es genau wissen, wenn Korsika viele große Spinnen hätte, die mich erschrecken wollen. Da bin ich schon einigen Schlangen und Skorpionen begegnet.


    Gruß
    wolfgang

  • wolfgang:
    was ist denn in dich gefahren, du machst den Erstbesucher jetzt doch Angst... xsmile22


    Ja, die von dir beschriebene gibts tatsächlich und ist auch giftig! Aber ziemlich selten. In den Kiefern hängen manchmal eigenartig gewebte Beutel ca. 10 cm groß, da leben Spinnen. Man sollte sie nie mit einem Stock so einfach mal anstechen.


    Auf Korsika gibts keine giftigen Schlangen! Die grüne Zornnatter ist ungefährlich


    viele Grüße
    Helen

  • wolfgang: da hast du tatsächlich Recht, auch wenn man ziemlich Pech haben muss um von dieser Spinne gebissen zu werden. Ich habe bis heute nur ein einziges Mal solch eine Spinne auf Korsika zu Gesicht bekommen. Das war vor über 20ig Jahren beim wildcampen (ohne Zelt) nur im Schlafsack. Da ist mir so ein Exemplar am morgen beim aufwachen vor meinen Gesicht über den Schlafsack gekrabbelt.....da ich von der Spinnenart und Ihrer Giftigkeit wusste war ich dann doch relativ schnell wach & aus dem Schlafsack......


    Ich denke aber dass über 99% der Touristen nie eine zu Gesicht bzw. mit in Berührung (be)kommen werden. Trotzdem schaue ich in solchen Gebieten immer in die Schuhe und greife nirgends hin was ich nicht einsehen kann......denn so ein Biss kann einen schon ein paar Tage stark beeinträchtigen.....


    Gruß Chris

  • Kiefern hängen manchmal eigenartig gewebte Beutel ca. 10 cm groß, da leben Spinnen


    ...sind schon ein bißchen größer p=((&&


    ... die "gewebten Beutel " die man in den Kiefern sind sind die Gespinste des Pinienprozessionsspinners ...
    jedoch ... es gibt auch die Kokons mit Spinneninhalt. Die kann es aber auch an anderen Pflanzen (im Gras, Gebüsch,...) oder auf dem heimischen Dachboden geben.
    Begegnungen mit großen Spinnen kann es leicht geben mit der Wespen-/Zebra-/Tigerspinne

    . Kann, wenn man die beine mitrechnet schon mal 10cm im Durchmesser erreichen . Ist aber für uns Mensch ungefährlich

  • So viorio: vivi,
    nun haben wir Dir Korsika so richtig schmackhaft gemacht, nicht? n///briid
    Nein ehrlich, ich selbst gehöre zu den größten "Spinnen-Schissern", die Du Dir vorstellen kannst. Würde ich immer wieder auf die Insel fahren, wenn es eine reale meiner Seele und Gesundheit wäre??? Obwohl..., wenn ich so nachdenke..., vielleicht doch.
    Wenn ich das Erlebnis von lehmanco: Chris gehabt hätte, wäre ich sicher nicht mehr am Leben!!!!


    Fliegenklatsche und elektrischer "Wespen-Explodier-Tennisschläger" gehören zu unserem Standardgepäck. Habe sogar mal Mückennetze in einer Ferienwohnung montiert!!!


    Uuuuuuuh, wenn ich mir das Erlebnis von Chris nochmal so vor Augen führe, ............


    cinto: Hi Hella! Nööö, ich wollte ihr nur die Chance geben, sich es nochmal gaaaanz genau zu überlegen! Grins! Sorry viorio: ! w&&((k


    Gruß
    wolfgang (Spinnenfreund, wenn sie weit weg sind!)

  • Hallo viorio, herzlich willkommen im Forum


    Wir verbringen unseren Korsika-Urlaub immer in einem Bungalow der Ferienanlage corsica-natura. Die gesamte Anlage ist ziemlich naturbelassen und Krabbeltierchen haben dort überall Zutritt. Gefährliche Spinnen sind uns weder dort noch bei einem Campingurlaub nahe [definition=26]Porto[/definition] begegnet, seid also unbesorgt.


    Viel Freude bei der Urlaubsplanung wünschen


    Wolfgang und Marianne

  • es gibt diese gepunktete giftige spinne ( biss soll wie ein wespenstich sein oder
    wie der stich dieses kleinen dunklen skorpions, der gern in holzstapeln wohnt,
    alles nicht schlimm also ) ---
    aber ich hab in ganzen fünf jahren auf corsica wohnen keine gesehen,
    mein corsischer freund kannte die noch nichtmal.
    ich hab horror vor grossen spinnen und hab keine probleme in corsica!
    hab diesen sommer sogar nur mit aussenzelt geschlafen und nix ist passiert!


    :winking2: geniess den urlaub !

  • piucore:


    "es gibt diese gepunktete giftige spinne ( biss soll wie ein wespenstich sein oder wie der stich dieses kleinen dunklen skorpions, der gern in holzstapeln wohnt, alles nicht schlimm also ) ---"


    Widerspruch !! mit der Malmignatte ist leider wirklich nicht zu spassen, ihr Gift kann bei empfindlichen Menschen zu schweren Lähmungserscheinungen führen und ohne sofortige ärztliche Hilfe massive Probleme verursachen.
    Ich will hier keineswegs Panik verbreiten, aber hier handelt es sich um das einzige wirklich gefähtliche Tier auf Korsika (wenn man notorisch schiesswütige Menschen mal ausnimmt). In nun knapp 35 Jahren habe ich bisher allerdings genau zwei Exemplare gesehen, eines am Strand und das zweite immerhin auf 800m Höhe in unserem Salatbeet. Das Risiko von einer solchen Spinne gebissen zu werden ist also tatsächlich eher gering.


    Gruss
    Thomas

  • Da ist das Risiko, mit der Fähre unterzugehen wohl höher!


    So, und nun stelle ich mir gerade vor, wie vivi viorio: mit ihrer Familie unsere Beiträge diskutiert, denn offensichtlich gab es intrafamiliär ja Bedenken zum Korsikaurlaub!!!



    Vivi, bitte erkenne unser Grinsen!!!!! .... Und überzeuge Deine Familie von Korsika!!!!!!!!!!


    Grüße
    wolfgang (Präsident der Spinnenhasserliga)

  • Ich (bekennende Spinnenphobikerin) bin auch gerade dabei den ersten Korsika-Urlaub zu planen und würde jetzt gern wissen wo man so einen "Wespen-Explodier-Tennisschläger" kaufen kann ...

  • Sie ist zwar giftig und vielleicht gefährlich, aber dagegen auch... wunderschön (und ich habe fürchterliche Angst vor Spinnen!)!



    Und eins meiner Lieblingslieder von Diana di l'Alba besingt die zinefra/malmignatta/zinefrica: A PIZZICA (ab +/- 45:40):


    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]


    Pace è salute pè 2015,


    Marilena

  • n((//

    Ich denke aber dass über 99% der Touristen nie eine zu Gesicht bzw. mit in Berührung (be)kommen werden. Trotzdem schaue ich in solchen Gebieten immer in die Schuhe und greife nirgends hin was ich nicht einsehen kann......denn so ein Biss kann einen schon ein paar Tage stark beeinträchtigen.....


    :hi:
    also ich gehöre zu den 1% der Touristen, die schon mit einer Malmignatte auf Korsika , einen Kontakt hatten. h=%


    Damals hatte ich vergessen, abends, die Schuhe mit ins Innenzelt zu nehmen, mit dem Ergebnis das am nächsten Morgen in einem Schuh ein trichterförmiges Gewebe erkennbar war. :search:


    Mit einem Stock habe ich dann das Netz entfernt, Schuh ausgeschüttelt und anschließend noch mit Wasser ausgespült.
    Als nach diesen Maßnahmen sich in dem Schuh augenscheinlich nichts regte, war klar für mich das es falscher Alarm war und ich den Schuh bedenkenlos anziehen kann. :spiteful:
    Kaum hatte ich den Schuh angezogen, Schnürsenkel waren noch offen, gab es auch schon einen höllischen Stich in einen der Zehen, Schuh sofort vom Fuß heruntergerissen, trotzdem noch mal einen Biss abbekommen.
    Als die vermeintliche Wohnung der Schwarzen Witwe neben mir am Boden lag, kam sie dann auch daraus stinksauer herausgekrabbelt, das war ihr Todesurteil.
    Die beiden bisse waren kaum zu sehen, dass diese Kugelspinne giftig ist, wusste ich nicht.
    Recht schnell ging es dann Los mit
    Aussetzen der Atmung, Fieber, Lähmung des Bewegungsapparates, sehr starke schmerzen in den Muskel, Sprechen war kaum noch möglich, das waren die offensichtlichen Probleme, die da kamen, von den Schädigungen der Inneren Organe mal ganz abgesehen wie z.B. Nierenversagen,schließlich handelt es sich hier um ein sehr starkes Nervengift. :dead:


    Der Zufall wollte es, das in geringer Entfernung zum , ein Arzt seine Praxis hatte.
    Leider konnten wir, Dank unserer nicht vorhanden Französischen Sprachkenntnisse, dem Doktor zuerst nicht Klarmachen was vorgefallen war.
    Ein Blatt Papier, und ein Paar Buntstifte die herumlagen brachten die wende. :grumble:
    Sobald der Docteur die skizzierte Spinne mit den roten Punkten erkannte war Hecktik gepaart mit "Action " angesagt. Ruckizucki mir geschwind 4 Spritzen als Überbrückung, bis zum Eintreffen im Krankenhaus in Sartene, verpasst.
    In Sartene warteten sie schon auf mich "Spiderman", noch mal mehrere Spritzen und Transfusionen mir verabreicht. :prost_02:
    Eine Rüge, auf Deutsch, gab es vom Oberarzt, weil ich nicht gleich nach dem Biss einen Arzt aufgesucht habe, sondern erst nach ca. 2 Stunden :pillepalle: , als bei mir eh nichts mehr ging vor Beschwerden.
    Die Gegenmaßnahmen sollten so schnell wie möglich angewandt werden, bevor sich das Nervengift im ganzen Körper festsetzt. n((//
    Nach 4 Tage durfte ich, ziemlich angeschlagen, die Klinik wieder verlassen.
    Die restlichen 2 Urlaubswochen verbrachte ich nur noch im Schatten liegend/dösend als Schatten meiner selbst w)acko


    Trotz allem werde ich weiterhin, so oft es nur geht, auf Korsika anzutreffen sein . n///briid

  • cocojambo: , wie auch immer Du heißt,
    Hätte Dich gerne mit Namen angesprochen!)


    Den Schläger kann man in nahezu jedem Einkaufsmarkt kaufen. Ist ca 40 cm lang und gar nicht teuer. Batterien im Griff. Kleiner Schalter in Daumennähe. Und als Saiten sind feste Drähte, die dann unter Strom stehen, gespannt.
    In dem Moment, wo eine Mörder-Wespe oder andere höllisch gefährliche Angriffstiere in Kontakt damit geraten: BUMM! ZISCH! Fertig!


    Viel Spaß wünscht
    wolfgang
    PS: Militante Insektenfreunde bitte nicht antworten, bin trotzdem Pazifist!

  • Hallo, euch allen ein frohes Neues Jahr und alles Gute für 2015 !



    @ wolfgang : "Fliegenklatsche und elektrischer "Wespen-Explodier-Tennisschläger" gehören zu unserem Standardgepäck. Habe sogar mal Mückennetze in einer Ferienwohnung montiert!!!"



    Das die Tiere dich stören ist für dich ein Grund, sie zu töten ?



    Und dann noch hier im Forum dafür Reklame machen ?



    Armselig !

    Liebe Grüße





    Eckhardt

    Möge der Wind in eurem Rücken nie euer eigener sein (Jochen Malmsheimer)